Baur au Lac Zürich: Erste Küchenparty

Am Dienstag, 28. Februar 2012, findet im Baur au Lac Zürich eine Premiere statt. Das Hotel
öffnet seine Türen zur ersten „Kitchen Party“ und bietet den Gästen somit die Gelegenheit,
einigen ausgewählten Kochprofis bei der Arbeit über die Schultern zu schauen, mit ihnen ins
Gespräch zu kommen und sich vielleicht den einen oder anderen Kniff und Trick
abzuschauen.

Neben den Kochstars des Baur au Lac, Laurent Eperon, Küchenchef des Pavillon, und
Olivier Rais, Küchenchef des Rive Gauche, haben sich Edgard Bovier, Küchenchef des
Lausanne Palace & Spa, Küchenchef Rudolf Pellkofer vom Brenner’s Park-Hotel & Spa in
Baden-Baden sowie Küchenchef Christian Nickel vom Rigiblick angekündigt. Mit ihren
Kochkreationen werden sie zusammen für eine einmalige Mischung an Gaumenfreuden
sorgen.

Ein besonderes Highlight: Extra zu diesem Anlass wird auch das Koch-Team aus der
„Nobu“-Dependance „Matsuhisa“ aus Mykonos eingeflogen und lässt sich bestimmt einige
exklusive Geheimnisse entlocken.

Die Entdeckungsreise endet nicht in der Küche, sondern führt auch hinter andere Türen, die
dem Gast normalerweise verschlossen bleiben: So wird zum Beispiel das Stuhllager des
Hotels in eine Bar umgewandelt. Weinproduzent Guido Brivio verwöhnt die Gäste der Party
mit seinen Tessiner Spitzenweinen und in der hauseigenen Patisserie sowie in der
Smoker’s Lounge warten weitere kulinarische Überraschungen.

Für die musikalische
Untermalung sorgen DJ Patric an den Turntables und Saxophonistin Denise Janus.
Der Abend beginnt um 17.30 Uhr bei einem Apéro im Weinshop mit François Clouet,
Besitzer des Champagner-Hauses André Clouet.

Die Küchenparty kostet CHF 250.00 pro
Person oder CHF 400.00 pro Paar inklusive begleitender Getränke (ausser Spirituosen).
Weitere Informationen sowie Tischreservationen telefonisch unter +41 (0)44 220 50 20 oder
über www.bauraulac.ch

Rudolf Pellkofer

„Wie kaum ein anderer Lebensbereich fungiert die GASTROSOPHIE gleichermaßen als anthropologische Grundkonstante wie auch als Spiegelbild menschlicher Strukturen und Entwicklungen.“ Andrea Schmoll

Kochkelle trifft Küchenkultur –
Brenner’s Executive Chef Rudolf Pellkofer im lukullischen Podiumsgespräch

Die Schwester der Kochkunst ist die Gastrosophie. Brenner’s Executive Chef Rudolf Pellkofer kreierte deswegen ein historisches „ Fünf Jahrhunderte Menü,“ das am 17. September 2010 in der Orangerie kredenzt wird. Andrea Schmoll liefert in dem gleichnamigen Hörbuch den kulturgeschichtlichen Hintergrund. Restaurants und Grandhotels sind Phänomene des 19. Jahrhunderts und ihre Vorfahren die Bankette und Tafeln in Schlössern und Klöstern. Rudolf Pellkofer und die Autorin Andrea Schmoll beflügelt die gastrosophische Entdeckungsreise zu einem lukullischen Podiumsgespräch mit Gästen aus Kunst, Wissenschaft und Wirtschaft.

Am Samstag, den 18. September 2010 um 11:00 Uhr im Kulturhaus LA8.

Die „Zukunftswerkstätte Gastrosophie“ kommentiert Univ.-Prof. Dr. Klaus Anderseck:“ Ich hätte nicht gedacht, dass dieses Thema so spannend sein kann, und am Ende stellt man fest, dass man auch einiges dazu gelernt hat. Sie aktualisieren eine Tradition, die angesichts von fastfood und light Produkten ein wenig in Bedrängnis geraten ist, in der Lebensfreude sich nicht durch Konsum sondern durch Genießen ausdrückt. Ihr Hörbuch bringt das in feiner Form wieder zu Bewusstsein.“

17. September 2010: Das Menü wird in Brenner’s Park-Hotel & Spa kredenzt.

 

Küchenparty im Park Hotel Vitznau, Vierwaldstättersee

Küchenparty mit Spitzenköchen zum Saisonabschluss im Park Hotel Vitznau!

Sechs Starköche schwingen am Samstag, den 17. Oktober 2009, den Kochlöffel bei der Küchenparty im romantischen Märchenschlosshotel am Vierwaldstättersee!

