Walter und Sascha Stemberg

Tourismus NRW ernennt Genussbotschafter für den Kreis Mettmann

Urlauber schätzen in NRW typische Spezialitäten und kulinarische Traditionen der einzelnen Regionen. Für jede Region hat der Tourismus NRW jeweils einen Genussbotschafter auserkoren. Als Vertreter des Kreises Mettmann hat der Landesverband in der vergangenen Woche Walter und Sascha Stemberg des Velberter Restaurants Haus Stemberg ernannt.

Namhafte Köche und Produzenten aus allen Regionen des Landes repräsentieren die kulinarischen Besonderheiten ihrer Region. Neu hinzugekommen als Genussbotschafter sind jetzt die beiden Spitzenköche des Hauses Stemberg in Velbert in der Region Neanderland. Walter und Sascha Stemberg sind Vater und Sohn und Gastgeber der vierten, bzw. fünften Generation. Beide legen bei ihren Kreationen Wert auf regionale Produkte, kurze Bezugswege und neu interpretierte traditionelle Gerichte.

Neben den neuen Genussbotschaftern in Velbert sind die Botschafter der anderen Regionen: Ulrich Heldmann (Heldmann´s) für das Bergische Städtedreieck, Nils Henkel (Gourmetrestaurant Lerbach) für das Bergische Land, Volker Drkosch (Victorian) für Düsseldorf, Ruth Breuer (Historische Senfmühle Monschau) für die Eifel und die Region Aachen, Claudia Stern (Vintage) für Köln, Michael Gliss (Gliss Caffee Gruppe) für den Rhein-Erft-Kreis, Jens Bomke (Hotel Bomke) für das Münsterland, Ullrich Langhoff (Lippeschlößchen) für den Niederrhein, Elmar Simon (Balthasar) für die Region Teutoburger Wald, Olaf Baumeister (Seegarten) für das Sauerland und Markus Podzimek (das naschwerk) für die Region Siegerland-Wittgenstein. Die Genussbotschafter für die Regionen Bonn/Rhein-Sieg-Kreis und Ruhrgebiet werden in Kürze neu besetzt.

Auf der Internetseite www.nrw-genuss.de werden alle Genussbotschafter noch einmal vorgestellt. Darüber hinaus gibt die Seite einen Überblick über die nordrhein-westfälische Gastronomie, die Spezialitäten der Regionen und in NRW hergestellte Produkte.

Gourmet Report gratuliert den sympathischen Stembergs!

Ulrich Heldmann

99 statt 198 € – Exquisites 5-Gänge-Menü vom Sternekoch Ulrich Heldmann: Gourmet-Schlemmen für Zwei in Heldmann’s Restaurant in Remscheid

Carpaccio vom Schwertfisch, geräucherte Entenbrust, rosa Lamm-Nüsschen und noch viel mehr – Ein exquisites Gaumenvergnügen für zwei Personen gibt es bei Sternekoch Ulrich Heldmann – Fünf Gänge voller Köstlichkeiten für Gourmets und Feinschmecker in Remscheid

Schlemmen auf Spitzenniveau mit Sternekoch Ulrich Heldmann:
Michelin-Stern, 16 Punkte im Gault-Millau und diverse Auszeichnungen

Konditionen für den Gutschein:

Heute kaufen
Gilt für ein 5-Gänge-Menü bei Sternekoch Ulrich Heldmann für 2 Personen
Menü besteht aus:
Petit Friandise
Amuse bouche
Carpaccio vom Schwertfisch mit einer Frühlingsrolle von Lauch und Garnelen
Spargel-Risotto mit geräucherter Entenbrust
Rosa Lamm-Nüsschen mit Ratatouille und knuspriggebackenem französischem Landbrot
Karamellisiertes Rhabarber-Gratin mit Erdbeer-Eis
Petit Fours

Reservierung erforderlich unter 02191 / 29 19 41 oder auf www.heldmanns-restaurant.de mit Angabe des Gutschein-Codes

1 Gutschein pro Paar einlösbar
Gültig vom 15.04.-30.06.2012

www.gourmet-report.de/goto/groupon –> Bochum

Cooking Battle 2010

Die große Kochschlacht um den Titel als „Bester Showkoch im Bergischen Land 2010“ ist entschieden.

