Fine Dining an der niederländischen Küste

Geheimtipps fürs Fine Dining an der niederländischen Küste

Die niederländische Küste ist ein All-Time-Favourite bei deutschen Urlaubern. Die Region hat nicht nur landschaftlich viel zu bieten, sondern wartet auch mit einigen kulinarischen Perlen auf. Hier kommen sechs besondere Vertreter der gehobenen Küche in Holland am Meer. 

De Bokkedoorns, Overveen (Bloemendaal)

Malerisch gelegen in den Dünen von Bloemendaal, eine Dreiviertelstunde mit dem Auto vom Amsterdamer Zentrum, finden wir die Bokkedoorns. Die Lage ist einzigartig – direkt an einem kleinen See und umgeben von der sanften Hügellandschaft der nordholländischen Dünen, könnte das Essen fast zweitrangig sein. Aber nur fast. Serviert wird hier Sterneküche, das Restaurant erhielt bereits 1978 den ersten Michelinstern und 1991 dann den zweiten. Dementsprechend lässt sich das Bokkedoorns ohne Zweifel eine Institution in der gehobenen niederländischen Gastronomie nennen.


de Bokkedoorns_Restaurant

Der Blick auf die Karte bestätigt dann auch, dass Chefkoch Roy Eijkelkamp und sein Team  solide gehobene Küche servieren, schon die Vorspeisen-Auswahl brilliert mit Kaviar, Gänseleber und Hummer.

Speisen kann man im Bokkedoorns sowohl mit einem Menü als à la carte. Die Menü-Auswahl  reicht von vier bis sieben Gängen. Preislich startet man hier bei 72 € für das vegetarische 4-Gänge-Menü.

Restaurant Waterproef, Scheveningen

Das Restaurant Waterproef in Scheveningen ist vor allem wegen seiner exzellenten Weinkarte über die Grenzen Hollands hinaus bekannt und kann sich mit einer Auszeichnung vom Wine Spectator rühmen. Dementsprechend dreht sich hier alles um die perfekte Kombination von Wein und Essen und Kenner können sich auf eine Weinkarte mit den großen Namen der internationalen Weinwelt freuen. Es versteht sich von selbst, das die Beratung in Sachen Wein exzellent ist und in den Händen von fachkundigen Sommeliers liegt. 

Die Küche ist französisch orientiert und mit internationalen Einflüssen gespeist. Schöne Höhepunkte sind klassisches Rindertatar, Glattbutt vom Grill in Spinatcreme oder Saisonales wie Kabeljau an Bärlauch-Mousse und Spargel mit Verveine Hollandaise. 

Wer Wert auf Privacy legt, kann die Vinothek des Restaurants (in der mehr als 1000 Weine liegen!) zum Private Dining reservieren. 

Verschiedene Tasting Menüs gibt es im Waterproef schon ab 39,50 fürs 3-Gänge-Menü. 

Katseveer, Wilhelminadorp

Weiter geht’s nach Zeeland. In Wilhelminadorp an der Oosterschelde, wartet das Katseveer mit einem Michelin Stern und einem fantastischen Ausblick auf Sie.  

Das Restaurant zeichnet sich vor allem durch seine herausragenden Fisch- und Wildgerichte aus, die in warmer, sehr gastfreundlicher Atmosphäre serviert werden. Wir empfehlen, das Katseveer in der Hummersaison zu besuchen, die vom letzten Donnerstag im März bis zum 15. Juli geht. Serviert wird dann die regionale Spezialität Oosterschelde-Hummer, den man sowohl als Vorspeise als auch als Hauptgericht genießen kann.

Das Team um Chefkoch Rutger van der Weel bietet 4 verschiedene Menüs von vier bis sieben Gängen an, der Startpreis für vier Gänge liegt hier bei 62,50€. 

Bij Raggers, Noordwijk

Am belebten Konigin Wilhelmina Boulevard in Noordwijk heißen Chefkoch Cor und Gastfrau Sjaan Raggers Sie in ihrem gleichnamigen Restaurant Bij Raggers willkommen. 

Das Restaurant im gehobenen Segment zählt zu den beliebteste Restaurants in Noordwijk und bietet seinen Gästen laut Guide Michelin echte Qualität in modernem Ambiente. Die Karte ist abwechslungsreich: Von Austern über Tataki vom Rinderfilet bis zu vegetarischen Tortellini werden hier verschiedene Geschmackserlebnisse auf hohem Niveau geboten. Alle Gerichte können à la carte bestellt werden oder als Menüfolge mit drei, vier oder fünf Gängen. 

Zu empfehlen sind auch die Wein-Arrangements, die pro Glas bei 6,75€ liegen und von der sehr kompetenten Gastfrau auf das jeweilige Menü abgestimmt werden.

Marque Restaurant, Hoorn

Im malerischen Hoorn, am Ufer des Markermeers, wartet das Marque Restaurant in einem historischen Grachtenhaus von 1618.

Die Bilderbuch-Idylle wird komplementiert durch Gastronomie auf hohem Niveau. Chefkoch Mark de Korte und sein Team stehen mit viel Leidenschaft in der Küche und verwöhnen ihre Gäste mit saisonalen Gerichten mit starkem mediterranem Einfluss, am liebsten zubereitet mit lokalen Produkten aus den Niederlanden.

Marque Restaurant

Die Saisonalität drückt sich in 12 verschiedenen Menüs pro Jahr aus. Jeder Monat bekommt also seine eigenen Gerichte. Speisen kann man hier entweder mit Menü oder à la carte. De Degustations-Menüs bestehen aus bis zu sieben kleinen Gängen, wobei ein starker italo-mediterraner Einfluss bei den Gerichten erkennbar ist, von erstklassigem Risotto aus dem Piemont bis zu delikatem Bottarga di Muggine. Das 3-Gänge-Menü bekommt man im Marque für 42,00€.

D’Oude Clipper, Egmond aan Zee

Wer es rustikal mag und Lust auf Seemanns-Flair hat, ist im d’Oude Clipper in Egmond aan Zee richtig. Alles am d’Oude Clipper strahlt typisch niederländische gezelligheid aus; die Besitzer Elly und Arno Duijf wollen ihren Gästen ein Gefühl von „zu Hause sein“ geben. 

Restaurant d’Oude Clipper

Dominiert wird das Interieur von der Replika eines Segelschiffs, die Einrichtung ist handfest-gemütlich und unaufgeregt, genau wie die Speisekarte. Der Fokus liegt hier auf gut zubereiteten Fischgerichten wie Schollen-Filet in Hummersauce oder in Butter gebratene Seezunge. Ein ausgezeichnetes 5-Gänge-Überraschungs-Menü bekommt man hier bereits für 42,50€. 

Die Autorin, Friederike Barklage, lebt und arbeitet in Haarlem und kennt die passenden Unterkünfte für einen Urlaub im Ferienhaus am Meer in Holland.

Restaurant Waterproef
Print Friendly, PDF & Email

Kurzfassung

Die niederländische Küste ist ein All-Time-Favourite bei deutschen Urlaubern. Die Region hat nicht nur landschaftlich viel zu bieten, sondern wartet auch mit einigen kulinarischen Perlen auf. Hier kommen sechs besondere Vertreter der gehobenen Küche in Holland am Meer. 

Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.