Josef Laggner

Die Gemeinde Kampen hat das Restaurant am Roten Kliff an die Berliner Laggner Gruppe verpachtet, die unter dem österreichischen Geschäftsführer Josef Laggner verschiedene, exklusive Gastonomiebetriebe betreibt und vermarktet, unter anderem die Lutter & Wegner Kette sowie das Hotel Esplanade in Berlin. Nun reiht sich auch die Kampener Sturmhaube in die Liste dieser exklusiven Objekte ein.

Die Sturmhaube gilt als schwieriges Objekt und sah viele Pächter und Konzepte in den letzten Jahren. Kulinarisch war sie nur einmal in der Höhe, als der Berliner Spitzenkoch Markus Semmler dort groß aufkochte.

www.sturmhaube.de
www.kochkunst-ereignisse.de

Jens Wegner

Jens Wegner verläßt sein Charlottenburger Restaurant und geht in den Osten

Bernd MAtthies schreibt: So richtig glücklich ist Jens Wegner mit seinem Charlottenburger Restaurant wohl nie geworden. Deshalb gibt er jetzt auf und nutzt die Chance, die ihm das Esplanade-Hotel in Bad Saarow gibt. Dort arbeitet er ab 1.März als Küchenchef mit dem nicht offiziell erklärten, aber dennoch offensichtlichen Ziel, das Haus auf der kulinarischen Tagesordnung Brandenburgs ein ganzes Stück nach oben zu bringen. Zumindest geografisch kennt sich Wegner dort gut aus: Er war jahrelang Sous-Chef von Kurt Jäger in Schloss Hubertushöhe.

Auszug aus Bernd Matthies interessanten Berliner FEINKOST Blog:
http://feinkost.tagesspiegel.de/

Weihnachten und Silvester im Hotel Baseler Hof

Attraktive Angebote und kulinarische Genüsse für die Festtage

Gestresst von den Weihnachtsvorbereitungen? Keine Ideen für das Festtagsmenü? Für alle, die sich an den Feiertagen verwöhnen lassen wollen oder keine Lust haben, selbst den Kochlöffel zu schwingen, hat das Team des Hotel Baseler Hof Hamburg ganz besondere kulinarische Angebote zusammengestellt. An allen Weihnachtsfeiertagen bietet das Vier-Sterne-Haus ab 17 Uhr ein weihnachtliches Vier-Gänge-Menü für Genießer an. An Heiligabend findet ab 16 Uhr in den Baseler Hof Sälen an der Esplanade 15 sogar eine Weihnachtsandacht mit dem Hamburger Pastor Wolfgang Teichert statt.

Im Restaurant Kaffee- und Weinhaus Kleinhuis wird am 25. und 26. Dezember von 12 bis 15 Uhr ein Verwöhnbrunch für die ganze Familie angeboten. Küchenchef Michel B. Georges und sein Team bereiten dafür delikate Speisen wie zum Beispiel Wildschweinpastete mit Orangen-Chutney, Steckrüben-Cremesuppe oder Mandelkuchen mit Amaretto-Sabayon zu.

Auch als Location für stimmungsvolle Weihnachtsfeiern bietet sich das Traditionshaus an der Esplanade mit seiner feinen deutschen Küche hervorragend an. „Bei uns können Familien, Freunde oder auch Kollegen eine besinnliche Zeit verbringen und sich verwöhnen lassen“, so Hoteldirektor Niklaus Kaiser von Rosenburg.

Silvester-Gala zum Reinfeiern
Wen noch die alljährlich wiederkehrende Frage quält „Wie verbringe ich den Silvesterabend?“, für den hat der Baseler Hof ebenfalls die passende Lösung. Einen festlichen Abend zum Jahreswechsel können Interessierte am 31. Dezember ab 21.30 Uhr im Hotel beim Galabuffet genießen. Ab 23.30 Uhr versammeln sich die Gäste dann über den Dächern Hamburgs zum Mitternachtsempfang, begrüßen gemeinsam das neue Jahr und beobachten das faszinierende Feuerwerk an der Binnen- und Außenalster.

