Spitzenköche aus der ganzen Welt zu Gast beim 2. „Lust auf Genuss“-Festival“

Sternstunden in Baden-Württemberg

Nach der glanzvollen Premiere in 2007 starten die Food- und Genussmedien der Burda Medien Park Verlage mit dem „Lust auf Genuss“-Festival im Herbst 2008 in die zweite Runde. Feinschmecker in ganz Baden-Württemberg erleben in zehn ausgesuchten Spitzenrestaurants der Region vom 21. bis 23. November 2008 traditionelle Regio-Küche auf Sterneniveau, garniert mit internationalen Einflüssen.

„Alles auf Anfang“, heißt es bei den alten und neuen Gastgebern des „Lust auf Genuss“-Festivals. Wieder dabei sind die ausgezeichneten Sterne-Hochburgen, z. B. das Brenner’s Park-Hotel & Spa in Baden-Baden, Werners Restaurant im Schloss Eberstein in Gernsbach oder die Zirbelstube im Hotel Victoria in Bad Mergentheim mit Meisterkoch Hubert Retzbach.

Frischer kulinarischer Wind ist vorprogrammiert: Zu den neuen Festival-Adressen zählt der „Adler“ von Otto Fehrenbacher in Lahr-Reichenbach. Auch hier erwartet den Gourmet eine Küche mit kulinarischen Überraschungen und unerwarteten Wendungen. Denn zum „Lust auf Genuss“-Festival werden wieder international renommierte VIP-Köche, darunter Legenden und Shootingstars, was in der Welt Rang und Namen hat, eingeladen. Spannend: Jeder Gastgeberkoch teilt sich den Herd mit seinem Gastkollegen. Gemeinsam und auf der Basis heimischer Qualitätsprodukte kreieren die Kochpaare individuelle „Lust auf Genuss“-Menüs. Regionale Spitzenküche – international interpretiert – hat sich letztes Jahr so gelesen: Hausgemachte Entenleberterrine marmoriert mit Stuttgarter Schwarze oder Bouillabaisse mit Fischen aus der Region und zum Dessert: die Crème brulée von schwäbischen Alblinsen.

Finaler Höhepunkt des „Lust auf Genuss“-Festivals ist das Live-Koch-Spektakel auf der Show-Bühne der parallel stattfindenden Publikumsmesse „Lust auf Genuss“ (Neue Messe Stuttgart, 21. – 23. November 2008). Am Sonntag, 23. November 2008, werden alle Gastköche an Kochstationen ihre Wunschmenüs unter den Augen erlebnishungriger Messebesucher zubereiten und Kostproben an die Zuschauer verteilen.

Weitere Informationen und einen Rückblick auf das „Lust auf Genuss“-Festival in 2007 erhalten Sie unter http://www.lustaufgenuss.de/festival.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.