Unterschiedliche Charaktere, individuelle Kochstile, fantastische Menüs – im kulinarischen Wettkampf der 10 regionalen Spitzenköche hätte es nicht spannender sein können. Ob Geschmack, Menüoptik oder Showqualitäten, die Gäste sowie die Jury hatten es bei der Bewertungsvergabe nicht leicht; mussten diese schließlich in diesem Jahr auch noch zusätzlich den „Besten Weinexperten im Bergischen Land 2010“ küren.

Mit Rückblick auf 9 fantastische Galaabende eröffnete der charmante Radio Wuppertal Moderator Frank Krieger am gestrigen Mittwochabend das große Finale zur Cooking Battle Siegerehrung. Gäste, Sponsoren, Weinexperten sowie 10 der besten Köche des Bergischen Landes lauschten gemeinsam den mit Spannung hinauszögernden Worten des Moderators, der den Gästen zunächst die Highlights der letzten 3 Staffeln präsentierte und anschließend Urkunden an die Teilnehmer vergab. Dabei wurde er visuell durch die außergewöhnliche Medientechnik der VillaMedia unterstützt. Rund um den Großen Saal erschienen unvergessliche Szenen der einzelnen Kochabende mit durchaus prominenten Gästen wie z. B. Uwe Hübner, Inka Grings, Dietmar Bell, Erdal Keser, Günter Pröpper, René le Riche u. v. a.

Selbstverständlich gab es auch an diesem Abend ein tolles 4-Gang Menü. Elmar Tücking, Küchenchef der VillaMedia präsentierte eine winterliche Liaison aus Entenpaté an Schalotten-Johannisbeer-Konfit mit winterlichem Salatbouquet und Gänserahmsüppchen mit Topanimbur-Julienne, gefolgt vom Gänsebraten von der Hafermastgans mit weihnachtlichem Apfel-Zimt-Rotkohl, Kartoffelklößen, Maronen und Marzipan-Bratapfel. Abgerundet wurde das Ganze mit des „Christkindl’s Dessertvariation“, bestehend aus Zimtparfait, Mandelmascarpone sowie Pralinémousse mit Schokohippen auf Organgenspiegel.

Auch Elmar Tücking bekam an diesem Abend Unterstützung von einem prominenten Gastkoch. Udo Kraft, Ehemann der Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen Hannelore Kraft sowie Schirmherr der Aktion Lichtblicke, war extra nach Wuppertal gekommen um beim Hauptgang Unterstützung zu geben.

Udo Kraft freute sich mit den 120 anwesenden Gästen darüber, dass Jörg Heynkes, Chef der VillaMedia, eine Gesamtspendensumme von € 12.000,00 verkünden konnte. Diese Summe konnte im Laufe der 10 Cooking Battle Veranstaltungen für Charitative Zwecke gesammelt werden. Insgesamt 7 Organisationen teilen sich diesen stolzen Beitrag. Darunter: Lebenshilfe, das Kinderhospiz der Caritas, die Susan G. Komen Stiftung und natürlich die Aktion Lichtblicke e.V.

Dann war es soweit. Frank Krieger und Jurychef Jürgen Bergmann verkündeten bei Trommelwirbel und mit großer Freude die diesjährigen Sieger: Ulrich Heldmann, einziger Sternekoch im bergischen Städtedreieck und Betreiber der Concordia in Remscheid, überzeugte auf ganzer Linie und ist „Bester Showkoch im Bergischen Land 2010“. Stolz nahm er den großartigen Preis entgegen und war über diesen Moment sichtlich gerührt. Auch Friedel Lapinski vom Weinladen „Lapinski“ war überwältig, als bei der Ehrung des „Besten Weinexperten im Bergischen Land 2010“ der Preis auf ihn fiel. Mit tosendem Applaus wurden die Gewinner des Cooking Battle 2010 von den Gästen gefeiert und gleichzeitig nach Hause verabschiedet.

