Philadelphia

Mehr Glanz für Hotels in Philadelphia

Seit 70 Jahren gehört das Loews in Philadelphia zu den Top-Hoteladressen der Stadt. Mit seiner Lage mitten im Zentrum und dem großen Angebot von 583 Zimmern und 37 Suiten ist es bei Geschäfts- und Privatreisenden aus aller Welt beliebt. Anfang 2006 beginnt eine neue Stufe der Modernisierung mit kompletter Renovierung der Zimmer und öffentlichen Räume, wofür insgesamt rund 5,2 Millionen Euro investiert werden. www.loewshotels.com – Vollkommen renoviert und neu ausgestattet werden derzeit die 364 Zimmer des Four Seasons Philadelphia. Eingerichtet wird auch ein Wireless-LAN Netzwerk, das den Gästen das kabellose Surfen im Internet ermöglicht. www.fourseasons.com – Sein Renovierungs- und Modernisierungsprogramm gerade abgeschlossen hat das The Wyndham Philadelphia at Franklin Plaza (757 Zimmer und Suiten) mit Investitionen von rund zehn Millionen Euro. www.wyndham.com

Philadelphia: Wireless-Hauptstadt der USA

Philadelphia wird spätestens Ende 2006 zum Paradies für Wireless-LAN-Nutzer und zur „Wireless-Hauptstadt“ der USA. Dann nämlich ist das kabellose Internetsurfen auf rund 350 Quadratkilometern Städtfläche durchgehend möglich. Schon jetzt wird ausgiebig im Freien gesurft an beliebten Stellen wie dem Love-Park am Benjamin Franklin Parkway oder am Reading Terminal Market. www.pcvb.org

Franklin Square mit Liberty-Karussell

„Once Upon A Nation“ ist eine Initiative in Philadelphia, die sich um die Darstellung und Pflege der Stadt-Historie kümmert. Für 2006 haben sich die rührigen Bürger einiges vorgenommen. So gilt ihr Engagement auch dem Franklin Square, einem der bedeutendsten Plätze der Stadt im historischen Viertel und ein Anziehungspunkt auch für Gäste aus dem Ausland. So wird der seit 30 Jahren ruhende Brunnen aus dem 19. Jahrhundert wieder in voller Pracht und funktionsfähig hergerichtet, so dass ein attraktiver Mittelpunkt des Platzes entsteht. Kinder dürfen sich auf das „Liberty-Karussell“ freuen, das sich im geschichtsträchtigen Look im Kreis drehen wird. Bekannte Szenen aus der Geschichte Philadelphias werden phantasievoll zu Bahnen eines Mini-Golfplatzes gestaltet – ein für Amerika typischer unkomplizierter Umgang mit der Geschichte. www.onceuponanation.org

Philadelphia: Größte Orgel der Welt

Ihre Maße sind einmalig: 7000 – 9,5 – 32. Gemeint ist die größte Orgel der Welt mit 7000 Pfeifen, Baukosten von 9,5 Millionen Euro und einem Gewicht von 32 Tonnen. Dieser Gigant wird der Musikwelt beschert vom Kimmel Center for the Performing Arts in Philadelphia. Im Mai 2006 ist der erste öffentliche Auftritt des mächtigen Instruments geplant, gespielt von Oliver Latry, dem Organisten der Kathedrale Notre Dame in Paris. www.kimmelcenter.org

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.