Susanne Vössing Koch Show

Exotisches probieren! – Auf der ANUGA in Köln

Fernsehköchin Susanne Vössing hat schon einiges an kulinarischen Köstlichkeiten gezaubert. Zeit also, die gesunde und exotische Küche Koreas unter die Lupe zu nehmen, bzw. auf den Grill zu legen. Gegrillt wird in Korea häufig, sogar im Restaurant auf dem Tisch der Gäste. Die scharfen koreanischen Gerichte sind deshalb exotisch, weil sie nicht mit den mittlerweile bekannten Speisen aus China und Japan übereinstimmen. Warum nicht? Genau das werden Sie am Samstag, 08. Oktober 2011 um punkt 12:00 und 15:00 Uhr erfahren.
Wo? Auf der Vössing-Cooking-Show der Messe ANUGA in Köln; Halle 1, Korea Pavillon.

Zudem werden Produkte aus Korea präsentiert, die sogar die heimische deutsche Küche bereichern können. Alle ihre Fragen zur koreanischen Küche und der dortigen Esskultur werden gerne von Fachleuten beantwortet. Das Klischee von langen Holz-Essstäbchen kann im Bezug auf Korea jedenfalls getrost abgelegt werden. Bestaunen Sie die silbernen Stäbchen mit unzähligen Ornamenten.

Nach der Koch-Show lernen Sie Korea besser kennen: Bei der Verkostung von Speisen aus dem Land der Morgenfrische. Was wird geboten?


– Beliebte Königausternpilze
– Perilla Öl aus unverarbeitetem koreanischen Sesamblätter-Samen
– Ginsengprodukte, denen nachgesagt wird, ein langes Leben zu unterstützen
– Gefüllte Teigtaschen, die Backwaren- und Fleischgenuss miteinander vereinen
– Instant-Nudeln mit anregenden Gewürzmischungen für Zwischendurch
– Die gelbe, runde Chonan-Birne: Ein himmlischer Geschmack, der anderes in den Schatten stellt.
– Schmackhafte und gesunde Getränke, die in Deutschland hoffentlich nicht mehr lange als exotisch gelten werden: Probieren Sie einen Softdrink auf Reisbasis!
– Breite Bandnudeln aus Weizenmehl mit diversen Saucen
– Premium Sojasoße, selbstverständlich ohne Geschmacksverstärker
– Liköre mit gewagten Zutaten

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (4 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.