Leas Kochlust

Lust auf Genuss macht Lea Linster in diesem kulinarischen Herbst wieder mit illustren, prominenten Gästen als ihre ‚Lehrlinge‘. Ab Oktober beginnt Entertainer Michael Schanze als Leas Lehrling mit großem Spaß am Schnippeln und Kochen. Der saarländische ‚Tatort‘-Schauspieler Gregor Weber schaut als Kochgeselle in Leas Studioküche vorbei. Im richtigen Leben steckt der Wahlberliner übrigens in der Kochlehre bei Kolja Kleeberg im Restaurant VAU in Berlin. Kolja Kleeberg, ebenfalls Sternekoch mit Entertainer-Qualitäten, wechselt sich locker wöchentlich mit Michael Schanze und Leas echtem Sous-Chef, Korbinian Wolf, ab. Ein wahrhaft kulinarisches Vergnügen!

Gregor Weber und Lea Linster führen heute in die Tiefen saarländischer Kochkunst ein. Denn zu Leas Entrecôte mit selbstgemachter Kräuterbutter wird Gregor einen rustikalen Bettseicher-(Löwenzahn-)Salat und Kerschdscher, original-saarländische Bratkartoffeln, reichen.

SWR, Donnerstag, 12.10., 18:45 – 19:15 Uhr

Sommerfestival Harlem Week – New York

Harlem Week „… And Still… We Rise!“: Der Stadtteil Harlem in Manhattan ist das Zentrum für afroamerikanische Kultur in den USA.
Jedes Jahr seit 1974 offeriert das Sommerfestival Harlem Week vom 30. Juli bis 31. August Einblicke in die reiche Geschichte, Kultur und Kunst, Küche (Soul Food) und Fashion der Community.

Highlights: das Black Film Festival (28. Juli bis 11. August), die Autoshow und Buchmesse sowie das legendäre Streetbasketball-Turnier im Holcombe Rucker Memorial Park.
Zahlreiche Berühmtheiten wurden in Harlem geboren, darunter die Schriftsteller Ralph Ellison und James Baldwin, die Sänger Harry Belafonte, P. Diddy, Alicia Keys und Entertainer Sammy Davis Jr.
Bei der legendären Talentshow im legendären Apollo Theater absolvierten James Brown, Ella Fitzgerald und Michael Jackson ihre ersten Auftritte, auch die Basketballer der Harlem Globetrotters stammen natürlich aus diesem Viertel.

Gut zu wissen:
Die Aktionen finden im ganzen Viertel statt.
Die Harlem Renaissance war eine bedeutende künstlerische Bewegung afroamerikanischer Autoren, Maler und Musiker in den 20er Jahren.

Quelle: www.newyork.de

Ausbildung der neuen MAGIC LIFE Entertainer

Über 300 junge Menschen werden derzeit beim MAGIC LIFE Trainingscamp 2006 zum MAGIC LIFE Entertainer ausgebildet. Während des achtwöchigen Events in Belek werden die neuen Mitarbeiter dabei auf die vielfältigen Aufgaben und Herausforderungen in den Ferienclubs vorbereitet. Gleichzeitig richtet sich das Trainingscamp auch an langjährige Profis, die von der Weiterbildung profitieren und ihr theoretisches Wissen auffrischen können. Die Entertainer werden je nach Begabung und Erfahrung in den Bereichen Sport, Tages- und Abendunterhaltung (Shows) und Kinderbetreuung geschult und später eingesetzt.

Besonders sportlich zu geht es in der Zeit vom 01. bis 22. April, wenn die Seminarleiter prominente und vor allem tatkräftige Unterstützung von internationalen Sportgrößen erhalten. So trainieren Harry Negri, Surf-Europameister bei den Junioren 1986, Vizeweltmeister 1990 und Trainer des italienischen Juniorenteams sowie die TopCat-Weltmeister Erich Brandstetter und Mike Glückstein die Fähigkeiten aller Teilnehmer im nassen Element. Thomas Königshofer, Europacupsieger im Mountainbiking und Dritter bei der Weltmeisterschaft der „Steher“, ist hingegen für die Ausdauer zu Lande verantwortlich. Beim Volleyball vermitteln Nik Berger und Clemens Doppler, Europameister 2003, Technik und Strategie. Der österreichische Meister im Bogenschießen, Johannes Ed Horngacher, sorgt für Zielgenauigkeit mit dem Bogen. Und Ausbilder der AFAS (Aerobic Event Austrian Fitness & Aerobic School) schulen die künftigen MAGIC LIFE Entertainer zudem im Bereich Aerobic und machen sie fit für die kommende Arbeit in den Clubs.

Info: Die MAGIC LIFE Clubs befinden sich in Tunesien und Griechenland, Ägypten, Bulgarien und in der Türkei. Im Sommer 2006 arbeiten 384 Entertainer aus 24 Ländern in 17 Clubs. Als Gastgeber stehen sie in ständigem Kontakt zu den Urlaubern und geben mit ihrem Engagement der MAGIC LIFE Unternehmensphilosophie ein Gesicht.

Patrick Lindner kocht im „Fürstenhof“

Der Entertainer übernimmt Gastrolle in „Sturm der Liebe“

Sänger, Koch und Schauspieler – Patrick Lindners
Talente sind vielfältig. Zwei davon stellt er am Dienstag, 28. März,
und am darauf folgenden Tag in den Folgen 117 und 118 der
ARD-Telenovela „Sturm der Liebe“ unter Beweis. Lindner tritt in den
beiden Folgen der Telenovela als Gaststar auf. Die Story: Im
„Fürstenhof“ findet ein Kochkurs statt, den ursprünglich
Hotel-Chefkoch Robert leiten sollte. Als Alexander (Gregory B.
Waldis) den Überraschungsgast Patrick Lindner präsentiert, ist Robert
stinksauer. Während der Hotelkoch schmollt, amüsieren sich jedoch die
Kursteilnehmer – und Laura (Henriette Richter-Röhl) und Tanja (Judith
Hildebrandt) sind begeistert von Patrick Lindner. Auch der
Entertainer war von seinem Gastspiel in den Bavaria Film-Studios sehr
angetan: „Der Dreh hat mir unheimlich viel Spaß gemacht.“