Hotel Neueröffnungen

* Traditionsreiches Hotel Atlantic Hamburg ist ab sofort Teil der Autograph Collection
* Erstes JW Marriott in Deutschland: Eröffnung des JW Marriott Berlin für Anfang 2022 geplant
* Das erste Ritz-Carlton Ski-Resort Europas entsteht in Zermatt
* Schweizer Zugang bei den Autograph Collection Hotels: das Waldhaus Flims
* Grand Universe Lucca eröffnet als 200. Mitglied der Autograph Collection Hotels
* Das luxuriöse The St. Regis Cairo eröffnet am Nil
* The Ritz-Carlton, Doha präsentiert neue Grand Amiri Suiten
*Higashiyama Niseko Village, a Ritz-Carlton Reserve eröffnet in Japans Winterwunderland

Eine Auswahl der spannendsten Hotel-Neueröffnungen dieses Jahres sehen Sie in diesem Video
Traditionsreiches Hotel Atlantic Hamburg ist ab sofort Teil der Autograph Collection
Seit Mitte Januar 2021 gehört das Fünf-Sterne-Superior-Hotel Atlantic Hamburg an der Außenalster zur Autograph Collection, einer Kollektion aus luxuriösen, handverlesenen Lifestyle-Hotels an den schönsten Orten der Welt. Das im Jahr 1909 als Grandhotel für die Erste-Klasse-Passagiere der berühmten HAPAG Hamburg-Amerika-Linie eröffnete Hotel Atlantic Hamburg ist als Traditionshaus bis heute Treffpunkt für Reisende rund um den Globus. Nach Umgestaltung der Lobby, der Atlantic Bar, des Fine-Dining-Restaurants Atlantic sowie des Alstersalons erstrahlt das exklusive Haus als Ikone der Hotellerie nun in neuem Glanz. Mit dem Atlantic Grill & Health ist auch ein neues gastronomisches Konzept entstanden und die historischen Festsäle wurden durch detailgenaue Stuckarbeiten restauriert, um den persönlichen, ursprünglichen Charakter des Hotels zeitgemäß zu interpretieren. Verantwortlich für die künstlerische Neugestaltung zeichnet sich Titia große Broermann. Maritim-hanseatisches Design mit einer gewissen Geradlinigkeit sowie blaue Farbtöne in der Lobby und ein champagnerfarbenes, warmes Farbkonzept im Restaurant Atlanticerinnern an die Geschichte des Hauses und die Verbindung zum Hamburger Hafen. Kulinarisch verwöhnt das Küchenteam mit klassisch französischen Spezialitäten, die modern interpretiert und mit lokalen Zutaten verfeinert werden. Die Atlantic Bar hingegen besticht mit neuinterpretierten und klassischen Cocktails mit Fokus auf Kräuter, Gewürze und eine Vielfalt an Aromen in eleganter All-Day-Bar-Atmosphäre – auch hier zeigt sich der hanseatische Einfluss und die norddeutsche Leichtigkeit im Design. Ein imposantes Tonnengewölbe, die elegante Kassettendecke mit handgearbeitetem Stuck und die Wandverkleidung aus dunkel gebeizter Eiche lassen die Bar zu einem einzigartigen Ort werden. Details wie chinesische Vasen, englische Teekannen oder Beistelltische, die an Koffer erinnern, spiegeln die lange Geschichte des Hauses und den Bezug zum Reisen wider. 
Erstes JW Marriott in Deutschland: Eröffnung des JW Marriott Berlin für Anfang 2022 geplant – vorheriges Maritim Hotel musste schliessen
Als erstes Hotel der Marke JW Marriott in Deutschland gab Marriott International kürzlich die Vertragsunterzeichnung mit der arabischen Al Rayyan Tourism Investment Company (ARTIC) bekannt, um das ehemalige Maritim-Hotel mit 505 Gästezimmern im Zentrum Berlins in das Portfolio von Marriott International aufzunehmen. Das in der Stauffenbergstraße gegenüber des Tiergarten gelegene und als eines der größten Konferenzhotels Berlins bekannte Objekt befindet sich im Eigentum von ARTIC und wird vorerst als Hotel Berlin Central District geführt, bis es im Jahr 2022 nach umfassender, stufenweiser Renovierung als JW Marriott Berlin eröffnet. Renommierte Sehenswürdigkeiten wie das Brandenburger Tor und der historische Potsdamer Platz sind wenige Fahrminuten vom Hotel entfernt. Aber auch