Als Alternative dazu veranstaltet das Privathotel den „Ball Esplanade“ in den Baseler Hof Sälen, bei dem in der Silvesternacht mit Livemusik gefeiert und getanzt werden kann.

Angebote und Reservierung
www.baselerhof.de

Tom Wickboldt eröffnet Gourmet-Restaurant

Romantik Hotel Esplanade:
Geheimtipp für Geniesser – Tom Wickboldt eröffnet Gourmet-Restaurant

Die Gourmets in Mecklenburg-Vorpommern werden sich freuen: der beliebte Koch Tom Wickboldt ist zurück auf Usedom und eröffnet im Romantik Hotel Esplanade der Seetel-Gruppe in Heringsdorf ein eigenes Restaurant. An der Ostseeküste hat der „Rostocker Jung“ seine Wurzeln. Seine ersten Erfolge erkämpfte sich Tom Wickboldt als Auszubildender im Hotel Neptun Warnemünde beim Köche-Nachwuchswettbewerb mit dem 7-Türme-Pokal. Danach wollte er es wissen und stellte sich den Herausforderungen der Sterneküche im Hotel Bülow-Residenz in Dresden. Seine Stationen danach waren neben dem Sterne-Restaurant von Franz Feckl in Ehningen, dem Landhaus Rantum auf Sylt, der Oberländer Weinstube in Karlsruhe, das Landhaus Zur Rothen Forelle in Ilsenburg auch das Romantik Seehotel Ahlbecker Hof, das Flaggschiff der Seetel-Gruppe. Wickboldt krönte schließlich seine Karriere als Küchenchef des Kurfürstlichen Amtshauses mit einem Michelin-Stern. Danach stellte er noch einmal im Hotel Burg Schlitz sein Können eindrucksvoll unter Beweis.

Er war gut zwei Jahre als Berater und Coach selbstständig, leitete diverse Gastronomie-Projekte, und entwickelte neue F&B-Konzepte bevor der ambitionierte Küchenchef jetzt maßgeblich an der strategischen Beratung und Umsetzung des Restaurants „Tom Wickboldt“ beteiligt war.

„Wir sind sehr stolz, dass Tom Wickboldt zu uns in die Seetel-Familie zurückgefunden hat“, freut sich Seetel-Geschäftsführer Rolf Seelige-Steinhoff. „Sein Gourmet-Restaurant rundet das Angebot unseres Traditionshotels in Heringsdorf wirklich ab“.

Der geschätzte Gourmetkoch wird die Gäste im „Tom Wickboldt“ mit Klassikern der gehobenen französischen Küche, gekrönt mit feinsten regionalen Zutaten in frischester und damit bester Qualität verwöhnen. „Kreativ sein und mit eigenen Ideen überzeugen“ ist Wickboldts Motto, und seine Gäste werden schnell seine Inspiration, seine Leidenschaft und Perfektion spüren.

Das Hotel
Das Romantik Hotel Esplanade wurde als „Schloss Dorothea“ im Jahre 1896 von einem Hohenzollernprinzen erbaut, als Geschenk an seine Geliebte Bertha Dorothea Mulach. Das Hotel ist bis heute eine der vielleicht schönsten und traditionsreichsten Villen des Kaiserbades Heringsdorf mit über 100jähriger Geschichte. Zunächst als Schloss errichtet, steht sein Name seit langem für erstklassige Hotellerie, harmonisches Ambiente und gepflegte Gastlichkeit. Nur rund 100 Meter von der Promenade im Seebad Heringsdorf entfernt, bietet das Romantik Hotel Esplanade mit 48 Zimmern die exklusive Atmosphäre eines kleinen Grandhotels.
Im Restaurant „Epikur“ im Hause – ebenfalls unter der Leitung von Tom Wickboldt – können die Gäste regionale leichte Cuisine mit mediterranen Nuancen genießen. Auf der saisonal angepassten á-la-carte Speisekarte werden Spezialitäten der Region geboten, dazu auch ein täglich wechselndes Dreigang-Menü.
Der große – nachträglich angebaute und heute unter Denkmalschutz stehende – „Historische Festsaal“ ist ideal für Tagungen und grosse Bankette. Ein weiteres Highlight des Hotels ist die große Sonnenterrasse. Hier werden bei Live-Musik coole Drinks serviert und von Tom Wickboldt und seinem Team Show-cooking am Wok zelebriert. So kann man einen schönen Urlaubstag entspannt ausklingen lassen. Oder später an der Hotelbar, an der frische Biere aus der hauseigenen Brauerei frische Biere und Geister und Liköre aus eigener Destillerie serviert werden.

