Mirko Reehs Weihnachts-Koch-Show

Ein echtes Highlight im Vorweihnachtsstress ist die neue Weihnachts-Koch-Show in Mirko Reehs Kochschule im Herzen von Frankfurt am Main. Mit einem Fünf-Gang-Menü, korrespondierenden Weinen und weiteren Getränken verwöhnt der Küchenstar seine Gäste. Und die müssen natürlich auch diesmal wieder mit Hand anlegen. Singen und Swingen dürfen sie auch. Durch den Abend führt HR Moderator Bastian Korff. Gemeinsam mit Mirko Reeh sorgt der Profi vom Radio dafür, dass die Gäste in Schwung kommen. Korffs Christmas Songs sind mitreißend im wahrsten Sinne des Wortes. Und wenn Mirko dann zum Mikro greift, dann swingt die ganze Küche.

Für EUR 135,- ist man mit dabei. Am 1. Dezember geht’s los. Insgesamt stehen acht Veranstaltungen auf dem Programm. Man kann solo, zu Zweit oder für die ganze Familie buchen. Gerne werden auch Geschenk-Gutscheine ausgestellt: als vorgezogenes Weihnachtsgeschenk, oder einfach so – als kleiner Lichtblick an grauen Wintertagen. Auch Firmen oder Gruppen bis zu 60 Personen können buchen und sich die Arbeit sparen, eine eigene Weihnachtsfeier auf die Beine zu stellen. Bei Mirko Reeh geht’s köstlich, festlich und garantiert beschwingt zu. „Die Mischung macht’s halt“ sagt der Küchenzauberer.

Weitere Infos und Termine unter www.mirko-reeh.com.

Weihnachtsgeschenk für Genießer

Kurz vor Weihnachten erleichtert Kochzauber die Suche nach dem passenden Geschenk: Die Kochzauber-Geschenkkarte für ein kulinarisches Rundum-Sorglos-Paket ist eine ideale Lösung für alle, die sich gesund und ausgewogen ernähren und dabei Zeit sparen wollen.

Wöchentlich liefert Kochzauber drei oder vier leckere, abwechslungsreiche und leicht zu kochende Rezepte mit den passenden Zutaten in marktfrischer Qualität direkt an die Haustür. Die leckeren Rezepte lassen sich mit einfacher Schrittanleitung gelingsicher innerhalb von 30 Minuten zubereiten – egal, ob ungeübter Koch oder Küchenprofi. Die Gerichte sind auf die individuellen Bedürfnisse der Kunden abgestimmt – von kulinarischen Highlights für Paare bis hin zu kinderfreundlichen Rezepten für die kleinen und großen Familienmitglieder. Seit Kurzem gibt es zudem Kochzauber-Boxen für Vegetarier sowie Menschen mit Laktoseintoleranz und Glutenunverträglichkeit.

Die Geschenkkarte zaubert jedem ein Lächeln ins Gesicht: Selbst wenn es draußen schneit und stürmt, füllt sich der Kühlschrank wie von Zauberhand und die pfiffigen Rezeptideen werden gleich mitgeliefert. Sie ist für Kochboxen im Wert von 39 oder 64 Euro erhältlich und lässt sich bequem über Kochzauber bestellen. Der glückliche Empfänger kann flexibel die favorisierte Kochzauber-Box und den für ihn passenden Liefertermin wählen.

Eine weiteres, tolles Weihnachtsgeschenk finden Sie hier:
www.gourmet-report.com/artikel/343480/Der-Weihnachtsmesserblock-von-CHROMA/

ÖKO-TEST Spezialitäten aus Deutschland

Schmackhaftes mit Seltenheitswert

Für die aktuelle Dezember-Ausgabe hat das Verbrauchermagazin ÖKO-TEST besondere Lebensmittel zusammengestellt, die nicht nur außergewöhnlich, sondern auch nach strengen Labortests besonders zu empfehlen sind. Das Portfolio reicht von Sekt und Wein über Öle und Essige bis zu Wurst und Senf. Diese Spezialitäten, die per Onlineshop überall in Deutschland erhältlich; eignen sich hervorragend als Weihnachtsgeschenk. Sie werden von Menschen hergestellt, die als letzte ihrer Zunft an alten Traditionen festhalten, die Vergessenes wiederbeleben oder auch Ausgefallenes wagen. Sie arbeiten mit
Rohstoffen, die in ihrer Region wachsen und die oft Generationen von Bauern und Handwerkern begleitet haben. Oder sie erschaffen mit viel Experimentierfreude aus Altbekanntem völlig Neues, das die Küche ebenfalls bereichert.

