Rezeptwettbewerb

DZG schreibt Rezeptwettbewerb aus

Mehr innovative glutenfreie Rezepte in der Gastronomie

Die Deutsche Zöliakie-Gesellschaft e.V. ruft Fachschulen für das Hotel- und Gaststättengewerbe zu einem Wettbewerb für die Entwicklung innovativer glutenfreier Rezepte auf. Ziel ist es, neue Rezepte zu entwickeln, die Abwechslung in die Küche Zöliakie-Betroffener bringen. Mit Hilfe des Wettbewerbs soll aber auch der Hotel- und Restaurantnachwuchs auf die Bedürfnisse Zöliakie-Betroffener aufmerksam gemacht werden.

Zöliakie ist eine chronische Erkrankung des Dünndarms. Sie beruht auf einer Unverträglichkeit des Klebereiweißes Gluten. Gluten kommt vor allem in den Getreidearten Weizen, Dinkel, Roggen, Gerste und Hafer vor. Neuere Untersuchungen zeigen, dass jeder 250. Deutsche von Zöliakie betroffen ist. Die einzige Therapie ist eine lebenslange glutenfreie Ernährung.

Eine glutenfreie Ernährung bedeutet aber keineswegs Verzicht. Auch mit glutenfreien Zutaten lassen sich schmackhafte Gerichte zubereiten. Da bisher nur wenige Restaurants und Hotels glutenfreie Speisen anbieten, spricht die DZG mit ihrem Wettbewerb künftige Entscheider an, die in ihrem späteren Berufsleben für glutenfreie Mahlzeiten auf dem Speiseplan sorgen können. DZG-Vorstandsmitglied Christina Feußner-Koßick: „Allein die Teilnahme an diesem Wettbewerb bewirkt, dass sich die jungen Köche mit dem Thema Zöliakie und den damit verbundenen Anforderungen auseinandersetzen. Die DZG hofft, dass dies einen Lerneffekt auslöst, der den Zöliakie-Betroffenen später zugute kommt. Außerdem freuen sich alle Zöliakie-Betroffenen darüber, wenn sie neue Rezepte ausprobieren können.“

Teilnahmebedingungen:

Teilnahmeberechtigt sind alle angehenden Köche und Fachleute für Restaurants, Hotels und für die Systemgastronomie, deren Schulen an der Ausschreibung teilnehmen.
Die glutenfreien Rezepte können bis zum 31. Dezember 2009 per Post an die Deutsche Zöliakie-Gesellschaft e.V., Filderhauptstr. 61, 70599 Stuttgart, oder per E-Mail an info@dzg-online.de (max. 10 MB) geschickt werden.

Eine DZG-Jury wird die Rezepte nachkochen und nach einer Verkostung den Sieger küren. Die drei besten Rezept-Entwickler erhalten Gewinne von 500.- Euro bis 1.000.- Euro. Prämierte Rezepte werden auf der DZG-Website www.dzg-onnline.de publiziert.

Die ausführlichen Ausschreibungsunterlagen können bei der DZG angefordert werden.

www.dzg-online.de

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (4 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.