Verkaufsschlager Länder-Ticket

Die Erfolgsgeschichte der Länder-Tickets geht weiter.
In diesem Jahr hat die Deutsche Bahn AG erstmals mehr als zehn Millionen der
preiswerten Tickets in einem Jahr verkauft – im Vorjahr waren es rund neun
Millionen.

„Besonders erfolgreich war der Verkauf der Länder-Tickets in diesem
Jahr in Bayern, wo über 3,3 Millionen Stück verkauft wurden, dicht gefolgt von
Niedersachsen mit einer Nachfragesteigerung von 63 Prozent gegenüber dem
Vorjahr auf 1,6 Millionen Tickets“, sagt Tobias Heinemann, Leiter Marketing der
DB Regio AG.

Die Länder-Tickets gelten für Einzelreisende und Gruppen bis zu fünf
Personen. Sie kosten ab 1. Januar – je nach Bundesland – zwischen 20 und
31,50 Euro in den DB Reisezentren und DB Agenturen. Im Internet und an den
DB Automaten sind sie zwei Euro günstiger. Die Länder-Tickets gelten einen
Tag lang für beliebig viele Fahrten (von 9 Uhr bis 3 Uhr des Folgetages, an
Wochenenden und Feiertagen auch vor 9 Uhr) in der 2. Klasse in
Nahverkehrszügen und größtenteils auch in Verkehrsmitteln beteiligter
Verkehrsverbünde.

Um auch die Zielgruppe der Nachtschwärmer
anzusprechen, hat die DB in Bayern, Berlin und Brandenburg bereits das
Länder-Ticket Nacht eingeführt. Dieses gilt von Montag bis Sonntag ab 19 Uhr
bis 6 Uhr des Folgetages.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.