Besser Fremdgehen als stinken

Umfrage für das Magazin Reader’s Digest: Mangelnde Körperhygiene, Untreue und nicht zuhören gelten als die größten Ärgernisse unter Partnern

Was stört Deutschlands Frauen und Männer am meisten an ihrem Partner oder ihrer Partnerin? Auf der Liste der größten Ärgernisse stehen sowohl beim weiblichen als auch männlichen Geschlecht mit rund 90 Prozent die mangelnde Körperhygiene des Partners ganz oben. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für das Magazin Reader’s Digest.

In seiner Februar-Ausgabe berichtet das Magazin Reader’s Digest über die Ergebnisse der Umfrage, für die 1006 Teilnehmer repräsentativ befragt worden waren. Auf Platz zwei der Ärgernisse kommt mit 87 Prozent die Untreue des Partners, gefolgt von 84 Prozent der Befragten, die sich darüber ärgern, wenn er oder sie nicht zuhört.

Apropos reden: 42 Prozent der Männer stören sich an einer dauerquasselnden besseren Hälfte, aber nur 34 Prozent der Frauen geht es auf die Nerven, wenn ihr Liebster den Mund nie halten kann.

Die weiteren Ergebnisse der Umfrage: 36 Prozent der Frauen, aber nur 21 Prozent der Männer empfinden es als nervend, wenn die bessere Hälfte zu viel Sex will. Und auch an einem anderen Punkt sind die Lager klar verteilt: Nahezu jede zweite Frau, nämlich 48 Prozent der Befragten, aber nur 36 Prozent der Männer finden es nicht gut, wenn der Partner bzw. die Partnerin zu viel Zeit mit anderen Leuten oder den Hobbys verbringt.

Anklage gegen Georg Kastner

Gut vier Jahre nach der Pleite des Meckenheimer Gastronomie-Zulieferers Rungis Express will die Staatsanwaltschaft in Bonn jetzt offenbar doch Anklage gegen den damaligen Geschäftsführer und Mitinhaber Georg Kastner wegen Insolvenzverschleppung und Untreue erheben.

Lesen Sie alle Details:
http://drinktank.blogg.de/eintrag.php?id=2777

Josef Viehhauser wegen Veruntreuung vor Gericht

Unter dem Titel „Gepfefferte Strafe für Promi-Koch?“meldet die Bildzeitung heute:
„Er war der Liebling der Hamburger Prominenten. Wer etwas auf sich hielt, ging ins „Le Canard“ an der Elbchaussee und ließ sich von ihm verwöhnen: Josef Viehhauser war angekommen, oben im Koch-Olymp.

Doch jetzt ist der früher mit einem „Michelin“-Stern dekorierte Küchen-Star ziemlich weit unten. Seit gestern steht er in Berlin vor Gericht.
Die Anklage lautet auf Untreue.

Lesen Sie den gesamten Bericht auf bild.de:
www.bild.de/BILD/hamburg/leute/2008/04/25/strafe-fuer-promi-koch/josef-viehhauser-vor-gericht,geo=4367662.html

Umfrage: Treue ist wichtiger als aufregender Sex

Wir sind doch alle hoffnungslose Romantiker: Treue
ist für 82 Prozent der Deutschen wichtiger als aufregender Sex.

Zwar
ist vielen klar, dass Untreue in einer langjährigen Beziehung
vorkommen kann – immerhin sagen das 61 Prozent der Befragten. Dennoch
sind sich auch 61 Prozent sicher, dass ein Seitensprung immer der
Anfang vom Ende ist. Für 43 Prozent der Deutschen ist ein
Seitensprung denn auch genug Grund, die Beziehung sofort zu beenden.

Das ergab eine repräsentative Emnid-Umfrage unter Personen über 14
Jahren für BRIGITTE Balance – das Beste für Körper und Seele
(Erscheinungstermin 31. Mai 2006).

Fremdgehen ist auch ein bisschen Auslegungssache. Für 42 Prozent
der Deutschen beginnt der Fehltritt schon im Kopf. Hier sind Personen
mit Abitur oder Uni-Abschluss übrigens weniger streng – nur 34
Prozent stimmen dieser Definition zu.

Insgesamt wissen 19 Prozent der Befragten, dass sie schon mal vom
Partner oder der Partnerin betrogen worden sind. Entweder sind Frauen
hier besser informiert oder häufiger betroffen: 22 Prozent wissen von
der Untreue des Partners. 16 Prozent der Männer geben an, von einem
Seitensprung der Partnerin zu wissen.(Quelle:BRIGITTE)