„Das perfekte Promi Dinner“

Beim „perfekten Promi Dinner“ treten Deutschlands Playboy Nr.1 Rolf Eden, Modedesigner Harald Glööckler, Schauspielerin und Sängerin Sharon Brauner sowie Schauspielerin und Moderatorin Yvette Dankou zum Wettkampf um den Titel des perfekten Gastgebers an. Eine Dinner-Runde voller Glanz, Glamour, Kalorienfallen und mit einem Gastgeber, der sein Haus vor den Gästen verlässt.

Sharon kennt Rolf Eden schon ihr Leben lang. Dementsprechend skeptisch ist sie auch bezüglich seiner Kochkünste: „Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass er überhaupt jemals in der Küche gestanden hat. Andererseits hat er in seinem Leben genug Frauen kennengelernt, die es ihm hätten beibringen können.“ Haben sie aber nicht! Deshalb holt sich Rolf auch Unterstützung von seiner ehemaligen großen Liebe Uschi, die ihm mit Rat und Tat zur Seite steht: „Sie hat gesagt, sie hilft mir ein bisschen, damit das Essen auch schmeckt. Nicht, dass die Leute, die das hier genießen sollen, noch kotzen.“ Und während Uschi in der Küche alles fest im Griff hat, lässt Rolf seinen Charme so erfolgreich spielen, dass Harald sogar versucht, ihn zu bekehren: „Du solltest dir langsam mal überlegen, ob du dich nicht auch mal der Männerwelt öffnest.“ Doch Rolf bleibt nicht nur dem weiblichen Geschlecht, sondern auch seinem Image treu: Während seine Gäste in Ruhe den Nachtisch verspeisen, verabschiedet sich der Gastgeber. Udo Walz hat zu einer Party geladen – und da darf Rolf natürlich nicht fehlen.

Dann müssen die Frauen an den Herd. Während bei Yvette vom Essen über die Deko bis zum Outfit alles unter dem Motto Karibik steht, versucht sich Sharon an der deutschen Küche. Den kalorienscheuen Harald stellen die Menüs der beiden Damen auf eine harte Probe: Die Tatsache, dass die Bananen in Yvettes Nachspeise in Butter gebraten wurden, löst beim Designer blankes Entsetzen aus: „Willst du mich umbringen?“ Und auch Sharons Kartoffelgratin zur Hauptspeise verursacht Schweißperlen auf der Stirn des Modeschöpfers.

Am letzten Abend lädt Harald Glööckler selbst zum Dinner. Eines stellt der Designer schon während der Vorbereitungen klar: „Wir sind in einer Monarchie. Ich bin ein Modezar und die niederen Küchenarbeiten verrichte ich nicht selber.“ Deshalb hat er sich neben zwei Helfern, die für die Schnibbeleien und den Service zuständig sind, auch Unterstützung von seiner guten Freundin Rita geholt. Harald weiß, worauf es bei einem perfekten Dinner ankommt, schließlich hatte er schon Stars wie Bonnie Taylor und Chaka Khan zu Gast. Mit Eisskulptur, Champagner und Kaviar begeistert er vor allem die Damen schon beim Aperitif. Doch das Menü steht ja noch aus – und das ist überraschenderweise alles andere als kalorienarm.

So., 27.03., 20:15, bei VOX

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (2 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.