Sterneregen über Dänemarks Stadtrestaurants

Die diesjährige Ausgabe des „Michelin Guide Nordic Citys“ lässt Dänemarks Gastronomen und Touristiker jubeln: Gleich 18 Restaurants in Kopenhagen und erstmals auch in der jütländischen Metropole Aarhus teilen 21 Sterne unter sich. Dreimal zwei Sterne gingen über Kopenhagen nieder, wo sich das noma, das Geranium und erstmals das Restaurant AOC im hellsten Glanz präsentieren können. Mit jeweils einem Stern belohnt wurden in Kopenhagen und direkter Umgebung die Restaurants Clou, Den Røde Cottage, Era Ora, Formel B, Grønbech & Churchill, Kadeau, Kiin Kiin, Kokkeriet, Marchal, Relæ, Søllerød Kro und Studio at the Standard.

Das eigentliche Novum der feinschmeckerischen Auszeichnung liegt in der Aufwertung der Kochszene im jütländischen Aarhus an der dänischen Ostseeküste. Spielte die zweitgrößte Stadt Dänemarks bisher in der Kulinarik nur die zweite Geige, konnten in diesem Jahr mit Frederikshøj, Gastromé und Substans gleich drei Restaurants erstmals einen Stern für sich verbuchen.

Mit dem Bib Gourmand für gutes Essen zu einem besonders günstigen Preis wurden darüber hinaus in Kopenhagen zehn, in Aarhus zwei Restaurants ausgezeichnet.

Weitere Informationen:
http://travel.michelin.co.uk/news-27-w.asp
www.visitdenmark.com/guide/michelin-starred-restaurants
www.visitdenmark.de

200. Geburtstag von Ferenc Liszt in Budapest

Feiern Sie mit Malev den 200. Geburtstag von Ferenc Liszt in Budapest!
Das spezielle Geburtstagspaket beinhaltet den Besuch der Orte an denen Liszt große Auftritte feierte, ein kurzes Klavierkonzert auf dem gleichen Piano auf dem Liszt spielte und eine Verköstigung der Lieblingsspeisen Ferenc Liszts. Ein grandioses Abendkonzert im Palast der Künste rundet die Reise ab. Buchen Sie unser Angebot jetzt schon

Malev bietet ein Paket
ab €445, das beinhaltet den Hin- und Rückflug in der Economy Class inklusive Steuern und Gebühren, 2 Nächte im Doppelzimmer eines 3*-Hotels mit Frühstück und Mittagessen. Eintrittsgelder für das Ferenc Liszt Gedenkmuseum und Forschungszentrum, Ungarisches Musikinstitut sowie das Konzert im Ferenc Liszt Gedenkmuseum und Forschungszentrum, das Orgelkonzert in der Pfarrkirche in der Innenstadt (am 2. Tag), das Konzert im Palast der Künste und die Stadtrundfahrt mit englischsprachigem Reiseführer sind im Preis enthalten.

Malev

„Kochen für Kids“ des The Ritz-Carlton, Wolfsburg

Ab heute finden nicht nur Hobbyköche auf dem Charity Auktions-Portal „Stargebot – Stars for Charity“ ein besonderes Erlebnis: Für einen guten Zweck versteigert das Wolfsburger The Ritz-Carlton zwei Kochkurse in exklusiver Gesellschaft. Die Gewinner der Auktion und je eine Begleitung kochen gemeinsam mit Sven Elverfeld, Drei-Sterne-Küchenchef im Restaurant Aqua, und Musiker Helmut Zerlett, dem erfolgreichen Bandleader aus der Harald Schmidt Show. Der gesamte Erlös kommt den Kindern des heilpädagogischen Kindergartens „Rappelkiste“ in Wolfsburg zu Gute. Der Kindergarten gehört seit Jahren zu den gemeinnützigen Einrichtungen, die das The Ritz-Carlton, Wolfsburg im Rahmen seines Programms „Community Footprints“ aktiv unterstützt. Das Einstiegsgebot für das Gastro-Erlebnis beträgt 800 Euro und bis zum 28. November 2010 kann auf www.stargebot.de mitgeboten werden. Die Einlösung findet nach individueller Terminfindung mit den Gewinnern in der ersten Jahreshälfe 2011 statt. Sven Elverfeld arbeitet mit Chroma Haiku Damascus.

