Rezept: Dorade Royal mit Rosmarin-Kartoffeln und Zwiebelmarmelade

Dorade Royal mit Rosmarin-Kartoffeln und roter
Zwiebelmarmelade

Die schmackhafte Fischküche für zwei Personen mit Rosmarin-Kartoffeln
von Popp ist in 35 Minuten servierfertig

Knusprige Rosmarin-Kartoffeln mit Dorade Royal,
so kennen Sie das Gericht vom Italiener um die Ecke. Durch die Zwiebelmarmelade
bekommt der mediterrane Klassiker noch eine Extranote im Geschmack.
Mit den
neuen Rosmarin-Kartoffeln von Popp ist auch die knusprige Beilage in kurzer Zeit
fertig, da sich die Kartoffeln ganz nebenbei durch einen einfachen Bratvorgang in der
Pfanne zubereiten lassen. So kommen Sie schon in 35 Minuten zu Ihrem
schmackhaften Fischgericht: Die küchenfertigen Doraden salzen und in Mehl
wenden. Anschließend die gewaschenen Kräuter zusammen mit der gewürfelten
Zitrone in die Fische füllen. Die Doraden mit dem Knoblauch in einer Pfanne in etwa
10 Minuten von beiden Seiten anbraten und im Ofen warmstellen. Jetzt können Sie
sich den Beilagen zuwenden. Für die Zwiebelmarmelade die fein gewürfelten
Zwiebeln in wenig Wasser etwa 5 Minuten kochen, dann abgießen und das ganze in
der Pfanne mit Butter andünsten. Mit Zucker karamellisieren, danach mit
Zitronensaft, Balsamico und Rotwein angießen und 10 Minuten schmoren. Honig
hinzugeben und nach Geschmack mit Speisestärke in Rotwein binden und salzen.

Während die Zwiebelmarmelade noch vor sich hinschmort, einfach die vorgegarten
Kartoffeln in einer beschichteten Pfanne ohne den Zusatz von Öl etwa 8 bis 10
Minuten goldbraun anbraten, dann das Rosmarin-Pesto hinzufügen und die
Kartoffeln unter gelegentlichem Wenden weitere 2 Minuten braten. So entfaltet der
Rosmarin sein volles Aroma und seinen intensiven Geschmack. Die Doraden mit der
Zwiebelmarmelade und den Limonenspalten zusammen mit den Rosmarin-Kartoffeln
auf einem Teller anrichten.

Die 530g Packung Rosmarin-Kartoffeln mit dem extra Beutelchen Rosmarin-Pesto
lässt sich auf Vorrat einfach im Kühlschrank lagern. Rezeptideen im praktischen
Taschenformat mit Einkaufsliste auch als Aktion in der Verpackung und auf
www.popp-feinkost.de

Tipp: Wenn Sie die Zwiebelmarmelade am Vortag vorbereiten, verkürzt sich die
Zubereitungszeit auf etwa 20 Minuten.

Zutaten für 2 Personen:
530g Rosmarin-Kartoffeln von Popp (inkl. Rosmarin-Pesto) aus dem Kühlregal
2 frische Doraden Royal (à 400g)
grobes Meersalz, frisch gemahlener Pfeffer
Mehl zum Wenden
¼ Bund glatte Petersilie
2 Lorbeerblätter
¼ Bio-Zitrone
2 Knoblauchzehen mit Pelle
3 EL Olivenöl
80g Butter
1 Zweig Rosmarin
500g rote Zwiebeln
50g Butter
2 EL Zucker, gestrichen
1 EL Zitronensaft
1 EL Balsamico (dunkel)
250ml Rotwein
3 EL Honig
ggf. Speisestärke
etwas Salz
1 Limone in Spalten geschnitten zum Garnieren

Zubereitung:
Doraden vom Fischhändler schuppen und ausnehmen lassen. Kurz waschen und
trocken tupfen. Die Doraden mit Salz und Pfeffer innen und außen würzen und in
Mehl wenden. Petersilie waschen und grob schneiden, Lorbeerblätter mit der Hand
zerdrücken. Die Kräuter mit gewürfelter Zitrone (mit Schale) mischen und in die
Doraden füllen.
Die beiden Knoblauchzehen mit dem Handrücken leicht zerquetschen. Das
Olivenöl in eine beschichtete Pfanne geben und erhitzen. Bei mittlerer Hitze die
Fische braten. Nach ein paar Minuten die Hälfte der Butter, den Rosmarinzweig
und den Knoblauch dazugeben. Evtl. Olivenöl nachgießen. Doraden nach einigen
Minuten wenden und die restliche Butter hinzufügen. Nach ca. 10 Minuten sind die
Fische appetitlich braun und gar. Die Fische bei 150°C im vorgeheizten Backofen
warm stellen.
Für die Rosmarin-Kartoffeln (Popp), die vorgegarten Kartoffeln ca. 8-10 Minuten
ohne Öl in einer beschichteten Pfanne unter gelegentlichem Wenden bei mittlerer
Hitze goldbraun rösten. Das Rosmarin-Pesto untermischen und etwa weitere 2
Minuten braten. Während die Rosmarin-Kartoffeln braten, Zwiebeln pellen und in
kleine Würfel schneiden. 5 Minuten in wenig Wasser kochen, abgießen und gut
abtropfen lassen. Die Butter in der Pfanne erhitzen, Zwiebelwürfel andünsten.
Zucker dazugeben und karamellisieren. Zitronensaft, Balsamico und Rotwein
angießen und ca. 10 Minuten schmoren. Den Honig dazugeben und je nach
Seite 3 von 3
Geschmack mit in Rotwein verrührter Speisestärke leicht binden. Salzen und
abschmecken.

Die Doraden mit Zwiebelmarmelade und Limonenspalten anrichten und die
Rosmarin-Kartoffeln dazu reichen.

Tipp: Die Fische auf jeder Seite 3 mal ½ cm tief einschneiden. So wird der Fisch
gleichmäßig gar und kann die Aromen besser aufnehmen.
Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten

Nährwertangaben:
Pro Portion 1.548 kcal/6.477 kJ, Eiweiß 88 g, Fett 90,7 g, Kohlenhydrate 74 g

Fakten:
Rosmarin-Kartoffeln mit 500g vorgegarten Kartoffeln und 30g Rosmarin-Pesto in
einem extra Beutelchen, ohne Konservierungsstoffe, Gluten und Laktose, Hersteller:
Popp Feinkost, Kaltenkirchen, www.popp-feinkost.de , VK-Preis liegt bei 1,89 Euro.
Haltbarkeit der ungeöffneten Packung: 35 Tage, Produkteinführung ab September
2009

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.