Große Jugend-Umfrage

Junge Menschen empfinden die Stimmung in Deutschland zwar als depressiv, sehen ihrer eigenen Zukunft aber mit Zuversicht entgegen. Das ist eines der Ergebnisse einer großen, repräsentativen Umfrage, die der stern und sein junges Magazin NEON unter 2000 Deutschen im Alter von 18 bis 30 Jahren gemacht hat. Die jungen Erwachsenen wurden vom Meinungsforschungsinstitut Forsa zu ihrer politischen Haltung, dem Verhältnis zu ihren Eltern, zu Liebe und Sexualität sowie Geld und Beruf befragt.
Im Einzelnen beurteilten 66 Prozent der jungen Leute die Stimmung im Land als niedergeschlagen, 61 Prozent sind pessimistisch. In ihre eigene Zukunft sehen sie aber hoffnungsvoll (54 Prozent) und optimistisch (45 Prozent).

Sollte es mit den beruflichen Wünschen in Deutschland nicht klappen, kann sich jeder Zweite vorstellen, in einem anderen Land zu leben. Spanien liegt als Wunschziel vorne, gefolgt von den USA und Italien. In Deutschland ist München die beliebteste Stadt, knapp vor Berlin und Hamburg.

Bei der kommenden Bundestagswahl liegt die CDU-Kandidatin in der Gunst der Befragten leicht höher als der Amtsinhaber von der SPD: 34 Prozent hätten gerne Angela Merkel als Kanzlerin, 30 Prozent favorisieren Gerhard Schröder. Dabei ist das Vertrauen der Jungen in die Politik erschreckend gering: 71 Prozent glauben, dass alle oder die meisten Politiker lügen.

Das Verhältnis zu den Eltern ist dagegen harmonisch. Mit ihrer Mutter verstehen sich 82 Prozent gut oder sehr gut, mit dem Vater 68 Prozent. Drei von vieren würden später ihre kranken Eltern pflegen, wenn sie die Möglichkeit dazu hätten. Für ihr eigenes Alter sorgen bereits 71 Prozent vor.

Ungebrochen ist der Glaube an die große Liebe: 80 Prozent sind sich sicher, dass es sie gibt, 70 Prozent wünschen sich Kinder und 53 Prozent wollen – egal, was kommt – mit dem derzeitigen Partner gemeinsam alt werden.

Das Streben nach Harmonie und Sicherheit der jungen Menschen führt der Siegener Jugendforscher Jürgen Zinnecker im stern-Interview auf die vielen Unsicherheitsfaktoren in der Gesellschaft zurück: Die Berufssituation, die Demografie, das Wirtschaftswachstum und die Werte seien offen und instabil geworden. „Junge Menschen versuchen dort anzudocken, wo es Verlässlichkeit gibt“, sagte Zinnecker.

Zum Weltjugendtag diese Woche in Köln hat der stern die jungen Erwachsenen auch zu ihrer religiösen Einstellung befragt. Danach glauben 45 Prozent an einen Gott, 16 Prozent an eine andere höhere Macht. 37 Prozent der Befragten glauben an keines von beiden. Jeder Dritte betet regelmäßig oder zumindest ab und zu.

Datenbasis Jugendumfrage: 2003 repräsentativ ausgewählte Bundesbürger im Alter von 18 bis 30 Jahre; befragt vom 27. Mai. bis 29. Juni. Auftraggeber: stern und NEON.

Datenbasis Weltjugendtag: 1001 repräsentativ ausgewählte Bundesbürger; befragt vom 26. Juli bis 2. August, Statistische Fehlertoleranz: +/- 3 Prozentpunkte, Auftraggeber: stern.

Die ausführlichen Umfrageergebnisse veröffentlicht der stern in seiner am Donnerstag erscheinenden Ausgabe, NEON in einer großen Titelgeschichte am 22. August 2005.

„Althoffs Festival der Meisterköche“

Lassen Sie dieses Wochenende im Grandhotel Schloss Bensberg zu einem kulinarischen Feuerwerk werden.
Sonntag, den 4. September 2005 „Althoffs Festival der Meisterköche“

Erleben Sie tausend und eine Geschmackskomposition aus verschiedenen Ländern, dargeboten von den Meisterköchen Dieter Müller, Joachim Wissler und vielen weiteren Sterneköchen der Althoff Hotels & Residences und ihren Partnern am Sonntag von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr .

Erleben Sie diese unvergleichliche Kochkunst nebst erlesenen Weinen und Champagnern eingebettet in ein beschwingtes Rahmenprogramm mit Live Musik und vielen Unterhaltungsakten.

Preis pro Person: € 185,00 inklusive aller angebotenen Speisen und Getränke

Folgende Köche sind dabei:

Joachim Wissler Restaurant Vendôme Grandhotel Schloss bensberg Bergisch Gladbach 3 Michelin Sterne 19 Punkte Gault Millau 4,5 Feinschmecker F

Dieter Müller & Nils Henkel Restaurant Dieter Müller Schlosshotel Lerbach Bergisch Gladbach 3 Michelin Sterne 19 Punkte Gault Millau 5 Feinschmecker F

Jean-Claude Bourgueil Restaurant « Im Schiffchen » Düsseldorf 3 Michelin Sterne 17 Punkte Gault Millau 3,5 Feinschmecker F

Hans Stefan Steinheuer Steinheuers Restaurant Zur Alten Post Bad Neuenahr-Ahrweiler 2 Michelin Sterne 19 Punkte Gault Millau 5 Feinschmecker F

Maria Santandera Restaurant La Tenda Rossa Cerbaia/ Florenz 2 Michelin Sterne

Jörg Müller Restaurant Jörg Müller Westerland/Sylt 1 Michelin Stern 18 Punkte Gault Millau 4 Feinschmecker F

Sven Elverfeld Restaurant „Aqua“ The Ritz-Carlton, Wolfsburg Wolfsburg 1 Michelin Stern 18 Punkte Gault Millau 4 Feinschmecker F

Volker Drkosch „Das Kochatelier“ Niddatal

Matthias Buchholz Restaurant First Floor Palace Hotel Berlin 1 Michelin Stern 18 Punkte Gault Millau 2,5 Feinschmecker F

Martin Fauster Restaurant Königshof Hotel Königshof München 1 Michelin Stern 18 Punkte Gault Millau 3,5 Feinschmecker F

Thierry Thiercelin Restaurant Belrose Hotel Villa Belrose Gassin/Saint-Tropez 1 Michelin Stern 16 Punkte Gault Millau

Bernhard Diers Restaurant Zirbelstube Hotel am Schlossgarten Stuttgart 1 Michelin Stern 18 Punkte Gault Millau 3,5 Feinschmecker F

Hans Sobotka Restaurant Endtenfang Hotel Fürstenhof Celle 1 Michelin Stern 17 Punkte Gault Millau 3 Feinschmecker F

Olivier Streiff Restaurant Le Vistaero Vista Palace Hotel Roquebrune/Monte-Carlo 13 Punkte Gault Millau

Alexander Stadler Trattoria Oliveto Hotel Königshof Bonn 14 Punkte Gault Millau 1,5 Feinschmecker F

Sebastian Köhn Brasserie Coq au Vin Schlosshotel Lerbach Bergisch Gladbach 13 Punkte Gault Millau

Marcus Graun Schlossgastronomie Grandhotel Schloss Bensberg Bergisch Gladbach

Weitere Infos und Arrangements finden Sie unter http://www.schlossbensberg.com/_popups/festival_koeche/main.htm

Eurotoques Geschmacksunterricht bei RTL stern-tv

Am 17. August 2005 um 22:15Uhr
Fast Food und Fertiggerichte sind beliebt. Und unsere Kinder nehmen diese Essgewohnheiten an.

Heute sind viele Kinder nicht mehr in der Lage , die Grundgeschmacksarten süß, sauer, salzig, bitter und aromatisch /scharf auseinanderzuschmecken.

Auch Erwachsene nehmen sich häufig nicht mehr die Zeit richtig „hinzuschmecken“.