Die VillaMedia startet im Februar 2011 mit einem neuen Cooking Event bei dem dann aber die Gäste des Abends selber kochen dürfen bzw. müssen: „Die VillaMedia Küchenparty“.
Die Cooking Battle Serie 2011 startet nach den Sommerferien. Interessierte Köche und Gastronomen aus der Region dürfen sich ab sofort in der VillaMedia bewerben.

Weitere Informationen zum Cooking Battle finden Sie unter www.cooking-battle.de

Ulrich Heldmann

Sterne-Koch Ulrich Heldmann sammelt Wildkräuter für „Bergische Wildkräuter Griller“

Die Leidenschaft fürs Kochen wurde bei dem Sterne-Koch Ulrich Heldmann im Hauswirtschaftsunterricht geweckt. Eigentlich wollte er ursprünglich Gärtner werden, hat diese Pläne aber nach einem kurzen Praktikum verworfen. Vielleicht lässt sich aber so die Idee der Wildkräuter-Bratwurst erklären, denn einmal pro Woche sammelt Heldmann auf den heimische Wiesen Wildkräuter, die er stets frisch verarbeitet. Sein Fachwissen hat er sich über Jahre in zahlreichen Kräutertouren angeeignet. Deshalb wundert es nicht, dass der Spitzenkoch gerne mit Kräutern experimentiert, die Unwissende für Unkraut halten. So kam ihm die Idee, in Zusammenarbeit mit der Remscheider Landfleischerei Weber eine besondere Grillwurst für den WM-Sommer 2010 zu entwickeln. Dabei gestalteten sich die ersten Versuche, das richtige Verhältnis zwischen Wildkräutern, Fleisch und Gewürzen zu finden, als ziemlich kompliziert. „Für 200 Bratwürste sammle ich einen großen Korb voll Wildkräuter. Da diese Kräuter nur in den Monaten Juni und Juli ihren Geschmack voll entfalten können, wird es die „Bergischen Wildkräuter Griller“ auch nur in diesen Monaten zu kaufen geben“, erklärt der Sterne-Koch. In Heldmann’s Restaurant Concordia in Remscheid serviert er diese mit Anapurna-Currysauce und Bandnudeln. Heimische Wildkräuter wie Bärenklau, Beifuss, Brunnenkresse, Klettenkraut, Frauenmantel, Beinwell und Knoblauchsrauke geben der fettarmen Wurst, die übrigens keine Geschmacksverstärker enthält, den besonderen Geschmack.

„Die Bergischen Wildkräuter Griller“ sind exklusiv erhältlich in Heldmann’s Restaurant Concordia oder bei der Landfleischerei Weber im Naturgut Remscheid sowie bei der Fleischerei Nolzen in Remscheid-Lüttringhausen.

www.heldmanns-restaurant.de

Ingo Hopmann

Ulrich Heldmann, einziger Sternekoch im Bergischen Städtedreieck hat die Messlatte hoch angesetzt, doch auch ohne Stern gehört Ingo Hopmann bereits heute zu den Top Anwärtern auf den begehrten Titel des Besten Showkoch im Bergischen Land 2010.

