Göttinger Gourmet Festival, Restaurant Planea

Göttinger Gourmet Festival: gelungener Auftakt für noch mehr große Küche
Vorbereitungen für Köche-Treffen im Juni 2012 laufen bereits

Taittinger-Champagner, „Fine de claire“-Austern
und ganz große Küche: Das erste „Göttingen Gourmet Festival“ war mit rund
120 Gästen und fünf Spitzenköchen ein gelungener Erfolg. Im Park des Fine-
Dining-Restaurant „Planea“ versammelten sich die Liebhaber
außergewöhnlicher Küche aus Göttingen, Südniedersachsen und Nordhessen. Die
hochsommerlichen Temperaturen, Sonnenhüte und Sommerkleider erinnerten an
den Filmklassiker „Pretty Woman“ und verbreiteten eine entspannte
Atmosphäre auf Loungemöbeln im Garten bei kühlem Champagner, fantastischem
Riesling und wunderbaren Kleinigkeiten aus den Töpfen der Küchenchefs, die
sich im Laufe des Nachmittags zu den Gästen gesellten. Auch im nächsten
Jahr wird das „Göttingen Gourmet Festival“ wieder stattfinden. Der Termin
wird voraussichtlich im Juni 2012 sein und wird rechtzeitig bekannt gegeben.

„Mit dem Köche- und Genuss-Festival haben wir einen erfolgreichen Auftakt
zu zahlreichen weiteren Veranstaltungen der besonderen Art erlebt“, sagte
Olaf Feuerstein, Geschäftsführender Gesellschafter der Freizeit In
Unternehmensgruppe, zu der das „Planea“ gehört. Im nächsten Jahr soll das
„Göttinger Gourmet Festival“ weiter ausgebaut werden – mit noch mehr
Gastköchen, Lieferantenpartnern und zusätzlich einem attraktiv gestaltetem
Rahmenprogramm.

Aktuelle Fotos vom „Göttingen Gourmet Festival“ sind hier abrufbar:
http://www.planea.de/de/bildergalerien/

Ein Exklusivvideo von Branchensender „Hotelier TV“ ist bei Youtube
erschienen:
http://www.youtube.com/watch?v=zp1zZN89Tvo&feature=player_profilepage

Und das war das erste „Göttinger Gourmet Festival“:
Ingo Bockler, Chefkoch im Relais & Chateaux Hotel Hohenhaus Herleshausen,
kochte:
Lackierter Bauch vom Milchferkel mit Flusskrebsschaum und Ingwer
Mediterranes Gemüse mit Pecorino dolce im Sariette-Brotmantel

Jürgen Reidt, Küchendirektor im Hotel Traube Tonbach, ließ servieren:
Filet vom Schwäbisch Hällischem Eichelmastschein mit Speck und Heu gegart
Sandwich von Zander und geräuchertem Schwarzwälder Bachsaibling mit
Senfeierschaum auf Iffezheimer Stangenspargel

Alexander Frien, „Chef“ im Schloss Wilkinghege Münster, kredenzte:
Froschschenkel mit Aal, Pfifferlingen und Mandarine
Jacobsmuschel Wellington mit Krustentiergel

Peter Scharff, Kräuterexperte, TV-Koch und Patissier, brillierte mit:
Hausgebeizter Wildkräuterlachs mit Limonenkaviarcreme an
Wiesenkräutersalat, Meeresluft
Dessert: gelierte Waldmeisterbowle mit zweierlei von der Erdbeere und
Mandelmilch als Gläserfood serviert

Kirill Kinfelt, Chefkoch im „Planea“ in Göttingen und Gastgeber beim ersten
„Göttinger Gourmet Festival“, empfahl mit seinem Team:
Rinder Tartar
Gazpacho Thunfisch
Tomaten Luft
Ochsenbacke – Spargel – Kerbel
Perlhuhn Consommé – Ravioli – Erbsen
Minz Granite (Mojito)
„Planea“-Torte
Marzipan ° Schoko

Weitere Spitzen-Genüsse waren (Auswahl):
Vier ausgewählte Tropfen von Starwinzerin Tina Pfaffmann (2009 STEINGUT
Riesling trocken / 2010 T Cuvée weiss trocken / 2010 Ü 40 Riesling trocken
/ 2010 Weisser Burgunder trocken)
Champagner von Taittinger
„Fine de claire“-Austern von Herrscher Impex
Feine Backwaren von Bäckerei Hildebrand
Erlesene Weinspezielitäten vom Weingut Dressigacker

Das Fine-Dining-Restaurant „Planea“ wurde Ende Mai 2010 eröffnet und ist
ein Unternehmen der Hotel Freizeit In GmbH, Göttingen. Über 400.000 Euro
wurden in den kubus-artigen Neubau neben der historischen Sternwarte am
Rander der Innenstadt investiert. Das Team des „Planea“ umfasst rund 18
Mitarbeiter.

Weitere Informationen: http://www.planea.de/

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.