Santa Pauli

Vom 27. November bis 23. Dezember 2008 kleidet sich Deutschlands bekannteste Vergnügungsmeile, die Hamburger Reeperbahn, zum dritten Mal in ein vorweihnachtliches Gewand. Auf dem Spielbudenplatz findet Deutschlands außergewöhnlichster Weihnachtsmarkt statt – Santa Pauli. Auf der 3000m2 großen Veranstaltungsfläche werden vier Elemente zu einem unterhaltsamen Gesamtpaket geschnürt: die Show-Bühne mit 36 verschiedenen Live-Bands und insgesamt 55 Auftritten, die Afri Sankt Art Stage mit wechselnden Kunstausstellungen und Live-Performances, der Ü-18 Bereich mit Burlesque-Bar, Erotik-Shows und sexy Geschenkideen sowie der klassische Weihnachtsmarktbereich mit Glühwein, gebrannten Mandeln und Lebkuchenherzen.

Show-Bühne

Auch 2008 präsentiert Santa Pauli wieder ein tägliches, abwechslungsreiches Live-Musik-Programm. Musiker wie Saint Pauli, I-Fire, The Pleasures, Eaten by Sheiks, das Sankt Pauli Mad Pack oder der bekannte Beatboxer Alberto präsentieren den Besuchern unterschiedliche Einflüsse und Musikgenres und verleihen Santa Pauli allabendlich Festival-Charakter. Der Eintritt ist selbstverständlich FREI! Das komplette Booking mit kurzen Statements der Künstler finden Sie unter www.santa-pauli.de .

Zur Eröffnung am 27. November feiert Santa Pauli eine Weltpremiere. Erstmals tritt das über Hamburg hinaus bekannte Sankt Pauli Mad Pack (Marcus Prell und Dennis Durant, ehemals Rat Pack) mit großer Band auf. Während des einstündigen Konzertes präsentieren sie bekannte Swing-Stücke von Musik-Legenden wie Frank Sinatra, Nat King Cole, Sammy Davis Jr. und Bing Crosby.

Afri Sankt Art Stage

Auf der Kunstbühne finden wechselnde Ausstellungen statt. Unterstützt wird die Open Air Galerie von Makrele e.V.. Mit dabei ist u.a. das Internet-Künstlerportal allmostfamous. Die Website verschafft Kreativen kostenlos eine digitale Bühne. Auf Santa Pauli bekommen sie nun eine reale Bühne und den realen Dialog. Große und kleine Kostbarkeiten u.a. von Mateo (Bilder & Illustration), Johan Potma (Bilder & Illustration), Die Schwestern anno 8 („Schönes und Leckeres für Leib und Seele“) und Retube (Unikate aus Motorrad- und Fahrradschläuchen) werden ausgestellt und käuflich auf der Sankt Art Stage zu erwerben sein. Live-Performances und musikalische Untermalung runden das Erlebnis ab.

Außerdem verlost allmostfamous auf der Internet-Plattform drei Live-Auftritte auf der Show-Bühne, jeweils donnerstags, 20.30 Uhr.

Ü-18 Bereich

Auf Santa Pauli vereinigen sich seit drei Jahren klassische Weihnacht und St. Pauli-typische Unterhaltung. Letztere schließt neben dem Live-Club-orientierten Musik-Programm auch das erotische Entertainment der Vergnügungsmeile ein. Daher unterteilt sich der Markt in zwei Bereiche. Den öffentlichen und den Ü-18 Bereich. Im Ü-18 Bereich erwarten die Erwachsenen erotische Geschenkideen.

Folgende Highlights finden Sie in 2008:
· Elmar Thüry stellt in seinem Eigenheim in Hettigenbeuern (600-Seelen-Dorf im Neckar-Odenwald-Kreis) Sexspielzeug aus Fichtenholz her. Seine Dildos und Vibratoren, die er normalerweise über das Internet vertreibt, sind auf Santa Pauli nicht nur real ausgestellt und zu kaufen, sie werden vor Ort auch individuell gefertigt.
Der 52-Jährige ließ sich nach eigenen Angaben die Dildos aus Fichtenholz patentieren. Die langen Fasern der Fichte eigneten sich laut Thüry hervorragend zur Schwingungsübertragung. Außerdem stehe die Langlebigkeit von Holzprodukten verglichen mit Kunststofferzeugnissen außer Frage.

· Im Erotikantiquariat werden Zeitschriften, Bücher und Gesellschaftsspiele der vergangenen Jahrzehnte zu Erotik und Sexualität verkauft.

· Und wer es ein bisschen abwechslungsreicher mag findet sicher an der Bude von Fancy Fetish eine außergewöhnlich nützliche Geschenkidee.

Nach dem großen Erfolg im Vorjahr befindet sich im Ü-18 Bereich außerdem die McStrip-Burlesque-Bar. Das allabendliche sexy Entertainment für Mann und Frau reicht von Burlesque über Ölcatchen und Men-Strip bis hin zur Hardcore-Show. Den Zutritt überwacht Santa Pauli, das Kiez-Original Inkasso-Henry, persönlich.

Kinderprogramm: Lebkuchenherzen und Hamburgs größtes Weihnachtsbild
Auch die kleinen Gäste können sich auf Santa Pauli vorweihnachtlich amüsieren. Jeden Sonntag zwischen 13 und 18 Uhr können sie Lebkuchenherzen dekorieren und am größten Weihnachtsbild Hamburgs malen. Dieses wird auch nach dem Ende Santa Paulis auf dem Spielbudenplatz ausgestellt werden.

Tannenbäume für einen guten Zweck

Am 23. Dezember heißt es dann wie schon im vergangenen Jahr „Tannenbäume für einen guten Zweck“. An diesem Tag sind alle Hamburger aufgerufen, sich auf dem Spielbudenplatz einen Weihnachtsbaum auszusuchen und mit nach Hause zu nehmen. Die Bäume selbst sind gratis zum mitnehmen. Doch wie im Vorjahr freut sich der „Weihnachts-Wunschzettel“ über Spenden für das Projekt „Essen für St. Pauli – Kinder“.

Die Initiative von lG St. Pauli und Hafenmeile in Zusammenarbeit mit der St. Pauli Kirche, dem FC St. Pauli, dem St. Pauli Bürgerverein, dem Lions Club Hamburg-Hafen und den beiden Hamburger Schaustellerverbänden unterstützt Kinder- und Jugendprojekte in St. Pauli.

Während des gesamten Veranstaltungszeitraumes werden an den Glühweinbuden Spendendosen aufgestellt werden, um 2009 die Wünsche der Stadtteil-Kinder zu erfüllen.

Eckdaten
Santa Pauli – Hamburgs geilster Weihnachtsmarkt, Spielbudenplatz, Reeperbahn, St. Pauli, Hamburg
27. November bis 23. Dezember 2008: Mo – Mi: 17 – 23 Uhr; Do – Sa: 23 – 01 Uhr; So: 13 – 23 Uhr

www.santa-pauli.de

Parkmöglichkeiten in den Parkhäusern unter und um den Spielbudenplatz herum vorhanden.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.