Weihnachtliches an Bord von Lufthansa

Ob Stollen, Lebkuchen oder das klassische Weihnachtsmenu – ganz traditionell und festlich stimmt Lufthansa ihre Gäste auf die Advents- und Weihnachtszeit ein. Ein ganz besonderer Leckerbissen spielt dabei die Hauptrolle: Gänsebraten mit Rotkohl und Kartoffelknödeln, zubereitet „wie bei Mutter“.

Insgesamt werden somit im Dezember mehr als 61.000 Gänse-Menus serviert.
Für süße Leckerbissen als Nachtisch ist natürlich auch gesorgt. 2.800 Weihnachtstrüffel und 120.000 Portionen Weihnachtspastete laden zu kulinarischen Höhenflügen während der Reise ein. Den passenden Rahmen bilden die speziell zur Jahreszeit gestalteten Speisekarten im Festtagsdesign.

Stimmungsvoll abgerundet wird das Ganze durch die traditionellen Adventskränze an den Wänden der Lufthansa-Flugzeuge. 350.000 Nusssternen, 740.000 Weihnachts- und Schneemännern sowie 2.500 Marzipanhufeisen freuen sich auf die Fluggäste. Da ist dann für jeden eine Überraschung dabei.

Weihnachtswunderland Singapur

In einer feierlichen Zeremonie hat der Staatspräsident Singapurs Anfang November die Weihnachtsbeleuchtung eingeschaltet. Unzählige Lichter und aufwändiger Schmuck verwandeln die Stadt bis zum 2. Januar 2007 wieder in ein riesiges Weihnachtswunderland.

Die festliche Weihnachtsbeleuchtung hat Tradition. Ursprünglich ein Geschenk der christlichen Gemeinde an die Mitbürger, findet das Ereignis nun zum 23. Mal statt. Die diesjährige Lichterorgie ist noch spektakulärer als alle bisherigen. In mehr als 125,000 Arbeitsstunden wurden 6,5 Kilometer Straßen phantasievoll dekoriert. Besucher können auf kostenlosen Touren die diesjährigen dekorativen Höhepunkte bewundern.

Swinging Christmas und Shopping-Specials. Begleitet wird das Ereignis von Veranstaltungen für jede Alters- und Interessengruppe. Das reicht von der biblischen Weihnachtsgeschichte, über festliche Klassikkonzerte, Weihnachtsmusicals und swingende Jam-Sessions bis zu fröhlichen Weihnachts-Partys in den Diskos. Dazu bieten Straßenhändler und Restaurants Weihnachtliches aus aller Welt. Und weil Singapur immer ein lohnendes Einkaufsziel ist, profitieren die Besucher jetzt zusätzlich von unzähligen „Christmas Shopping Specials“.

Singapore Exclusive – fünf Tage ab 777 Euro: Singapore Airlines bietet mit dem Singapore Tourism Board und mehreren Reiseveranstaltern attraktive Arrangements mit Flug, drei Übernachtungen und Besichtigungsprogramm ab 777 Euro an. Details unter www.singaporeexclusive.de/2006/
Weitere Informationen zu Singapur unter www.visitsingapore.com

Weihnachts- und Silvesterarrangements in den Maritim Hotels

Maritim Weihnachts- und Silvesterarrangements
Ausgefallene und abwechslungsreiche Arrangements warten auch dieses Jahr
wieder auf die Gäste der Maritim Hotels – von romantischen Kutschfahrten
über Klassik-Highlights bis zum Luxusaufenthalt in einer echten
Künstlersuite. Einige Beispiele aus der großen Angebotspalette:

Kuckei-Nächte in Berlin

Im Maritim proArte Hotel in der Berliner Friedrichstraße können Kunstfreunde
für 9.999,00 Euro die Nacht des Jahres in der Kuckei-Suite verbringen. Die
Suite ist nach dem Maler und Designer Peter Kuckei benannt, der maßgeblich
an der Gestaltung des Maritim proArte Hotels beteiligt war.

Neben einem dreitägigen Aufenthalt in der Suite erhalten die Gäste
Theaterkarten für den Friedrichstadtpalast, ein Candle-Light-Dinner in dem
von Kuckei mitgestalteten Restaurant „Atelier“ und ein tägliches
Champagner-Frühstück. Sie nehmen obendrein an der Silvestergala des Hauses
teil. Als Gastgeschenk des Hotels gibt es zudem ein echtes Kuckei-Kunstwerk
und ein signiertes Buch über Leben und Schaffen des Künstlers. Das
Kuckei-Silvesterpaket ist über die Direktion des Maritim proArte Hotels
unter Telefon 030-2033-4201 oder E-Mail info.bpa@maritim.de buchbar.

Single-Silvestergala in Darmstadt

Das Maritim Rhein-Main Hotel Darmstadt legt auch 2006 wieder eine exklusive
Silvestergala nur für Singles auf. Das Arrangement umfasst neben
Übernachtung und reichhaltigem Neujahrsfrühstück die Teilnahme an der
Silvestergala für Singles mit Buffet, Mitternachtssekt und -imbiss, sowie
Musik durch einen DJ. Das Single-Silvesterarrangement kostet im Einzelzimmer
229 Euro, im Doppelzimmer 199 Euro pro Person. Buchungen werden über Telefon
06151-97 12 680 oder über E-Mail n.wollenberg@gug-marketing.de vorgenommen.
Weitere Informationen erhalten Interessierte unter www.single-silvester.de.