Die Gäste des Hauses können zudem die Wellness-Oase Shehrazade – im gegenüberliegenden Seetel-Hotel Pommerscher Hof kostenfrei nutzten. Wohlfühlen auf 1.200m² über zwei Ebenen mit Indoorpool, Whirlpoolbänken und Kinderbecken diversen Saunen und zahlreichen orientalischen Behandlungsräumen für Entspannung pur.
Das Romantik Hotel Esplanade gehört zur Seetel-Gruppe. Insgesamt besitzt und betreibt die Seetel-Gruppe momentan 16 Hotels, Residenzen und Villen, davon fünfzehn auf Usedom – vorwiegend in den drei Kaiserbädern – und das „Bahia del Sol“ auf Mallorca/Spanien. Die jetzige Kapazität beträgt über 750 Einheiten auf Usedom und 210 Zimmer auf Mallorca.

www.seetel.de

Restaurantkritik: Esplanade Berlin

Der erste und der letzte Besuch – WELT online Restaurantkritiker Heinz Horrmann besucht das Berliner 5 Sterne Hotel Esplanade und is(s)t entsetzt …

Als das Hotel-Restaurant im Esplanade noch Harlekin hieß, kochte hier Heinz Beck, heute Drei-Sterne-Koch und inzwischen Italiens Nr. 1. Jahre später gehörte auch Küchenchef Kurt Jäger zur Sternekategorie. Nach längerer Renovierungszeit folgten die Neuorientierung und der Absturz ins Bodenlose. Harlekin, im Sternen-Glanz, das war gestern, Ellipse Lounge, das ist die Gegenwart. Der Begriff Lounge wird momentan für Restaurants gern verwendet. In der letzten Zeit entstanden die Kameha Lounge, die Sea Lounge und eben die Ellipse Lounge, mit angegliedertem, großem Freibereich, allerdings unter einer hohen Glashaube. Leider stören die unmittelbar hinter den Tischen geparkten Autos.

Lesen Sie die gesamte Restaurantkritik bei der Berliner Morgenpost:
www.morgenpost.de/kolumne/horrmann/article1160248/Der_erste_und_der_letzte_Besuch.html

www.esplanade.de

Drachenbootrennen in Bad Saarow

Hotel Esplanade Resort & Spa

Drachenbootrennen und Feuerwerk am 12. September am Scharmützelsee

Am Samstag, den 12. September, findet zum dritten Mal das Bad Saarower Drachenbootrennen statt. Insgesamt 20 bunt geschmückte Boote gehen an den Start des Wettbewerbs um den begehrten Wanderpokal. Nach den spannenden Rennen und einer ausgelassenen Siegerehrung folgt der zweite Höhepunkt des Tages: der „Flammende Scharmützelsee“. Auf dem mittlerweile fest im Eventkalender der Region etablierten Fest sorgen eine Live-Band und ein DJ für ausgelassene Partystimmung. Der krönende Abschluss ist das alljährliche Höhenfeuerwerk über dem Scharmützelsee.

