Trüffelzeit im Hotel Hassler im Rom

Das neu eröffnete Gourmet- und Panoramarestaurant Imàgo des Fünf-Sterne Luxushotels Hassler in Rom setzt diese Saison einen Schwerpunkt auf Trüffel. Laut unseren Vorfahren sind Trüffel die aphrodisierende Nahrung der Götter. In Italien gibt es zehn verschiedene Trüffeltypen; Die Königin der Trüffel ist die weiße Trüffel aus Alba / Piedmont. Chefkoch Apreda verwendet sie mit Vorliebe, kreiert herrliche Trüffelgerichte und verrät sogar eines seiner Trüffelrezepte, das auch im Restaurant Imàgo zu genießen ist.

Die neue Trüffelkarte frohlockt die Geschmacksnerven zum Beispiel mit hausgemachter Maronen-Taglioni mit Rübenspitzen und weißen Trüffeln, mit Bambus gekochten Muscheln mit Wirsing und weißen Trüffeln, in Lavendel blanchierter Taube mit Artischocken-Ravioli und weißen Trüffeln sowie karamellisiertes Walnusseis mit Mango, Schokolade und weißen Trüffeln.

Weißes Trüffelrisotto mit Kürbis, Robiola Käse und bitteren Mandeln nach Francesco Apreda, Hotel Hassler

Zutaten für sechs Personen:
480 g Reis „Vialone Nano“
Eine zerhackte Zwiebel
200 g Kürbis
50 ml Weißwein
40 g Trüffelbutter
80 g Robiola D’Alba Käse
20 g Schnittlauch
50 g Bittermandeln (geröstet und gesplittert)
Extra-Virgin Olivenöl, Salz und Gemüsebrühe

Zubereitung:
Gehackte Zwiebel und in kleine Würfel geschnittenen Kürbis in einer Pfanne mit Olivenöl kurz anbraten. Der Reis wird hinzugefügt und leicht angeröstet, mit Weißwein ablöschen. Sobald der Wein verdunstet ist, wird die Mischung mit kochender Gemüsebrühe aufgefüllt und gesalzen. Weiterkochen lassen und gegebenenfalls Brühe nachgeben. Den Reis vom Herd nehmen, wenn er noch „al dente“ ist. Ein paar Minuten ruhen lassen, bevor er mit der Trüffelbutter, dem Robiola Käse und dem Schnittlauch gemischt wird. Auf Teller verteilen, mit gerösteten und gesplitterten Mandeln dekorieren und nach dem Servieren am Tisch weiße Trüffel in dünnen Scheiben über das Essen geben.

65 Gäste finden im „Imàgo“ Platz. Das moderne Ambiente ist in den Farben Silber und Rot gehalten und von klaren Linien bestimmt. Die Gäste genießen von ihren verspiegelten Speisetischen aus den unvergleichlichen Panorama-Blick auf das historische Rom. Küchenchef Francesco Apreda zaubert mit außergewöhnlichen und innovativen Speisen ein spektakuläres Flair in das Panoramarestaurant.

Das seit Generationen privat geführte luxuriöse Hotel Hassler verfügt über 82 exquisite Gästezimmer und 13 Suiten. Übernachtungspreise starten ab EUR 550,- im Doppelzimmer zzgl. 10 Prozent Steuern.

www.hotelhassler.com

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.