Den mehrfach ausgezeichneten Sternekoch und den sympathischen Bandleader vereinen sowohl die Liebe zum gastronomischen Handwerk als auch die Freude an guter Musik. So kocht nicht nur Zerlett privat gut und gern – auch Elverfeld ist seinerseits großer Musikfan und spielte in jungen Jahren Schlagzeug. Bei der 6-stündigen Kochklasse kommen neben wertvollen Küchentipps diese und andere Anekdoten nicht zu kurz. Das gemeinsame Essen bietet den Teilnehmern zudem viel Gelegenheit, die beiden Akteure persönlich kennenzulernen oder sich über die Welt der Küchenkunst auszutauschen. Nach dem Kurs erwartet die Gewinner eine Übernachtung mit Gourmetfrühstück im The Ritz-Carlton sowie die Möglichkeit, den Themenpark der Autostadt zu erkunden.

Die Idee von Stargebot ist es, besondere Erlebnisse anzubieten, die nicht käuflich zu erwerben sind sondern allein meistbietend zugunsten gemeinnütziger Organisationen ersteigert werden können. Die oftmals prominenten Erlebnisspender bestimmen dabei selbst den Verwendungszweck des Auktionserlöses.

www.ritzcarlton.de
www.restaurant-aqua.de

Volle Kanne – Service täglich

ZDF, Dienstag, 23.02., 09:05 – 10:00 Uhr

Schauspieler Elyas M’Barek.

Seine erste Rolle in einem Kinofilm hatte er 2000 in ‚Mädchen, Mäd-chen‘. Außerdem konnte man den begeisterten Snowboarder in der Arztserie ‚Doctor’s Diary‘ und in der Vorabendserie ‚Türkisch für Anfänger‘ sehen, in der er den Macho Cem Öztürk spielte. Schon in der Schule nahm er an Thea-terprojekten teil und interessierte sich für die Schauspielerei. So kam er zu Castings für kleine Nebenrollen. Der Sohn österreichisch-tunesischer Eltern spielte seitdem schon einige große Rollen wie in ‚Wholetrain‘ und in ‚Die Welle‘. Aktuell kann man Elyas M’Barek in dem Film ‚Zeiten ändern dich‘ sehen, in dem er den jungen Bushido spielt. Außerdem verkörpert er den Heranwachsenden Flo in dem Film ‚Die Teufelskicker‘, der ab März in den Kinos läuft.

Top-Thema: Pfusch am Bau

Einfach lecker: Bayerischer Apfelkrapfen

– Kochen mit Armin Roßmeier

PRAXIS täglich: Hörsturz

Zeitsprung: Gloria von Thurn und Taxis wird 50

Trend-Sport: Downhill-Ice-Skating

Volle Kanne – Service täglich

ZDF, Dienstag, 01.12., 09:05 – 09:50 Uhr

Fernsehzuschauer kennen ihn als Ulrich Satori aus der Serie ‚Die Rosenheim Cops‘ im ZDF. Zuvor spielte er in verschiedenen Filmen und Serien wie ‚Force Majeure‘, ‚SOKO 5113‘ und ‚Schwurgericht‘. Seine Leidenschaft für die Schauspielerei entdeckte Markus Böker aber erst mit Mitte zwanzig. Zuvor hatte der gebürtige Münchner eine Ausbildung als Maurer und eine Gesangsausbildung absolviert. Er spielte Schlagzeug und sang in verschiedenen Münchner Bands. In der Serie Forsthaus Falkenau ist Böker derzeit in der Rolle des neureichen Max Bachhofer zu sehen. Am 3. Dezember spielt er eine Hauptrolle in der ‚Bergwacht‘, ebenfalls im ZDF. Bei ‚Volle Kanne‘ muss er sein Geschick in der Küche beim Plätzchenbacken beweisen.

