Deutsche Weinwoche in Bremen

Winzer und Genießer feiern über Pfingsten vom 24. bis 28. Mai auf dem Marktplatz
Am Nachmittag des 24. Mai eröffnet die Deutsche Weinkönigin die Deutsche Weinwoche auf dem Bremer Marktplatz. Die Besucher erwarten dort rund 100 Weine und Sekte aus allen 13 Anbaugebieten – von der Ahr bis Baden und von der Mosel bis Saale-Unstrut. Auch der Bremer Ratskeller – Bremens erste Adresse, wenn es um hochwertige Weine geht – ist quasi als „vierzehntes Anbaugebiet“ mit einem eigenen Stand vertreten. Außerdem verwöhnen weitere Gastronomen aus Bremen die Gäste mit kulinarischen Spezialitäten.

Im Mittelpunkt stehen die jungen Weine des Jahrgangs 2006, die derzeit zum Großteil noch in den Fässern reifen. Die jungen Weißweine sind von reifer Frucht und schöner Mineralität geprägt. Diese Fülle wird insbesondere bei den Weißweinen von frischer Fruchtsäure begleitet. Die Rotweine des Jahrgangs 2006 präsentieren sich dank der guten Traubenreife vollmundig, füllig und farbkräftig und bringen so alle Voraussetzungen von international konkurrenzfähigen Rotweinen mit.

Ein vielfältiges, modernes Begleitprogramm mit Show und Live-Musik bereichert den Weingenuss an den Frühlingsabenden. Die bunte Palette reicht von Rock- und Pop-Klassikern über Jazz bis hin zu Blues und Boogie, so dass – wie auch bei den Weinen – für jeden Geschmack etwas dabei ist.

www.bremen-tourismus.de

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.