Der perfekte Ausgangspunkt für einen Besuch des bunten Treibens auf der spätsommerlichen Promenade im Herzen Bad Saarows ist das Hotel Esplanade Resort & Spa, schließlich liegt das Hotel direkt am Wasser und bietet einen einmaligen Blick auf den „Flammenden Scharmützelsee“. Von 10.00 bis 24.00 Uhr können die Besucher das Fest mit all seinen Attraktionen genießen. Nach diesem ereignisreichen Samstag hält das Hotel Esplanade Resort & Spa viele verschiedene Entspannungsmöglichkeiten bereit. Der erst kürzlich vom Deutschen Wellnessverband erneut als „EXZELLENT“ ausgezeichnete 3500 qm „ESPLANADE SPA“ eignet sich ideal, um einen entspannten Sonntag nach Drachenbootrennen und „Flammendem Scharmützelsee“ zu verbringen. Die große Auswahl an Wellnessanwendungen enthält beispielsweise eine Lomi Lomi Nui (Hawaiianische Ganzkörper-Öl-Massage) oder Terra Vita, ein orientalisches Pflegezeremoniell mit Kräuterdampf und Heilerde. Für die aktive Entspannung gibt es ein ganzjährig geöffnetes Sole-Außenschwimmbad sowie ein Sportbecken. Der Fitnessbereich überzeugt durch seine umfangreiche Ausstattung mit Cardio- und Kraftgeräten nach modernsten Standards. Zusätzlich bietet das Hotel Esplanade Resort & Spa auch eine große Saunalandschaft (Stein-, Bio-, Oktogon- und Finnische Blockhaussauna), sowie ein Dampfbad, um der Hektik des Alltags zu entfliehen. Zu den einmaligen Höhepunkten des ESPLANADE SPA aber zählt die eigene Seifenmanufaktur, die als erste Hotel-Seifenmanufaktur Europas gilt. Die Seifen, die zum Teil auf heimischen Rohstoffen wie Märkischem Sand, Naturölen und Sole aus Bad Saarow basieren, finden teilweise auch in den Behandlungen Anwendung.

Besonders erwähnenswert sind darüber hinaus die aktuell im Trend liegenden „Signature Treatments“ wie das Königliche Bronzebad mit Strohbett, bei dem sich der Gast bei Prosecco, Kerzenschein und wohltuenden Bädern königlich verwöhnen lassen kann.

Ganzjährig bietet das Hotel Esplanade Resort & Spa in Bad Saarow seinen Gästen besondere Arrangements für einen durch und durch erholsamen Wellnessurlaub.

www.esplanade-resort.de

Martin Thiemann wird neuer Restaurantleiter im Hotel Baseler Hof Hamburg

Hotel Baseler Hof Hamburg verstärkt „Food & Beverage“-Bereich

Martin Thiemann wird neuer Restaurantleiter

Das Hotel Baseler Hof Hamburg baut im „Food & Beverage“-Bereich die Führungsebene aus. Ab sofort ist Martin Thiemann (36) der neue Restaurantleiter des Traditionshauses an der Esplanade. In dieser Funktion übernimmt er die Verantwortung für die kontinuierliche Entwicklung und das Qualitätsmanagement des hotelzugehörigen Restaurants Kleinhuis. „Es war schon immer mein Traum, in meiner Lieblingsstadt Hamburg in einem Haus in solch einer tollen Lage zu arbeiten“, freut sich der gebürtige Dortmunder.

Thiemann ist in seiner neuen Funktion als Restaurantleiter zugleich stellvertretender Abteilungsleiter Gastronomie. Er steht damit als Ansprechpartner für Gäste und Mitarbeiter, aktuell auch sieben Auszubildende im Restaurantfach, zur Verfügung und koordiniert den gesamten operativen Ablauf seiner Abteilung. Diese umfasst das Restaurant Kleinhuis, das Bankett und die Küche. Im Service sind Thiemann fortan elf Mitarbeiter unterstellt, in der Küche sind es sieben. Der 36-Jährige, der sein Studium an der Schweizerischen Hotelfachschule in Luzern (SHL) absolvierte, kann im Restaurant Kleinhuis zukünftig auch seiner Leidenschaft für besondere Weine nachgehen. Diesbezüglich wird er im Kleinhuis viel zu tun haben, denn die Weinkarte des Restaurants im Hotel Baseler Hof Hamburg bietet Weinkennern und -genießern rund 150 Positionen, darunter viele offene Weine und Raritäten. „Ich freue mich auf meine Aufgaben und die neuen Herausforderungen“, so Thiemann.