für Geschäftsreisende ist die Lage des Hotels ideal: das Geschäftszentrum sowie internationale Unternehmen und Botschaften befinden sich in direkter Nähe. Bei der auf vier Jahre angelegten Renovierung des Hotels werden der Außen- und Eingangsbereich, die öffentlichen Bereiche und Einrichtungen sowie die Gästezimmer und Suiten vollständig umgestaltet. Das neue, moderne Design wird von der Natur inspiriert sein und durch warme Akzente, stimmungsvoll gestaltete Räumlichkeiten und entsprechender Inneneinrichtung eine Wohlfühlatmosphäre vermitteln. Der Tagungsbereich, der derzeit 5.500 Quadratmeter, einen Hauptballsaal und einen weiteren Ballsaal umfasst, wird ebenfalls vollständig renoviert.
Das erste Ritz-Carlton Ski-Resort Europas entsteht in Zermatt
The Ritz-Carlton, Zermatt bringt den legendären Service der Marke in die Schweizer Alpen und wird voraussichtlich 2026 eröffnen. Die Architektur sowie das Interieur-Design des ersten Ski-Resorts der Luxushotelmarke, für das das Pariser Büros AW² verantwortlich zeichnet, ist eine raffinierte Interpretation des klassischen Bergchalets, das aus den 69 Gästezimmern und Restaurants einen unverbaubaren Blick auf das Matterhorn bieten wird. Das kulinarische Angebot wird zwei Restaurants und zwei Bars sowie eine Außenterrasse und einen privaten Bereich für Dinner im kleinen Kreis umfassen. Vom Hotel aus haben Gäste direkten Zugang zu den Skipisten, weitere Annehmlichkeiten umfassen ein ruhiges Spa mit einem Fitnessstudio sowie Innen- und Außenpools. Tagungs- und Veranstaltungsräume runden das Angebot ab. „Zermatt ist ein Synonym für hervorragendes Skifahren, Bergsteigen und eine atemberaubende Landschaft. Als Inbegriff von modernem Luxus wird dieses wegweisende Projekt und die atemberaubende Destination unser Portfolio an ikonischen Ritz -Carlton Häusern auf der ganzen Welt erweitern und den Gästen eine aufregende Möglichkeit bieten, Zermatts ganzjährig verschneite Gipfel, Weltklasse-Skipisten und das ikonische Matterhorn zu erleben“, so Satya Anand, President, Marriott International Europe, Middle East and Africa. Nach der Eröffnung wird das Haus neben dem The Ritz-Carlton Hotel de la Paix in Genf das zweite Ritz-Carlton Hotel in der Schweiz sein. Weitere Informationen hier
Schweizer Zugang bei den Autograph Collection Hotels: das Waldhaus Flims
Das Waldhaus Flims Wellness Resort ergänzt ebenfalls das Portfolio der Autograph Collection. Inmitten der beeindruckenden Landschaft des UNESCO Welterbes Sardona gelegen, ist das Fünf-Sterne-Wellnessresort mit 107 Gästezimmern von offenen Wiesen, malerischen Wanderwegen und unberührten Seen umgeben und eignet sich zu jeder Jahreszeit bestens für Outdoor-Aktivitäten wie wandern, biken, golfen, reiten oder Skifahren. Mit vier Gault & Millau- und Michelin-ausgezeichneten Restaurants, darunter das Epoca by Tristan Brandt und das thailändische Siam, bietet das Hotel eine vielfältige Auswahl an lokaler und internationaler Küche. Ausgewählte Drinks genießen Gäste in der Whisky- und Zigarrenbar, dem stimmungsvollen Weinkeller und der Gin-Bar. Das renommierte Waldhaus Spa ist mit einem rund um die Uhr geöffneten Fitnessstudio, mehreren Pools, darunter ein Indoor-Pool unter einem eindrucksvollen Glaskubus und ein Badeteich, sowie Behandlungsräumen ausgestattet, die innovative Spa- und Wellness-Behandlungen anbieten. 
Grand Universe Lucca eröffnet als 200. Mitglied der Autograph Collection Hotels
