„Literarischer Menüabend“ im Kleinen Gesellschaftshaus

Sybil Gräfin Schönfeldt, geboren 1927 in Bochum, lässt sich in keine Schublade stecken. Ihre Bücher zum Thema Benehmen und Etikette machten sie zur Bestsellerautorin, doch als Journalistin, Kolumnistin und Autorin preisgekrönter Jugendbücher machte sie sich ebenfalls einen Namen. Am 01.März 2007 wird sie im Kleinen Gesellschaftshaus in Rellingen zu Gast sein und Auszüge ihrer Werke zum Besten geben. Passend zu der Lesung wird Eurotoques Koch Clemens Faber ein leicht abgewandeltes Menü aus Gräfin Schönfeldts Buch „Gestern aß ich bei Goethe“ präsentieren. Essen spielte in Goethes Leben, in seinen Büchern und seinen Reisebeschreibungen eine wichtige Rolle. Gräfin Schönfeldt trug Rezepte und kulinarische Vorlieben Goethes in ihrem Buch zusammen und Clemens Faber wird einige davon am 01. März meisterlich zubereiten und seinen Gästen

servieren. Das erlesene Drei-Gänge-Menü wird mit Erzählungen der Gräfin Schönfeldt „garniert“.

Ein Hochgenuss für Gaumen und Geist.

Das Menü:
Maronen-Sellerie Süppchen
mit gerauchter Entenbrust
Geschmorte Lammschulter
auf Wintergemüse, grünen Spätzle
Schokoladencréme im Baumkuchen
mit eingelegten Kirschen

Der Preis pro Person liegt bei EUR 49,00. Darin enthalten sind Aperitif, dreigängiges Menü, Wein, Wasser, Kaffee und Digestif und natürlich die Erzählungen von Sybil Gräfin Schönfeldt.

www.kleines-gesellschaftshaus.de

Anmeldung für den „Literarischen Menüabend“ bitte direkt im
Bücherwurm Pinneberg
Dingstätte 24
25421 Pinneberg
Telefon: 04101 – 2 31 54 o. 2 32 11

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.