Kochen mit Martina und Moritz

Morgen im WDR Fernsehen, Samstag, 12. Juli 2014, 17.20 – 17.50 Uhr in HD – Moderation: Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer – Thema: Kochen mit Käse, Quark und Co.

Frischkäse, Quark, Topfen und Ricotta – alles Milchprodukte, die auf verschiedene Weise hergestellt werden. Das Angebot ist groß und es lässt sich vielfältig verwenden. So bereiten Die WDR-Fernsehköche Martina und Moritz eine herzhafte Lauchquiche mit zweierlei Käse zu und eine Zitronenpizza. Da Spinat und Käse eine wunderbare Kombination darstellen, gibt es Spinatpannacotta – kein alltäglicher Rezeptvorschlag. Zum Nachtisch und für Süßmäuler empfehlen die beiden unwiderstehliche Mohnnudeln.

Redaktion: Klaus Brock

www.martinaundmoritz.wdr.de
www.apfelgut.de

Kochen mit Martina und Moritz

WDR Fernsehen, Samstag, 26. April 2014, 17.20 – 17.50 Uhr in HD

Moderation: Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer

Niedersächsische Küche – von bäuerlich-schlicht bis höfisch-fein
Diesmal machen die beiden WDR-Fernsehköche Martina und Moritz auf ihrer kulinarischen Tour durch deutsche Regionen in Niedersachsen halt. Das nach Bayern zweitgrößte Bundesland zwischen Ostfriesland und der Nordsee bis in den Osten hinein nach Thüringen hat so auch eine große Bandbreite von Spezialitäten. Sie reichen von sehr bodenständigen, bäuerlichen Gerichten bis zu feinen Rezepten aus der bürgerlichen, fast schon höfischen Küche. Häufig werden in dieser Küche sämtliche Zutaten verwertet, die die Landwirtschaft zu bieten hat. Martina und Moritz haben darunter wunderbare Köstlichkeiten entdeckt: ein würziger Brotaufstrich aus Harzer Roller, den Schnüsch, eine kunterbunte Gemüsesuppe, in der Milch eine Rolle spielt. Sie servieren ein feines Ragout aus Kalbszunge mit Madeira und einen saftigen Heidschnuckenbraten mit Wacholdercremesauce. Zum Dessert zaubern die beiden noch einen Flammeri aus Buchweizen.

Redaktion: Klaus Brock

www.martinaundmoritz.wdr.de

Beer-Tasting

Beim Beer-Tasting in Köln zeigt Diplom-Biersommelier Arnd-Axel Rosenbaum die wunderbare Welt der internationalen Biere

Bier oder Wein? Was für eine Frage! Vorbei ist die Zeit, in der man im Restaurant schräg angeschaut wird, wenn statt Wein ein Bier bestellt wird. Denn Bier hat genau so viel zu bieten wie Wein, wenn nicht sogar noch mehr. Biere haben eine Vielfalt, die kein konventioneller Getränkehandel – sei er auch noch so gut sortiert – vorweisen kann.

Eine Einführung in die Welt der Biere gibt das dreistündige Verköstigungsseminar Beer-Tasting, das in Köln angeboten wird. Ab dem 12. September 2013 stellt Dipl. Biersommelier Arnd-Axel Rosenbaum die Sorten Lambiek, Pale Ale, Porter, India Pale Ale, Tripel, Barley Wine und Gaffels SonnenHopfen vor, vermittelt bieriges Wissen über Historie, Braurohstoffe, die Hopfenwelt, Sensorik, Aromen und vieles mehr.

Arnd-Axel Rosenbaum lernte vor mehr als zehn Jahren bei einer Reise durch Belgien die vielfältige Welt der Biere kennen. Um all sein Wissen zu erweitern und in die richtigen Bahnen zu lenken nahm der Endvierziger an der Doemens Brauakademie in München und Salzburg an einen Lehrgang zum Diplom-Biersommelier teil, den er mit Auszeichnung bestand. Die in diesen Jahren gesammelten Erfahrungen wird Arnd-Axel Rosenbaum als unabhängiger Biersommelier den Teilnehmern des Beer-Tasting zur Verfügung stellen.

