3 Tage Sale bei Qatar Airways

Wenn Sie zwischen dem 12.11. und 31.5. sowieso nach Nahost oder Asien wollten, sollten Sie sich jetzt die Angebote in der Economy und Business Class angucken und ggfs. buchen

Qatar Airways bietet ihren Passagieren im Rahmen eines 3 Tage Sales die Gelegenheit, zu einem von über 100 Zielen weltweit zu fliegen und dabei kräftig zu sparen. Die Angebote für Hin- und Rückflüge in der Economy und Business Class sind seit Mitternacht, 7. November buchbar. Die Preisaktion endet am Freitag, den 9. November, um 23:59 Uhr Ortszeit.

Kunden stehen während der 72-stündigen Preisaktion über 100 verschiedene Reiseziele im weltweiten Streckennetz von Qatar Airways zur Auswahl, darunter beliebte Destinationen im Nahen Osten, Afrika, Asien und Australien.

Der großzügige Reisezeitraum für die angebotenen Flüge im weltweiten Streckennetz von Qatar Airways erstreckt sich über 7 Monate vom 12. November 2012 bis 31. Mai 2013.

Sie können auf Opodo buchen und gleich die Preise vergleichen!

Gut versichert in den Urlaub

In diesem Jahr blieben Reisende von dem großen Wintereinbruch verschont – bisher. Noch können wir uns gut an das Chaos erinnern, das der Schnee an Weihnachten 2010 in ganz Europa und sogar an den großen internationalen Flughäfen wie in London verursachte. Und immer wieder legen Aschwolken aus Island, Chile und sogar Australien den Flugverkehr lahm. „Im vergangenen Jahr haben Reisende einiges mitgemacht und es ist nicht auszuschließen, dass uns auch in diesem Jahr Chaos im Luftraum erwartet“, so Cheapflug.de Reise-Expertin Katharina Guderian. Doch nicht gegen alles können sich Urlauber versichern. „Umso wichtiger ist es deshalb, dass Reisende verstehen, welche Versicherungen sie abschließen können, und was diese ihnen bringen.“ Cheapflug.de, das Online-Portal für die Suche nach und den Vergleich von Flugpreisen, hat sich die verschiedenen Versicherungen angesehen und erklärt, was sich für wen wann lohnt.

Auslandskrankenversicherung
Dank des Sozialversicherungsabkommens genießt man zwar in EU-Ländern automatisch die Versorgung der dortigen gesetzlichen Krankenversicherung, muss aber alle Leistungen, die darüber hinausgehen, selbst abdecken. Außerhalb der EU muss sowieso alles selbst bezahlt werden. So können schon kleine Unfälle oder Krankheiten schnell teuer werden. Eine Auslandskrankenversicherung lohnt sich also immer. Wer mehrmals pro Jahr in den Urlaub fliegt, sollte eine Jahres-Police abschließen, die sind meist viel günstiger als mehrere Einzelversicherungen pro Urlaub.

Reiserücktrittsversicherung
Diese Versicherung zahlt die Anzahlung oder gegebenenfalls den vollen Reisepreis zurück, falls man die Reise unerwartet und aus triftigen Gründen stornieren muss, dazu zählen Tod, Krankheit, Verletzung, Verlust des Arbeitsplatzes oder Arbeitsplatzwechsel. Wenn man aus Angst vor einer Pandemie oder Naturkatastrophe zurücktritt oder Flüge aufgrund höherer Gewalt (wie Schneechaos oder Aschewolken) gestrichen werden, ersetzt die Versicherung den entstandenen Schaden nicht. Der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung lohnt sich für Familien mit Kindern, Senioren und für Krankheit anfällige Reisende.

Reiseabbruchversicherung
Diese kommt zum Tragen, wenn man nach Reiseantritt erkrankt oder sich verletzt und den Urlaub abbrechen möchte. Sie lohnt sich bei längeren Reisen vor allem in Gebiete, in denen erhöhtes Erkrankungsrisiko besteht oder bei risikoreichen Aktivreisen.

Gepäckversicherung
Je nach Fluggesellschaft haftet die Airline bei Gepäckverlust für eine Summe von etwa 1.200 Euro. Wertsachen, Geld und Ausweisdokumente gehören sowieso ins Handgepäck. Eine Gepäckversicherung lohnt sich also meist nur, wenn man mit teurer Sportausrüstung oder wertvollem Gepäck reist und den tatsächlichen Wert dessen versichern möchte.

Sportreisen Zusatzversicherungen
Einige Anbieter haben spezielle Versicherungspakete für Sportreisen im Programm. Dabei ist zum Beispiel die eigene Skiausrüstung sowie Leih-Equipment mitversichert. Es gibt auch eine spezielle Golfhaftpflichtversicherung, die Schäden bis in Millionen-Höhe abdeckt. Wer in den Sport-Urlaub fliegt und sowieso eine Versicherung abschließt, muss für eine solche Zusatzversicherung kaum etwas zahlen. Es lohnt sich also, sie abzuschließen.

