Comme un Chef

KOCHEN IST CHEFSACHE mit Jean Reno, Michaël Youn,
Raphaëlle Agogué, Joulien Boisselier, Salomé Stevenin, Serge Larivière ist ab dem 30.11. als DVD, Blu-ray und VoD erhältlich

Alexandre Lagarde (JEAN RENO) ist Frankreichs berühmtester Sternekoch – bewundert, erfolgreich, eine Legende. Seit kurzem muss er sich aber vor allem mit Stanislas (JULIEN BOISSELIER) herumschlagen, dem neuen Boss der Finanzgruppe, der sein Gourmetrestaurant angehört. Der will nämlich Alexandre durch einen jüngeren Koch ersetzen, dem allerdings die Edelgastronomie weniger am Herzen liegt als die Molekularküche im Reagenzglas. Nach und nach entlässt Stanislas sämtliche Leute aus Alexandres Küchenbrigade. Dass dem alten Hasen die kulinarischen Ideen ausgehen, ist jedoch fast noch schlimmer. Schließlich muss er ein sagenhaftes neues Menü kreieren, um den Gastro-Kritiker vom „Guide“ zu überzeugen. Da läuft ihm Jacky Bonnot (MICHAËL YOUN) über den Weg – jung und hitzköpfig, aber ein echter Könner am Kochtopf, der sein Talent bisher in lausigen Bistrojobs vergeudet. Es scheint, als hätte Alexandre mit Jacky den idealen Komplizen gefunden. Die Helden am Herd sind zwar ganz groß darin, schnell die Emotionen hochkochen zu lassen, verlieren aber ihr Ziel nicht aus den Augen: Alexandres Widersacher kräftig die Suppe zu versalzen…

Bestellnummer DVD / BD: 88691995149 / 88691995169

Thomas Krause

Thomas Krause, Kochschule Hamburg, kann auf das privat erfolgreichste Kochschulnetzwerk mit weiteren Standorten in Düsseldorf, Hannover, Bremen, Stuttgart und Berlin blicken. Zurzeit widmet er sich seinem Projekt MÄNNERKOCHSCHULE, dem unterhaltsamen und informativen Portal für kochende Männer.

Im Laufe der letzten neun Jahre hat sich – nicht nur in den Männer-Kochkursen der Kochschule – immer mehr gezeigt, dass die Männer an den Herd drängen. Männer kochen nicht, um die Familie zu versorgen, sondern als beruflichen Ausgleich und Hobby. Gerade durch den Trend der offenen Küche sind Einladungen zum Essen und gemeinsamen Kochen häufig Anlass für sehr gesellige Abende und enden oft in einer richtigen Kücheparty. Männer mögen Technik, experimentieren mit innovativen Zubereitungsarten und interessieren sich für neues Material wie Töpfe, Messer und Equipment. Sie kochen mit Leidenschaft und brauchen die große Bühne, wir können Sie ihnen bieten …

Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen und kochende Männer können sich sicher sein, bei der Dame ihres Herzens mit einem raffinierten Menü: einer anregenden Salatkomposition, einer pikanten Suppe, einem aromatischen leichten Hauptgang und mit einem ungewöhnlichen Dessert bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Ein altes Sprichwort sagt: „Die Liebe eines Mannes wird im Bett gewonnen und bei Tisch erhalten.“
Das gilt umso mehr für moderne Frauen …

Die MÄNNERKOCHSCHULE ist die beste mediale Plattform für Tipps und Tricks der Profiköche der Kochschule Hamburg, dem gesamten Kochschulnetzwerk und ambitionierten heißen und coolen Hobbyköchen. Hier findet man Rezepte, Wissenswertes rund um den Kochtopf, einen Online-Shop für Kochzubehör, exklusive Events und Veranstaltungen wie Grill-/Kochwettbewerbe und Gewinnspiele.

Thomas Krause ist nicht nur gelernter Koch, sondern auch kreativer Kopf, der immer die richtige Nase für neue Trends und Konzepte hat. 2003 entschied er sich, seine Idee, eine Kochschule zu gründen, in die Wirklichkeit um zu setzten und eröffnete die Kochschule-Hamburg. Bis heute gibt er Kochkurse und freut sich immer über zahlreiche Kochinteressierte, um gemeinsam mit ihnen zu lernen und experimentieren. Seit Jahren unterstützt er zahlreiche Unternehmen aus verschiedenen Branchen der Lebensmittelindustrie, berät sie als Kulinarik-Experte und entwickelt ständig kreative und innovative Rezepte für Kunden und Endverbraucher. Er hat eine langjährige Erfahrung auf allen Medienkanälen: von TV-Spots über Radiointerviews bis zu redaktionellen Beiträgen für die Presse und er ist maßgeblich an vielen Rezeptpublikationen beteiligt.