Zu den Spezialitäten zählt beispielsweise der Backensholzer Deichkäse, der ein unglaublich breit gefächertes Geschmacks- spektrum hat und sowohl fruchtige als auch würzige, süßliche und leicht säuerliche Noten vereint. Er ist mithilfe von Milben gereift, eine schon im Mittelalter bekannte Art des Konservierens.

ÖKO-TEST empfiehlt ebenso den Kräuterlikör Alter Kalmüser. Dieser enthält Extrakte aus der Wurzel des Kalmus, einer an der Mecklenburgischen Seenplatte wachsenden Sumpfpflanze. In den 20er Jahren war der Likör ein Verkaufsschlager.

Eine weitere Besonderheit ist der Bliesgau-Senf. Auch wenn es keiner vermutet, die Senfsaaten für dieses Produkt wachsen im Saarland und zwar in Bio-Mischkultur mit Sonnenblumen, Leindotter und Klee. Auch die übrigen Hauptzutaten liefern Bliesgauer Produzenten.
Außergewöhnlich ist auch der Schaumwein aus der Obstsorte Champagnerbratbirne. Diese Birnensorte wurde schon vor über 150 Jahren zu prickelndem Schaumwein vergoren. Der Fruchtwein aus Schlat bei Göppingen schmeckt dezent und leicht bitter.

Das ÖKO-TEST-Magazin Dezember 2012 gibt es seit dem 30. November 2012 im Zeitschriftenhandel. Das Heft kostet 3,80 Euro.

Weltrekord mit Kolja Kleeberg

Am Samstag um 17 Uhr war es soweit: Die Sektkorken knallten und alle Beteiligten des Rekordversuchs „Größter Kochkurs Deutschlands“ konnten unter Konfettiregen auf ihren Erfolg anstoßen. An 60 voll ausgestatteten Kochstationen auf 4.500 m² kochten sich 642 Teilnehmer den ganzen Nachmittag unter Anleitung von Sternekoch Kolja Kleeberg mit rund zwei Tonnen Zutaten zum Rekord. Veranstaltet hatte den Rekordversuch das Neckarsulmer Lebensmittelunternehmen Lidl.

„Ich bin sehr stolz auf alle Hobbyköche! Es hat sehr viel Spaß gemacht, mit so motivierten Teilnehmern diese kulinarische und auch logistische Herausforderung anzunehmen. Ich koche sonst zwar auch in einer großen Küche mit vielen helfenden Händen, aber das hier war auch für mich etwas Außergewöhnliches“, so das Fazit des Berliner Sternekochs Kolja Kleeberg im Gourmet Report Gespräch.

Mit eigens für diesen Anlass kreierten Rezepten vom Sternekoch zauberten 642 Hobbyköche ein Drei-Gänge-Menü. Die Zahlen sprechen für sich: Zum Gelingen des Kochkurses haben neben den Hobbyköchen und Kolja Kleeberg 30 Köche und über 120 weitere Personen beigetragen. Insgesamt wurden im Laufe des Nachmittags unter anderem 120 Kilo Kartoffeln, 60 Kilo Hähnchenbrust, 1.500 Garnelen, 30 Liter Sahne und 120 Blumenkohlköpfe verarbeitet.

Wer in Berlin weltmeisterlich essen gehen möchte, kann zu Kolja Kleeberg ins Vau gehen:
www.vau-berlin.de
Wer wie Kolja Kleeberg kochen möchte, kann sich Kleebergs Lieblingsmeser angucken: CHROMA HAIKU Damascus (auch ein gutes Weihnachtsgeschenk für Hobby- wie Profiköche!)

Das perfekte Dinner – Das Weihnachtsmenü

Ab morgen jeden Tag bis Freitag um 19 Uhr auf Vox

In der Spezialausgabe „Das perfekte Dinner – Das Weihnachtsmenü“ treten vom 26. bis 30. November fünf der besten Hobbyköche Deutschlands mit ihrem persönlichen Lieblings-Festtagsmenü zum Wettkampf um den Titel des perfekten Gastgebers an. Vom Bison- über das Zanderfilet bis zur klassischen Gans bleiben keine kulinarischen Wünsche offen. Doch eines steht fest: Auch zum Fest der Liebe schenken sich die fünf Hobbyköche nichts – schon gar keine Punkte.

Und nicht nur das Essen, auch die Dekoration muss natürlich den hohen festlichen Ansprüchen der Gäste genügen. Denn für einen perfekten Weihnachtsabend muss einfach alles stimmen. Welcher Hobbykoch wohl am Ende von seinen Konkurrenten die meisten Punkte bekommt und sich über ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk von 1.500 Euro freuen kann?

