Dalia Kasmociute

Am 21. Mai 2012 wurde das 24. „Goldene Reindl“ vergeben. Die diesjährige Siegerin, Dalia Kasmociute, ist Koch-Lehrling des Steigenberger Hotels Herrenhof in Wien und kredenzt ihre Gerichte stets mit Liebe und Leidenschaft.

Unter dem Motto „Im Trend der Zeit – Aus heimischen Gewässern“ hat von März bis Mai 2012 der 24. Rezept- und Koch-Wettbewerb um das „Goldene Reindl“ – unterstützt von Zipfer Bier – stattgefunden. Die ehrgeizige Litauerin, Dalia Kasmociute, die seit August 2010 Kochlehrling im Steigenberger Hotel Herrenhof in Wien ist, holt nach einer Reihe von Wettbewerbs-Siegen nun auch das „Goldene Reindl“. Dalia Kasmociute reüssierte mit Forellen-Spargeltörtchen mit Variation von Erbsen, Flusskrebsen, Schwarzer Knoblauch- und Fünf Gewürzsauce.

Rund um den Fisch
Im Mittelpunkt des diesjährigen Rezeptwettbewerbs standen Kreationen aus österreichischen Fischspezialitäten wie Forelle, Saibling, Lachsforelle, Alpenlachs und Flusskrebse. Wichtig war auch, dass die Rezepte inklusive Gemüsebeilagen mit Bier harmonieren. In zwei Kategorien geteilt werden bei dem Wettbewerb um das „Goldene Reindl“ jährlich einerseits die Kochkünste der Schüler von Gastronomie- und Hotelfachschulen bzw. Koch- und Kellnerlehrlinge sowie Jungköche (Kategorie A) und andererseits die der Profiköche (Kategorie B) in zwei Durchgängen beurteilt.

In der ersten Runde werden die Kriterien Präsentation, fachliche Zusammensetzung, Themenbezug, Kreativität, Verkaufsattraktivität sowie Besonderheit bewertet. Unter den Juroren der Finalrunde am 7. Mai 2012 war neben Werner Matt und Manfred Buchinger auch TV-Koch Andreas Wojta. Den Siegern winkt als Hauptpreis das „Goldene Reindl“ sowie als Sonderpreis die Gelegenheit, Einblicke in die Küchen von Helmut Österreicher, Koch des Jahrzehnts, und Haubenkoch Heinz Reitbauer vom Steirereck zu bekommen

Mit Liebe und Kreativität
Die junge Litauerin Dalia Kasmociute hat sich zwei Lebensziele gesetzt: einerseits das Erlernen der deutschen Sprache und vor allem aber ihre echte Leidenschaft, das Kochen zu ihrem Beruf zu machen. In ihrer Lehrstelle im Steigenberger Hotel Herrenhof arbeitet die 26-jährige stets engagiert, interessiert und kreiert ihre Gerichte mit viel Liebe und Kreativität. Ihrem abgeschlossenen Studium in Umweltmanagement entsprechend ist die Litauerin auch der Meinung, dass uns in einer sauberen Umwelt gesundes und frisches Essen zur Verfügung stehen sollte. „Ich freue mich, so eine motivierte und herzliche Mitarbeiterin in meinem Team zu haben“, gratuliert Küchenchef Stefan Schartner zum „Goldenen Reindl“.

www.steigenberger.com/wien

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (3 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.