Marc Schlürscheid

Sinnlich spannend, kreativ: Würz-Degustations-Menü

Gelb-Rot-Grün-Braun: Das ist nicht etwa eine neue politische Parteien-Konstellation! Nein, die Farben stehen für die Würze verschiedener Menü-Gänge, die Marc Schlürscheid, Küchenchef vom Ringhotel Landhaus Gardels, seinen Gästen zum Herbst in St. Michaelisdonn präsentiert. Zusammen mit der Hamburger Manufaktur 1001 Gewürze und Rindchen`s Weinkontor wurde ein perfekt aufeinander abgestimmtes Menü kreiert. „Es ist faszinierend, wie eine winzige Menge Safran einen schlichten Reis in ein betörend duftendes und edel schmeckendes Gericht verwandelt. Wie eine Messerspitze Zimt Wärme und Zauber in eine Tomatensauce bringt oder etwas Cayenne im Rachen ein aufregendes Feuer entfacht“, sagt Bettina Matthaei, Inhaberin von 1001 Gewürze.

Seit 2003 vertreibt die Kochbuch-Autorin und Foodstylistin über www.1001gewuerze.de ihre wertvolle Ware. Kreative Köche wie Marc Schlürscheid wissen von der Magie der Gewürze und gehen sehr sensibel und sparsam damit um. Auf seinen Lehr- und Wanderjahren in ausgezeichneten Restaurants wie Victorian (Düsseldorf), Residence (Essen) und im Schloss Lehrbach hat der 32-Jährige viel gelernt. Zu seinen Lieblingsgerichten gehört der Klassiker seines Mentors Dieter Müller, den Schlürscheid gleich als ersten Gang im neuen Menü kocht.
Gelb steht für: „Curry-Zitronengras-Supper“ mit Rieslinggewürz
2008 Riesling Kabinett ‚Kestener Herrenberg’, Paulinshof / Mosel

Rot für: „Schaufelstück vom Rind Stroganoff auf Chilinudeln mit Rote Bete“ – Shirazgewürz
2001 Shiraz ‚Oak Barrels’, Finca Las Moras, San Juan / Argentinien


Grün für: “Crottin de Chavignol AOC auf karamellisiertem Pumpernickel mit Quitten-Minz-Chutney” – Minz-Curry-Gewürz
2007 Sämling Spätlese, Weingut Angerhof-Tschida / Burgenland

Braun: „Gewürz-Schokoladenmousse mit eingelegten Orangen“ – Schoko-Dolci-Gewürz
2006 Banyual Rimage Mas Cornet, Cave de L´Abbé Rous / Frankreich

Wer seine Geschmacksnerven trainieren möchte und Spaß an Neuem und Sinnlichem hat, der sollte sich das sanfte, peppige, scharfe und in jedem Fall spannende Würz-Degustations-Menü für 49,50 Euro zwischen dem 13.10. und 01.11.09 in St. Michaelisdonn nicht entgehen lassen. Besser lässt sich ein Ausflug ins schöne Dithmarschen zwischen Nord-Ostssee-Kanal und Nordsee nicht krönen.

Internet: www.landhaus-gardels.de

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (3 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.