Susan Morawski

Das Serviceteam des Fischers Fritz im Regent Berlin steht unter neuer Restaurantleitung: Susan Morawski übernimmt ab dem 1. Dezember 2012 die Verantwortung für die 20 Mitarbeiter – Sie tritt damit die Nachfolge von Andrea Güttes an

Die gelernte Hotelfachfrau blickt auf langjährige Erfahrungen im Restaurantbereich zurück. Das Gourmetrestaurant Fischers Fritz, das in diesem Jahr zum sechsten Mal in Folge mit den begehrten 2 Michelin Sternen ausgezeichnet wurde, kennt Susan Morawski sehr gut, war sie doch bereits von 2006 bis 2011 dort tätig, zuletzt als stellvertretende Restaurant Managerin.

Nach einem Jahr in Neuseeland ist die 31jährige nun zurück in Berlin und ist schon sehr gespannt auf ihre neue Aufgabe als Managerin des Fischers Fritz und Verantwortliche des Serviceteams: „Mir liegen vor allem die individuellen Bedürfnisse und das Wohl unserer Gäste sehr am Herzen.“

Stefan Athmann, General Manager des Regent Berlin, freut sich, mit Susan Morawski eine erstklassige Restaurant Managerin gefunden zu haben, die „umfangreiche Erfahrungen in der Sternegastronomie mitbringt und dazu beitragen wird, das Fischers Fritz weiterhin auf Erfolgskurs zu halten.“

www.regenthotels.com/berlin

"Das perfekte Promi Dinner"

„Das perfekte Promi Dinner“ mit Moderatorin Susan Atwell, Model Carolin Ruppert, Sänger und Entertainer Daniel Küblböck und Radiomoderator Elmar Hörig

Sie sind exklusive Dinnerpartys gewöhnt, genießen auf VIP-Galas die köstlichsten Speisen und bekommen im Edelrestaurant von Profikellnern die erlesensten Weine serviert. Doch wie stellen sich Prominente selber als Gastgeber an? VOX schickt in der 90-minütigen Sendung „Das perfekte Promi Dinner“ vier Prominente an den heimischen Herd. Welches Menü kommt am besten an? Und bei wem fühlen sich die Gäste am wohlsten? In vier privaten Dinnerpartys erhalten die VOX-Zuschauer ganz persönliche Einblicke in das Leben der bekannten Gastgeber. Der Prominente mit den meisten Punkten bekommt 5.000 Euro, die er für einen guten Zweck seiner Wahl spenden wird.

Dieses Mal mit dabei: Moderatorin Susan Atwell, Model Carolin Ruppert, Sänger und Entertainer Daniel Küblböck und Radiomoderator Elmar Hörig.

VOX, So., 22.01., 20:15

Benefiz-Dinner mit Tillmann Hahn

Susan G. KOMEN Deutschland e.V., Verein für die Heilung von
Brustkrebs, jetzt auch in Köln

Benefiz-Dinner am 19. September 2009 im Pullman Hotel Cologne

Mit einem Benefiz-Dinner für die Heilung von Brustkrebs gibt der Verein Susan G. KOMEN Deutschland e.V. am 19. September 2009 im Pullman Hotel Cologne seinen Einstand in Köln. Unter der Schirmherrschaft von
Elfi Scho-Antwerpes, Bürgermeisterin der Stadt Köln, soll an diesem Abend nicht nur exquisit gegessen, sondern auch möglichst viel Geld für die gute Sache gesammelt werden. Unterstützung erhalten die Frauen von Susan G. KOMEN von prominenter Stelle: Botschafterin des Dinners ist die Schauspielerin Senta Berger.