Vor seiner Tätigkeit für das Hotel Baseler Hof Hamburg arbeitete Thiemann unter anderem als stellvertretender Direktor von Berlitz in Basel sowie als Sommelier und Weinspezialist in renommierten Betrieben in Deutschland, Frankreich und Irland.

Zum Hotel Baseler Hof Hamburg

Das Privathotel Baseler Hof Hamburg blickt auf eine über 100-jährige Traditionsgeschichte zurück: Das damals christliche Hospiz hat sich heute zu einem modernen Stadthotel entwickelt. Der Geschäftsführer Niklaus Kaiser von Rosenburg engagiert sich mit dem 4-Sterne-Haus im Verband Christlicher Hotels Deutschlands. Das Restaurant Kleinhuis Kaffee- und Weinhaus bietet seinen Gästen frische Küche, geprägt durch lokale Lebensmittel, sowie eine attraktive Auswahl aus deutschen und internationalen Weinspezialitäten.

www.baselerhof.de

Hotel Esplanade Resort & Spa, Berlin

Hotel Esplanade Resort & Spa – Weltoffenheit vor den Toren Berlins

Das Hotel Esplanade Resort & Spa liegt idyllisch am Scharmützelsee in Bad Saarow. In nur knapp 50 Minuten von Berlin zu erreichen, bietet das Hotel viele Facetten für Pärchen, Naturfreunde, Aktivurlauber oder Wellnessliebhaber. Weltoffenheit und der individuelle Service werden hier besonders groß geschrieben.

Hoteldirektor Heinz Baumeister: „Wir sind sehr stolz auf unseren 3.500 m² großen Wellnessbereich und freuen uns, unseren Gästen dort exklusive Wellnessanwendungen anbieten zu können. Gerade zu zweit sind diese Entspannungsmöglichkeiten ein besonderes Erlebnis in unserem Wellness-Resort“.

Darüber hinaus lädt das Hotel Esplanade Resort & Spa in Bad Saarow zu einem italienischen Sommernachtstraum und verwandelt das Hotel mit faszinierenden Veranstaltungen noch bis zum 12. September in eine PIAZZA ITALIANA. Die Gäste können sich dabei auf so klangvolle Veranstaltungen wie „Milano incredibile“ – Das Leben genießen“, „A presto Rimini – Maritimer Kult“, „Bella Venezia – die Magie der Lagune“ und abschließend „Ciao Bella e Grazie Amici“ freuen, bei der sie das maritime, italienische Lebensgefühl in vollen Zügen genießen können. Sicherlich für Verliebte ein besonderes Highlight. Ergänzend kann auch ein Bootstrip im Riva-Boot gebucht werden.

Das Vier-Sterne Hotel Esplanade Resort & Spa gehört zu den modernsten und größten Wellness-Resorts am Scharmützelsee und ist bequem innerhalb von 50 Minuten per Auto oder Bahn von Berlin aus zu erreichen. Im 3500qm großen Wellnessbereich werden eine Vielzahl exklusiver Anwendungen angeboten: Vom königlichen Bronzebad über ein orientalisches Pflegezeremoniell bis zur Hot-Stone-Therapie werden zahlreiche Entspannungsmöglichkeiten geboten.

