Echt Gerecht. Clever Kaufen

Immer mehr Menschen achten beim Einkauf nicht nur auf Qualität und
Preis, sondern auch auf die Einhaltung ökologischer und sozialer Kriterien.
Eine Vielzahl von Siegeln kennzeichnen Produkte, die besonders nachhaltig
erzeugt wurden.

Viele Verbraucherinnen und Verbraucher wissen allerdings
nicht immer wofür diese Siegel stehen.
Mit der Informationskampagne „ECHT GERECHT. Clever kaufen“ möchte das
Bundesverbraucherministerium Konsumenten die Orientierung erleichtern.

Ein
Infobus der Kampagne tourt derzeit durch Deutschland und stellt
Verbrauchern, Medienvertretern und Politikern vor Ort die vielfältigen
Möglichkeiten nachhaltigen Einkaufens und Verhaltens vor.

Expertinnen und
Experten sowie regionale Initiativen zeigen konkret wie soziale und
ökologische Kriterien beim Einkauf beachtet werden können und dass es oft
ganz einfach ist. In einer interaktiven Ausstellung wird das Thema auch für
Kinder und Jugendliche lebendig.

Szenekenner kommen ebenso auf ihre Kosten
wie diejenigen, die sich zum ersten Mal über Möglichkeiten des nachhaltigen
Konsums informieren möchten.

„ECHT GERECHT. Clever kaufen“ gibt Orientierung im Label-Dschungel und
zeigt, dass auch die vielen kleinen Entscheidungen an der Ladentheke und im
Alltag Auswirkungen haben können auf Umwelt und Gesellschaft und auf die
Lebensqualität der nachfolgenden Generationen.

Am 27. September 2006 informiert das Bundesverbraucherministerium im Rahmen
der Kampagne „ECHT GERECHT. Clever kaufen“ auf einem Informations- und
Erlebnistag in Berlin ausführlich über Lebensmittel und Ernährung.
(aid, Harald Seitz)

Weitere Informationen unter www.echtgerecht.de

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.