Wissenswertes über Spargel

Die Spargelzeit beginnt im April und endet am 24. Juni. Ob klassisch mit Sauce Hollandaise und Schinken oder als Basis für einen leckeren Salat – die Varianten der Zubereitung sind für das Highlight der Frühjahrsküche unerschöpflich. Ebenso verträgt sich dieses Gemüse mit Fisch und Fleisch. Aber auch mit Nudeln können schmackhafte Gerichte gezaubert werden. Da 100 Gramm Spargel gerade 25 Kalorien haben, können sogar Figurbewusste dieses leckere Gemüse ohne Reue genießen.
Grundsätzlich gilt: Für Spargelgerichte nur frischen Spargel verwenden. Deshalb am besten Spargel aus der heimischen Region einkaufen, je kürzer die Transportwege, umso frischer. Aus älteren Gewächsen und Rüstabfällen kann eine leckere Spargelcrèmesuppe gekocht werden. Spargelgerichte stets zurückhaltend würzen, damit das feine Aroma erhalten bleibt.

Der Frischetest: Zuerst ca. 5 Millimeter vom unteren Ende abschneiden und dann die Schnittstelle leicht zusammenpressen. Wenn dabei deutlich sichtbar etwas Saft austritt, ist der Spargel noch frisch genug.

In ein feuchtes Tuch gewickelt, hält sich der Spargel im Kühlschrank ca. 2 bis 3 Tage. Erntefrisch eingefroren, hält er sich in der Tiefkühltruhe bis zu einem halben Jahr. Den gefrorenen Spargel nicht auftauen, sondern direkt in den Kochtopf geben. Spargelgerichte können im Übrigen problemlos aufgewärmt werden.

Spargel enthält wichtige Vitamine (Vitamin C, Provitamin A, Vitamin B1 und B2) und Spurenelementen (Phosphor, Kalzium und Kalium). Damit diese erhalten bleiben, sollte man etwas Salz ins Kochwasser geben, wobei ein halber Teelöffel Salz pro Liter Wasser vollkommen genügt. Eventuell vorhandene Bitterstoffe (besonders beim Grünspargel) werden mit einer Prise Zucker neutralisiert. Ein wenig Butter sowie ein Spritzer Zitronensaft, runden den Geschmack ab. Zitronensaft sollte allerdings nicht bei grünem Spargel verwendet werden, da dieser sonst an Farbe verlieren kann.

Da Spargel beim Kochen etwa 50 Prozent der Vitamine verliert, sollte er am besten aufrecht stehend in einem Spargelkochtopf mit Siebeinsatz gegart werden. Den Kochtopf nur bis ca. 1 cm unter die Spargelspitzen mit Flüssigkeit befüllen, da die Spitzen eine geringere Garzeit erfordern. Nicht zu lange garen (etwa 8 bis 12 Minuten), damit der Spargel auch noch seinen Biss behält.
Spargel kann ebenso im Backofen bei 200 Grad für 35- 45 Minuten schonend (mit Alu-Folie bedecken) gegart werden.

iPhone App

ESSEN & TRINKEN FÜR JEDEN TAG jetzt auch als App für das IPhone – Durch das Jahr mit 365 Ideen und Rezepten für mehr Vielfalt im Kochtopf

Immer dabei, Appetit anregend und anschaulich serviert auf dem Smartphone: Mit der neuen IPhone-Applikation der Foodmagazine ESSEN & TRINKEN FÜR JEDEN TAG und ESSEN & TRINKEN wird es im Kochtopf nicht langweilig. Das smarte Mobil-Kochbuch bietet ab sofort zum Preis vom 1,59 Euro 365 Ideen und Rezepte für mehr Vielfalt auf dem Esstisch.

Für Hungrige und Kochbegeisterte gibt es jeden Tag ein neues Gericht zum Nachmachen – und das mit Gelinggarantie. Die Rezepte stammen aus der eigenen Versuchsküche der Magazine ESSEN & TRINEKEN FÜR JEDEN TAG und ESSEN & TRINKEN. Dort werden sie drei Mal gekocht und auf Geschmack, Zubereitungszeit und Verständlichkeit geprüft.

Nutzer der neuen App wählen in der Anwendung zwischen dem Rezept für den jeweiligen Tag, einem der anderen Tage des Jahreskalenders oder einer Gourmet-Überraschung per Zufallsgenerator mit „Schüttelfunktion“. Die Rezepte sind anschaulich beschrieben, hochwertig bebildert und leicht nachzukochen. Hat ein Rezept überzeugt oder ist genau die richtige Idee für das geplante Essen im Freundeskreis, kann es direkt per Mail verschickt und empfohlen werden.

Wer sich auf der Suche nach einem Gaumenschmaus über die App hinaus inspirieren lassen will, kann direkt im Mobil-Portal essen-und-trinken.de in über 20.000 weiteren Kochideen stöbern.