All-Risk Zusatzversicherung
Bei Ereignissen höherer Gewalt – wie Schneechaos oder Aschewolke – sind Reisende nicht versichert. Bieten die Fluggesellschaften dann wie bisher kostenlose Umbuchungen an, tun sie das freiwillig. Da dies bei den Unternehmen stark zu Buche schlägt, könnten sich Airlines und Veranstalter bald nicht mehr so kulant zeigen, wenn sich derartige Naturereignisse häufen sollten. Deshalb werden mittlerweile so genannte All-Risk Zusatzversicherungen angeboten, die jegliche persönlichen Stornierungsgründe wie ein verletztes Haustier oder überraschende Casting-Teilnahme mitversichern sollen. Liest man allerdings das Kleingedruckte, sind Ereignisse wie Pandemien, Krieg oder Nuklearkatastrophen oft ausgeschlossen. Diese Zusatzversicherung lohnt sich also nicht unbedingt, es sei denn man ist gerade auf dem Weg zu Deutschlands nächstem Superstar.

Weitere Informationen gibt es im Cheapflug.de Reisetipp „Reiseversicherung: Was ist zu beachten?“ unter www.cheapflug.de/reisetipps/reiseversicherung-was-ist-zu-beachten/

Flugpreise vergleichen Sie bei Opodo

Schlemmerreise Toskana

Br, Dienstag, 04.08. um 17:00 Uhr

Schlemmerreise Toskana

Von Florenz ins Chianti

Thema: Zuccherini (Anis-Kringel)

La Bella, die Schöne, wird Florenz seit jeher genannt. Seit Jahrhunderten ist die Stadt Anziehungspunkt für kunstsinnige Reisende. Schließlich schmückt sie sich mit den prächtigsten Bauwerken. Hoch ragt der Turm des Palazzo Vecchio auf. Noch stolzer ist der Dom mit Brunelleschis Kuppel. Sie war das kühnste Bauwerk ihrer Zeit. Von den Uffizien ganz zu schweigen. Michelangelos David und die berühmte Ponte Vecchio gehören sowieso zu den beliebtesten Fotomotiven Italiens.

Zum Essen allerdings fahren die Florentiner gerne raus, in die Hügel rund um die Stadt. Und da hat sich das „Schlemmerreise“-Team natürlich nicht abhängen lassen.

AllesTester im Einsatz

SAT1, Samstag, 14.02. um 18:30 Uhr

AllesTester im Einsatz

Thema: Pappig oder knackig? – Der große Sandwichtest

Belegte Brötchen ersetzen oft das Mittagessen, es gibt sie an jeder Tankstelle und im Supermarkt sowieso. Aber wie gut – und vor allem wie frisch sind die belegten Brötchen? Außerdem: Sandwichmaker gehören zu den beliebtesten Küchengeräten, werden häufiger verkauft als z. B. Eierkocher. Welche sind ihren Preis wert und wieviel muss man für gute Qualität ausgeben?

Orlando – Shopping und Bescherung bei Sommerwetter

Orlando – Shopping und Bescherung bei Sommerwetter

Tropischer Schnee: Sechs Millionen Touristen feiern

Weihnachten mit Grinch, Mickey und Polarexpress

Der Weihnachtsmann hat dieses Jahr in der amerikanischen Urlaubshauptstadt Orlando alle Hände voll zu tun. Dank frühsommerlicher Temperaturen kommt er in Zentralflorida sowieso ins Schwitzen, aber in den weltberühmten Themenparks ist seine ganze Aufmerksamkeit gefordert. Über sechs Millionen Touristen (nach Schätzungen der Marktforschungsagentur D.K. Shifflet & Associates) erwartet die Stadt im November und Dezember – und die kommen nicht nur wegen der günstigen Temperaturen, sondern vor allem wegen günstiger Preise und gigantischer Shopping-Angebote.

In Universal’s Islands of Adventure versucht der böse Grinch das Weihnachtsfest zu stehlen – und das täglich bis zum 1. Januar. Die Liveshow „How the Grinch Stole Christmas“ erinnert an den Hollywoodfilm und lässt ganze Familien mitsingen und mittanzen. In Disney’s Magic Kingdom lädt dagegen der brave Mickey Mouse zu „Mickey’s Very Merry Christmas Party“ ein, inklusive „Mickey’s Once Upon a Christmastime Parade“ Show, in denen berühmte Disney-Charaktere auftreten und Schneefall in der Main Street, dem Herz des Themenparks, fällt. „Christmas at SeaWorld“ lässt Schnee in Floridas berühmtesten Themenpark mit Tierattraktionen rieseln und begleitet die Besucher dazu mit klassischen Weihnachtsliedern. Der ebenfalls aus Hollywood bekannte „Polar Express“ kann hier bis 4. Januar bestiegen werden und führt in die wilde Arktis mit echten Pinguinen, Eisbären und Walrössern. Selbst die Dinnershow „Arabian Nights“ ist bis 1. Januar auf Weihnachten umgestellt. Statt nahöstlicher Reit
erfiguren treten dann Spielzeugsoldat, Lebkuchenmann und Weihnachtsmann auf den arabischen Pferden als Begleitprogramm zum dreigängigen Dinner auf.