Beer-Tasting – Die Welt der Biere:
Bierverkostung mit Biersommelier Arnd-Axel Rosenbaum
Dauer: drei Stunden
Verkostung: sieben internationale Biere, Tafelwasser, Brot
Ausklang: Kölsches Büffet mit Gaffels SonnenHopfen
Preis: 65 Euro pro Person
Termine: ab 12. September 2013 zweimal wöchentlich

Domstube im Gaffel am Dom
Bahnhofsvorplatz 1
50667 Köln

www.beer-tasting.de

WDR Kochen mit Martina und Moritz

WDR Fernsehen, Samstag, 18. Mai 2013, 17.20 – 17.50 Uhr: Kochen mit Martina und Moritz – Moderation: Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer – Kochen mit Käse, Quark und Co.

Frischkäse, Quark, Topfen und Ricotta – alles Milchprodukte, die auf verschiedene Weise hergestellt werden. Das Angebot ist groß und es lässt sich vielfältig verwenden. Die WDR-Fernsehköche Martina und Moritz nutzen sie vor allem zu frühlingsleichten Leckerbissen. So bereiten sie eine herzhafte Lauchquiche mit zweierlei Käse zu und eine Zitronenpizza. Da Spinat und Käse eine wunderbare Kombination darstellen, gibt es Spinatpannacotta – kein alltäglicher Rezeptvorschlag. Zum Nachtisch und für Süßmäuler empfehlen die beiden unwiderstehliche Mohnnudeln.

Redaktion: Klaus Brock

www.martinaundmoritz.wdr.de

Die Vitale Kranzbach Küche

Über 8 Millionen Menschen leiden alleine in Deutschland unter Laktose- oder Glutenallergien und müssen auf Speisen mit Milch oder Mehl verzichten. Dies bedeutet jedoch keineswegs, dass diese gänzlich ohne köstliche Speisen leben müssen. Sabine Beyer, Inhaberin von Stop Over Reisen und selbst Allergikerin, und Thomas Reichl, Chefkoch des „Hotel & Wellness Refugiums – Das Kranzbach“, zeigen mit 52 reich bebilderten Rezepten, wie man sich genussvoll und zugleich höchst gesund ernähren kann. Begleitet von fantastischen Fotos der Landschaft am Fuße der Zugspitze und der spektakulären Architektur des Kranzbach, bietet dieses einmalige Kochbuch alles, was das Herz begehrt: Eine wunderbare und feine Auswahl an Vorspeisen, Suppen, Fleisch-, Geflügel- und Fischgerichten, vegetarischen Kreationen und umwerfenden Desserts.

DIE VITALE KRANZBACH KÜCHE
KÖSTLICHE REZEPTE OHNE MILCH & MEHL
erscheint im März 2011 bei teNeues
Betstellink: ISBN 978-3-8327-9512-2

Restaurantkritik: Outer Roads, Bremen

Unser Leser Alexander v. Sallach schreibt für Sie:

Gastronomisch in guten Häusern unterwegs, möchte ich Ihnen heute von
einer Offenbarung berichten, die ich bei einer Geschäftsreise nach
Bremen erfahren habe.

Es handelt sich um das Outer Roads, Teerhof 59, 28199 Bremen.

Das Haus mit wunderbare Dachterasse, zusätzlicher Terassenbar
besticht durch eine selten erfahrende Mischung aus exquisiter Küche,
ausgezeichnetem Service, gutem Preis/ Leistungverhältnis, Kreativität
und perfektem Angebot.

Die Köche beraten jeden Gast selbst an einer auch visuell
phantastischen offenen runden Eisbar sehr fachmännisch und engagiert.
Für jeden Geschmack waren die Filets aus Frankreich, Irland, Texas
und Japan aufgereiht. Der Fisch ungemein appetitlich aufgemacht, z.B.
der Götterlachs war ein Gedicht, u.v.a.

Kreativ angerichtet, schmackhaft auf den Punkt bereitet ein sechs-
Gänge-Grill-Menu mit wunderbaren Käuterarrangements, Saucen, Gemüse,
einfach perfekt.

