Patrick Bolte und Tobias Janzen

Lukullische Wiedervereinigung in Berlin-Kreuzberg – Bekanntes Hauben-Duo kocht im Restaurant Jolesch

Es ist eine kleine Berliner Sensation: Die beiden Hauben-Köche Patrick Bolte und Tobias Janzen, die einst im Restaurant Berlin-Sankt Moritz 15 Gault Millau-Punkte erkocht haben, stehen wieder gemeinsam am Herd. Zumindest für einen Abend. Am Donnerstag, den 25. August werden sie gemeinsam im Restaurant Jolesch in Berlin-Kreuzberg, berühmt für seine alpenländische Küche, wieder die Kochlöffel schwingen.

Es ist eine lukullische Art der Wiedervereinigung. Denn Patrick Bolte, der 2006 sogar zum Aufsteiger des Jahres bei den Berliner Meisterköchen nominiert war, zweimal Gewinner der Tour de Menü in Berlin wurde und drei Jahre lang hintereinander 15 Punkte im Gault Millau erkochte, ging 2009 der Liebe wegen nach Bielefeld und verwöhnt seitdem im schwiegerelterlichen Betrieb „Büschers Hotel und Restaurant“ (www.hotel-buescher.de) die Gäste. Nach ihm übernahm sein damaliger Sous-Chef Tobias Janzen die Küchenleitung, den die Gault Millau-Tester auch weiterhin mit 15 Punkten würdigten. Seit November 2010 ist Tobias Janzen erfolgreicher Küchenchef im Restaurant Jolesch und überzeugt dort mit seinen qualitativ hochwertigen und kreativen österreichischen Spezialitäten vom Steirischen Vogerlsalat über Wiener Schnitzel und Tafelspitz bis zum Kaiserschmarren oder Wachauer Marillenknödel.

Für den 25. August hat sich das preisgekrönte Küchen-Duo ein ganz besonderes 6-Gänge-Menü ausgedacht. Auch der Preis ist sensationell: Das Menü inklusive Aperitif (ein Glas Helles, Schlossbrauerei Eichhofen) und Weinbegleitung kostet nur 60 Euro.

Auf der Karte stehen:
Wachtelschinken, Traube & Kreuzkümmel, dazu 2008 Morillon Klassik, Weingut Polz – Südsteiermark
Champagner- Senf-Suppe und Coquilles Saint Jaques, dazu Grüner Veltliner Sekt, Sektkellerei Szigeti – Gols
T.J. und P. B. – Ei, Spinat & Speck und Trüffel, dazu 2008 Neuburger, Weingut Tinhof – Burgenland
Havelzander mit Blutwurst & Bayrisch Kraut, dazu 2008 Riesling Smaragd Vorderseiber, Weingut Holzapfel – Wachau
US- Tafelspitz mit Steinpilzen & Baumkuchen, dazu 2008 Blaufränkisch, Weingut Gesellmann – Deutschkreutz
Blauschimmel, Bienenwabe, Feige & Mandel, dazu 2010 Traminer Spätlese, Weingut Scheiblhofer- Burgenland

Tipp: Wer das erfolgreiche Küchenduo und ihre Köstlichkeiten live erleben möchte, sollte schnell reservieren:
Kontakt:
Restaurant Jolesch
Muskauer Str. 1
10997 Berlin
Telefon: 030/6123581

Info Jolesch:
Das bekannte österreichische Restaurant Jolesch in Berlin-Kreuzberg ist berühmt für seine qualitativ hochwertige und kreative Küche, seinem österreichischem Charme und dem fairem Preis-Leistungs-Verhältnis. Für Wohlbehagen sorgt ein offener Kamin im Restaurant. Auf der Speisekarte finden sich vor allem typisch österreichische Spezialitäten. Zudem ist das Jolesch für Fans österreichischer Weine eine wahre Fundgrube. Nahezu 400 österreichische Weine warten auf ihre Verkostung. Selbstverständlich sind dort auch edle Tröpfchen der bekannten Spitzenweingüter Prieler oder Jamek vertreten sowie köstliche österreichische Brände u. a. von Guglhof.

Sende
Benutzer-Bewertung
5 (3 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.