Das Boutique Hotel Grand Universe Lucca befindet sich in einem Palazzo aus dem 16. Jahrhundert und eignet sich dank der Lage mit Blick auf zwei der schönsten Plätze Luccas ideal, um die Stadt zu erkunden. Nach der umfassenden Renovierung unter Leitung von Archea Associati S.r.l. erinnern Elemente wie römische Mauerfundamente und Überreste des antiken Glasbläserbrunnens im Keller an das historische Vermächtnis des Gebäudes, das während der Renaissance von der Familie Paoli bewohnt und 1857 in ein Hotel umgebaut wurde, in dem Dichter, Philosophen und Künstler aus der ganzen Welt übernachteten. Die 55 Zimmer und neun Suiten präsentieren sich mit einer Mischung aus zeitloser Eleganz und moderner Raffinesse. Seiden- und Samttextilien in erdigen Tönen stehen für die traditionelle Seidenproduktion in Lucca, Wandteppiche greifen die Weinberge der Region als Motiv auf und Glas-Pendelleuchten zollen der Glasbläserkunst Tribut. Das Element Musik, eine der tragenden Säulen des Hotels, spiegelt sich im Namen der Zimmer und Räume, wie der Puccini-Suite, wider. Im traditionell italienischen Restaurant Legacy stehen regionale Spezialitäten und erlesene Weine auf der Karte und in der Sommitá Bar auf der Dachterrasse werden bei herrlichstem Panoramablick Drinks serviert, welche die Namen großer Persönlichkeiten der Stadt tragen. Gäste kommen zudem in den Genuss mehrerer ganz besonderer Angebote, wie private Cocktail-Kurse oder Weinproben mit einigen der bekanntesten, edlen Tropfen der Toskana. Ein ganz besonderes Erlebnis ist das Prelude of Existence beim Besuch der Symphony Lounge: Hier kreiert der hauseigene Klassikkomponist für Gäste ein personalisiertes Präludium, das deren Persönlichkeit zum Ausdruck bringt. Weitere Informationen hier.
Das luxuriöse The St. Regis Cairo eröffnet am Nil
Als Inbegriff des modernen ägyptischen Glamours bringt das neue The St. Regis Cairo das exquisite Design der Marke St. Regis nach Kairo. Das 39 Stockwerke hohe Hotel erhebt sich am Ufer des Nils und liegt im Herzen von Ägyptens pulsierender Metropole, unweit der prachtvollen Monumente der geschichtsträchtigen Stadt. Mit seiner markanten, vom renommierten Architekten Michael Graves entworfenen Architektur ist das Hotel ein zentrales Wahrzeichen weit über die Stadt hinaus, das Opulenz mit Raffinesse und Eleganz verbindet. Das Interieur des Hotels verweist behutsam auf das Erbe der Region und verbindet dunkles Holz und reiche Texturen mit aufwendigen Stickereien, juwelenbesetzten Paneelen sowie Bronze- und Holzschnitzereien. Die 286 aufwendig ausgestatteten Zimmer und Suiten sowie 80 luxuriöse Apartments bieten unvergleichlichen Komfort. Drei weitläufige Royal Suiten definieren Opulenz mit vornehmem Interieur, einem privaten Fitnessraum, einer Sauna und raumhohen Fenstern mit Panoramablick auf den Nil. In allen Gästezimmern und Suiten steht der St. Regis Butler-Service zur Verfügung. Kulinarisch verwöhnt das Hotels mit raffinierten Geschmackserlebnissen in abwechslungsreichen Restaurants, wie dem La Zisa mit süditalienischer Küche, dem asiatischen Tianma, dem renommierten J&G Steakhouseund dem Sirocco mit mediterranen und ägyptischen Gerichten. Während Gäste im The Water Garden den typischen Afternoon Tea oder das Abendritual genießen, bietet die St. Regis Bar ihre Interpretation der St. Regis Bloody Mary, die mit dem exotischen Geschmack und dem Duft der Hibiskusblüte versetzt ist. Der Astor Ballsaal mit seinen geschwungenen, großen Treppen ist eine luxuriöse Kulisse für Hochzeiten und Feiern, während der 990 Quadratmeter große Grand Ballroom Platz für bis zu 1.000 Gäste bieten kann. Erholung finden Gäste in der ruhigen und einladenden Umgebung des Iridium® Spa der Marke St. Regis bei Behandlungen und maßgeschneiderten Erlebnissen. Weitere Informationen hier.
The Ritz-Carlton, Doha präsentiert neue Grand Amiri Suiten
