Singapore Tourism Board stellt spektakuläres Bauprojekt vor

Singapur investiert enorme Summen in die Entwicklung zu einer der modernsten und attraktivsten Metropolen der Welt. In den nächsten Jahren werden mehrere Mega-Projekte das Profil der Stadt verändern. Ein entscheidendes Element der Stadtplanung ist die Erhaltung der tropischen Natur. Neue Gärten und Grünflächen sind integrierter Bestandteil aller Baumaßnahmen. Das künftige Zentrum Singapurs entsteht im Süden an der Marina Bay, die sich zu einem Wohn-, Geschäfts- und Unterhaltungszentrum wandelt.

Anlässlich der ITB präsentierte Singapur das Modell des spektakulären Resorts The Marina Bay Sands für das eine Investitionssumme von 2,5 Milliarden Euro veranschlagt ist. Die 570.000 Quadratmeter große Anlage wird bis 2009 fertig gestellt und unter anderem das erste Spielkasino Singapurs und ein Kunst- und Wissenschafts-Museum beherbergen. Die wahrscheinlich spektakulärste Attraktion aber wird der einen Hektar große „Sky Park“, ein Freiluft-Garten über dem 50. Stock der drei Hoteltürme.

The Marina Bay Sands wird das Angebot an Tagungs- und Ausstellungsflächen in Singapur um 110.000 Quadratmeter erweitern. Dazu gehört auch der größte Ballsaal Asiens, ein 9.200 Quadratmeter großer Raum für bis zu 8.000 Personen. In den drei Hoteltürmen werden 2.300 Fünf-Sterne-Gästezimmer und über 100 Luxussuiten eingerichtet.

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.