World’s 50 Best Restaurants

Acqua Panna

Das Mineralwasser Acqua Panna bekräftigt seine Stellung im internationalen
Gaststättengewerbe der gehobenen Klasse. Beim S.Pellegrino World’s 50 Best Restaurants
2009 wird der Preis Acqua Panna Best Continental an die Restaurants vergeben, die das beste
Ergebnis in den Wertungen der 6 Weltregionen erzielt haben: Europa, Asien, Australasien,
Südamerika, Nordamerika und Nahost-Afrika. Im Laufe des Londoner Abends zeigen Acqua
Panna und S.Pellegrino auch wie weit sie sich ergänzen und halten eine exklusive
Überraschung für das Publikum bereit.

Die Freemasons’ Hall in London ist der ideale Rahmen, um die Rolle von Acqua Panna als
Partner der Kultur der guten Küche zu bestätigen, mit einer Flasche die ad hoc für diesen
Event geschaffen wurde. So wird die von Florenz angeregte Lilie – auch das Symbol von
Scarperia, wo sich die Quelle befindet – die seit jeher die Flasche von Acqua Panna
charakterisiert, für einen Abend auf einer originellen Design-Flasche zu sehen sein.

Eine exklusive Version, in Linie mit der perfekten Harmonie zwischen Leichtigkeit und
kristalliner Reinheit, die Acqua Panna veredeln und einzigartig machen, Ergebnis einer
jahrhundertelangen Verbindung zwischen dem Geschick des Menschen, der Schönheit der
Natur und einem besonders günstigen Klima.
Acqua Panna, mit seinem seidenweichen Geschmack, entspringt in 850 Metern Höhe über dem
Meer in einem Naturschutzgebiet im Appenin nördlich von Florenz, nicht weit entfernt von dem
antiken Herrschaftssitz aus dem 16. Jahrhundert, der Villa Panna. Das Wasser kommt aus
großer Tiefe, wo es fast 12 Jahre gefiltert und gereinigt wird und sich mit den Mineralstoffen
anreichert, die seine einzigartigen Eigenschaften ausmachen.

Eigenschaften, durch die es völlig zu Recht zu jenen Qualitätsprodukten gezählt wird, die den
Reichtum der toskanischen Tradition in die ganze Welt exportieren. Das jahrhundertealte Band,
das seit jeher Acqua Panna mit Florenz und der Toskana verbindet, wird durch die Wahl eines
Markenzeichens bekräftigt, das eine geschichtliche Kontinuität bezeichnet, die mit der
Renaissance und der Pracht des Hofs der Medici beginnt. Und eben die Familie der Medici, hat
über die gesamte Zeit ihrer Vorherrschaft über die toskanische Hauptstadt gezeigt, wie sehr sie
die Vorzüge des Wassers schätzte.

Acqua Panna ist historisch an die vornehme Gesellschaft von Florenz gebunden: 1860 ging das
Landgut in den Besitz der Markgrafen Torrigiani über, die zum ersten Mal begannen, das
Mineralwasser abzufüllen. Seit 1957 gehört Acqua Panna zum Hause Sanpellegrino S.p.A..

So hat sich Acqua Panna im Laufe der Zeit als exklusives, gering mineralisiertes, natürliches
Wasser durchgesetzt, geeignet um feine Düfte und Aromen zu unterstreichen, von leichtem
und weichem Geschmack.
Eine Exklusivität, die ihren Ausdruck beim S.Pellegrino World’s 50 Best Restaurants 2009 in
dieser originellen Flasche findet.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (2 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.