Hotel zu buchen bei Hotel

Berliner Cigarren Club

Der Berliner Cigarren Club Unter den Linden e.V. möchte Sie auf zwei
bevorstehende Veranstaltungs-Highlights hinweisen:

SMOKE ON THE WATER
Am 24. Juni 2009 sind Sie zu einer außergewöhnlichen Spreefahrt
auf der MS Esplanade eingeladen!
Es erwartet Sie eine wunderschöne Fahrt auf den Berliner Wasserwegen
durch das abendliche Berlin. Ein exklusives Rahmenprogramm garantiert
Ihnen einen Erlebnis der besonderen Art.
In loungiger Atmosphäre können Sie edle Cigarren verkosten und den
ganzen Abend ganz im kulinarischen Sinne verleben.
Die Tour SMOKE ON THE WATER beginnt um 19:30 Uhr mit einem
Champagnerempfang und endet um 00:00 Uhr.
Wenn Sie wünschen, können Sie den Abend bequem im Hotel Esplanade
ausklingen lassen und ein Zimmer zum Sonderpreis von 99 Euro
inklusive Frühstück buchen.

http://www.esplanade.de

ZIEGLER-GENUSSREISE
Vom 4. bis 5. Juli 2009 laden wir Sie zu einer Genussreise mit
Übernachtung zur Edlbrennerei Ziegler ein.
Sie sind herzlich eingeladen zwei wunderbare Tage in Freudenberg zu
verbringen!
Die Gourmet-Reise in Kooperation mit Erlebnisreisen Enzmann wird mit
Sicherheit zu einem besonderen Ereignis für alle Liebhaber erlesener
Brände und korrespondierendem Rauchgut.

Informationen zur Reise & Anmeldung auch über http://www.enzmann.com/?
action=reisekalender.2009

Weitere Informationen, Konditionen und Anmeldeformulare zu den Events
erhalten Sie über www.berliner-cigarren-club.de

Stefan Marquard bei Taste of Berlin

Stefan Marquard bei Taste of Berlin

Fernsehkoch Stefan Marquard kocht beim Gourmetfest Taste of Berlin im Sommergarten der Messe Berlin

Der bekannte Fernsehkoch und „Kochprofi“ Stefan Marquard wird am 31. Juli 2009 auf dem viertägigen Gourmetfest Taste of Berlin im Sommergarten der Messe Berlin auf der Showbühne live kochen. „Stefan Marquard ist ein Spitzenkoch und unglaublich kreativ. Es ist immer ein absolutes Highlight ihn auf der Bühne zu erleben. Marquard verbindet die Ansprüche eines Sternekochs mit bester Unterhaltung“, freut sich Peter Bangert, Projektleiter von Taste of Berlin über die Teilnahme des Kochs.

Das Gourmetfest Taste of Berlin findet vom 30. Juli bis 2. August 2009 im Sommergarten der Messe Berlin statt. Unter dem Motto „Kochkunst erleben“ bieten Spitzenköche und Restaurants aus der Hauptstadt den Besuchern vier Tage lang Probiermenüs ihrer exklusiven Speisekarten an. Darunter sind das Sternehaus Hugo’s aus dem Hotel InterContinental Berlin, die mit Gault-Millau-Punkten versehenen Restaurants Frühsammers und Zander, sowie das Alte Zollhaus, das Guy am Gendarmenmarkt, das Lutter und Wegner, das Les Copains, das E.T.A. Hoffmann, das Mövenpick und die berühmte Harry’s New York Bar im Hotel Esplanade.

Im Rahmenprogramm finden weitere Kochvorführungen, Wein- und Whiskyverkostungen statt. Ergänzt wird das Programm durch Hersteller und Anbieter kulinarischer Besonderheiten, die ihre Produkte an kleinen Ständen präsentieren. Noch bis zum 25. Mai 2009 können sich interessierte Restaurants und Aussteller für das Gourmetfest anmelden. Weitere Informationen sind unter www.tasteofberlin.de erhältlich.

Taste of Berlin ist der Auftakt einer ganzen Taste-Reihe. 2010 sind bereits die Veranstaltungen Taste of Köln und Taste of München geplant. Hamburg, Frankfurt und Leipzig sollen 2011 folgen.