Siegfried Kröpfl

Der neu errichtete DC Tower des französischen Stararchitekten Dominique Perrault ist nicht nur das höchste Gebäude Österreichs, sondern auch das erste heimische Green Building. Diese Philosophie der Nachhaltigkeit – gepaart mit Frische und der mediterranen Leichtigkeit der spanischen Hotelkette Meliá – spiegelt sich auch in der Küchenlinie von Executive Chef Siegfried Kröpfl im 57 Restaurant & Lounge wieder. „Es ist uns besonders wichtig, dass die verwendeten Produkte fast ausschließlich über lokale Produzenten bezogen werden und sowohl Jahreszeit als auch Regionalität wiederspiegeln“, so der Küchenchef, der ständig auf der Suche nach neuen und außergewöhnlichen Produkten ist und seine Lieferanten persönlich auswählt.

Zusammenarbeit mit Bauern
So stammt etwa das Fleisch für die Küchenklassiker Beef Tartar und Bio Rind von Bauernhöfen aus Tirol und der Steiermark, mit denen Siegfried Kröpfl laufend in Kontakt ist. „Unsere Gäste sollen die Gelegenheit haben, die kulinarischen Schätze unserer Heimat zu genießen und zu erfahren, welche Qualität in ihnen steckt“, so Kröpfl. Während das Bio Rind – fein in der Struktur, geschmackvoll und sehr zart – im Ganzen gebraten und aus Bedacht auf den intensiven Eigengeschmack nur wenig gewürzt wird, wird das Beef Tartar vom Filetstück von Hand gehackt, mit einer hausgemachten Marinade und Gewürzen abgeschmeckt und mit Kapern und einer erfrischenden Avocadocreme angerichtet.

Höchster Qualitätsanspruch an Produkte
Besonders beliebt bei den Gästen des 57 Restaurant & Lounge sind auch die Fisch-Spezialitäten vom Silberlachs und der Bergforelle, die von Matthias Eberhardt in Rohr im Gebirge in Niederösterreich in bester Qualität gezüchtet wird. „Die Forelle hat einen einzigartigen Eigengeschmack nach frischem Wildwasser und Bergluft“, so Kröpfl, der den Fisch nur zart pochiert und mit einer luftigen Erbsencreme, jungen Erbsensprossen sowie frischen Kräutern serviert – die übrigens in Kürze aus dem eigenen Erlebnis-Kräutergarten vor der Terrasse des Restaurants „The Flow“ geerntet werden. Vom Silberlachs wird das Mittelstück vom Filet mit Meersalz verfeinert und in einem speziellen Verfahren gegart. „Das Lachsfilet ist danach noch leicht glasig und somit schön saftig und intensiv im Geschmack. Serviert wird es mit einem kleinen Blüten-Kräutersalat und einer in Geschmack und Farbe intensiven Safransauce“, ergänzt Kröpfl.

Verwendung von Bio- und Fairtrade-Produkten
Für einen gelungenen Abschluss sorgen verführerische Desserts, allen voran die Schokoladentarte aus Fairtrade-Schokolade, die in ihrer zarten, geschmeidigen Textur mehr einer Praline als einer Tarte gleicht. „Begleitet von einer fruchtigen Mango, herzhaftem Tonkabohnen-Eis und einer vollmundigen Karamellsauce hat sich die Tarte zum Lieblingsdessert unserer Gäste entwickelt“, verrät Kröpfl. An heißen Sommertagen empfiehlt der Küchenchef einen leichten Zitrussalat, der durch das Zusammenspiel von anregender Minze und fruchtigem Sorbet für Erfrischung sorgt.

Genussreicher Business Lunch
Aufgrund der hohen Nachfrage bietet das 57 Restaurant & Lounge seit Ende April auch einen Business Lunch an. Zur Auswahl stehen ein Zwei- oder Drei-Gänge-Menü sowie eine reduzierte Mittagskarte, die einen Vorgeschmack auf den Abend gibt. „Zu Mittag haben wir für unsere Gäste eine kleine, aber feine Auswahl an Gerichten zusammenstellt, die sie – auch unter dem eventuellen Zeitdruck einer Mittagspause – unkompliziert genießen können“, so Kröpfl.

Öffnungszeiten 57 Restaurant:
Dienstag-Samstag 18.00-22.00 Uhr (Letzte Bestellung)
Business Lunch: Montag-Freitag 12.00-14.30 Uhr (ausgenommen Feiertage)
Reservierungen im 57 Restaurant unter +43-664-889 633 23 oder Restaurant57.melia.vienna@melia.com

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.