Interview mit Herbert Hintner

Interview

   1. Was charakterisiert in Ihren Augen einen Genießer?
      Einen Menschen der sich den schönen Dingen des Lebens zuwendet

   2. Mit wem würden Sie gern mal ein Menü kochen?
      Mario Adorf

   3. Mit wem würden Sie am liebsten mal Essen gehen und wo?
      Mit Nelson Mandela, Helmut Schmidt, Eckard Witzigmann und Sophia Loren….zu Philippe Rochat am Genfer See

   4. Welches ist ihr Lieblingsfisch und wie zubereitet?
      Steinbutt und Saibling – Top Frische und eine sehr naturelle Zubereitung

   5. Ihr Hauptcharakterzug?
      Genau und impulsiv

   6. Ihr Motto?
      Immer aufs Neue

   7. Ihr Lieblingsgericht?
      Die Knödel meiner Mutter

   8. Was essen Sie überhaupt nicht?
      Austern

   9. Was wollten sie als Kind partout nicht Essen?
      Eigentlich habe ich alles gegessen

  10. Was haben Sie als Kind am liebsten gegessen?
      Milchreis

  11. Welche Südtiroler Persönlichkeit bewundern Sie am meisten?
      Reinhold Messner, Landeshauptmann Maniago und Emma Hellensteiner

  12. Welche Südtiroler Spezialität mögen Sie am liebsten?
      Schüttelbrot mit Speck, Schlutzkrapfen und Pressknödel

  13. Ihr Lieblingsrestaurant in Südtirol?
      Es gibt einfach zu viele gute Restaurants um alle einzeln aufzuzählen

  14. Ihr Lieblingsrestaurant außerhalb von Südtirol?
      Torri Saranceno in Neapel und das L’Arnsbourg von Jean Georges Klein

  15. Welchen Küchenchef ( lebend ) bewundern Sie am meisten?
      Eckard Witzigmann

  16. Der ideale Chef muss wie sein?
      Er muss immer vorne dran sein und wissen wo es lang geht

  17. Der ideale Sous Chef muss folgende Eigenschaften haben?
      Er muss die Philosophie des Küchenchefs wunderbar vermitteln können

  18. Welche Fehler in der Küche entschuldigen Sie am ehesten?
      Menschliche

  19. Ihr größter Fehler?
      Zu schnell aufbrausend

  20. Welche Eigenschaften schätzen Sie bei Köchinnen am meisten?
      Meine Hochachtung gilt den Frauen, da sie Kinder auf die Welt bringen und trotzdem noch zu 100 % den Beruf des Koches ausfüllen

  21. Ihr Lieblingsurlaubsland oder Region?
      Region Kampanien

  22. Welches Land würden Sie gern mal 4 Wochen bereisen und die jeweiligen Spezialitäten, die Küche und die Leute kennen lernen?
      Den gesamten asiatischen Raum – Japan, Indien, Pakistan, Thailand

  23. Ihr Lieblingsgetränk?
      Champagner

  24. Ihr Lieblingswein?
      Sauvignon Blanc und deutsche Rieslinge

  25. Champagner genieße ich am liebsten ( wo und wann )?
      Nach einem harten Tag den ich erfolgreich beendet habe

  26. Ihr heimliche Leidenschaft?
      Ich habe einen inneren Drang zum „Schreiben“ – bin auch gerade dabei den kulinarischen Teil zu einem Buch beizusteuern

  27. Ihre Lieblingsbeschäftigung?
      Rad Fahren und schlafen

  28. Welches Buch haben Sie als letztes gelesen?
      Schaut endlich hin! von Margalith Kleijwegt

  29. Wie viele Kochbücher haben Sie?
      Ca. 300-400

  30. Welches ist Ihr Lieblingsfilm?
      Doktor Schiwago

  31. Was schätzen Sie an Ihren Freunden am meisten?
      Objektivität

  32. Nachhaltigkeit in der Küche bedeutet für mich?
      Das Wissen um die Herkunft der Produkte gibt mir kulinarische Wurzeln

  33. Was war Ihre schlimmste Küchenpanne?
      Im Proseccogebiet habe ich mal für 250 Personen ein Sektsüppchen mit Sauerrahmeis gemacht – das Eis war leider flüssig…dies kann passieren – sollte aber nicht.