Die Fertigstellung der vier neu gestalteten Grand Amiri Suiten im The Ritz-Carlton, Doha markiert die letzte Phase von umfangreichen Renovierungsmaßnahmen, die die architektonische Geschichte der Stadt Doha im Design aufgreift. Die 152 Quadratmeter großen Suiten bieten zeitgenössische Technologie und Möbel, die durch lebhafte Farbtupfer und individuell kuratierte Kollektionen berühmter lokaler Künstler akzentuiert werden, und verfügen neben einem Schlafzimmer mit Bad über einen geräumigen, separaten Wohnbereich, einen Essbereich, eine Küchenzeile, einen begehbaren Kleiderschrank sowie ein Gästebad. Das Hotel, das auf einer eigenen Insel mit privatem Yachthafen mit 235 Anlegeplätzen und einem Clubhaus liegt, bietet einen weiten Blick auf Doha, der von den geräumigen Wohn-, Ess- und Arbeitsbereichen jeder Suite aus zu sehen ist. Für Gäste, die die Ausblicke im Freien genießen möchten, bietet die 225 Quadratmeter große Katara Suite eine atemberaubende Außenterrasse mit einem komfortablen Sitzbereich.
Stets aktuell mit dem Gourmet Report Newsletter: https://www.gourmet-report.de/newsletter/
Higashiyama Niseko Village, a Ritz-Carlton Reserve eröffnet in Japans Winterwunderland
Das Higashiyama Niseko Village im japanischen Wintersportort Niseko ist das erste Resort der prestigeträchtige Marke The Ritz-Carlton Reserve in Japan und erst das fünfte Ritz-Carlton Reserve weltweit. Am Fuße des Mount Niseko Annupuri auf der nördlichsten Insel des Landes, Hokkaido, gelegen, bietet das „Ski-in/Ski-out“-Resort mit 50 eleganten Gästezimmer und Suiten Zugang zu ausgedehnten Backcountry-Skigebieten, die zu den besten Pulverschnee-Destinationen der Welt zählen. Das Design der Räume und das kulinarische Ethos spiegeln die Jahreszeiten der Umgebung wider. So werden im Yukibana saisonale Produkte wie Gemüse aus der Region sowie Fleisch und Meeresfrüchte serviert, während im Sushi Nagi ein besonderes Esserlebnis mit feinstem Sushi wartet. Am Kamin in der Ume Lounge genießen Gäste Cocktails, Single Malts und lokale Biere mit einer Auswahl an Gerichten im Izakaya-Stil. Neben einem Spa mit maßgeschneiderten Behandlungen verfügt das Resort auch über ein traditionelles japanisches Onsen, in dem Gäste im mineralreichen Wasser der natürlichen unterirdischen heißen Quellen von Niseko schwelgen können. Die Higashiyama Reservists, die Kuratoren des Resorts, sind mit der Umgebung bestens vertraut und bieten sorgfältig zusammengestellte Vorschläge und Insider-Tipps für unvergessliche Ausflüge zu den Natur- und Kultur-Highlights der Region. Weitere Informationen hier.
Marriott Bonvoy hat für das Jahr 2021 zahlreiche Aktionen und Programmerweiterungen angekündigt, die im Laufe des Jahres eingeführt werden. Zu den Neuerungen zählen unter anderem die Einzahlung von 50% der Elite Night Credits (ENCs) auf die Konten der Mitglieder*innen, basierend auf ihrer 2020er Elite-Statusstufe, um ihnen 2021 einen Vorsprung für den Elite-Status für 2022 zu verschaffen. Die ENCs werden im Februar eingezahlt. Darüber hinaus wird 2021 die Schwelle von 20.000 US-$ für den Ambassador Elite-Status um 30 % gesenkt. Zudem werden die Raten für Punkteübernachtungen in der Nebensaison (Off-peak redemption) um 10% für alle künftigen Reservierungen bis zum 30. September 2021, die zwischen dem 11. Januar 2021 und dem 21. Februar 2021 getätigt werden, weltweit gesenkt und eine weitere globale Promotion eingeführt, die in Kombination mit der Einzahlung von Elite Night Credits auf die Konten der Mitglieder*innen das Erreichen des Elite-Status noch einfacher macht und es allen Mitgliederinnen und Mitgliedern ermöglicht, die Vorteile der Einlösungsraten früher zu nutzen. Vom 16. Februar bis zum 27. April 2021 erhalten Mitglieder*innen die doppelte Anzahl an Punkten und Elite Night Credits für Aufenthalte von zwei Nächten oder mehr.