Opern-Weihnacht im Maritim Hotel Nürnberg

Romantische Tage verbringen die Gäste über Weihnachten im Maritim Hotel
Nürnberg für 327 Euro pro Person im Einzel- oder Doppelzimmer. Zu den
Leistungen gehören: vier Übernachtungen mit Frühstücksbuffet,
Begrüßungsgeschenk, Weihnachtscocktail, Lesung von weihnachtlichen
Geschichten, Gala-Weihnachtsdinner und Besuch der Christmette. Ein Besuch
der Vorstellung „La Bohème“ von Puccini in der Nürnberger Staatsoper am
ersten Weihnachtstag ist zusätzlich möglich. Das Arrangement ist buchbar
über Telefon 0911-23 63-847 oder info.nur@maritim.de.

Romantische Festtage im Schwarzwald

Fünf, zehn oder 15 Nächte dauert der Aufenthalt im Maritim Titisee Hotel.
Der Gast wählt vom 20. Dezember bis zum 3. Januar täglich aus diversen
Aktivitäten, wie Ausflüge per Pferdekutsche, Rodeln, Eisstockschießen,
Weinprobe in
Oberrottweil oder Touren zum Europapark Rust und zum Freiburger
Weihnachtsmarkt. Im Hotel locken Kaminstunden, eine Feuerzangenbowle mit
Vorführung des legendären Films und kuschelige Nachmittage mit Gebäck und
Glühwein. Selbstverständlich sind alle Mahlzeiten des Gästeprogramms im
Preis enthalten, inklusive der Festmenüs. Silvester kann der Gast entweder
in eleganter Atmosphäre oder rockig mit Oldie-Band und Musik der 60er und
70er Jahre feiern. Zu Neujahr lockt dann ein fröhlicher Jazzbrunch. Für die
kleinen Gäste gibt es täglich Kinderbetreuung und -programm.

Preis pro Person: bei fünf Übernachtungen ab 112 Euro, bei zehn ab 107 Euro
und bei 15 Nächten ab 102 Euro. Reservierungen können unter Telefon
07651-808-604 oder info.tis@maritim.de vorgenommen werden.

Weitere Weihnachtsarrangements in den Maritim Hotels in Deutschland und im
Ausland sind zusammengestellt in der Broschüre „Maritim Hotels –
Festtagsträume zum Jahreswechsel“ über die Website www.maritim.de

Singapur feiert durchgehend bis Februar 2006

Multi-ethnischer Staat feiert alle religiösen Feste gleichberechtigt. Auch in Singapur beginnt jetzt die festliche Jahreszeit. Sie dauert bis zum Ende der Neujahrsfeiern nach dem Chinesischen Mondkalender im Februar 2006. Für Besucher die beste Zeit, um das harmonische Miteinander der verschiedenen Kulturen und Traditionen zu erleben und neue Erfahrungen zu sammeln. Viele Fluggesellschaften haben günstige Stopover-Angebote nach Singapur. Aktuelle Pauschalarrangements verschiedener Reiseveranstalter können über www.uniquely-singapore.com abgerufen werden.

Größtes Weihnachts-Wunderland.
Die Vorweihnachtszeit beginnt offiziell am 10. November und wird vom Präsidenten persönlich in einer feierlichen Zeremonie eröffnet. Die festliche Weihnachtsbeleuchtung hat Tradition: 2005 taucht sie die Stadt zum 22. Mal in Folge in Lichterglanz. Bis zum 2. Januar glitzern und funkeln die Haupteinkaufsstrassen von der Orchard Road bis zur Marina Bay über mehrere Kilometer in phantasievoll-romantischer Weihnachtsdekoration und verwandeln das Zentrum in das größte Weihnachts-Wunderland der Welt. Für Besucher werden kostenlose Touren zu den dekorativen Höhepunkten angeboten.

Weihnachtsgeschichte, Weihnachtsmusical, Weihnachtskrimi.
Begleitet wird das Ereignis von zahlreichen Veranstaltungen für jede Alters- und Interessengruppe. Das reicht von Aufführungen der biblischen Weihnachtsgeschichte, festlich klassischen Konzerten und swingenden Jam-Sessions über das Weihnachtsmusical und den Weihnachtskrimi bis zum fröhlichen Spektakel um den „Singenden Weihnachtsbaum“ und zu Weihnachts-Partys in den Diskos. Dazu wird an zahlreichen Straßenständen und in Restaurants Weihnachtliches aus aller Welt geboten.

Weihnachtseinkäufe bis Mitternacht.
Singapur ist immer ein lohnendes Einkaufsparadies. Ab 9. Dezember sind die Einkaufszentren an den Wochenenden sogar bis Mitternacht geöffnet. Gäste, die über den Flughafen Changi ausreisen, können bis 2. Januar mit etwas Glück attraktive Gewinne mit nach Hause nehmen, wenn sie ihre Tax Free-Bescheinigungen vorlegen.