Feinschmecker werden an diesem Abend voll auf ihre Kosten kommen. Auf der Karte
steht ein exklusives 3-Gänge-Gala-Menü von Sternekoch Tillmann Hahn. Der
starcookers Koch sorgte bereits beim G8-Gipfel 2007 in Heiligendamm für
Gaumenfreuden. Und auch die Unterhaltung kommt nicht zu kurz: Beim vielseitigen
Showprogramm mit Chansonniere Cora Frost, dem internationalen Showteam tap act und der Band The Clou Experience ist für jeden Geschmack etwas dabei. Weiteres Highlight wird die Tombola mit den Glücksfeen Hella von Sinnen und Dirk Bach sein. Unterstützt werden sie von Schauspielerin Monica Ivancan. Den Gewinnern winken dabei hochwertige Preise: Darunter ein Wochenende in der Captainssuite der Yachthafenresidenz Hohe Düne in Rostock Warnemünde. Durch das Programm führt die RTL-Moderatorin Roberta Bieling .

Vorverkauf bis zum 11. September 2009
Der Vorverkauf für die Eintrittskarten zum Dinner for the Cure hat bereits begonnen.

Karten können zu je 150 € pro Person bis zum 11.September telefonisch unter
0221 –99 55 50 22 oder schriftlich per E-Mail an koeln@komen.de bestellt werden. Ebenso sind Firmen- und Gruppentische möglich.

Die Erlöse des Abends kommen Kölner Brustkrebsprojekten zugute.
Susan G. KOMEN in Deutschland
Gemeinsam gegen Brustkrebs! – Mit dieser Idee kam der Verein Susan G. KOMEN
Deutschland e.V. vor zehn Jahren nach Frankfurt. Gegründet wurde die US amerikanische Organisation 1982 von Nancy Brinker, deren Schwester Susan G.
Komen im Alter von 36 Jahren an Brustkrebs starb. Inzwischen ist Susan G. KOMEN
for the Cure die größte Brustkrebshilfe-Organisationen der Welt und engagiert
sich für die Erforschung, Früherkennung und Therapie der lebensbedrohlichen
Krankheit. Ein besonderes Anliegen ist die Aufklärung über das Brustkrebs-Risiko und die Wichtigkeit von Vorsorgeuntersuchungen.
Weitere Informationen zu Susan G. KOMEN Deutschland e.V. finden Sie im Internet
unter www.komen.de

Benefiz-Dinner mit Tillmann Hahn

Susan G. KOMEN Deutschland e.V., Verein für die Heilung von
Brustkrebs, jetzt auch in Köln

Benefiz-Dinner am 19. September 2009 im Pullman Hotel Cologne

Mit einem Benefiz-Dinner für die Heilung von Brustkrebs gibt der Verein Susan G. KOMEN Deutschland e.V. am 19. September 2009 im Pullman Hotel Cologne seinen Einstand in Köln. Unter der Schirmherrschaft von
Elfi Scho-Antwerpes, Bürgermeisterin der Stadt Köln, soll an diesem Abend nicht nur exquisit gegessen, sondern auch möglichst viel Geld für die gute Sache gesammelt werden. Unterstützung erhalten die Frauen von Susan G. KOMEN von prominenter Stelle: Botschafterin des Dinners ist die Schauspielerin Senta Berger.

Feinschmecker werden an diesem Abend voll auf ihre Kosten kommen. Auf der Karte
steht ein exklusives 3-Gänge-Gala-Menü von Sternekoch Tillmann Hahn. Der
starcookers Koch sorgte bereits beim G8-Gipfel 2007 in Heiligendamm für
Gaumenfreuden. Und auch die Unterhaltung kommt nicht zu kurz: Beim vielseitigen
Showprogramm mit Chansonniere Cora Frost, dem internationalen Showteam tap act und der Band The Clou Experience ist für jeden Geschmack etwas dabei. Weiteres Highlight wird die Tombola mit den Glücksfeen Hella von Sinnen und Dirk Bach sein. Unterstützt werden sie von Schauspielerin Monica Ivancan. Den Gewinnern winken dabei hochwertige Preise: Darunter ein Wochenende in der Captainssuite der Yachthafenresidenz Hohe Düne in Rostock Warnemünde. Durch das Programm führt die RTL-Moderatorin Roberta Bieling .

