Philippe Rochat geht, Benoit Violier kommt

GM Westschweiz: Violier ist ein fulminanter Start geglückt: Bereits nach wenigen Monaten steht für den GaultMillau fest: ein 19-Punkte-Chef- Violier wird GaultMillaus „Koch des Jahres 2013“ – Die übrigen Westschweizer Küchenchefs halten ihre Position – David Tarnowski jetzt 17 und Aufsteiger des Jahres

Philippe Rochat geht, Benoît Violier kommt – und wieder ist das «Hôtel de Ville» in Crissier eine magische Adresse. Frédy Girardet hat dieses Haus in die Weltspitze geführt, seine Nachfolger halten das Niveau. Violier ist ein fulminanter Start geglückt. Bereits nach wenigen Monaten steht für den GaultMillau fest: ein 19-Punkte-Chef. Damit ist der neue Patron auch GaultMillaus «Koch des Jahres 2013»!

Die übrigen Westschweizer Küchenchefs halten ihre Position: Philippe Chevrier (Satigny GE) und Bernard Ravet (Vufflens-le-Château VD) gehören der 19-Punkte-Champions-League an. Mit 18 Punkten folgen Stéphane Décotterd (Brent VD), Carlo Crisci (Cossonay VD), Dominique Gauthier («Le Chat-Botté», Beau-Rivage, Genf), Anne-Sophie Pic und Guillaume Raineix («Beau- Rivage Palace», Lausanne), Georges Wenger (Le Noirmont JU) und Denis Martin (Vevey VD).

Die wichtigsten Promotionen im Guide 2013: David Tarnowski hat im sympathischen «Le Montagne» in Chardonne VD erneut zugelegt, ist mit neu 17 Punkten GaultMillaus «Aufsteiger des Jahres 2013» in der Romandie.

Das «Trianon» in Le Mont-Pèlerin (Le Mirador Kempinski), das Grand Hôtel du Lac in Vevey, die «Auberge des Clefs» in Lugnorre FR und das «Hôtel du Peyrou» in Neuenburg verbessern sich auf 16 Punkte.
Georges Lelièvre kocht in der «Auberge de l’Union» in Arzier VD ausgezeichnet und auf Anhieb für 15 Punkte. Der Schüler von Georges Wenger und Bernard Ravet ist GaultMillaus «Entdeckung des Jahres 2013» in der Romandie. Ebenfalls neu auf 15 Punkten: Die «Käserei» und «Le Vieux Manoir» in Murten und die «Auberge de la Croix Blanche» in Villarepos FR.
Wechsel nach Redaktionsschluss: Neuer Küchenchef im «Mirador Kempinski» in Le Mont- Pèlerin ist David Personnaz.

Kanton Waadt
Aufsteiger (6)
Le Montagne, Chardonne 17
Le Trianon, Le Mirador Kempinski, Le Mont-Pèlerin 16
Les Saisons, Grand Hôtel du Lac, Vevey 16
Chez Cavu, Bussigny-près-Lausanne 14
La Pinte du Paradis, Aigle 13
Bellevue, Onnens 13

Neu im Guide (6)
Auberge de L’Union, Arzier 15
Le Pavois, Le Mont-Blanc, Morges 13
Auberge de L’Étoile, La Rippe 13
Relais de Vuargny, Le Sépey 13
Auberge du Vigneron, Epesses 12
Ristorante Gnutti, Lausanne 12

Kanton Fribourg

Aufsteiger (9)
Auberge des Clefs, Lugnorre 16
Käserei, Murten 15
Juma, Le Vieux Manoir, Murten 15
Auberge de la Croix Blanche, Villarepos 15
De la Tour, Châtel-sur-Montsalvens 14
Zum Ochsen, Düdingen 14
Au Sauvage, Fribourg 14
Cailler, Charmey (Gruyère) 13
Golf Resort La Gruyère, Pont-la-Ville 13

Neu im Guide (1)
Du Sapin, Charmey (Gruyère) 14

Kanton Genf

Aufsteiger (4)
Le Lexique, Genf 14
Tsé Fung, La Réserve Genève Hotel & Spa, Genf-Bellevue 14
Café des Banques, Genf 13
Café Fontaine, Soral 13

Neu im Guide (7)
Le «C», Genf 14
Le Duo, Royal Manotel, Genf 14
Café de la Place, Plan-les-Ouates 14
Café du Levant, Aire-la-Ville 13 L’Artichaut, Genf 13
La Chaumière, Troinex 13
Café Louis, Genf 12

Kanton Neuenburg

Aufsteiger (4)
Hôtel du Peyrou, Neuenburg 16
Hotel de Commune, Lignières 14
Auberge du Prévoux, Le Prévoux 14
Grand Hôtel les Endroits, La Chaux-de-Fonds 13

Neu im Guide (3)
Auberge du Siam, Auvernier 13
Les Toiles, Neuenburg 13
Le Bureau, Neuenburg 12

Im Kanton Jura sind erstmals «L’Orchidée» in Porrentruy (12) und «La Croix Blanche» in Rebeuvelier (12) gelistet.

Lesen Sie alles über den Gault Millau Schweiz 2013
Hier der Hauptartikel über die gesamte Schweiz: www.gourmet-report.de/artikel/343316/GaultMillau-2013/
Zürich: www.gourmet-report.de/artikel/343317/Heiko-Nieder/
Basel: www.gourmet-report.de/artikel/343318/Peter-Knogl-Tanja-Grandits/
Luzern: www.gourmet-report.de/artikel/343319/Fabian-Inderbitzin/
Zentralschweiz: www.gourmet-report.de/artikel/343320/GaultMillau-2013-Zentralschweiz/
Bern: www.gourmet-report.de/artikel/343321/Robert-Speth/
Mittelland: www.gourmet-report.de/artikel/343322/Andy-Zaugg/
Ostschweiz: www.gourmet-report.de/artikel/343323/Christoph-Ko776hli/
Graubünden: www.gourmet-report.de/artikel/343324/Andreas-Caminada-und-Martin-Dalsass/
Tessin: www.gourmet-report.de/artikel/343325/Andrea-Cingari/
Wallis: www.gourmet-report.de/artikel/343326/Didier-de-Courten/
Westschweiz: www.gourmet-report.de/artikel/343327/Philippe-Rochat-geht-Benoit-Violier-kommt/
Koch des Jahres: www.gourmet-report.de/artikel/343328/Koch-des-Jahres-2013/

GaultMillau Guide Schweiz 2013
Urs Heller
Der Reiseführer für Gourmets –
Mit Sonderteil «Die besten Schweizer Hotels»
842 Restaurants getestet, bewertet und kommentiert
572 Seiten + 4 Seiten Umschlag, 7 Stadtpläne, Übersichtskarte Schweiz Format 13,5 x 21 cm, CHF 52.–

Portofrei bestellen: ISBN 978-3-85859-361-0

Gourmet Report gratuliert allen genannten Küchenchefs!

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (2 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.