Die Singapurer feiern zweimal Neujahr: nach dem gregorianischen Kalender und nach dem chinesischen Mondkalender. Zu Silvester gibt es – wie bei uns – den traditionellen Countdown mit ausgelassenen Feiern und spektakulärem Feuerwerk. Das Neue Jahr der Chinesen beginnt 2006 am 28. Januar. Der Countdown zum „Jahr des Hundes“ ist ein fröhliches Spektakel mit ohrenbetäubender Knallerei (vertreibt die „bösen Geister“) und ebenfalls einem riesigen Feuerwerk.

Chinesische Neujahrstraditionen.
Vom 7. Januar bis zum 12. Februar erstrahlt Chinatown in festlichem Glanz. Die Strassen des Viertels verwandeln sich in einen Bazar. An den Ständen gibt es alles zu kaufen, was zur authentischen Begrüßung des Neuen Jahres entsprechend der chinesischen Tradition benötigt wird. 17 Tage und Nächte lang (27. Januar bis 12. Februar) werden beim Singapore River Hong Bao im Esplanade Park die Neujahrstraditionen gepflegt. Ein „Glücksgott“ nimmt Wünsche entgegen, im „Chinesischen Kulturdorf“ finden abends Gesangs- und Tanzvorführungen statt und es gibt eine Ausstellung über die historischen Wurzeln.

Asiens größte Straßenparade, die jeweils anlässlich der chinesischen Neujahrsfeiern in Singapur stattfindet, ist eine temperamentvolle Mischung. Teils Karnevalsumzug mit Festwagen, Rockbands, Cheerleaders und professionellen Akrobatikvorführungen, teils Kulturschau der Region. Sie spiegelt auf originelle Weise das multikulturelle Erbe wider. Der erste Umzug ist am 3. Februar, der zweite am 4. Februar endet mit einer Mega-Party auf der Orchard Road.

Ausführliche Informationen und Veranstaltungskalender:
visitsingapore.de

Weihnachts-Shopping Cornwall und Devon

In typisch englischen, ländlichen Kunsthandwerks-Lädchen nach Weihnachtsgeschenken stöbern, Weihnachts- und Bauernmärkte besuchen oder in modernen Shopping-Centern bis spät abends einkaufen – die südwestenglischen Regionen Cornwall & Devon sind abseits des hektischen Trubels das ideale Reiseziel für die Vorweihnachtszeit. Der berühmte englische Tee begleitet von „Scones“, einem regionalen Gebäck, versüßt jeden Adventsnachmittag, mag das Wetter draußen noch so unwirtlich sein. Und wo könnte mehr Gemütlichkeit herrschen als in einem echten englischen Pub zur Winterzeit?

Einige Veranstaltungshinweise für Cornwall & Devon im Dezember 2005:
Plymouth veranstaltet auch dieses Jahr einen großen Weihnachtsmarkt im „Armada Way“ im Stadtzentrum. Straßenkünstler, Handwerks-Vorführungen und Musik unterhalten das Publikum.

In Truro findet vom 30. November bis 3. Dezember 2005 der „Made in Cornwall-Weihnachtsmarkt“ statt. Wer dort nicht fündig geworden ist besucht vom 14. bis 18. Dezember 2005 den großen Weihnachtsmarkt „The Piazza“, immer von 9.00 bis 17.00 Uhr. Künstler, Bauern und Handwerker aus der Region stellen ihr Können unter Beweis und bieten einzigartige Geschenk-Ideen an. Viele Stände bieten die Verkostungen von heimisch hergestellten Lebensmitteln an, nicht selten aus biologischem Anbau.

In Lanhydrock House & Gardens findet am Samstag, den 3. Dezember 2005 ein „Country House Supper“ statt – Sekt und Unterhaltung in der festlich dekorierten Eingangshalle des Herrenhauses, gefolgt von einem leckeren Abendessen im „Servant´s Hall Restaurant“.

In Cothele House & Gardens kann vom 7. bis 14. Dezember 2005 eine Woche lang bis spät in die Nacht eingekauft werden, selbstverständlich kommt die Kulinarik dabei auch nicht zu kurz.

Vom 3. bis 18. Dezember 2005 finden in den Trerice Gardens die „Christmas Weekend Openings“ statt, täglich von 11.00 bis 13.00 Uhr. Für die Sonntage kann ein „Christmas Lunch“ gebucht werden. Die Trelissick Gardens bieten am Samstag, den 10. und am Sonntag, den 11. Dezember 2005 von 10.00 bis 16.30 Uhr cornische Speisen und Getränke, Kunsthandwerk und allerlei anderen Weihnachtszauber an.

Im Garten des Eden Project nimmt ab dem 22. Oktober die Eislaufbahn ihren Dienst auf. Vom 5. November 2005 bis 18. Februar 2006 läuft zum zweiten Mal das Party- und Kultur-Festival „Time of gifts“.

Informationen zu genannten Veranstaltungen unter www.cornwall-devon.com