Anna Maria Averna

Familiengeheimnisse werden gehütet wie ein wertvoller Schatz, vor allem auf Sizilien. Doch die traditionsreiche und sonst so verschwiegene Familie AVERNA verrät nun ihre kulinarischen Familienrezepte: Als Andenken an ihre Großmutter Anna Maria, die nicht nur das Unternehmen AVERNA in den zwanziger und dreißiger Jahren zum Erfolg führte, sondern täglich mit großer Liebe kochte, präsentiert die Familie nun die bislang geheimen sizilianischen Familienrezepte von Anna Maria Averna in einem Kochbuch.

Vom 1. November bis zum 31. Dezember 2012 gibt es das Kochbuch mit über 50 sizilianischen Rezepten von Anna Maria als kostenloses Weihnachtsgeschenk an rund 100.000 AVERNA Flaschen im deutschen Handel. In „Mein sizilianisches Rezeptheft“ werden auf einer kulinarischen Zeitreise, garniert mit kuriosen Erzählungen, die Familienrezepte von Pasta-, Fleisch- und Fischgerichten sowie Süßspeisen der traditionellen sizilianischen Küche verraten. Das Kochbuch ist all denjenigen gewidmet, die Averna lieben und insbesondere allen Frauen, die wie damals Anna
Maria mit Mut, Heiterkeit und voller Lebensfreude den Alltag angehen.
Traditionen spielen bei AVERNA seit jeher eine wichtige Rolle. Sie wurden respektiert und von Generation zu Generation weitergegeben wie z.B. das Rezept des Amaro AVERNA , der seit gut fünf Generationen von den Mitgliedern der Familie in der gleichen Art und mit der gleichen Sorgfalt hergestellt wird. AVERNA versteht sich nicht nur als kulinarischer Botschafter Siziliens, sondern ebenso als Vermittler der sizilianischen Lebensfreude. Das Kochbuch ist ein weiteres Merkmal für den traditionellen Lebensstil von AVERNA.

Wissenswertes über Anna Maria Averna
Anna Maria war eine bemerkenswerte Frau. Nach dem Tod ihres Mannes im Jahr 1921 übernahm sie die Leitung der Firma AVERNA und führte sie zu weiterem Wachstum und Blüte, ohne jemals die Familie zu vernachlässigen. So war sie im frühen 20. Jahrhundert eine der ersten weiblichen Unternehmerinnen in Sizilien.

www.averna.de

Stressfreie Adventszeit

Frühzeitiges Weihnachtsgeschenk für Online-Supermarkt: Auszeichnung als einer von ‚Deutschlands besten Shops‘

Die Adventszeit naht und froodies, der Online-Supermarkt mit der persönlichen Nachhauselieferung, putzt seinen Online-Shop festlich heraus. Das um zahlreiche Weihnachtsprodukte erweiterte Sortiment lädt die Kunden zum Schlemmen, Knabbern und Schenken ein. froodies schenkt seinen Kunden mit der Möglichkeit, stressfrei die Lieblingsschlemmereien einzukaufen, damit das, was gerade in der Weihnachtszeit häufig fehlt: Zeit.

Lebkuchen, Spekulatius, Schoko-Nikoläuse & Co. finden froodies-Kunden ab sofort in einer eigens eingerichteten Weihnachtskategorie. Hier gibt es feine Spezialitäten und edle Tropfen, der Schokoladen-Adventskalender kann nun per Mausklick gekauft werden. Auch die Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk erleichtert froodies: klicken statt schleppen. Neben den bekannten Knabbereien bietet froodies Geschenk-Gutscheine und pünktlich zum Advent unterschiedlich gestaltete Präsentkörbe an.

„Die Idee mit den Präsentkörben stieß schon im letzten Jahr auf Begeisterung bei unseren Kunden“, so Ingo Bohg, Geschäftsführer des Online-Supermarkts. „Zur Weihnachtszeit gehören qualitativ hochwertige Lebensmittel und Delikatessen einfach dazu. Das ist die Zeit, in der man sich und seine Lieben so richtig verwöhnen möchte.“

Für diese besondere Zeit hat sich der Online-Supermarkt eine weihnachtliche Aktion für die kleinen Genießer ausgedacht: Auf www.facebook.com/froodies ruft froodies seine Facebook-Fans dazu auf, ihre leckersten Plätzchen-Rezepte für Kinder zu verraten. Das beliebteste Rezept wird dann vom froodies-Team in der Büroküche gebacken. Die fertigen Plätzchen werden anschließend an die Kindergartenkinder eines Kölner Familienzentrums verschenkt.