Mit der App aus der G+J Verlagsgruppe Exclusive & Living erweitern die beiden erfolgreichen Foodmarken ESSEN & TRINKEN FÜR JEDEN TAG und ESSEN & TRINKEN ihr Angebot um einen wichtigen Baustein im Bereich Mobile.

Weitere Informationen zur App von ESSEN & TRINKEN FÜR JEDEN TAG gibt es unter http://www.essen-und-trinken.de/iphone. Unter http://it unes.apple.com/de/app/essen-trinken-fur-jeden-tag/id365399693?mt=8 kann die Anwendung gekauft und geladen werden

Wie Whisky in den Kochtopf wandert

Hochprozentige Küche

Nicht jeder Feinschmecker ist schon überzeugt: Passt Whisky überhaupt zum Essen? Und wenn ja, zu welchen Gerichten und an welcher Stelle der Menufolge sollte man ihn trinken? Für Graham Harvey ist die Antwort ganz einfach: Der Spitzenkoch aus Schottland verwendet Whisky sogar als Zutat seiner Kreationen.

Lesen Sie den gesamten Artikel bei WELTonline:
www.welt.de/lifestyle/article4562125/Wie-Whisky-in-den-Kochtopf-wandert.html

Aid bietet Experimente rund um den Kochtopf

Alltagsphänomene aus der Küche spielerisch erkunden

aid bietet Experimente rund um den Kochtopf

Wieso fließen beim Zwiebelschneiden Tränen? Weshalb schwimmen Klöße oben, wenn sie gar sind? Warum „verschwindet“ Zucker in Wasser? Der Umgang mit Lebensmitteln birgt jede Menge Geheimnisse! Mit den Unterrichtsbausteinen „Küchengeheimnissen auf der Spur“ können Schüler/-innen der 1. bis 6. Klasse fast 50 solcher Rätsel eigenständig erforschen und die naturwissenschaftlichen Zusammenhänge dahinter verstehen. Gerade im Alter von sechs bis zehn Jahren sind Kinder neugierig und offen für Neues. Daher können und sollten bereits dann einfache naturwissenschaftliche Kenntnisse vermittelt werden.

Die vom aid infodienst erarbeiteten Experimente lassen Kinder möglichst viel selbst machen und selbst entdecken. So wecken sie Freude am Forschen und vermitteln praxisnah, einfach und anschaulich naturwissenschaftliches Wissen. Zu allen wichtigen Lebensmittelgruppen gibt es Versuche: Fleisch, Gemüse, Obst, Kartoffeln, Milch und Milchprodukte, Eier und Getreide. Dazu kommen Experimente rund um Kräuter, Zucker und Salz sowie Keime, Nüsse und Speisefette. Jedes Experiment knüpft an Alltagserfahrungen von Kindern an und ist im Unterrichtsmaterial ausführlich beschrieben. Mit Hilfe von Arbeitsblättern können die Schüler/-innen selbstständig experimentieren. Fachinformationen bieten den Lehrkräften Hinweise zum Einsatz des Versuches, eine Erklärung des Phänomens und didaktische Anregungen zur Einbindung in den Unterricht.

Die neun Bausteine der CD-ROM eignen sich für den Unterricht in Grundschule und Klasse 5 bis 6, aber auch für Arbeitsgemeinschaften, als Nachmittagsangebot an Ganztagsschulen und für Vertretungsstunden. Alle Bausteine sind außerdem einzeln als Download erhältlich.

Die aid-CD-ROM „Küchengeheimnissen auf der Spur“ können Sie im aid-MedienShop bestellen.

www.aid.de
www.was-wir-essen.de

Eine Kostprobe von Indien

ZDF Dokukanal, Freitag, 25.09. um 14:30 Uhr

Über den Tellerrand hinaus

Eine Kostprobe von Indien

Alleine, nur mit einer Kamera bewaffnet, hat sich ZDF-Redakteur Peter Theisen auf die Reise begeben – nach Indien, in die Provinz Goa.

Sein Ziel war es, sowohl in der Provinzhauptstadt Goa als auch in der Metropole Bombay Menschen zu finden, die ihn spontan zu sich nach Hause einladen würden, ihn vielleicht sogar in ihren Kochtopf schauen lassen würden. Nicht nur in Indien ist die heimische Küche ein sehr privater, intimer Ort. Deshalb musste auch Peter Theisen zunächst erfahren, dass man ihn nicht so ohne Weiteres einließ. Doch schließlich wurde sein kühner Plan doch von Erfolg gekrönt: Der sicherste Weg, Einheimische näher kennen zu lernen, führt über das Taxi.