Aufregung und Nervosität im Backstage-Bereich waren völlig unberechtigt; überzeugte Ingo Hopmann doch nicht nur mit einer köstlichen Symphonie aus Dreierlei vom Walbecker Spargel, mit gebratener Garnele im Knuspermantel, über einer Roulade vom Bachsaibling an Frühlingslauch-Espuma und Safransauce, bis hin zum gratinierten Steak vom heimischen Bio-Kalb mit Bärlauch-Pinienkern-Kruste auf weißem Tomatenrisotto an Sezchuanpfefferjus und zum Abschluss Limonen-Käsekuchen und Joghurt-Estragon-Eis mit Rharbarbercoulis, sondern vor allem mit exzellenten Showkochqualitäten.

Gaumen verwöhnt, herrschte im restlos ausverkauften Großen Saal der VillaMedia eine sensationelle Stimmung. Unter den Gästen: Gregor Marx vom Alten Speicher, Gewinner des Cooking Battle 2009, mit seiner Ehefrau Heide, die vom Menü sichtlich angetan waren.
Yvonne Peterwerth, Sprecherin bei Radio Wuppertal, geleitete die Gäste des Abends mit ihrem Kollegen Frank Krieger wie gewohnt charmant durch einen galanten Abend.

Unterstützt wurde Ingo Hopmann von den Gastköchen Gabriele Sisting (Sisting Küchen), Dietmar Bell (SPD Landtagskandidat) sowie Hans-Christian Eckhardt (Gärten von Eckhardt).
Ob Fachpartner für Küchen, politischer Abgeordneter oder Gärtner von Eden, Ingo Hopmann bewies erneut, wie seine Mitstreiter zuvor, dass filigranes und luxuriöses Kochen auch für den Laien möglich ist.
Stand am 20. April das Kochen und der Genuss im Vordergrund, mangelte es auch dieses Mal nicht an karitativem Engagement. Dietmar Bell verkaufte höchst sympathisch Lose im Namen des Cooking Battle Charity und konnte durch die Tombola-Aktion eine Spendensumme von 1.000 Euro erzielen, die an das Kuratorium für behinderte Kinder geht.

Gutes essen, Gutes tun – können Sie wieder am 19. Mai 2010, wenn es wieder heißt: „Auf die Töpfe, Fertig, Los!“ Freuen Sie sich auf einen fantastischen Abend mit Jürgen Tschuschke von Pilkens Gaumenfreude. Der Ticketpreis liegt bei 79,- Euro und umfasst ein 4-Gang Menü inklusiver der Getränke. Tickets gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.villamedia-eventlocation.de .

Cooking Battle Wuppertal in der VillaMedia

Sonntag 14.02.2010 | Cooking Battle – Das bergische Koch-Event

Ulrich Heldmann / Restaurant Heldmann‘s

Ulrich Heldmann, Starkoch mit Sternchen

Kochshows, Cooking-Events & Dinnershows, das Kochen ist in aller Munde und vor allem auf allen

Kanälen zu erleben. Küchenhelden inszenieren an vielen Stellen Gaumenfreuden und tragen zur

Unterhaltung der Menschen bei. „Essen wird zum Erlebnis“ – Lernen Sie großartige Köchinnen und

Köche aus der Region kennen und entdecken Sie neue Geschmackserlebnisse.

Gutes essen, Gutes tun – Genießen Sie ein fantastisches 4-Gang Menü und gewinnen Sie an jedem

Abend hochwertige Tombolapreise. Der vollständige Erlös der Verlosung sowie ein Teil der

Ticketeinnahmen gehen zugunsten der Aktion Lichtblicke und karitativer Institutionen.

Seien Sie dabei, wenn wir den besten Showkoch des Bergischen Landes 2010 küren.

Kartenpreis: € 79,- inkl. Sektempfang, 4-Gang Menü, Show und alle Getränke (außer Spirituosen)

Einlass: 18.30 Uhr

Beginn: 19.00 Uhr

Karten nur im Vorverkauf:

www.villamedia-eventlocation.de oder

Ticket-Hotline: +49 202 2427-450

(bei einer telefonischen Buchung fallen 5% Bearbeitungsgebühren vom regulären Ticketpreis an)