Mett-Igel und Schampus: – Mit Stefan Raab ins neue Jahr

Mett-Igel und Schampus: Mit Stefan Raab ins neue Jahr

„Die große TV total Silvester Gala“ am Mittwoch, 31. Dezember 2008, um 20.15 Uhr auf ProSieben

Mit Rekordquoten beschenkt, mit Preisen überhäuft: 2008 war ein ebenso erfolgreiches wie ereignisreiches Jahr für Stefan Raab. Jetzt lässt der Entertainer die Korken knallen. Mit Schampus, Mett-Igel und Tischfeuerwerk feiert der Entertainer Silvester auf ProSieben. Zum Jahresausklang präsentiert er die Sahnestücke des „TV total“-Jahres. Musikalische Duette mit Marius Müller-Westernhagen, Sarah Connor, Kid Rock und dem Volksmusik-Duo Marianne & Michael dürfen da ebenso wenig fehlen wie Ausdruckstanz mit der Kelly Family oder Lesestunden mit Charlotte Roche und Bushido. Stefan Raab denkt sich mit Lenny Kravitz Spitznamen für Klum-Gatte Seal aus, lässt Folk-Sänger Adam Green auf seinen Schoß hüpfen und schleicht sich als neues Mitglied bei den Backstreet Boys ein. Zum Rutsch ins Jahr 2009 gibt’s die besten Comedy-Auftritte des Jahres mit Cindy aus Marzahn, Puppenspieler Rene Marik, Helge Schneider und Johann König. Natürlich darf beim Start ins neue Jahr die Musik-Entdeckung des Jahres nicht fehlen: Stefanie Heinzmann singt die größten Hits ihres Debüt-Albums „Masterplan“. Für sein ganz privates Lied des Jahres sorgt der Gastgeber selbst: Mit Helium verzerrter Stimme und Showband Heavytones singt er den „Kuschel Song“! Den Countdown ins neue Jahr zählt Stefan Raab mit den besten „TV total“-Momenten aller Zeiten: Die spektakulärsten Ausschnitte aus „Raab in Gefahr“, Kölsch-Unterricht mit Kylie Minogue, Coolness-Training mit Will Smith und Ukulelen-Solo vor AC/DC-Gitarrist Angus Young.

„Die große TV total Silvester Gala“ am Mittwoch, 31. Dezember 2008, um 20.15 Uhr auf ProSieben

höchstpersönlich – Horst Lichter

ARD, Samstag, 08.11., 14:03 – 14:30 Uhr

Horst Lichter ist DER Entertainer unter Deutschlands Spitzenköchen. ‚Lafer, Lichter, lecker‘ – von Lichter und seinem Kollegen Johann Lafer im ZDF präsentiert – ist eine sehr erfolgreiche Kochshow. Das Restaurant des Meisterkochs ist für anderthalb Jahre im Voraus ausgebucht, seine Bühnentourneen sind ausverkauft. Beruflich äußerst erfolgreich, hat Horst Lichter privat Notzeiten und Krisen durchgestanden wie kaum ein anderer. Zweimal ist er beinahe gestorben: Mit zwölf Jahren brachte ihn ein schwerer Sportunfall, ein missglückter Trampolinsprung für Monate ins Gipsbett. Mit 28 konnte er nach einem Herzstillstand gerade noch reanimiert werden.

Ich bin der ‚Krisenherd der gehobenen Küche‘ sagt der schnurrbärtige Küchenzauberer gern über sich selbst. Obwohl er viele Monate seines Lebens in Kliniken und Rehazentren verbringen musste, hat Lichter den Lebensmut nicht verloren, hat aus den Krisen heraus den unverwechselbaren Lichterschen Humor entwickelt. Am Tiefpunkt gelingt es ihm, seinem Leben eine entscheidende Wende zu geben. Er erfüllt sich einen Jugendtraum: Er zieht in einen alten stillgelegten Tanzsaal, stopft ihn voll mit Trödel, Antiquitäten, alten Autos, Kitsch und Kunst – und fängt in dieser skurrilen Umgebung an zu kochen.

Sein besonderes Restaurant nennt er ‚Oldiethek‘. Und weil nicht nur Ambiente und die Küche exzellent sind, sondern der Küchenchef auch witzig, schlagfertig und intelligent ist, kommen die Gäste scharenweise. Horst Lichter wird fürs Fernsehen entdeckt – und unterhält seitdem das deutsche Fernsehpublikum während des Kochens erfolgreich mit Anekdoten aus seinem Leben.