  34. Mit wem würden Sie gern mal eine Nacht in der Küche verbringen?
      Ich habe kein Bedürfnis eine Nacht in der Küche zu verbringen
(c) Jens Darsow – www.kulinarisches-interview.de  

Name: Hintner
Vorname: Herbert
Geburtstag: 02.09.1957
Geburtsort: Pichl Gsies
Wohnort: St. Michael Eppan

Stationen
Restaurant Zur Rose in Eppan
Hotel Klosterbräu in Seefeld
Verschiedene Hotels in Südtirol
Berufsschule in Bozen
Kochlehre im Hotel Centrale im Gadertal

Auszeichnung 2010
1 Michelin Stern / 16 Punkte Gault Millau / 3,5 Feinschmecker Punkte

Herbert Hintner
Restaurant Zur Rose
Josef Innerhoferstrasse 2
39057 St. Michael Eppan

www.zur-rose.com

Interview mit Thomas Bühner

Interview mit Thomas Bühner

   1. Was charakterisiert in Ihren Augen einen Genießer?
      Begeisterungsfähigkeit

   2. Mit wem würden Sie gern mal ein Menü kochen?
      Mit der Frau aus der Campari Werbung…aber nur wenn meine Frau keine Zeit hat

   3. Mit wem würden Sie am liebsten mal Essen gehen und wo?
      In Ruhe mit meiner Frau ins „Noma„ / Kopenhagen

   4. Welches ist ihr Lieblingsfisch und wie zubereitet?
      Rotbarbe in exotischem Würzöl gegart

   5. Ihr Hauptcharakterzug?
      Ungeduld, Beharrlichkeit, Pünktlichkeit

   6. Ihr Motto?
      Glückliche Kühe geben mehr Milch

   7. Ihr Lieblingsgericht?
      Immer alles was mit Liebe gekocht wird

   8. Was essen Sie überhaupt nicht?
      Insekten

   9. Was wollten sie als Kind partout nicht Essen?
      Salat

  10. Was haben Sie als Kind am liebsten gegessen?
      Apfelauflauf mit Vanillesauce von Mama

  11. Welche Niedersächsische Persönlichkeit bewundern Sie am meisten?
      Ullrich Kasselmann / Hof Kasselmann / Dressurpferde

  12. Welche Niedersächsische Spezialität mögen Sie am liebsten?
      Grünkohl

  13. Ihr Lieblingsrestaurant in Osnabrück / Region?
      Gasthaus Alte Schenke in Versmold

  14. Ihr Lieblingsrestaurant außerhalb der Region?
      Sergio Hermann aus dem Old Sluis in Zeeland und
      Jean Georges Klein aus dem L’Arnsbourg in Baerenthal

  15. Welchen Küchenchef ( lebend ) bewundern Sie am meisten?
      Harald Wohlfahrt wegen seiner Konstanz

  16. Der ideale Chef muss wie sein?
      Diszipliniert, verständnisvoll und er muss ein Vorbild sein

  17. Der ideale Sous Chef muss folgende Eigenschaften haben?
      Loyal, absoluter Teamplayer, Durchsetzungsstark

  18. Welche Fehler in der Küche entschuldigen Sie am ehesten?
      Die man offen zugibt

  19. Ihr größter Fehler?
      Ungeduld

  20. Welche Eigenschaften schätzen Sie bei Köchinnen am meisten?
      Ruhe und Konstanz

  21. Ihr Lieblingsurlaubsland oder Region?
      Deutschland und Italien

  22. Welches Land würden Sie gern mal 4 Wochen bereisen und die jeweiligen Spezialitäten, die Küche und die Leute kennen lernen?
      Japan