Aber auch das Unternehmen selbst hat bereits ein frühzeitiges Weihnachtsgeschenk bekommen: froodies erhielt Ende Oktober die Auszeichnung „Test Online Shop sehr gut“ und wird fortan auf der Liste von www.deutschlandsbesteshops.de geführt.

„Über diese Auszeichnung freuen wir uns natürlich sehr, denn unser Anspruch ist es, einen benutzerfreundlichen Online-Shop anzubieten. Wir möchten unseren Kunden den Einkauf erleichtern und das fängt schon beim intuitiven Bedienen unseres Shops an. Gerade in der Weihnachtszeit wird der Lebensmittel-Einkauf von vielen als purer Stressfaktor empfunden. Da ist es wichtig, dass wir auf www.froodies.de eine entspannte Einkaufs-Atmosphäre schaffen“, weiß Ingo Bohg.

Mirko Reehs Weihnachts-Koch-Show

Kochen und Genießen – Feiern und Staunen

Ein echtes Highlight im Vorweihnachtsstress ist die neue Weihnachts-Koch-Show in Mirko Reehs neuer Kochschule im Herzen von Frankfurt am Main. Mit einem Sechs-Gang-Menü, korrespondierenden Weinen und weiteren Getränken verwöhnt der Küchenstar seine Gäste. Und die müssen natürlich auch diesmal wieder mit Hand anlegen. Zwischen den Gängen, die zusammen mit Mirko Reeh gekocht werden, tritt Michael Eller vom Quatsch Comedy Club auf und strapaziert die Lachmuskeln. Stargast Nummer Zwei ist der Handstandkünstler Robert Choinka.

Wetten, dass da ganz schnell alles Kopf stehen wird?

Weitere Infos und Termine unter www.mirko-reeh.com Für EUR 130,- ist man mit dabei.

Ab 13. November geht’s los. Insgesamt stehen 30 Veranstaltungen auf dem Programm. Einige sind heute schon ausgebucht. Gerne werden auch Geschenk-Gutscheine ausgestellt: als vorgezogenes Weihnachtsgeschenk, als Nikolaus-Überraschung oder einfach so – als kleiner Lichtblick an grauen Wintertagen. Auch Firmen oder Gruppen bis zu 32 Personen können buchen und sich die Arbeit sparen, eine eigene Weihnachtsfeier auf die Beine stellen zu müssen. Bei Mirko Reeh geht’s köstlich, festlich und garantiert fröhlich zu. „Die Mischung macht’s halt“ sagt der Frankfurter Küchenzauberer.

Mit Singapore Airlines ab 419 Euro nach New York

Das perfekte Weihnachtsgeschenk: Für alle „Big Apple“- Fans bietet Singapore Airlines den Hin- und Rückflug nach New York ab günstigen 419 Euro* inkl. aller Zuschläge an. Der Sondertarif kann ab dem 15. Dezember 2010 bis zum 10. Januar 2011 gebucht werden. Abflüge sind vom 4. Januar 2011 bis 31. März 2011 möglich.

Der Mindestaufenthalt in New York beträgt drei Tage oder mindestens eine Nacht von Samstag auf Sonntag. Die maximale Aufenthaltsdauer liegt bei einem Monat.

Der Flugplan von Singapore Airlines ist perfekt für Reisende. Der Nonstop-Flug SQ 26 ist der erste Flug von Frankfurt nach New York zum JFK-Flughafen und startet um 08:20 Uhr mit Ankunft um 10:45 Uhr (Ortszeit). Der Flug zurück nach Frankfurt mit der Flugnummer SQ 25 verlässt New York um 21:00 Uhr. Das bedeutet, auch am Rückflugtag können Reisende einen kompletten Tag in New York nutzen.

* Das genannte Preisbeispiel gilt für die Strecke Frankfurt – New York (JFK) – Frankfurt, inkl. aller Steuern, Gebühren und Kerosinzuschlägen (Stand 13. Dezember 2010).

Ein Weinberg unterm Weihnachtsbaum?

Das alternative Weihnachtsgeschenk: Einen eigenen Weinberg zu Wei(h)nachten. Ein Traum? Ja – aber einer der realisierbar ist. Für „schwer Beschenkbare“, „die schon alles haben“ bietet die Rheingauer WINZERLOGE das ideale Weihnachtsgeschenk: ein eigener Weinberg mit dem eigenen Wein.
Wie das funktioniert? Ganz einfach: Die WINZERLOGE vermittelt den Weinliebhabern renommierte Rheingauer Weingüter, die als Paten helfen den Traum vom eigenen Weinberg zu erfüllen.