Vorverkauf bis zum 11. September 2009
Der Vorverkauf für die Eintrittskarten zum Dinner for the Cure hat bereits begonnen.

Karten können zu je 150 € pro Person bis zum 11.September telefonisch unter
0221 –99 55 50 22 oder schriftlich per E-Mail an koeln@komen.de bestellt werden. Ebenso sind Firmen- und Gruppentische möglich.

Die Erlöse des Abends kommen Kölner Brustkrebsprojekten zugute.
Susan G. KOMEN in Deutschland
Gemeinsam gegen Brustkrebs! – Mit dieser Idee kam der Verein Susan G. KOMEN
Deutschland e.V. vor zehn Jahren nach Frankfurt. Gegründet wurde die US amerikanische Organisation 1982 von Nancy Brinker, deren Schwester Susan G.
Komen im Alter von 36 Jahren an Brustkrebs starb. Inzwischen ist Susan G. KOMEN
for the Cure die größte Brustkrebshilfe-Organisationen der Welt und engagiert
sich für die Erforschung, Früherkennung und Therapie der lebensbedrohlichen
Krankheit. Ein besonderes Anliegen ist die Aufklärung über das Brustkrebs-Risiko und die Wichtigkeit von Vorsorgeuntersuchungen.
Weitere Informationen zu Susan G. KOMEN Deutschland e.V. finden Sie im Internet
unter www.komen.de

Ein Koch für gewisse Stunden

DMAX, Donerstag, 02.10. um 09:00 Uhr

Neue Folgen der Koch-Show

In seiner Wahlheimat Kalifornien genießt Chefkoch Curtis Stone fast schon Kultstatus. Dort hat der Australier mit seiner TV-Show „Ein Koch für gewisse Stunden“ Millionen von Zuschauern begeistert und vor laufenden Kameras gezeigt, mit man mit einfachsten Mitteln für neue Power am Herd sorgt oder schlichte Hausmannskost in raffinierte Menüs verwandelt. Dafür brauchte der coole Chef de Cuisine nur viel Phantasie und ein paar frische Zutaten. Doch wo Curtis Stone in Staffel 1 der Dokumentar-Serie noch wildfremde Menschen im Supermarkt überraschte, um aus dem Inhalt ihrer Einkaufstüten ein Festmahl zu zaubern, hilft er in Staffel 2 Leuten auf die Sprünge, die ihn per Video-Botschaft um Hilfe bitten. In dieser Episode hat sich der australische Chefkoch für Susan Reno aus Los Angeles entschieden, die ihrer besten Freundin einen exotischen Salat mit Lachs-Sashimi kredenzen möchte, aber keine Ahnung von japanischer Küche hat.

Die Kochprofis – Hausbesuch

Folge 32 – ‚Tussen-Alarm‘

Susan (21) studiert in Hamburg Germanistik und Slavistik und glaubt fest an ihren Durchbruch als Schlagersängerin. Die gebürtige Armenierin trällert Schmachtschnulzen in ihrer Heimatsprache und auf russisch. Doch vom Kochen hat sie so gut wie keine Ahnung. Der erste Unfall passiert bereits beim Filterkaffee. Studienkollegin Mareike kocht auch nicht besser, kann aber Kochprofi Mario Kotaska zeigen, wo es am Sonntag auf dem Kiez frische Lebensmittel zum Einkaufen gibt.

