Vielseitige Gastronomie im Sheraton Frankfurt Hotel

Spezialiäten- und Winzerwochen, „After Work Club Lounge“, und „Soul Night“ – Sonntags-Brunch mit professioneller Kinderbetreuung – Restaurant Flavors, Taverne, Bars Lemons & Limes – internationale und lokale Spezialitäten

Die gastronomischen Einrichtungen im Sheraton Frankfurt Hotel & Towers – direkt am Flughafen Rhein-Main gelegen – haben weitaus mehr zu bieten, als einen Cocktail zwischen Ankunft und Abflug oder ein klassisches Dinner nach dem Business-Meeting. Franz Zimmermann, seit Januar 2007 Wirtschaftsdirektor im Sheraton Frankfurt Hotel & Towers: „Als Haus mit einem großen Anteil an internationalen Gästen bieten wir eine entsprechend ausgerichtete Küche an. Unsere zwei Restaurants, die beiden Bars und das Café setzen mit einem abwechslungsreichen Programm an Spezialitätenwochen, Brunches, „Soul Nights“ oder „After Work Club Lounges“ interessante Akzente auch für Außer-Haus-Gäste. In den nächsten Wochen und Monaten sind unter anderem Fisch-, Waldpilz- und Currywochen, ein Hummerdinner, exklusive Winzerwochen sowie Sonntagsbrunches mit Themenschwerpunkten geplant.

.

Restaurant „Flavors“ – internationale Spezialitäten und offene Show-Küche
Im Restaurant „Flavors“ werden vom Frühstück bis zum Dinner alle Mahlzeiten serviert. Der Fokus liegt auf europäischen und asiatischen Spezialitäten, die in einer offenen Show-Küche vor den Augen der Gäste zubereitet werden. In der Zeit vom 10. bis zum 21. September 2007 stehen im „Flavors“ Curry-Wochen auf dem Programm. Klaus Böhler, Küchendirektor im Sheraton Frankfurt Hotel & Towers: „Wir werden pfiffige Gerichte rund um das indische Mischgewürz anbieten und damit für Abwechslung auf deutschen Tellern sorgen. Im November folgen dann Winzer-Wochen – sonntags auch in den Brunch integriert – und die erste Dezemberhälfte steht wiederum ganz im Zeichen der Trüffel.“ „Gebruncht“ wird auch an allen September- und den letzen beiden Oktober-Sonntagen: Hier steht das Thema „Seafood“ im Mittelpunkt, das in einem Hummer-Dinner am 8. September 2007 gipfelt. Während der sonntäglichen Adventsbrunches im Dezember 2007 wird darüber hinaus abwechselnd ein Kinderprogramm mit Basteln oder „Kekse backen in der Patisserie“ angeboten. Für vorweihnachtliche Stimmung sorgt am 2. und am 16. Dezember der Frauenchor des Frankfurter Polizeicorps mit stimmungsvollen Klängen zum Brunch.

Restaurant „Taverne“ – regionale Küche in urigem Ambiente
Auf drei Etagen und in einem urigen Ambiente hält die Küche des Restaurants „Taverne“ im Sheraton Frankfurt Hotel & Towers deutsche und regionale Spezialitäten bereit. „Im September 2007 bieten wir unseren Gästen hier diverse Gerichte mit frischen Waldpilzen an“, so Böhler. Wer Fisch liebt, wird im Oktober auf seine Kosten kommen: Ob süß oder salzig – Klaus Böhlers ausgefallene Kreationen bieten für jeden Gaumen das Passende. Vom 12. November bis 14. Dezember 2007 steht dann die klassische Gans im kulinarischen Fokus der „Taverne“.

Bar „Lemons & Limes“ – Live-Musik, Großbildleinwand und kleine Gerichte
Zweigeteilt ist die Bar „Lemons & Limes“, die mit einer großen Auswahl an Spirituosen, Cocktails, Weinen, Kaffeespezialitäten sowie kleineren Gerichten wie Burger und Fingerfood aufwartet. Eine Seite lädt unter einer futuristischen, sich wandelnden Lichtinstallation zum Verweilen ein. Dezente Live-Musik unterstreicht die Lounge-Atmosphäre. Die andere Seite ist mit einer Großbildleinwand ausgestattet, auf der internationale Nachrichten oder Sportereignisse übertragen werden. Zu den besonderen Events im „Lemons & Limes“ gehören zum Beispiel die „After Work Club Lounges“ (27. September, 25. Oktober und 29. November) mit reduzierten Getränkepreisen sowie die beliebten „Soul Nights” mit Live-Künstlern. Termine hierfür sind der 6., 13., 20. September, 4., 11., 18. Oktober, 8., 15., 22. November und der 13. Dezember 2007.

www.starwoodhotels.com/frankfurt

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.