Aber an Dinnermöglichkeiten hat es in Orlando sowieso keinen Mangel.
In über 5.390 Restaurants mit unterschiedlichstem Ambiente werden die Sinne angeregt und der Gaumen verwöhnt. Ob es sich um einen schnellen Bissen zwischendurch handelt oder ein üppiges Vier-Gänge-Menü mit Kristallgläsern und auf Porzellangeschirr: Orlando kennt keine Grenzen, was die gastronomische Auswahl angeht. Allein in einem Umkreis von 16 Kilometern um Orlandos Orange County Convention Center findet man über 50 Restaurants mit rund 15.000 Plätzen für gehobene kulinarische Ansprüche.

Vielleicht zieht der ein oder andere Urlauber beim stilvollen Dinner schon mal die Bescherung vor. Denn eingekauft werden kann in Orlando ohne Gleichen: Die über 4,8 Quadratkilometer große Einkaufsfläche entspricht der Größe von 902 Footballfeldern (oder 676 FIFA-World-Cup-Feldern). Die jüngste Erweiterung haben die Orlando Premium Outlets gemeldet, die um 40 Einzelhandelsgeschäfte zugelegt haben. Kurz zuvor haben die Prime Outlets Orlando eine $300 Millionen teure Erweiterung und Renovierung mit 36 neuen Läden abgeschlossen. Und für deutsche Gäste ein gewohnter Anblick: auch ALDI ist mittlerweile elf Mal im Großraum Orlando vertreten. In Erwartung größerer Einkäufe und bei Temperaturen zwischen 22 und 27 Grad lohnt sich die Anreise also mit eher leichtem Gepäck.

Weitere Informationen

Für alle, die der Freizeitmetropole Orlando im sonnigen Florida einen Besuch abstatten möchten, hat das Orlando Tourism Bureau eine eigene Telefonnummer einrichten lassen, um noch umfangreicher und schneller Informationen rund um Orlando liefern zu können. Endverbraucher in Deutschland und Österreich rufen die gebührenfreie Orlando-Hotline unter 0800-1007325 an, hinterlassen Name und Adresse, und schon sind die umfassenden Orlando-Informationen in deutscher Sprache auf dem Weg (aus der Schweiz gebührenpflichtig: +49-6027-401107). Im Internet liegt das deutschsprachige Angebot unter www.OrlandoInfo.com/de

Briten sind unzivilisierte Säufer …

Jamie Oliver: Briten sind unzivilisierte Säufer

Der britische Fernseh-Koch Jamie Oliver hat keine netten Worte für seine Landsleute übrig: Das Essen sei in afrikanischen Slums besser als in Großbritannien, da die Leute sich sowieso „lieber betrinken, als gut zu essen.“

Skandal-Koch

Jamie Oliver ist mit kontroversen Aussagen und Taten nicht das erste Mal in die Schlagzeilen geraten. Ob die „Live-Vergasung“ von Küken im britischen Fernsehen, oder Witze über den Holocaust: Jamie Oliver lässt nichts anbrennen.

Lesen Sie den gesamten Artikel beim ORF:
http://oe3.orf.at/aktuell/stories/302588/

Größtes Grillfest der Welt

Langsam beginnt die Grillsaison und einige haben bereits angebraten.

In der Hauptstadt Uruguays, Montevideo, hat man zum Größten Grillfest der Welt geladen. Das Ziel war ein Weltrekord, welcher selbstverständlich auch erreicht wurde.

Insgesamt 12 Tonnen Fleisch wurden gegrillt. Der Rost umfasste 1.500 Quadratmeter mit 1.250 beteiligten Grillmeistern und 600 weiteren Helfern. Das gebratene Fleisch wurde unter 20.000 Besuchern verspeist und somit wurde der bisherige Guinness-Rekord aus Mexiko mit 8 Tonnen Fleisch gebrochen.

Uruguay gilt sowieso als grillverrücktes Land. Das sonntägliche Braten gehört schon fast zur Landeskultur und die richtige Zubereitung des Rindfleisches gilt als wahre Kunst.