 
Bleiben Sie aktuell mit dem kostenlosen Gourmet Report Newsletter!

David Rivero ist neuer Küchenchef im Kabuki, Ritz-Carlton,Teneriffa

Kulinarische Neuigkeiten aus dem The Ritz-Carlton, Abama

*Das Restaurant El Mirador eröffnet mit frischem Design und neuen Menüs
*das Zwei-Sternerestaurant M.B. präsentiert ein neues Degustationsmenü
*David Rivero ist neuer Küchenchef im Sternerestaurant Kabuki   

Als einzige Kanareninsel istTeneriffa mittlerweile unter Feinschmeckern für einige bessere Restaurants bekannt. Eine gute Adresse für Genießer ist das Luxusresort The Ritz-Carlton, Abama. Im Süden der größten Kanareninsel gelegen, steht das Haus für herausragende Küche und beeindruckt mit einzigartigen Restaurant-Locations. Um seinen hohen Qualitätsstandard zu gewährleisten, investiert das Resort regelmäßig in die Erneuerung und Umgestaltung seiner Räumlichkeiten und so präsentiert es ab sofort offiziell das neu renovierte El Mirador. Mit seiner spektakulären Aussicht, Mobiliar in modernem, zeitgemäßen Design und einer neuen, innovativen Speisekarte heißt das Open-Air-Lokal seine Gäste wie gewohnt zum Lunch und Dinner willkommen. Und auch die mit Michelin-Sternen prämierten HotelRestaurants Kabuki und M.B. warten mit neuen Speisekarten auf.

Erlantz Gorostiza** mit Gourmet Reports Christian Romanowski „David Rivero ist neuer Küchenchef im Kabuki, Ritz-Carlton,Teneriffa“ weiterlesen

Marvin Böhm qualifiziert sich nicht für den Bocuse d´Or in Lyon

Eine Platzierung unter den ersten 10 des Bocuse d’Or Europe hätte Deutschland die Teilnahme am Finale der Weltmeisterschaft in Lyon im Januar 2019 gesichert. Im vorletzten Jahr profitierte Böhm von der sogenannten Wild Card, die im Nachgang vergeben wird, und konnte ohne den notwendigen Rang doch noch nach Lyon. Es besteht Hoffnung, dass er nochmals zu den Glücklichen zählt, hatte er sich doch fest vorgenommen, nicht nur im Europafinale, sondern dieses Mal in der Endausscheidung auf das Siegertreppchen zu steigen.

