Fischers Braukeller

Im Landgasthof „Braukeller“ von Oberkotzau, im Landkreis Hof, klingelt
derzeit besonders oft das Telefon. Nicht nur der Vorreservierungen wegen,
sondern auch, weil sich die Auszeichnung schnell herumgesprochen hat. Und
wenn dann auch noch der Pressesprecher von World-Toques*Euro-Toques
ausgerechnet zur „Stoßzeit“ um 19 Uhr anruft, bleibt die „Chefin“ Sandra
Fischer dennoch ruhig. Die Hotelfachfrau nahm sich die Zeit für ein
Kurzinterview am Hörer, während ihr Ehemann, Euro-Toques Sterne-Koch
Markus Fischer, die „Haxen“ in der Küche zubereitete.
Hallo und Guten Abend Frau Fischer, sagen Sie bitteoffen und ehrlich, wenn
wir stören, das Abendgeschäft läuft gerade an, oder?

Sandra Fischer:Naja, ein bisschen Zeit kann ich schon einräumen, noch geht es,
aber jeden Moment erwarten wir einen Stoß an Gästen, denn heute ist unser
Aktionstag, es gibt nämlich gegrillte Schweinshaxe in verschiedenen Variationen…

Okay, Danke, zuallererst: Herzlichen Glückwunsch zum „Welcome Award
2012“ von World-Toques*Euro-Toques! Nominiert und gewählt von
zahlreichen Verbrauchern, Besuchern, Kunden und Gästen…
Vielen Dank, wir haben uns riesig gefreut.

Haben Sie schon ausgiebig gefeiert?
(Lacht) Nein, nein, dazu reichte die Zeit noch gar nicht. Werden wir aber bestimmt
nachholen.

Was glauben Sie, war letztendlich ausschlaggebend für diesen „Welcome
Award“?
Ich nehme an, es ist unsere „heimelige“ schöne und warme Atmosphäre im
Braukeller. Wir machen mit unserem Team unseren Jobgerne, die Gäste fühlen
sich hier einfach wohl, und das Essen ist natürlichtraditionell und sehr gut.
Wir hörten und lasen auch immer wieder die Beschreibung, es sei bei Ihnen
so gemütlich und familiär…
Das ehrt und freut uns ganz besonders, denn wir wollen hier auch für eine schöne
und familiäre Atmosphäre sorgen. Die entsteht aber ganz automatisch, denn wir
gehen auch freundschaftlich untereinander um, die meisten Mitarbeiter hier arbeiten
bereits zehn bis zwölf Jahre mit uns. Das färbt dann wohl auch auf die Kundschaft
ab.

Wie groß ist Ihr Team zum Beispiel heute Abend?
…Momentan mein Mann Markus und ein weiterer Koch in der Küche, draußen eine
weitere Servicekraft.
(Das Stimmengewirr und die Begrüßungen im Hintergrund werden etwas lauter,
der Landgasthof füllt sich merklich; Anm. d. Red.)
Unabhängige Union der zertifizierten World-Toques*Euro-Toques Sterne-Restaurants
Union independant des World-Toques*Euro-Toques Restaurants étoilés certifiés
Independent Union of certified World-Toques*Euro-Toques Star-Restaurants

Wie viele „Haxn“ gehen heute Abend noch raus?
…Na, ein paar werden es schon sein, bei einem Preis von 6,50 Euro donnerstags.
Dieser Aktionstag kommt bestens an. Übrigens sind es Haxen vom Metzger vor Ort
in Oberkotzau.
Wir hören gerade auch Kinderstimmen im Hintergrund…
Ja, Sie merken, es geht hier wirklich familiär zu. Die Gäste können ihre Kinder ohne
Bedenken mitbringen. Wir sind sehr kinderfreundlich, für die Kleinen gibt es auch
Leckeres zu Essen, außerdem haben wir selbst Kinder…

Wahrscheinlich ein weiterer Grund für den „Welcome Award 2012“ ?
Ganz bestimmt. Kinder stören hier nicht. Wir haben ein Spielzimmer, und gestern
sowie heute wurde auch schon wieder der Spielplatz draußen hergerichtet… wir
nehmen die Kleinen ernst. Die kommen irgendwann um so lieber wieder.
Nun, die Kinder haben zwar nicht gewählt, dafür wohl viele Eltern… wie lautet
denn Ihr Motto oder Ihre Philosophie?
Da spreche ich für meinen Mann und das gesamte Team: wir sind ein Lokal für
jedes Alter, ab Null bis 99 (lacht herzlich auf). Der Gasthof ist quasi unser
verlängertes Wohnzimmer, wie Gäste immer wieder sagen. Alles ist stimmig, und
unser Essen ist regional und saisonal zusammengestellt. Außerdem stimmt das
Preis-/Leistungsverhältnis.
Vielen Dank, dass Sie sich Zeit für uns nahmen. Viele Grüße in die Küche…!
Danke vielmals.
Das Interview führte Giovanni Deriu

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (3 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.