Top-Thema: Reif für die eigene Firma
Einfach lecker: Husarenkrapferl – Kochen mit Armin Roßmeier
PRAXIS täglich; Stigma AIDS?
Reportage: Die Kuhschule

Volle Kanne – Service täglich

ZDF, Montag, 02.11., 09:05 – 10:30 Uhr

Heute zu Gast im Studio: Bürger Lars Dietrich und Hannes Jaenicke. Bürger Lars Dietrich ist bekannt als Musiker, Moderator, Comedian und Schauspieler. Nach seiner Schulzeit studierte er Ballett und Tanz in Dresden und Berlin, bevor er für einige Zeit als Stuntman arbeitete. Seinen Durchbruch als Musiker feierte er mit dem Titel ‚Ein Bett im Kornfeld‘, der in Zusammenarbeit mit Jürgen Drews und Stefan Raab entstand. Ab 2001 sah man Dietrich unter anderem in der ‚Wochenshow‘ auf Sat1. Dieses Jahr moderiert er wieder zusammen mit Jasmin Wagner die zweite Staffel von ‚Dein Song‘. In der Casting-Show im Kinderkanal KiKa werden junge Songwriter gesucht. Über seine Kindheit und Jugend in der DDR hat der gebürtige Potsdamer jetzt ein Buch veröffentlicht: ‚Schlecht Englisch kann ich gut.‘
Hannes Jaenicke ist ein Vollblutschauspieler. Seine Ausbildung absolvierte er am Max-Reinhardt-Seminar in Wien. Nach einigen Bühnenengagements zog es den heute 49-Jährigen dann vor die Kamera. Jaenicke übernahm Rollen in mehreren Tatorten und sogar in einer amerikanischen TV-Produktion. Auch im Kino machte er eine gute Figur und spielte zum Beispiel in ‚Knockin‘ on heaven’s door‘ und ‚Bandits‘. Seit 2008 setzt er sich für bedrohte Tierarten und den Umweltschutz ein. Mit seinen Umweltdokumentationen will er die Menschen wachrütteln. Am 3. November um 20.15 Uhr zeigt das ZDF ‚Hannes Jaenicke: Im Einsatz für Haie‘.

Top-Thema: Datenmissbrauch: Wie kann ich mich schützen?
Einfach lecker: Flammkuchen
Kochen mit Armin Roßmeier
PRAXIS täglich: Herzinsuffizienz rechtzeitig erkannt
Clever haushalten: Schuhpflege
ABC des Ostens: Gütezeichen Q / Robotron

Taste-Tival in Mainz

Traumhaft genießen und genussvoll schlummern in Mainz

Taste-Tival-Team hat fertig

Jetzt gehört auch Mainz zu den „Great Wine Capitals“ dieser Erde. Wie in Bordeaux, Porto, Bilbao, Florenz, San Francisco, Kapstadt und Mendoza spielte und spielt der Wein im Stadtgeschehen von Mainz eine ganz zentrale Rolle. Doch wer trinkt den Wein schon gern allein? Nette Menschen und kulinarische Köstlichkeiten sind die perfekten Begleiter. Für all’ das ist gesorgt, wenn Mainz vom 19. Oktober bis 1. November 2009 zum „Taste-Tival“ einlädt. Genießer aus der Region haben bereits Karten reserviert, doch noch sind Plätze frei. Zum Beispiel für Gäste aus nah und fern, die die neue „Great Wine Capital“ einmal hautnah von ihrer genüsslichen Seite kennen lernen möchten. Insgesamt 14 Veranstaltungen werden angeboten – Vom Sterne-Menü bis zum Rheinhessen Dinner im Weingut. Vier Hotels haben Rundum-Sorglos-Pakete geschnürt, die neben Übernachtung und Frühstück auch die Teilnahme an einer der begehrten Taste-Tival-Veranstaltungen mit einschließen. Die Preise rangieren von EUR 155, 50 ,- für eine Übernachtung im Doppelzimmer inkl. Käse-Verkostung und Dinner mit Käsepapst Volker Waltmann bis EUR 362,- für ein genussreiches Wochenende inkl. Champagnernacht mit dem Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann. Alle Preise verstehen sich pro Person inkl. Getränke (!) und bei Übernachtung im Doppelzimmer.

Details unter www.tastetival.de und dort unter „Pauschalen“.

Volle Kanne – Service täglich

ZDF, Montag, 10.08., 09:05 – 10:30 Uhr

Heute zu Gast im Studio: Schauspieler Steffen Wink. Durch TV-Nebenrollen in ‚Schimanski‘ und ‚Der Bulle von Tölz‘ machte der Pfälzer auf sich aufmerksam. Erste Kinoerfolge werden ‚Monty Spinneratz‘ und ‚Kai Rabe gegen die Vatikankiller‘. Der Fernsehfilm ‚Wambo‘ (2001) über das Leben des ermordeten, bayrischen Volksschauspielers Walter Sedlmayers machte den heute 37-Jährigen endgültig bundesweit bekannt. An der Seite von Kollege Til Schweiger spielte er im Kinofilm ‚Barfuss‘ mit. Demnächst ist er in der ZDF-Serie ‚Forsthaus Falkenau‘ zu sehen.