Bevor das Park Hotel Vitznau im Rahmen einer aufwändigen Neugestaltung in einen zweijährigen „Dornröschenschlaf“ verfällt, steigt am Samstag, den 17. Oktober 2009, zum Saisonabschluss die große Küchenparty unter dem Motto „Das große Finale!“ Unter der Ägide von Oliver Barda, Küchenchef Park Hotel Vitznau, werden sieben Starköche die Gäste mit kulinarischen Highlights und wahren Gaumenfreuden verzaubern. So heißt es zur Küchenparty: Naschen direkt aus den Kochtöpfen, begleitet von exquisiten Tropfen – vom Champagnerempfang über edle Weine bis zu ausgewählten Digestifs. Gemeinsam mit Oliver Barda, seit Mai 2009 Küchenchef des Park Hotel Vitznau und somit auch verantwortlich für das Gourmetrestaurant „Quatre Cantons“ (16 Punkte im Gault Millau), werden folgende Starköche groß aufkochen:

Alexander Kroll (Hotel Widder, Zürich – 15 Gault Millau Punkte)

Rudolf Pellkofer (Brenner’s Park Hotel & Spa, Baden-Baden – 1 Michelin Stern, 17 Gault Millau Punkte)

Mattias Roock (Kempinski Grand Hotel des Bains, St. Moritz – 14 & 15 Gault Millau Punkte)

Curt D. Scheffler (Kempinski Palace Hotel Portoroze, Slowenien)

Axel Kammerl (Zu den Rothen Forellen, Harz – 1 Michelin Stern, 15 Gault Millau Punkte)

Cyrille Kamerzin (Hotel Eden Roc, Ascona – 14 Gault Milleau Punkte)

Ivo Adam (Restaurant Seven, Ascona – 16 Gault Milleau Punkte)

Anlässlich dieses kulinarischen Highlights bietet das Park Hotel Vitznau seinen Gästen folgendes Küchenparty Arrangement an:

Die Küchenparty – „Das große Finale!“ kostet CHF 185,- (€ 116,-) pro Person. Das Arrangement inklusive einer Übernachtung, Gourmet-Frühstücksbuffet und Abendkarte für die Küchenparty ist ab CHF 360,- (€ 225 ,-) pro Person im Doppelzimmer buchbar.

Reservierungen unter Tel: +41 (0) 41 3 99 60 60 oder per Email an: reservation@parkhotel-vitznau.ch oder online unter www.parkhotel-vitznau.ch.

PARK HOTEL VITZNAU

Idyllisch direkt am Vierwaldstättersee und nur eine halbe Stunde von Luzern entfernt, liegt das 5-Sterne Park Hotel Vitznau. Das über 100 Jahre alte Märchenschlosshotel verfügt über 70 Gästezimmer und 30 Suiten mit spektakulärem Seeblick. Eine Liegewiese am See, ein Innen- und Außenschwimmbad, zwei Tennisplätze und Wasserski mit eigenen Motorbooten sowie nahe gelegene Golfplätze versprechen Freizeitspaß. Außerdem bietet der Beauty Spa zahlreiche Behandlungen mit den Pflegeprodukten von Sensai Kanebo, Mesoskin Deynique, Pythomer, O.P.I. und seit 2009 auch neu Behandlungen speziell für Herren mit Niance Men Switzerland.

Das Park Hotel Vitznau gehört zur Oetker Hotel Collection, die fünf europäische Grandhotels unter dem Namen des gemeinsamen Eigentümers, der deutschen Fabrikantenfamilie Oetker, zusammenschließt:

Neben dem Park Hotel Vitznau gehören das Brenner’s Park-Hotel & Spa in Baden-Baden, das Hôtel Le Bristol in Paris sowie die südfranzösischen Häuser Château du Saint-Martin & Spa in Vence und Hotel du Cap-Eden-Roc in Cap d’Antibes zur Oetker Hotel Collection. Die Hotels der Oetker Hotel Collection stehen für einen gemeinsamen Qualitätsanspruch, wobei die Unverwechselbarkeit jedes einzelnen Hotels erhalten bleibt. www.oetkerhotels.com

Weitere Informationen und Reservierungen unter www.parkhotel-vitznau.ch, per Telefon unter +41 (0) 41 3 99 60 60 oder per Email an reservation@parkhotel-vitznau.ch .

Hotelpreise vergleichen bei Hotelpreisvergleich

Rudolf Pellkofer zu Gast im Banyan Tree Al Areen – Bahrain

Von Baden-Baden nach Bahrain: Rudolf Pellkofer zu Gast im Banyan Tree Al Areen

Vom 10. bis zum 13. Oktober 2008 begrüßt das Banyan Tree Resort & Spa Al Areen in Bahrain Rudolf Pellkofer, Küchendirektor im Brenner’s Park Hotel Baden-Baden.

Als eine der First-Class-Adressen Deutschlands ist das Brenner’s Park Hotel bekannt für sein Konzept, welches ein Fitness- und gesundheitsorientiertes Angebot mit den kulinarischen Meisterleistungen seines Executive Chefs Rudolf Pellkofer verbindet. Das Fundament des Konzepts bilden Genuss und Maß in der Ernährung, Spaß an der Bewegung, geistige Entspannung und ein Beauty-Angebot, das Körper und Geist verwöhnt.