  23. Ihr Lieblingsgetränk?
      Wasser

  24. Ihr Lieblingswein?
      Kräftige weiße Burgunder

  25. Champagner genieße ich am liebsten ( wo und wann )?
      Als schönen Aperitif zum Start in den Abend

  26. Ihr heimliche Leidenschaft?
      Schnelle Autos

  27. Ihre Lieblingsbeschäftigung?
      Schnell Auto fahren

  28. Welches Buch haben Sie als letztes gelesen?
      Ich habe so lange kein Buch gelesen…

  29. Wie viele Kochbücher haben Sie?
      Ca. 200

  30. Welches ist Ihr Lieblingsfilm?
      Ich bin kein Filmtyp

  31. Was schätzen Sie an Ihren Freunden am meisten?
      Dass sie ihre Feste auf den Montag legen

  32. Nachhaltigkeit in der Küche bedeutet für mich?
      Grundvoraussetzung!

  33. Was war Ihre schlimmste Küchenpanne?
      Bei der Eröffnung im „la vie“ fiel der Strom aus – auch die Herde waren ganz aus und wir haben auf 2 Kochplatten gekocht. Da es aber ein „Soft Opening“ war, hielt sich der Schaden in Grenzen

  34. Mit wem würden Sie gern mal eine Nacht in der Küche verbringen?
      Mit der Frau aus der Averna Werbung
(c) Jens Darsow – www.kulinarisches-interview.de

Auszeichnung 2010
2 Michelin Sterne / 19 Punkte Gault Millau / 4,5 Feinschmecker Punkte

Name: Bühner
Vorname: Thomas
Geburtstag: 13.04.1962
Geburtsort: Riesenbeck
Wohnort: Osnabrück

Stationen seit 04/06
Küchenchef und Patron im Restaurant „la vie“ in Osnabrück
1991-2006
Küchenchef im Restaurant „La Table“ im Casino Hohensyburg
Restaurant Burgbrunnen, Stolberg
Meisterschule in Heidelberg
Restaurant Schwarzwaldstube in Baiersbronn
Jörg Müller, Sylt
Il Ristorante, Hamburg
Hamburger Ramada Hotel
Restaurant Grand Cru, Lippstadt
Landhaus Scherrer, Hamburg
Hilton, Düsseldorf
Kochlehre im Schweizer Haus in Paderborn

Thomas Bühner
Restaurant „la vie“
Krahnstraße 1-2
49074 Osnabrück

www.restaurant-lavie.de

Thomas Bühner arbeitet wie viele Profiköche mit Küchenmesser von www.kochmesser.de

Markus Semmler

Interview mit Markus Semmler

  1. Was charakterisiert in Ihren Augen einen Geniesser?
    Lebenslust
  2. Mit wem würden Sie gern mal ein Menü kochen?
    Michael Schumacher
  3. Mit wem würden Sie am liebsten mal Essen gehen und wo?
    Mit Eckart Witzigmann bei Adrian Ferran
  4. Welches ist ihr Lieblingsfisch und wie zubereitet?
    Seezunge Müllerin Art
  5. Ihr Hauptcharakterzug?
    Immer Gas geben
  6. Ihr Motto?
    100 Prozent Gastronomie und Dienstleistung leben
  7. Ihr Lieblingsgericht?
    Selbstgemachte Nudelsuppe von Oma
  8. Was essen Sie überhaupt nicht?
    Sprossen
  9. Was wollten sie als Kind partout nicht Essen?
    Habe alles gegessen…..meistens immer das teuerste
  10. Was haben Sie als Kind am liebsten gegessen?
    Bratkartoffeln von Oma mit Kopfsalat und Blutwurst
  11. Welche Berliner Persönlichkeit bewundern Sie am meisten?
    Harald Juhnke
  12. Welche Berliner Spezialität mögen Sie am liebsten?
    Kalbsleber „Berliner Art“
  13. Ihr Lieblingsrestaurant in Berlin?
    First Floor
  14. Ihr Lieblingsrestaurant außerhalb von Berlin?
    Restaurant Guy Savoy / Paris
  15. Welchen Küchenchef ( lebend ) bewundern Sie am meisten?
    Dieter Müller
  16. Der ideale Chef muss wie sein?
    Hart aber gerecht
  17. Der ideale Sous Chef muss folgende Eigenschaften haben?
    Loyal zum Chef sein und eine Mannschaft führen können
  18. Welche Fehler in der Küche entschuldigen Sie am ehesten?
    Gar keine
  19. Ihr größter Fehler?
    Gutmütigkeit
  20. Welche Eigenschaften schätzen Sie bei Köchinnen am meisten?
    Feinfühligkeit ( bei der Arbeit )
  21. Ihr Lieblingsurlaubsland oder Region?
    Türkei / Thailand
  22. Welches Land würden Sie gern mal 4 Wochen bereisen und die jeweiligen Spezialitäten, die Küche und die Leute kennen lernen?
    Japan
  23. Ihr Lieblingsgetränk?
    Champagner
  24. Ihr Lieblingswein?
    Chardonnay
  25. Champagner geniesse ich am liebsten ( wo und wann )?
    Ab 18 Uhr in netter Gesellschaft
  26. Ihr heimliche Leidenschaft?
    Auto fahren
  27. Ihre Lieblingsbeschäftigung?
    Meinen Job komplett ausfüllen und leben
  28. Welches Buch haben Sie als letztes gelesen?
    Stieg Larsson / Vergebung
  29. Wie viele Kochbücher haben Sie?
    Ca. 300
  30. Welches ist Ihr Lieblingsfilm?
    Avatar
  31. Was schätzen Sie an Ihren Freunden am meisten?
    Loyalität – wenn man sie braucht, dass sie für einen da sind
  32. Nachhaltigkeit in der Küche bedeutet für mich?
    Keine Vergänglichkeit
  33. Was war Ihre schlimmste Küchenpanne?
    Gab es keine
  34. Mit wem würden Sie gern mal eine Nacht in der Küche verbringen?
    Mario Adorf