Der Laden ist stets so gut besucht, dass es eine Warteliste gibt.

Hier ist ein Stern dringend geboten. Schade, dass wir in München
nichts vergleichbares haben, obwohl hier einige wirklich kochen
können. Aber diese Mischung aus Erlebnisbestellung, perfekter Küche
und Urlaubsatmosphäre wird mir in bleibender Erinnerung sein.

Meine Empfehlung!

Küchenchef ist Sven Niederbremer

http://www.outer-roads.de/

Bildband Baden Schlemmerland

Der neue Bildband Baden Schlemmerland zeigt in 260 stimmungsvollen Farbaufnahmen herrliche Landschaftsimpressionen, Städteportraits und Sehenswürdigkeiten von Wertheim im Norden bis Meersburg im Süden. Die Fülle regionaler Produkte und wunderbare Rezepte aus der badischen Küche machen Lust auf mehr.

Ein Buch zum Schwelgen und Schwärmen.

Baden Schlemmerland
Achim Käflein
Martin Hegar
Alexander Huber
24 x 17,5 cm, 94 Seiten
Hardcover mit
Schutzumschlag
260 Farbphotos
12 Rezepte

April 2010
Bestellink: ISBN 978-3-940788-12-2
Preis 12,90 Euro

mare Sonderheft Kulinarik II 2009

Fünf Star- und Fernsehköche lieferten aus purer Freude Rezepte für ein köstliches maritimes Menü. Den Anstoß gab Rainer Sass, der rastlos-geniale Koch aus dem Norden. Er rief vor lauter Begeisterung über die erste Kulinarikausgabe im vergangenen Jahr die Redaktion an und gleich danach Sarah Wiener, Tim Mälzer, Ralf Zacherl und Johann Lafer. Trotz übervoller Terminkalender kreierten die fünf wunderbare Meeresgerichte und stellten sich für ungewöhnliche Porträts zur Verfügung. So entstand wieder ein einmaliges mare-Menü: vier Gänge mit fünf verschiedenen Hauptgerichten zur Wahl.

Mehr Infos zu dem Heft:
www.mare.de/index.php?article_id=1810

Koch-Kunst mit Vincent Klink

SWR, Mittwoch, 28.10., 18:15 – 18:45 Uhr

Weil der Belag pikanter Kuchen so vielseitig und abwechslungsreich ist, bieten Pizza, Quiche und Co. Genuss für jeden Geschmack. Schon der wunderbare Duft, der beim Öffnen des Ofens durch die Küche zieht, macht Appetit. Doch nicht nur der Belag, auch die Wahl des Bodens der herzhaften Köstlichkeiten sorgt für kulinarische Vielfalt. Ob Hefeteig, Quarkteig, Mürbeteig oder Blätterteig – erlaubt ist, was schmeckt! Vincent Klink von der Stuttgarter Wielandshöhe überrascht in der Koch-Kunst Moderatorin Evelin König als Pizzabäcker und bereitet zusätzlich noch seine berühmte Lauchquiche zu.

Gipfel der Genüsse

Vor 18 Jahren ist Magdi Bernáth in ihren Geburtsort zurückgekehrt, obwohl sie eine Stelle als Managerin hatte, heute ist sie Winzerin.
Und sie hat viele Gleichgesinnte, die sie auch braucht. Denn Gyöngyöspata ist arm, und der Kommunismus hat viele Wunden hinterlassen. Noch heute werden täglich per Lautsprecher Verbote und Regelverstöße verkündet. Es gilt, dem Ort eine Perspektive zu geben.
Zusammen mit Maris Néni setzt Magdi Bernáth auf die Wiederbelebung der Tradition. Neben einer ungewöhnlichen Trachtenkultur gibt es auch wunderbare kulinarische Spezialitäten in dieser Region, zum Beispiel den Rétes. Das ist ein Strudel, gefüllt mit karamellisierten Möhren, Kraut oder Quark. Maris Néni ist außerdem bekannt für ihre Zuckertorten. Mit all den traditionellen Köstlichkeiten kommt nun auch wieder Leben nach Gyöngyöspata.