Inzwischen trainiert Susan in der Küche Stefan Marquards Bariton.
Zunächst analysieren die Götter des guten Geschmacks den kulinarischen Brennpunkt. Dann geht es richtig los. Zunächst erstellen die beiden Köche eine Liste mit unumgänglichen Neuanschaffungen. Gleich danach wird eingekauft – eine neue Pfanne, ein gutes Messer – viele nützliche Tipps vom Profi gibt es gleich mit dazu. Jetzt nehmen sich die Köche die Küche vor – unnützes Gerät fliegt raus, Arbeitsflächen und Herd werden gecheckt bevor es ans Kochen geht. Ein turbulenter Kochkurs zeigt, wie einfach es sein kann, beispielsweise ein leckeres Drei-Gänge-Menü zu zaubern.
Die Kochprofis zeigen dabei einfache, aber verblüffende Tricks, die jeden Hobbykoch glücklich machen.

RTL2, Samstag, 20.10., 11:55 – 12:35 Uhr

Helsinkis beste Würstchenbuden

In Helsinki wurden kürzlich die besten Würstchenbuden gekürt. Auf der Liste der Top 3 sind das Harrin Nakki (Agricolakatu 11), Jaskas Grill (Museikatu) und der Susan Grilli (Päivöläntie 56).

Harrin Nakki wurde berühmt, weil die finnische Präsidentin Tarja Halonen ihren Wahlsieg mit Würstchen und Pommes frites aus dem Imbiss feierte.
Jaspas Grill liegt genau neben dem Reichstagsgebäude. Viele der Hamburger wurden nach bekannten Politikern benannt. So kann man hier beispielsweise einen Halonen-Burger bestellen.

In Finnland gibt es, so behaupten zumindest die Finnen selbst, die besten Würstchen Nordeuropas. Außerdem kursiert das Gerücht, dass in Finnland mehr Würstchen gegessen werden als Gemüse.

Die Kochprofis – Hausbesuch

Folge 30 – ‚Circus‘

Mario Berosek ist der schnellste Jongleur der Welt und mit dem Zirkus Krone unterwegs. Seine Frau Andrea, die wie er aus Tschechien stammt, ist eine vorzügliche Köchin. Das Einzige, das sie überhaupt nicht zubereiten kann, sind Fischgerichte. Und ausgerechnet Fisch und Meeresfrüchte könnten nach Ansicht ihres Mannes ruhig öfter mal auf dem Speiseplan stehen – bei zwei Vorstellungen am Tag und täglichem Training ist gesunde Ernährung für seine Fitness sehr wichtig. Die Kochprofis Martin und Mario zeigen Andrea, wie sie ein einfaches Miesmuschelgericht (Moules frites) auch in ihrer kleinen Wohnwagenküche zubereiten kann. Zum Nachtisch servieren die Köche einen Brownie-Style-Haselnuss-Kokoskuchen mit Walnusseis und Obstsalat.

Folge 31 – ‚Dosensuppe‘

Matthias (31) hat Tütensuppen und Dosenfutter satt. Das setzt ihm seine Frau Alexandra (30) häufig vor, wenn er aus dem Büro oder nach längeren Dienstreisen nach Hause kommt. Als Journalist hat er meist keine Zeit zu kochen, obwohl er gerne hinter dem Herd steht. Beide sind Italien-Fans und daher planen Mario Kotaska und Martin Baudrexel ein typisch italienisches Menü.

Folge 32 – ‚Tussen-Alarm‘

Susan (21) studiert in Hamburg Germanistik und Slavistik und glaubt fest an ihren Durchbruch als Schlagersängerin. Die gebürtige Armenierin trällert Schmachtschnulzen in ihrer Heimatsprache und auf russisch. Doch vom Kochen hat sie so gut wie keine Ahnung. Der erste Unfall passiert bereits beim Filterkaffee. Studienkollegin Mareike kocht auch nicht besser, kann aber Kochprofi Mario Kotaska zeigen, wo es am Sonntag auf dem Kiez frische Lebensmittel zum Einkaufen gibt. Inzwischen trainiert Susan in der Küche Stefan Marquards Bariton.

Zunächst analysieren die Götter des guten Geschmacks den kulinarischen Brennpunkt. Dann geht es richtig los. Zunächst erstellen die beiden Köche eine Liste mit unumgänglichen Neuanschaffungen. Gleich danach wird eingekauft – eine neue Pfanne, ein gutes Messer – viele nützliche Tipps vom Profi gibt es gleich mit dazu.

