Restaurantschecks sichern abgabenfreies Gehaltsplus

Lohnerhöhung mit Sodexo Restaurant Pass einfach zu handhaben

Die deutsche Wirtschaft ist bislang Dank der Regelungen zur Kurzarbeit relativ gut durch die Krise gekommen. In manchen Betrieben ist 2010 sicher auch noch mit harten personalpolitischen Maßnahmen zu rechnen. Andererseits steht das Thema „Vertrauen schaffen“ ganz oben auf der Agenda der Personalmanager.

Kostenneutrale Gehaltsextras ermöglichen Gehaltserhöhung

„Viele Chefs suchen zur Zeit nach Möglichkeiten, wie sich Gehaltserhöhungen kostenneutral realisieren lassen“, sagt George Wyrwoll, Corporate Relations Manager und HR-Experte bei Sodexo. Mit Restaurantschecks lässt sich dies besonders vorteilhaft bewerkstelligen: Da der Staat die Mitarbeiterverpflegung steuerlich fördert, können Angestellte mit Restaurantschecks ihr Mittagessen quasi direkt von der Steuer absetzen.

Bis zu 1.298 Euro Gehaltsplus möglich

Auch Uwe Rauhöft, Geschäftsführer des Neuen Verbandes der Lohnsteuerhilfevereine e.V. (NVL) registriert ein wachsendes Interesse an flexiblen Gehaltsbestandteilen: „Gerade kostenneutrale Gehaltsextras bieten Vorteile für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Statt sich mit Abzügen und Lohnnebenkosten herumzuschlagen, kommt so mehr Netto bei den Mitarbeitern an.“

Einfache Möglichkeit, Vertrauen und Motivation zu steigern

„Gehaltsextras und andere Vergünstigungen wirken sich direkt auf die Motivation der Mitarbeiter aus“, bekräftigt Wyrwoll. Ein Gehaltsplus als Investition in die Mitarbeiter ist zudem ein wichtiges Vertrauenssignal für die Belegschaft. Das spricht für Restaurantschecks. Mit ihnen ist eine Lohnerhöhung einfach umzusetzen. Steuern und Sozialabgaben fallen nicht an. So lässt sich der Nettolohn der Mitarbeiter mit Restaurantschecks abgabenfrei um bis zu 1.298 Euro pro Jahr erhöhen.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (2 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.