    www.darsow-consulting.de

Bei weiteren Fragen zu Markus Semmler bzw. auch Tischreservierungen bitte eine Mail an info@darsow-consulting.de

 

Lebenslauf

Name:
Semmler

Vorname:
Markus

Geburtstag:
11.10.1966

Geburtsort:
Rothenburg / Fulda

Wohnort:
Berlin

Kochmesser :
CHROMA type 301 – Design by F.A Porsche

Catering Büro:
Kochkunst & Ereignisse GmbH
Karlsruher Strasse 4
10711 Berlin

www.kochkunst-ereignisse.de

Stationen:  
seit 2000 Kochkunst & Ereignisse GmbH
seit 2001 Gastronomischer Berater der relaxa Hotelgruppe
seit 2001 kulinarischer Berater der Gourmet Manufaktur Gut Klepelshagen
2007-2009 Gesellschafter des Restaurants Sturmhaube / Kampen Sylt
1999-2000 Gesellschafter Restaurant Mensa und Stil / Berlin
1997-1998 Küchendirektor Schlosshotel Vier Jahreszeiten / Berlin
1995-1997 Küchendirektor Schlosshotel Cecilienhof
1995 Gastronomischer Direktor Schlosshotel Kranichstein
1994 Küchenchef Schlosshotel Kranichstein
1993 Hyatt Regency Fufuoka / Japan
1993 Grand Hyatt Seoul / South Korea
1992-1993 Hotelfachschule Heidelberg / Küchenmeister
1992 Souschef Landhaus Meister
1991 Souschef Hotel Hohenhaus
1989-1990 Seerestaurant Zum Stern / Petermanns Kunsttuben / Wirtschaft zur Höhe
1987-1988 Romantik Hotel Zum Stern
1985-1986 Wehrdienst
1984-1985 Kochlehre Eurest / Melsungen
Auszeichnungen:  
1996 Aufsteiger des Jahres
1997 Koch des Monats
1998 Berliner Meisterkoch
1999 GQ Mann des Monats
2000 Restaurateur des Jahres

Markus Semmler gehört zu den Lieblingsköchen des Gourmet Reports, fachlich (einfach lecker), wie auch persönlich (wirklich ein lieber Kerl!)