Rudolf Pellkofer hat es sich zur Aufgabe gemacht, moderne und gesunde Mahlzeiten auf einem Fünf-Sterne-Hotel-Niveau zu präsentieren. Diesen Oktober wird der ausgebildete Ernährungsberater seine „Vital Cuisine“ als Gast-Küchenchef in einer Reihe kulinarischer Highlights im Banyan Tree Spa and Resort Al Areen vorstellen.

Rudolf Pellkofer

Das Banyan Tree Al Areen ist eines der weltweit exklusivsten All Villa Resorts der Luxusklasse und gehört zu den renommiertesten Adressen im Mittleren Osten. Rudolf Pellkofers Idee von gesunder und doch feiner Cuisine ergänzt perfekt die Philosophie der Banyan Tree Gruppe, ein Zufluchtsort für alle Sinne zu sein. „Ich freue mich sehr, meine Kompetenzen und mein Fachwissen mit den Gästen im Banyan Tree in Bahrain teilen zu können“, sagt Pellkofer. „Die Ergebnisse, die man durch die Kombination von medizinischem Wissen und feiner Kochkunst erreichen kann, sind wirklich beeindruckend“.

Während seines Aufenthaltes in Bahrain wird Rudolf Pellkofer unter anderem private Kochkurse für die Gäste des Resorts anbieten. Mit speziellen Menüs will er den Teilnehmern seine Leidenschaft für frische, saisonale Produkte vermitteln und sie für die richtige Balance in der Ernährung begeistern. Pellkofers Motto unterscheidet sich dabei von dem anderer Ernährungsberater, da sein Fokus immer auf dem Genuss liegt: „Jede Form von radikaler Ernährung ist keine langfristige Lösung“, erklärt er, „stattdessen sollte jeder Mensch lernen, eine gesunde Einstellung zum Essen zu entwickeln. Dann kann man auch jede Mahlzeit bewusst genießen.“

Diese Einstellung verfolgt auch das Team im Banyan Tree Al Areen: Im Restaurant Tamarind werden den Gästen täglich ausgewogene Gerichte aus möglichst organischen Zutaten serviert. Hier werden vor allem Fisch und Meeresfrüchte sowie saisonale Gemüse und Kräuter aufgetischt. Mit seiner atemberaubenden Lage, umgeben von Wasserläufen, bietet das Tamarind Restaurant die ideale Kulisse für den Besuch von Rudolf Pellkofer und seinem Team im Oktober 2008.

Das Banyan Tree Al Areen in Bahrain wurde im April 2007 als einziges All Villa Private Pool Resort eröffnet und bietet den größten Spa-Bereich des Mittleren Ostens sowie drei internationale Restaurants und die vielfach ausgezeichnete Banyan Tree Galerie.

Rudolf Pellkofer wird vom 10. bis zum 13. Oktober 2008 zu Gast im Banyan Tree Al Areen sein. Weitere Informationen und Buchungen der unter Telefonnummer: +973 17 84 5000 oder per E-Mail an: sales-alareen@banyantree.com.

Direktflüge ab Deutschland nach Bahrain bietet zum Beispiel Gulf Air an. Ein komplettes Reisepaket hat der Veranstalter Art of Travel im Programm. Buchungen der „Exklusiven Gourmet Reise mit Rudolf Pellkofer“ unter www.artoftravel.de

Das Park-Restaurant mit Küchenchef Andreas Krolik ist auf Platz 73 der HAIKU-Liste – die 2000 besten Restaurants in Deutschland:
www.haiku-liste.de/beste-restaurants/49/park-restaurant.html

Übrigens, das Park Restaurant in Baden-Baden ist eines der ganz wenigen Deutschen Restaurants mit Kleiderordnung. Die Herren müssen ein Jacket tragen.

Katharina Krüger Siegerin des REWE-Deutschland-Pokal 2007

Katharina Krüger vom Brenner’s Parkhotel & SPA in Baden-Baden setzte sich in Mainz beim 19. Pokalwettkampf für Nachwuchsköche im zweiten und dritten Ausbildungsjahr gegen die starken Mitbewerber durch.

Präsentiert wurden „Kombinationen von Süsswasserfischen und Krustentieren“. Katharina Krüger hat die gesamte Jury unter dem Vorsitz von Siegfried Schaber, Ehrenpräsident des VKD und anerkannten Fachleuten, wie z.B. Ernst-Ulrich Schassberger, Präsident von Euro-Toques Deutschland-Österreich, von ihren Leistungen überzeugt

Der 2. Platz ging an Adriana Hendrich, Technologie- und Berufsbildungszentrum Eisenach GmbH in Wilhelmsthal. Dritter wurde Stefan Schaarschmidt, BSZ Gastgewerbe, Ernährung und Hauswirtschaft in Chemnitz.

Unter Anleitung von Euro-Toques-Chefkoch Rudolf Pellkofer wurde Katharina Krüger fachlich und praktisch begleitet.
Der Siegerpreis in diesem Jahr ist ein einwöchiges Praktikum an der Johnson & Wales Universität in Philadelphia, Rhode Island, inkl. Anreise, Übernachtungen, Verpflegung und Taschengeld.