Damien Klein im Live-Chat

„Kitchenrock“ bei Habbo – Online-Community präsentiert Fernsehkoch Damien Klein im Live-Chat

Damien Klein, der Rocker unter den Fernsehköchen,
lässt sich am 16. September ab 16:30 Uhr eine Stunde lang in den Kochtopf schauen.
Dabei wird er sich allen Fragen der Fans stellen und über seinen Werdegang zum
Fernsehkoch sowie seine teils ungewöhnlichen Kreationen berichten.
Pünktlich zur Küchenkampagne mit außergewöhnlichen Koch-Spielen und Quiz Fragen
rund um das Thema gesundes Essen holt Habbo den Fernsehkoch Damien Klein ins
virtuelle Hotel. Der gebürtige Luxemburger hat bei den Größten gelernt. Schon sein
zweites Praktikum absolvierte er bei Harald Wohlfahrt in der „Schwarzwaldstube“. Von
dort aus ging es weiter in die Küchen von Paul Bocuse und Alain Ducasse, bevor er mit
außergewöhnlichen Kreationen wie Basilikum-Lutscher und Fisherman’s Friend Suppe
vom jüngsten Küchenchef Luxemburgs zum bekannten Fernsehkoch ernannt wurde. In
schwarzer Kochkleidung rockte er sich durch die luxemburgische Sendung „Fast Food“,
gastierte bei Johannes B. Kerner im ZDF und hat seit 2007 seine eigene Koch-Show beim
Sender 13TH STREET, die nun abgedreht ist. Dort präsentierte er seinen eigens kreierten
„Kitchenrock“, in dem er die verschiedensten Geschmacksrichtungen originell – aber sehr
überzeugend – kombinierte. Zu finden ist er darüber hinaus in seinem Restaurant
Rockhalicious, wo er Stars wie Marilyn Manson, Depeche Mode oder Kylie Minogue
kulinarisch verwöhnt. Damian Klein ist Mitglied der www.kochenden-leidenschaft.de und arbeitet mit CHROMA Kochmesser.

„Wir möchten, dass sich unsere User auch mit Themen wie gesundem Kochen,
Berufswahl und Umweltschutz beschäftigen“, so Bernhard Falch, Geschäftsführer Sulake
Deutschland GmbH gegenüber Gourmet Report. „Mit Damien Klein und der derzeitigen Küchenkampagne möchten
wir Anregungen zum gesunden und regelmäßigen Essen schaffen und den Habbos
zeigen, dass Kochen nicht nur ein Thema für die Mutter ist.“

www.habbo.de

Klaus Breinig auf der Eat’n STYLE 2009!

eat’n STYLE 2009!

Die Kochmesse

geht bereits in die

vierte Runde –

und beleuchtet die

neuesten Trends

im und um den

Kochtopf.

Spannend wird es

am Bauknecht Stand in Hamburg (11.-

14.09.2009) und Köln (13.-15.11.2009):

Dort macht sich Showkoch Klaus Breinig

auf die Suche nach Deutschlands

neuem Leibgericht. Dafür hat er drei

bekannte deutsche Traditionsgerichte

neu interpretiert: Käsespätzle wurden

zu Chili-Tomaten-Spätzle mit Parmesancrackern,

Frikadellen bekamen Unterstützung

von Süßkartoffel-Pommes

Frites und einem Apfel-Zimt-Chutney,

das nordische Fischbrötchen erhielt

durch Parmaschinken und Kurkuma

eine asiatisch-mediterrane Note. Auf

der Messe bereitet Klaus Breinig diese

Gerichte frisch zu. Genießer können

ab dem 08. September 2009 auf

www.bauknecht.de für ihren Favoriten

abstimmen und mit etwas Glück einen

der attraktiven Preise gewinnen. Klaus

Breinig kommt zum Hauptgewinner

nach Hause!

Ein weiteres Highlight am Bauknecht

Stand ist die Wahl des besten Nachwuchskoches

auf der CHEFSACHE

während der eat’n STYLE in Hamburg.

In Zusammenarbeit mit Port Culinaire

treten am 13.9.2009 ab 12:00 Uhr

Jungköche vor einer hochkarätigen

Jury zum Kochwettbewerb an.

Weitere Informationen zum Programm

finden Sie auf www.port-culinaire.de

und www.bauknecht.de

Koch-Trainingslager mit Spitzentrainer Mirko Slomka

Koch-Trainingslager mit Spitzentrainer Mirko Slomka

Der sympathische Fußballehrer beginnt mit Mannschaftskapitän Georg Kornau und den Spielern des Staude Hobbykoch-Club mit einem verschärften Aufwärmtraining am Kochtopf. In der zweiten Halbzeit wird sich dann zeigen wie gut der Spargel und die Kalbschnitzel gelungen sind und ob die Rezepte für die Champions League reichen.

Samstag, 16.05.09
ab 12:30 Uhr
Küchencenter-Staude
Meelbaumstrasse 5
30165 Hannover