Wie fühlt sich dass an, wenn man einen Weinberg geschenkt bekommt?
Dem „Logenwinzer“ Jürgen Obermeyer aus Hofheim ist genau dieses in diesem Herbst passiert – hier ist seine Geschichte:
Jürgen Obermeyer ist freudig überrascht: Seine Frau und seine Kinder haben mit ihm eine Schnitzeljagd durch den Rheingau veranstaltet und jetzt steht er mitten in einem Weinberg in der Lage „Hattenheimer Hassel“. Es ist sein 60. Geburtstag, er ist umringt von seiner Familie, eine Hörfunkreporterin von HR 4 hält ihm ihr Mikrofon hin, Fotoreporter halten den Moment fest, als die Winzerlogen Geschäftsführer Jochen Hinz und Wolfgang Junglas ihm die Urkunde überreichen: „Jetzt kommen wir zum offiziellen Teil: Mit dieser Urkunde erhalten Sie einhundert Rebstöcke der Lage Hattenheimer Hassel. Das VdP-Weingut Hans Lang wird die Zeile für Sie bewirtschaften. Herzlichen Glückwunsch!“
Mit Hattenheimer Riesling Sekt wird der neue „Logenwinzer“ standesgemäß gefeiert.

Für Weinfreund Jürgen Obermeyer geht damit ein Traum in Erfüllung: Interesse an guten Weinen, besonders aus dem Rheingau, hat der Bankdirektor schon seit Jahren. Er achtet darauf, dass sein Weinvorrat im Keller nicht zu Ende geht.

Darüber muss er sich in Zukunft noch weniger Sorgen machen: 150 – 200 Flaschen Riesling wird der frischgebackene Logenwinzer in Zukunft jedes Jahr aus seinen einhundert Rebstöcken erhalten.
Die Qualität und die Quantität ist abhängig von der Witterung – wie jeder Winzer wird auch Jürgen Obermeyer zukünftig den Wetterbericht verfolgen um zu erfahren, wie denn der neue Jahrgang wird.
Im Oktober steht die erste Lese an – dann wird er es genau wissen. Seine Tochter Saskia, sie ist Grafikerin, hat sich angeboten, das Etikett für den „Obermeyer-Wein“ zu entwerfen. Damit hat der Logenwinzer seinen Traum erfüllt: Seinen eigenen Wein vom eigenen Weinberg.

Ob 200 Quadratmeter oder 1.000 – die WinzerLoge unterstützt die LogenWinzer bei der Erfüllung Ihrer Wünsche: Bei der Auswahl des Weinberges, beim Weinausbau, der Auswahl von Flaschen und Verschlüssen, der Etikettengestaltung, der Lagerung und vieles mehr. 
Die WinzerLoge ist der Ansprechpartner und Repräsentant vor Ort, der eine reibungslose Kommunikation zwischen den Beteiligten gewährleistet. 
Die Logenwinzer haben natürlich Interesse daran, möglichst viel über Wein zu erfahren. Hierzu werden ihnen regelmäßig Veranstaltungen und Seminare angeboten, durch die sie zum Weinkenner und zum Liebhaber des Rheingaus werden.
Als Gegenleistung für diesen umfassenden Service entrichten die LogenWinzer eine einmalige Aufnahmegebühr und einen jährlichen Mitgliedsbeitrag.

Drei hervorragende VDP-Weingüter hat die Winzerloge als Kooperationspartner gewonnen, die entsprechende Weinberge bzw. Weinbergs-Parzellen zur Verfügung stellen und diese im Auftrag der LogenWinzer bewirtschaften.
Fritz Allendorf   www.allendorf.de
Johannishof www.weingut-johannishof.de
Hans Lang www.weingut-hans-lang.de

Die Kosten für den eigenen Wein liegen etwa auf dem Niveau eines guten Rheingauer Rieslings, nämlich bei ca. € 6,80/Flasche. Der Spätburgunder-Preis liegt etwas darüber.
Auch unter Einbeziehung der einmaligen Aufnahmegebühr und des jährlichen Mitgliedsbeitrages ist dies eine hervorragende Investition in ein außergewöhnliches und exklusives Erlebnis: Die Freude am und der Genuss des eigenen Weines vom eigenen Weinberg.

Weitere Informationen finden Sie unter www.winzerloge.de