Philippe Guignard und Jean Oberson kochen im Hotel des Horlogers

Eröffnung und Renovierung mehrerer Hotels : Es gibt nur wenige Orte, wo die Natur so intakt ist wie im Vallée de Joux. See, Berge, Weiden und Wälder, alles lädt zur Entspannung ein. Das Hotelangebot dieser Region, deren Merkmal eine üppige, triumphale Natur ist, konnte nun erweitert werden. Vergangenen April wurde in Le Brassus das Hôtel des Horlogers eröffnet, das bald zur Vier-Sterne-Kategorie zählen dürfte. Das neue Etablissement – es handelt sich in Wahrheit um das ehemalige, vollkommen renovierte Hôtel de France – verfügt über acht Suiten und 19 Zimmer. Der Inneneinrichtung wurde besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Aber auch die Gastronomie wird sehr gepflegt. Sie trägt die Handschrift des berühmten Patissiers und Meisterkochs Philippe Guignard, der sich mit Jean Oberson die Dienste eines weiteren Küchenchefs von hervorragendem Ruf zugesichert hat. Das Haus ist auch für die Organisation von Seminaren ausgestattet, seine verschiedenen Säle können bis zu 150 Personen aufnehmen. Es verfügt zudem über ein Spa mit Jacuzzi und Sauna.
In Château-d’Oex wurde im Juni das Hôtel-Lodge Roc et Neige mit 55 Zimmern eröffnet. Dieses Drei-Sterne-Etablissement kann sowohl Individualreisende als auch Gruppen und Seminare beherbergen (mit einem Saal für 120 Personen). Alle Zimmer sind mit Dusche, WC und Waschbecken, TV-Gerät und Internetanschluss ausgestattet. Auch das Mövenpick Hotel Lausanne ist von Grund auf erneuert worden. Die Renovierungsarbeiten haben drei Jahre gedauert und sind nun abgeschlossen. Die 265 Zimmer und Suiten haben ein komplettes Lifting erhalten und verfügen nun über jeden wünschenswerten Komfort. Die drei Restaurants „Le Jardin“, „La Brasserie“ und „La Pecherie“ sind ebenfalls renoviert worden. Mit seinen 15 Konferenzräumen kann das Mövenpick bis zu 1500 Personen zu Banketten und Seminaren empfangen. Ausserdem steht den Gästen ein modernst ausgestattetes Fitnesszentrum zur Verfügung

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.