Ernst Hawighorst,Ludwig Heer und Marvin Böhm

„Marvin Böhm qualifiziert sich nicht für den Bocuse d´Or in Lyon“ weiterlesen

Christian Fomm wird neuer Generaldirektor

Christian Fomm wird neuer Generaldirektor des The Ritz-Carlton, Wolfsburg.

Christian Fomm übernimmt als neuer Generaldirektor die Leitung des The Ritz-Carlton, Wolfsburg. Ab Mitte Mai ist der gebürtige Hildesheimer für rund 220 Mitarbeiter und das gesamte operative Geschäft des 5-Sterne-Superior-Hotels verantwortlich. 

Der 46-jährige bringt langjährige internationale Hotelerfahrung mit. Sein Weg führte ihn in verschiedenen Positionen nach Hannover, London und Wien. Anschließend arbeitete er als Account Director an der Costa Smeralda in Sardinien für die Luxushotels Cala di Volpe, Romazzino und Pitrizza sowie in Nürnberg unter anderem als Hotel Manager im Hilton. Zuletzt leitete er das St. Regis Mardavall Mallorca Resort auf den Balearen. Der zweifache Vater freut sich auf die Rückkehr mit seiner Familie nach Niedersachsen und auf die neue Aufgabe: „Das The Ritz-Carlton, Wolfsburg ist ein Luxushotel der Spitzenklasse. Exzellenter Service, Küche auf höchstem Niveau und die Lage inmitten der Autostadt machen das Hotel einzigartig. Gemeinsam mit dem Management der Autostadt sowie den Damen und Herren des The Ritz-Carlton möchte ich die Erfolgsgeschichte des Hauses fortsetzen.“ 

Christian Fromm (Fotocredit: The Ritz-Carlton, Wolfsburg)

Die bisherige Generaldirektorin, Edith Gerhardt, wird in die Deutschlandzentrale des Marriott- Konzerns, zu der auch die Hotelmarke The Ritz-Carlton gehört, ins hessische Eschborn wechseln. Dort wird sie markenübergreifend und europaweit für die Hotelneueröffnungen des Konzerns als Senior Manager Hotel Openings, Europe tätig sein. „Ganz herzlich möchte ich mich bei den Damen und Herren des Hotels und dem Management der Autostadt für die wunderbare sowie vertrauensvolle Zusammenarbeit bedanken. Ich hatte eine großartige Zeit! Bei meiner Ankunft vor über sieben Jahren wurde ich offen und herzlich aufgenommen, sodass ich mich seitdem in Wolfsburg zu Hause fühle. Natürlich freue ich mich auf die neue berufliche Herausforderung, dennoch werde ich Wolfsburg und die Wolfsburger sehr vermissen“, sagt Edith Gerhardt. 

Das The Ritz-Carlton, Wolfsburg verfügt über 170 Zimmer und Suiten und liegt inmitten der Autostadt in Wolfsburg, dem Kompetenz- und Erlebniszentrum rund um das Thema Mobilität. Architektonisch eindrucksvoll als offener Kreis gebaut, bietet das vielfach prämierte Luxushotel sieben Konferenzräume, die Restaurants Aqua, Terra und Hafenterrasse, die Lobby Lounge, das Deli sowie die Newman’s Bar. 

http://www.ritzcarlton.com/wolfsburg

Marvin Böhm gewinnt den Bocuse d’Or Germany 2018

Mit Kreativität und innovativer Zubereitung begeisterte Marvin Böhm die hochkarätige Jury. Der Wolfsburger Junior Sous Chef aus dem Restaurant Aqua im The Ritz Carlton, Wolfsburg wird Deutschland unter 20 Nationen beim Bocuse d’Or Europe vertreten.