Weltrekorde sind schon was Spannendes und umso sinnloser, umso interessanter ist die ganze Sache.

Mehr Infos: http://www.kerner.de/groesstes%20grillfest%20der%20welt_4087.html

Eine Rariät – Whisky aus der Schweiz

Eine der exklusivsten Whiskybrennerei der Welt, der kleinsten sowieso, steht ín der Schweiz im Kanton Aargau. Hier im Fricktal destilliert Ruedi Käser auf einem original schottischem Pot Still – Whisky made in Schwitzerland. Erstmals am 1. August 2007, in der Schweizer Botschaft in Berlin, wurde der Whisky anlässlich des Nationalfeiertages der Öffentlichkeit präsentiert.

Der Whisky hat Kaffee-, Schoko- und Karamelnoten, er schmeckt leicht rauchig. 2004 wurde er destilliert und anschließend 1160 Tage im Sherryfass gelagert. Um die Exklusivität zu unterstreichen gibt es nur 1000 Flaschen. Da heißt es für Sammler und Whisky-Freunde schnell zugreifen, denn die Eidgenossen haben bereits am 1.8. ihre Order erteilt. In der Bundesrepublik wird der Whisky, neben anderen Käser-Produkten, exklusiv von DeWillis – way of living – Berlin´s Spezialist für feine Spirituosen vertrieben.

www.dewillis-edeldestillate.de

Fischmarkt in Niendorf

Am Sonntag, dem 1. Juli 2007, lockt der

Fischmarkt wieder in den schönsten und malerischsten Hafen an der

Ostseeküste. Jetzt, zur Beginn der Urlaubszeit und der Schulferien

hat der Niendorfer Fischmarkt natürlich noch mehr zu bieten. Mit

einem breiteren Angebot und neuen maritimen Ideen wird der gesamte

Hafenbereich zum einzigen, großen Marktvergnügen.

Einmalig ist die Veranstaltung sowieso. Der Niendorfer Fischmarkt

ist der einzige, bei dem zappelfrischer Fisch angeboten wird. Diesen

bringen Niendorfer Fischer im Morgengrauen an Land und wer früh genug

da ist, kann sich sein leckeres Essen abholen. Auch am Sonntag, dem

1. Juli, ab 8:00 Uhr, wird der Fischmarkt wieder zum idealen

Ausflugsziel und angesagten Treffpunkt aller, die maritime Atmosphäre

schätzen, Hafenluft schnuppern, Freunde treffen, Meeresfrüchte und

frisch zubereiteten Fisch schlemmen mögen, oder einfach beim

kreuzgemütlichen Frühschoppen das Leben genießen wollen.

Die Marktmeile beschert Verkaufswagen, die in bester

Fischmarkt-Tradition lautstark Obst, Wurstwaren, Blumen, Backwaren

und Tüddelkram anpreisen. Auf der Gourmetmeile gibt’s Deftiges und

Süßes, Landestypisches und Raffiniertes, das Beste aus dem Wasser und

von Grill und Spieß, Wein, Sekt und Kaffeespezialitäten. Schönes fürs

Auge, fürs Heim oder zum Anziehen, Kunsthandwerk und Spielzeug

wechseln sich ab und verführen zum Geldausgeben. Und dem Nachwuchs

geht es besonders gut. Der wird von den Kinderexperten des

Seepferdchen-Kinderclubs aufs Allerbeste betreut.

Ein Riesennetz voller Unterhaltung wird über den ganzen Hafen

gespannt. Fiete spielt Akkordeonmusik von der Waterkant, Sebastian &

Roland servieren feinste Gitarrenklänge, das Ein-Mann-Orchester Olaf

Jahrs sorgt für Musikmix im Hafen, Christian Andersen schmettert

seine NDR-Hits von Antje und Co. und Zarni, der Zauberer und

Luftkünstler, zieht nicht nur Kids in seinen Bann. Weitere

Fischmärkte gibt es in diesem Jahr immer am ersten Sonntag der Monate

August, September und Oktober.

Umfrage: Gammelfleisch

Der jüngste Gammelfleisch-Skandal hat auf den
täglichen Fleischkonsum der meisten Bundesbürger keine Auswirkungen.

In einer Umfrage für das Hamburger Magazin stern sagten drei Viertel
der Befragten (74 Prozent), sie würden wegen des Skandals ihren
Fleischkonsum nicht reduzieren. 15 Prozent gaben an, dass sie nach
dem Skandal weniger Fleisch essen würden als zuvor. 11 Prozent der
Befragten machten keine Angaben, weil sie sowieso nie Fleisch essen.

Datenbasis: 1000 repräsentativ ausgewählte Bundesbürger am 7. und
8. September. Statistische Fehlertoleranz: +/- 3 Prozentpunkte,
Auftraggeber: stern. Quelle: Forsa.