Ernst-Ulrich Schassberger, Präsident der Stiftung Eurotoques Deutschland-Österreich und Professor Dr. Guido Ritter, Oecotrophologe an der Fachhochschule Münster sind am 17. August 2005 zu Gast bei Günther Jauch im Stern TV um sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen.

www.eurotoques.de

Handy Geschrei stört

Jeder zweite Deutsche (53 Prozent) fühlt sich durch Handy-Gespräche seiner Mitbürger belästigt. Das ergibt sich aus einer Forsa-Umfrage im Auftrag des Hamburger Magazins stern. 15 Prozent fühlen sich danach „stark“, 38 Prozent „etwas“ belästigt. Der anderen Hälfte machen Handy-Telefonate nichts aus: 47 Prozent erklärten, sie fühlten sich dadurch „gar nicht“ belästigt.
Datenbasis: 1005 repräsentativ ausgewählte Bundesbürger am 21. und 22. Juli. Statistische Fehlertoleranz: +/- 3 Prozentpunkte, Auftraggeber: stern. Quelle: Forsa.

Sybille Milde kocht im ARD-Buffet

Sybille Milde ist seit einem Jahr Küchenchefin des renommierten Restaurants „Hessler“ in Maintal bei Frankfurt. Letzten Sommer, im Alter von nur 27 Jahren, musste sie dort nach dem plötzlichen Herztod der Patronin Doris-Katharina Hessler von einem Tag auf den anderen die Küchenleitung übernehmen. Doris-Katharina Hessler, selbst jahrelang TV-Köchin in der Mittagssendung ARD-Buffet, hinterließ der jungen Kollegin ein schwieriges Erbe. Denn ihr Feinschmecker-Lokal am Main trug schon lange einen Michelin-Stern. Aber die 1977 geborene und im Frankfurter Arabella Sheraton Congress Hotel sowie im Kempinski Hotel Gravenbruch ausgebildete Meisterköchin Milde, ließ den Stern des „Hessler“ nicht sinken: Im Frühjahr 2005 ehrte sie der Guide Michelin mit einem Stern und machte Sybille Milde damit zur jüngsten Sterneköchin Deutschlands. Und auch im Gault Millau erkochte Milde sich 16 von 20 Punkten.
Ihr Stil: unprätentiös, aber raffiniert, aromatisch und leicht. Dem Fernsehpublikum zaubert die kreative Küchenchefin am 29. August ab 12.15 Uhr im Ersten eine Ananas-Chili-Kaltschale mit Geflügelteigtaschen. Einschalten nicht vergessen!

Joachim Wissler und Dieter Müller im TV

Vor einigen Monaten erhielt Joachim Wissler vom Restaurant Vendôme im Grandhotel Schloss Bensberg den begehrten 3. Michelin Stern. Bereits seit 8 Jahren ist Dieter Müller im Schlosshotel Lerbach ebenfalls mit dem 3. Michelin Stern ausgezeichnet. Althoff Hotels & Residences verfügen nun über zwei 3-Sterne Restaurants in Bergisch Gladbach.
Der WDR hat diese einmalige kulinarische Konstellation zum Anlass genommen eine Reportage über die beiden Meisterköche zu senden.

Das Team vom WDR unter der Leitung des Redakteurs Stefan Quante begleitet Joachim Wissler und Dieter Müller bei ihrem täglichen Wirken und schaut exklusiv für Sie auch hinter die Kulissen der beiden Spitzenrestaurants in Bergisch Gladbach. Schalten Sie ein:

Wo: WDR Fernsehen
Wann: Freitag, 8. Juli 2005 von 21.00 Uhr bis 21.45 Uhr

Burkhard Lindlar vom Düsseldorfer Victorian kocht im ARD Buffet

Einmal im Monat präsentiert die quotenstarke Mittagssendung aufstrebende Spitzenköche in Kooperation mit der Zeitschrift „Der Feinschmecker“. Dort, wo sonst Vincent Klink, Otto Koch, Jacqueline Amirfallah und Rainer Strobel stehen, nämlich in der Studioküche der Sendung „ARD-Buffet“, agiert am 3. August Burkhard Lindlar vom Düsseldorfer „Victorian“. In diesem wenige Schritte von der Königsallee entfernt gelegenen und mit einem Michelin-Stern dekorierten Gourmet-Restaurant verwöhnt Lindlar sonst seine Gäste mit phantasievollen Kreationen. Im ARD-Buffet präsentiert er passend zum Wochenthema „Rohe Genüsse“ marinierte Tunfischscheiben, die er mit einer Brandade-Mousse, kandiertem Meerrettich, Koriander und Kaviar anrichtet.