Interview mit Christian Lohse

Interview mit Christian Lohse

  1. Was charakterisiert in Ihren Augen einen Geniesser?
    Die Lust am genießen
  2. Mit wem würden Sie gern mal ein Menü kochen?
    Mit einer intelligenten und hübschen Frau
  3. Mit wem würden Sie am liebsten mal Essen gehen und wo?
    Mit den besten Freunden – privat
  4. Welches ist ihr Lieblingsfisch und wie zubereitet?
    Fisch der Saison – Zubereitung je nach Fisch
  5. Ihr Hauptcharakterzug?
    Eisern
  6. Ihr Motto?
    Union
  7. Ihr Lieblingsgericht?
    Habe kein Lieblingsgericht
  8. Was essen Sie überhaupt nicht?
    Austern ( Allergiker )
  9. Was wollten sie als Kind partout nicht Essen?
    Habe alles gegessen
  10. Was haben Sie als Kind am liebsten gegessen?
    Buletten mit Rahmlauch und Sauerbraten mit Kartoffelklöße
  11. Welche Berliner Persönlichkeit bewundern Sie am meisten?
    F.J. Krüger – Ideal Gitarrist
  12. Welche Berliner Spezialität mögen Sie am liebsten?
    Eisbein mit Sauerkraut
  13. Ihr Lieblingsrestaurant in Berlin?
    Rutz Weinbar
  14. Ihr Lieblingsrestaurant außerhalb von Berlin?
    Le Restaurant de Pierre Gagnaire – Paris
  15. Welchen Küchenchef ( lebend ) bewundern Sie am meisten?
    Joel Robuchon und Eckart Witzigmann
  16. Der ideale Chef muss wie sein?
    Kompetent und liberal
  17. Der ideale Sous Chef muss folgende Eigenschaften haben?
    Kompetent und liberal
  18. Welche Fehler in der Küche entschuldigen Sie am ehesten?
    menschliche
  19. Ihr größter Fehler?
    Ungerechtigkeit
  20. Welche Eigenschaften schätzen Sie bei Köchinnen am meisten?
    Feinheit
  21. Ihr Lieblingsurlaubsland oder Region?
    Sylt
  22. Welches Land würden Sie gern mal 4 Wochen bereisen und die jeweiligen Spezialitäten, die Küche und die Leute kennen lernen?
    Kanada, Südafrika, Vietnam – die ganze Welt
  23. Ihr Lieblingsgetränk?
    Gin Tonic
  24. Ihr Lieblingswein?
    1986 Le Montrachet – Domaine Leflaime / 1961 Hermitage La Chapelle
  25. Champagner geniesse ich am liebsten ( wo und wann )?
    Flüssig – extrem kalt – in guter Gesellschaft mit Freunden
  26. Ihr heimliche Leidenschaft?
    Jazz Musik / Miles Davis, Frederik Köster
  27. Ihre Lieblingsbeschäftigung?
    schlafen
  28. Welches Buch haben Sie als letztes gelesen?
    Winston Churchill – Biografie
  29. Wie viele Kochbücher haben Sie?
    Keine Ahnung
  30. Welches ist Ihr Lieblingsfilm?
    Eastern Promises, Die in die Hölle gehen, Rotwein oder Totsein, Pulp Fiction
  31. Was schätzen Sie an Ihren Freunden am meisten?
    Die Freunde
  32. Nachhaltigkeit in der Küche bedeutet für mich?
    Nachhaltigkeit
  33. Was war Ihre schlimmste Küchenpanne?
    Der Koch!
  34. Mit wem würden Sie gern mal eine Nacht in der Küche verbringen?
    Ich verbringe keine Nächte in der Küche

Bei weiteren Fragen zu Christian Lohse bzw. auch Tischreservierungen bitte eine Mail an mailto:info@darsow-consulting.de

(c): www.darsow-consulting.de

Hessen à la carte

Selbst gesammelte Pilze stehen für viele Hobbyköche derzeit nicht auf dem Speisezettel. Doch das kann sich ändern.
Die Gourmetvereinigung ‚Slow Food‘ macht einen Ausflug in den Spessart: Mit einem Pilzexperten geht es in den herbstlichen Wald, und es gibt viel Wissenswertes über Pilze zu erfahren und darüber, wo sie zu finden sind.

Im Flörsbacher Hof, einem Lieblingsrestaurant von ‚Slow Food‘, wird die Ausbeute zu einem Vier-Gang-Menü verarbeitet. ‚Hessen à la carte‘ schaut bei der Zubereitung genau zu.

HR, Sonntag, 28.10., 16:15 – 16:45 Uhr