Top-Thema: Fristlose Kündigung
Einfach lecker: Schweinefilet mit Aprikosen-Käsehaube – Kochen mit Armin Roßmeier
PRAXIS täglich: Brustamputation als Prophylaxe?
Clever einkaufen: Wiener Würstchen im Test
Clever haushalten: Richtig einfrieren
VK-Jubiläums-ABC: N wie Neues Volle-Kanne-Studio

Florian Weber

Florian Weber moderiert zum ersten Mal das „ARD-Buffet“ – Ab 2. Februar von Montag bis Freitag um 12.15 Uhr im Ersten

Am kommenden Montag (2. Februar) moderiert Florian Weber zum
ersten Mal das „ARD-Buffet“, das SWR-Servicemagazin im
Ersten. Weber: „Ich freue mich riesig darauf, eine so
erfolgreiche Sendung mit Tradition moderieren zu dürfen. Es
ist eine tolle Herausforderung, den Zuschauern jeden Tag
praktische Tipps und Anregungen für den Alltag geben zu
können. Vieles davon werde ich sicher auch selbst anwenden,
sei es im Garten, beim Basteln, Dekorieren oder in der
Küche“. Der 32-Jährige wird das „ARD-Buffet“ im wochenweisen
Wechsel mit Evelin König, Bernadette Schoog und Holger
Wienpahl präsentieren.

Weber wurde 1976 in Frankfurt am Main geboren und wuchs in
Neckargemünd bei Heidelberg auf. Er moderierte zunächst im
Radio u. a. in den Programmen von SWR, BR und NDR. Mit dem
Tiermagazin „Wombaz“ präsentierte er ein erfolgreiches
Familienformat im ZDF. Als Schauspieler war Florian Weber u.
a. von 2006 bis 2007 in der SWR-Serie „Die Fallers“ zu
sehen. Dort spielte er Ben, den sympathischen Sohn vom
benachbarten Zähringerhof, der eine Zeitlang auf dem
Fallerhof mitarbeitete. Seit Anfang 2008 arbeitet Weber als
Reporter und Moderator für das NDR Fernsehen. So erkundet er
im täglichen Ratgeber-Magazin „Mein Nachmittag“ das
Sendegebiet und präsentiert die Sendungen „Top Flops“ und
„Was verdient der Norden“. Florian Weber lebt mit seiner
Frau und zwei Kindern in München. In seiner Freizeit steigt
er gerne auf Berge, fährt Rad, Ski und Snowboard.

„ARD-Buffet – leben und genießen“, montags bis freitags,
12.15 – 13.00 Uhr, Das Erste.
Die SWR-Sendung wird regelmäßig von rund 1,2 Millionen
Zuschauern gesehen.

DAS!

NDR, Freitag, 02.01., 18:45 – 19:30 Uhr

DAS! schmeckt – Kochrezepte mit Rainer Sass.
Ob Wachteln in Pfefferrahmsoße oder Kartoffelsalat mit feinen Schalotten. Rainer Sass weiß für jedes Gericht das richtige Rezept. Die Rezepte zum Nachkochen im NDR Text, Seite 594 oder im Internet / E-Mail: das@ndrtv.de

Gast: Stefan Gwildis
Der in Hamburg geborene Gwildis arbeitete schon als Sonnenbankaufsteller, Weihnachtsmann und Lagerarbeiter, bevor er zur Straßenmusik kam. Heute ist er der Mr. Gänsehaut des deutschen Soul. Vor zehn Jahren gründete er seine erste eigene Band, im Jahre 2000 erschien dann sein Debütalbum ‚Komms zu nix‘. Er spielte im Vorprogramm von Pur, nahm 2005 am Vorentscheid zum Eurovision Song Contest teil und füllt mittlerweile bundesweit die Hallen. Längst hat sich Stefan Gwildis einen festen Platz in der deutschen Musikszene erobert. Auf dem Roten Sofa erzählt er von seinem neuen Album ‚Wünscht du wärst hier‘.