RTL2, Samstag, 08.07., 11:15 – 12:50 Uhr

Die Kochprofis – Hausbesuch

Die Themen für SW 47 (21. November bis 25. November 2005)

21.11. Zirkus in Zwickau – Mario Berosek ist der schnellste
Jongleur der Welt und mit dem Zirkus Krone unterwegs. Seine Frau
Andrea, die wie er aus Tschechien stammt, ist eine vorzügliche
Köchin. Das Einzige, das sie überhaupt nicht zubereiten kann, sind
Fischgerichte. Und ausgerechnet Fisch und Meeresfrüchte könnten nach
Ansicht ihres Mannes ruhig öfter mal auf dem Speiseplan stehen – bei
zwei Vorstellungen am Tag und täglichem Training ist gesunde
Ernährung für seine Fitness sehr wichtig. Die Kochprofis Martin und
Mario zeigen Andrea, wie sie ein einfaches Miesmuschelgericht (Moules
frites) auch in ihrer kleinen Wohnwagenküche zubereiten kann. Zum
Nachtisch servieren die Köche einen
Brownie-Style-Haselnuss-Kokoskuchen mit Walnusseis und Obstsalat.

22.11. Dosensuppe – Matthias (31) hat Tütensuppen und Dosenfutter
satt. Das setzt ihm seine Frau Alexandra (30) häufig vor, wenn er aus
dem Büro oder nach längeren Dienstreisen nach Hause kommt. Als
Journalist hat er meist keine Zeit zu kochen, obwohl er gerne hinter
dem Herd steht. Beide sind Italien-Fans und daher planen Mario
Kotaska und Martin Baudrexel ein typisch italienisches Menü.

23.11. Tussen-Alarm – Susan (21) studiert in Hamburg Germanistik
und Slavistik und glaubt fest an ihren Durchbruch als
Schlagersängerin. Die gebürtige Armenierin trällert Schmachtschnulzen
in ihrer Heimatsprache und auf russisch. Doch vom Kochen hat sie so
gut wie keine Ahnung. Der erste Unfall passiert bereits beim
Filterkaffee. Studienkollegin Mareike kocht auch nicht besser, kann
aber Kochprofi Mario Kotaska zeigen, wo es am Sonntag auf dem Kiez
frische Lebensmittel zum Einkaufen gibt. Inzwischen trainiert Susan
in der Küche Stefan Marquards Bariton.

24.11. Maggi-Alarm – Mutter Andrea kocht nur mit Tütenfix. Ihr
Mann und die drei Kinder Magdalena, Theresa und Antonia verweigern
mittlerweile das Essen. Denn die 29-Jährige hat nie kochen gelernt.
Zusammen mit den Kochprofis Martin Baudrexel und Ralf Zacherl lernt
Andrea gesund und günstig einzukaufen, zu kochen und vor allem zeigen
die Kochprofis der dreifachen Mutter wie leicht es ist, Kinder zum
Essen zu kriegen – wenn man gemeinsam mit ihnen kocht.

25.11. Ägypten – Die Schwestern Carmen (57) und Marion (63)
unternehmen viel gemeinsam: shoppen, kochen, reisen etc. Mit ihren
Ehemännern Dieter (65) und Jochen (63) waren sie vor drei Jahren in
Ägypten auf einer Nil-Kreuzfahrt. Nicht nur die Kultur, sondern auch
die kulinarischen Köstlichkeiten haben einen bleibenden Eindruck
hinterlassen. Die Kochprofis Martin Baudrexel und Stefan Marquard
zeigen den Ägypten-Fans wie man Köstlichkeiten aus dem Land der
Pharaonen zubereitet.

18:00 Uhr bei RTL II. Mit Ralf Zacherl, Martin Baudrexel, Mario Kotaska und Stefan Marquard