Zusammen mit seinem Commis Ernst Hawighorst überzeugte Marvin Böhm gestern die Sterne-Jury beim nationalen Vorentscheid des weltweit renommierten Kochwettbewerbs Bocuse d’Or mit 963 Punkten. Wie bereits 2016 setzte er sich gegen die übrigen Kandidaten mit seinen Rezepten sowie der kreativen und schmackhaften Zubereitung der diesjährigen Hauptzutaten Fisch (Deutsche Seezunge und bayrische Salzwassergarnele) und Fleisch (Schwäbisch-Hällische Schweinekeule mit gepuffter Haut) durch.

Marvin Böhm mit Tochter und Vater Arzak

Nach seiner Kür zum besten Koch Deutschlands darf der 29-jährige sein Land nun auf europäischer Ebene vom 11.-12. Juni 2018 in Turin vertreten und kann sich dort für das Finale in Lyon, dem Bocuse d’Or, im Januar 2019 qualifizieren. „Mein Commis und ich sind überglücklich nach der zeitintensiven Vorbereitung und dem herausfordernden Tag heute, dass wir uns tatsächlich gegen die extrem starke Konkurrenz durchsetzen konnten. Wir freuen uns mega, dass wir nach 2016 eine zweite Chance für die Teilnahme im Europafinale erhalten und hoffen, dass es uns auch dieses Mal wieder gelingt, bis nach Lyon zu kommen. Dieses Mal will ich aufs Treppchen!“, freut sich der gebürtige Wolfsburger.

Auf Platz zwei schafften es Franz Josef Unterlechner (877 Punkte) mit seinem Commis Florian Bichler aus dem Hotel Königshof in München, Platz drei belegen Matthias Walter (863 Punkte) und sein Assistent Fabian Wolf aus der Stuttgarter Region mit 100 Punkten Abstand zum Gewinner.

Nach 5 Stunden Zubereitung präsentierte Marvin Böhm der Sterne dekorierten Jury, Tristan Brandt, Sven Elverfeld, Tohru Nakamura, Jörg Sackmann, Rolf Straubinger, Wahabi Nouri, Martin Scharff und Oliver Röder, dem Präsidenten des Bocuse d’Or Germany, Patrik Jaros (Bocuse d’Or 1995: Bronze) und unter den Augen zahlreicher Fans, der Presse und geladenen Gästen seine Gerichte. Präsidenten Patrik Jaros zeigte sich begeistert: „Marvin Böhm ist es gelungen, die Hauptzutaten überzeugend und innovativ zu interpretieren und zuzubereiten. Er hat mit seiner sehr klaren und modernen Anrichteweise bewiesen, dass Deutschland mit großer Zuversicht in den internationalen Wettbewerb treten kann.“ Edith Gerhardt, Generaldirektorin des The Ritz-Carlton, Wolfsburg, freute sich über die Auszeichnung: „ Ich gratuliere Marvin zu dieser großartigen Leistung. Wir sind stolz, dass wir solche einzigartigen Talente in unserem Team haben“.

Den Preis für den besten Commis vergab eine eigene Küchenjury an Pascal Pleyer, der den Kandidaten Johannes M. Steiger aus Scharffs Schloßweinstube gewissenhaft und effizient unterstütze.

Alle Gewinner erhalten hochwertige Sachpreise der Bocuse d’Or Germany 2018 Partner wie Sonja Quandt Silbermanufaktur, Nespresso und Nestlé Professional. Alle Teilnehmer bekommen vom Partner Mauviel ein exklusives Premiumtopfset. Gewinner Böhm arbeitet mit CHROMA type 301 Kochmesser

Marvin Böhm – Junior Sous Chef, Restaurant Aqua

Werdegang
2008: Brackstedter Mühle, Brackstedt
8/2008 – 8/2010: Hotel Traube Tonbach, Restaurant Schwarzwaldstube, Tonbach
9/2010: The Ritz-Carlton, Wolfsburg, Restaurant Aqua
9/2014 – 7/2015: Hotelfachschule Heidelberg
seit 2009: Mitglied des Prüfungsausschusses der Jugendmeisterschaft Gifhorn / Wolfsburg seit 8/2015: The Ritz-Carlton, Wolfsburg, Restaurant Aqua