‚höchstpersönlich‘ zeigt Horst Lichter in Aktion in seiner geliebten ‚Oldiethek‘ in Rommerskirchen, begleitet ihn nach Hamburg zur Produktion der TV-Kochshow ‚Lafer, Lichter, lecker‘, zum Auftritt mit seiner originellen One-Man-Bühnenshow, mit der er derzeit durch Deutschland tourt: ‚Sushi ist auch keine Lösung‘ und beim Besuch eines Bethanien-Kinderdorfs, das er finanziell unterstützt. Ganz privat ist Horst Lichter mit seiner Mutter und seiner Lebensgefährtin zu sehen. Auch Sohn und Tochter geben Auskunft über ihren prominenten Vater. Kollege Johann Lafer und Verlegerin Liz Mohn kommen zu Wort.
Und Horst Lichter ‚höchstpersönlich‘ erzählt in einem sehr offenen Gespräch über Kindheit und Armut, über Krankheiten und Karrierebeginn, über die Liebe – und sein jetziges Lebensgefühl.

Lafer!Lichter!Lecker!

ZDF, Samstag, 01.11.2008 16:15 – 17:00 Uhr

Die etwas andere Promi-Kochschule

Sahnehäubchen trifft Sternekoch: auch an diesem Samstagnachmittag haben die beiden TV-Lieblinge Johann Lafer und Horst Lichter in ihrem Hamburger Studio wieder einige kulinarisch-herbstliche Überraschungen für ihre Zuschauer vorbereit.

Der belgische Entertainer und Sänger Helmut Lotti (38) bereitet mit Horst einen „Bunten Herbstteller“ und „Putenbrust mit Senfkruste und Omas Gurkensalat“ zu.

ZDF-Nachrichten-Moderatorin Barbara Hahlweg (39) versucht sich mit Johann Lafer an „Caipirinha-Lachs auf Kartoffelrösti“ und „Kirsch Mille feuille mit Karamellkrokant“.

Volle Kanne – Service täglich

ZDF, Freitag, 17.10., 09:05 – 10:30 Uhr

Studiogast: Entertainer Mike Krüger

Ach so!: Aktuelle Verbraucherthemen der Woche: noch nicht bekannt

Einfach lecker: Putenoberkeule mit Kürbisfüllung
Kochen mit Armin Roßmeier

Wohnen & Design: Energiesparhaus, Teil 2

PRAXIS täglich: Wenn die Grippe kommt

Volle Kanne – Service täglich

ZDF, Dienstag, 05.08., 09:05 – 10:30 Uhr

Heute zu Gast im Studio: Entertainer Chris Howland. Als ‚Mister Pumpernickel‘ spielte sich der Entertainer Chris Howland vor Jahrzehnten in die Herzen der deutschen Hörer. Er war als Deutschlands erster Schallplatten-Jockey so erfolgreich wie später als TV-Moderator bei ‚Vorsicht Kamera‘. Im Hörfunk des WDR startete der gebürtige Engländer in den vergangenen Jahren sein Comeback. Zuletzt war er in dem Kinoerfolg ‚Neues vom Wixxer‘ zu sehen. Am 30 Juli feierte er seinen 80. Geburtstag.

Top-Thema: Kaffeefahrten

Einfach lecker: Korianderlendchen von der Pute
Kochen mit Armin Roßmeier

PRAXIS täglich: Hexenschuss

PRAXIS mobil: Langstreckenschwimmerin Angela Maurer

Auszeit: Hochzeitstorte von Konditormeister Heinemann

Reportage: Mit den Römern auf Tour

POLETTOs Kochschule

Makkaroni kennt fast jedes Kind. Dass die Nudel in Italien aber keineswegs ein Loch in der Mitte haben muss, zeigt Sterneköchin Cornelia Poletto in ihrer Kochschule. Natürlich gibt es zu der Pasta eine feine Soße, die sich auch zu Hause schnell und einfach zubereiten lässt. Zu Gast ist Jan Hofer, der Chefsprecher der ‚Tagesschau‘. Neben dem Nachrichtengeschäft ist 56-Jährige schon seit mehr als zwanzig Jahren auch als Entertainer und Moderator tätig.

NDR, Sonntag, 02.03., 16:30 – 17:00 Uhr

Dario Cammarata

Villa Kennedys, Chefkoch Dario Cammarata
und die Genussakademie Frankfurt laden zu gemeinsamen Kochkursen

„Sizilianischer Sommer“ heißt das Thema, unter dem Dario Cammarata seinen Gästen die Geheimnisse seiner Kochkunst verraten wird. Von März bis Juli 2008 wird Dario seinen Koch-Schülern die Gelegenheit geben, sowohl hinter die Kulisse des Restaurants Gusto zu blicken, als auch Kenntnisse der italienischen Küche und regionaler Spezialitäten zu erlangen.

Die JFK’s Bar empfängt die Gäste bei einem Cocktail und kleinen Snacks, bevor es dann nach einer kleinen Hausführung weiter in die Küche geht. Jeder der Gäste wird über Grundprodukte, Herkunft und Qualität der Zutaten aufgeklärt und vom Chefkoch begleitet, das Drei-Gänge-Menü zuzubereiten: Ravioli mit Thunfisch gefüllt an Aubergine-Minze-Ragout, Filet von St. Pierre an „Caponata“, Kartoffel Rose und Paprika Chili Vinaigrette sowie Sesam Ricotta Millefeuille mit Erdbeeren.

