Stefan Hermann

Stefan Hermann lädt zum kulinarischen Sommerfest aller Betriebe

Unter dem Motto „Sanssouci – ein Sommerfest für alle Sinne“ lädt der Dresdner Spitzenkoch und Unternehmer Stefan Hermann am Montag, den 24. August 2015 ab 19 Uhr zu einem großen kulinarischen Sommerfest ein. Aus diesem Anlass verwandelt sich die 7.000 Quadratmeter große Gartenanlage seines neuesten Projektes, dem Hotel Villa Sorgenfrei in Radebeul, in ein Paradies für Feinschmecker. Denn erstmals seit Bestehen des Unternehmens präsentiert Stefan Hermann seine mittlerweile sieben Betriebe an einem Abend. Neben dem über die Landesgrenzen hinaus bekannten Gourmetrestaurant bean&beluga, ausgezeichnet mit einem Michelin Stern, und der dazugehörigen Weinbar, Kochschule und dem Feinkostladen, können Gäste an eigens kreierten Ständen kulinarische Spezialitäten aus den Restaurants william und Sanssouci probieren. Natürlich darf auch die beliebte bean&beluga Bratwurst aus dem Biergarten auf dem Konzertplatz Weißer Hirsch nicht fehlen, die nach eigenem Rezept des Sternekochs extra für den Hermann`schen Betrieb hergestellt wird. Für die passenden Weinbegleitungen sorgen namhafte befreundete Winzer. Und auch beim Entertainment wird dank Live-Musik der Rock`n`Roll-Band „Krüger Rockt!“ aus Heidelberg an nichts gespart. Tickets für diesen besonderen Abend sind ab 129 Euro pro Person inklusive aller Speisen, Weine, Wasser und Kaffee buchbar. Wer zusätzlich vom 24. auf den 25. August 2015 in der Villa Sorgenfrei übernachten und dort am nächsten Tag frühstücken möchte, bezahlt 198 Euro pro Person. Karten für das Sommerfest können bei Corina Waldeck telefonisch unter +49 351 44 00 88 00 oder per E-Mail an sommerfest@bean-and-beluga.de gebucht werden.

STEFAN HERMANN – vom Spitzenkoch zur erfolgreichen kulinarischen Marke
Bereits zu Beginn seiner Selbständigkeit hatte Stefan Hermann die Vision, ein Ensemble unterschiedlicher Betriebe zu etablieren, in denen er gekonnt und mit leichter Hand auf der gesamten Klaviatur kulinarischer Möglichkeiten spielen kann. Dass er dieses Ziel erreicht hat, zeigt neben dem wirtschaftlichen Erfolg vor allem das organische Wachstum seines Unternehmens, das man inzwischen guten Gewissens als „kleines Genussimperium“ bezeichnen kann. Denn zum Unternehmen STEFAN HERMANN gehören inzwischen der Biergarten Konzertplatz Weißer Hirsch, das Restaurant bean&beluga, ausgezeichnet mit einem Michelin Stern und 17 Gault&Millau Punkten, eine Weinbar, die STEFAN HERMANN Kochschule und der STEFAN HERMANN Feinkostladen, das Restaurant william im Dresdner Schauspielhaus, das Romantikhotel Villa Sorgenfrei mit 16 Zimmern in Radebeul sowie ein eigener Stand auf dem Dresdner Striezelmarkt. Außerdem verantwortet die Gruppe die gesamte Gastronomie in der Semperoper sowie im Schauspielhaus.

Weitere Informationen sind unter www.bean-and-beluga.de zu finden.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

0 Antworten auf „Stefan Hermann“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.