Franz Wilhelm Pichler, Sous Chef im The Ritz-Carlton, Vienna

Franz Wilhelm Pichler verstärkt  als Sous Chef das Team von Küchenchef Andreas Mahl im The Ritz-Carlton, Vienna. Der 32-Jährige war zuletzt in gleicher Position im Hotel Le Grand Bellevue in Gstaad beschäftigt.

Der gebürtige Villacher kann einen beeindruckenden beruflichen Werdegang vorweisen und hat über die letzten Jahre umfassende internationale Erfahrung sammeln können. Zu seinen Stationen zählen namhafte Betriebe wie die Drei-Sterne-Restaurants Victor’s FINE DINING by Christian Bau in Perl-Nennig, Anne-Sophie Pic in Valence und die Schwarzwaldstube in Baiersbronn. Insbesondere die Schweiz hat es Franz Pichler über die Jahre immer wieder angetan, wie seine Anstellungen im Hotel Bellevue Palace in Bern, im Hotel Guarder Val in Scuol, dem Grandhotel Zermatterhof sowie dem Suvretta House in St. Moritz zeigen. Die nötigen Grundlagen legte er mit seiner Ausbildung zum Koch und Kellner, die er begleitend zur Tourismusschule Oberwollanig im Restaurant Kuchler in Villach sowie dem Thermen Hotel Ronacher in Bad Kleinkirchheim absolvierte.

FranzPichler (© The Ritz Carlton, Vienna)

Im The Ritz-Carlton, Vienna unterstützt Franz Pichler künftig Andreas Mahl bei der Führung eines vielfältigen kulinarischen Portfolios. Dazu zählt das Dstrikt Steakhouse mit Schanigarten direkt am Schubertring, die Melounge Lobby Lounge, die Atmosphere Rooftop Bar sowie die The Ritz-Carlton Club Lounge.

„Wir freuen uns, dass wir mit Franz Pichler einen erfahrenen Sous Chef für unser Team gewinnen konnten. Er hat in einigen der besten Küchen Europas gearbeitet und wird mit seiner Kompetenz die anspruchsvolle Gastronomie in unserem Haus bereichern“, so Christian Zandonella, General Manager des The Ritz-Carlton, Vienna.

Über The Ritz-Carlton, Vienna
Seit der Eröffnung im Sommer 2012 verbindet das The Ritz-Carlton, Vienna den für die Luxushotelgruppe legendären Service mit Wiener Gastfreundschaft. Mit seiner zentralen Lage am Schubertring setzt das moderne Hotel, das sich in vier historischen Stadtpalais befindet, neue Maßstäbe in der österreichischen Hauptstadt. Zu den Annehmlichkeiten des Luxushotels mit 202 Gästezimmern und Suiten gehören unter anderem das Dstrikt Steakhouse mit einem sonntäglichen Steakbrunch in der Hotelküche, die Atmosphere Rooftop Bar mit spektakulärem Blick über die Stadt und ein exklusiver Spa mit natürlichen Produkten und Anwendungen der Marke Susanne Kaufmann aus der Manufaktur im Bregenzerwald. Mehr Informationen unter http://www.ritzcarlton.com.

 

Spitzenköche des Jahres 2018

Eine Auszeichnung des Schlemmer Atlas

Die Testsaison für die neuen Schlemmer Atlas 2018 ist beendet, alle dabei gemachten Erlebnisse ausgewertet und die Besten der Besten der Kochzunft sind festgelegt. Die 44. Auflage des bewährten Restaurantführers verrät erneut, wer es als „Spitzenkoch des Jahres“ zu Bestnoten geschafft hat.

Thomas Dorfer – Spitzenkoch des Jahres 2018 „Spitzenköche des Jahres 2018“ weiterlesen