Im Anschluss wird gemeinsam mit Partnern oder Freunden und begleitet von korrespondierenden Weinen (La Segreta bianco Planeto, Benuara IGT Nero D’Avola, Syrah, Cusumano und Passito di Pantelleria) im Restaurant Gusto gegessen.

Tina Meyer, Leiterin der Programmplanung & PR der Genussakademie, freut sich auf die Zusammenarbeit: „In Dario Cammarata haben wir einen sympathischen und authentischen Koch gefunden, der nicht nur wunderbare Speisen zubereiten kann, sondern auch ein toller Entertainer ist. Die Kochkurse bei ihm werden unseren Kunden sehr viel Spaß bereiten. Und die wunderschöne Villa Kennedy werden sie lieben!“

Daten der Kochkurse in der Villa Kennedy:
16.03.2008
27.04.2008
18.05.2008
15.06.2008
06.07.2008 jeweils von 17.00 Uhr bis ca. 22.00 Uhr
Preis 79,- Euro/Person für den Kochunterricht, zum Dinner um 20.30 Uhr 34,50 Euro/Gast
Anmeldungen werden erbeten bei der Genussakademie unter Tel: 069 97460-666 oder auch E-Mail: genussakademie@mmg.de

www.roccofortecollection.com

LEAS KochLUST

Lust auf Genuss macht Lea Linster in diesem kulinarischen Herbst wieder mit illustren, prominenten Gästen als ihre ‚Lehrlinge‘. Entertainer Michael Schanze fungiert als Leas Lehrling mit großem Spaß am Schnippeln und Kochen. Der saarländische ‚Tatort‘-Schauspieler Gregor Weber schaut als Kochgeselle vorbei. Im richtigen Leben steckt der Wahlberliner übrigens in der Kochlehre bei Kolja Kleeberg im Restaurant VAU in Berlin.

Kolja Kleeberg, ebenfalls Sternekoch mit Entertainer-Qualitäten, wechselt sich locker wöchentlich mit Michael Schanze und Leas echtem Sous-Chef, Korbinian Wolf, ab. Ein wahrhaft kulinarisches Vergnügen! Donnerstag werden Michael Schanze und Lea Linster ihre Zuschauer mit cremigen Schokoladenschnitten erfreuen. Seine Abrundung erfährt der Geschmack dieses köstlichen Desserts durch die feinen eingelegten Armagnac-Pflaumen.

SWR, Donnerstag, 29.11., 18:45 – 19:15 Uhr

Leas Kochlust

Lea Linster macht Lust auf Genuss, mit illustren prominenten Gästen als ihre ‚Lehrlinge‘. Der Entertainer Michael Schanze beginnt als Leas Lehrling mit großem Spaß am Schnippeln und Kochen. Der saarländische ‚Tatort‘-Schauspieler Gregor Weber schaut als Kochgeselle in Leas Studioküche vorbei.

Im richtigen Leben steckt der Wahlberliner in der Kochlehre bei Kolja Kleeberg in Berlin. Kleeberg, ebenfalls Sternekoch mit Entertainer-Qualitäten, wechselt sich locker wöchentlich mit Michael Schanze und Leas echtem Sous-Chef, Korbinian Wolf, ab.

Gregor Weber und Lea Linster führen in die Tiefen saarländischer Kochkunst ein. Denn zu Leas Entrecôte mit selbst gemachter Kräuterbutter reicht Gregor einen rustikalen Bettseicher-(Löwenzahn-)Salat und Kerschdscher, original saarländische Bratkartoffeln.

HR, Samstag, 13.01., 13:00 – 13:30 Uhr

Saibling mit Speckkartoffeln und Beurre Blanc

LEAS KochLUST – SWR, Donnerstag, 19.10., 18:45 – 19:15 Uhr

Lust auf Genuss macht uns Lea Linster in diesem kulinarischen Herbst wieder mit illustren, prominenten Gästen als ihre ‚Lehrlinge‘. Ab Oktober beginnt Entertainer Michael Schanze als Leas Lehrling mit großem Spaß am Schnippeln und Kochen. Der saarländische ‚Tatort‘-Schauspieler Gregor Weber schaut als Kochgeselle in Leas Studioküche vorbei. Im richtigen Leben steckt der Wahlberliner übrigens in der Kochlehre bei Kolja Kleeberg im Restaurant VAU in Berlin. Kolja Kleeberg ebenfalls Sternekoch mit Entertainer-Qualitäten wechselt sich locker wöchentlich mit Michael Schanze und Leas echtem Sous-Chef, Korbinian Wolf, ab. Ein wahrhaft kulinarisches Vergnügen! Mit Gregor Weber wird Lea Linster heute Saiblingfilets mit Speckkartoffeln zubereiten. Dazu reicht sie ihre köstliche Beurre Blanc.