Der Geschmack von Teneriffa – Delikatessen 2012

Wandern eignet sich ganz besonders dazu, das Gewicht niedrig zu halten. Man kann jedoch auch das Gesunde mit dem Schmackhaften verbinden. Das Programm „Delikatessen 2012“, das aus der Zusammenarbeit zwischen dem Outdoor-Spezialisten „El Cardón“, verschiedenen Gemeinden Teneriffas und lokalen Unternehmen entsprang, umfasst thematische Wanderungen unter dem Aspekt der kulinarischen Traditionen der Insel. Einmal im Monat, niedrig dosiert wie alles Gute, bietet das Unternehmen eine Kombination von wunderbaren Natur- und unvergesslichen Geschmackserlebnissen an. Auf den Wanderungen durch die unvergleichliche Natur Teneriffas erhalten die Teilnehmer neben Einblicken in die Geschichte, Traditionen und Kultur der Vulkaninsel Kostproben der inseltypischen Gastronomie. Auf dem Speisezettel stehen Mandelringe, Feigen mit Schokolade, Gewürzkekse, Krapfen, Forellen oder Runzelkartoffeln.

Das Programm der diesjährigen Saison beginnt am 29. Januar mit einer Wanderung durch die blühenden Mandelbaumplantagen von Santiago del Teide. Im Februar werden die Wanderer in das Teno-Gebirge geführt, wo ihnen Ziegenkäse und heimische Weinsorten kredenzt werden. Süßigkeiten aus El Aderno verführen sie im März in Garachico. Der April folgt den Spuren von Alexander von Humboldt durch das Orotava-Tal, wo Wein und Feigenschokolade auf die Wanderer wartet.

Die Wanderung durch die dramatische Landschaft des Teide wird im Mai durch Kräuterbonbons und Kuchen versüßt. Auch im Juni steht die Teide-Region mit der Blüte von Tajinaste und Zimt- und Mandelkeksen auf dem Programm. Für den heißen Monat Juli sind der Abstieg in die Masca-Schlucht und Köstlichkeiten aus Kanarischen Palmen vorgesehen. Erholung von den hohen Tagestemperaturen verspricht auch eine Nacht unterm Sternenhimmel mit Schokoladenkeksen im August. Liköre aus dem Anaga-Gebirge gehören zum kulinarischen Höhepunkt der Septemberwanderung. Die eigentümliche Landschaft des Malpaís de Rasca im Süden Teneriffas und Mandelkekse sind das Thema im Oktober. Kastanien und Wein können in Buenavista del Norte am Tag des Heiligen Andreas im November probiert werden. Und mit dem Festival der Geschichtenerzähler von Los Silos und Windbeuteln endet die Saison von Delikatessen 2012.

Die gastronomischen Wanderungen kosten zwischen 25 € und 30 €. Die Sprache der Führer ist Spanisch, jedoch können anderssprachige Führungen auf Bedarf arrangiert werden.

An Delicatessen Tenerife sind u.a. die Gemeinden Santiago de Teide und Garachico, das Internationale Festival der Geschichtenerzähler von Los Silos, die Landhotels Señorío del Valle und La Quinta Roja, der Parador Nacional del Teide, die Cafetería Mirador de Humboldt, die Bodegas Monje, Patea Tus Montes, das Centro Alfarero de Arguayo, der Verbrauchermarkt von El Palmar und La Venta de Teno Alto beteiligt.

www.elcardon.com/noticias/delicatesen-tenerife-2012-2/4952?lang=de

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.