Bio-Weihnachtsmüslis

Gesünder als Plätzchen, individueller als jedes Geschenk von der Stange: Das Startup mymuesli bietet zu Weihnachten individuelle Bio-Weihnachtsmüslis an – verfeinert mit Nelken, Zimt, Kardamom und anderen weihnachtlichen Gewürzen. Geliefert werden die Cerealien außerdem in einer limitierten Weihnachtsdose. Verfügbar sind die Müslis und die speziellen Weihnachtszutaten ab dem 1. Advent 2009 unter www.mymuesli.com .

Die Idee klingt für viele immer noch verrückt, aber sie funktioniert: Beim niederbayerischen Startup mymuesli kann man sich online sein ganz persönliches Lieblingsmüsli mixen – aus 75 Bio-Zutaten mit 566 Billiarden verschiedenen Kombinationsmöglichkeiten. Gegründet wurde das mehrfach ausgezeichnete Startup 2007 von drei Studienfreunden. Heute beschäftigt das Unternehmen an zwei Standorten knapp 100 Mitarbeiter und liefert das individuelle Müsli nach Deutschland, Benelux, Österreich, in die Schweiz und nach Großbritannien.

„Die Weihnachtszeit ist für uns unheimlich wichtig“, erläutert einer der drei Geschäftsführer, Philipp Kraiss (29). Denn viele der Müslikunden würden das Produkt an Freunde und Familie verschenken. Deshalb hat Kraiss heuer auch extra viele der besonderen Weihnachtsdosen geordert, die 2008 schon nach wenigen Tagen ausverkauft waren. Nachbestellt wird jedoch auch 2009 nicht, „denn“, sagt Kraiss, „die Dosen sind ja auch etwas besonderes, wenn sie ausverkauft sind, dann ist eben Schluss…“

Befüllt werden die Dosen nach Kundenwunsch. Zusätzlich zu den besonderen mymuesli-Zutaten wie Hanf oder Macadamia-Nüssen gibt es zu Weihnachten ausgefallene Zutaten wie zum Beispiel Weihnachtsgewürze, Mini-Spekulatius und Weihnachtsmandeln. Außerdem warten auf mymuesli-Kunden noch einige Überraschungen. Doch alles wird noch nicht verraten. Wie immer stehen die neuesten Meldungen zuerst im mymuesli-Blog unter http://www.mymuesli.com/blog.

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (2 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.