Natalie Lumpp

Natalie Lumpp am 28. Februar 2013 zu Gast in Baden-Baden – Wein erlebbar machen ist das Thema des Abends – „Weinsensorik“ Seminar um 19:00 Uhr für 38 Euro – nur noch Restkarten verfügbar

Natalie Lumpp, Deutschlands beste Sommelière, ist am 28. Februar 2013 zu Gast bei Vineur Select in Baden-Baden. Wein erlebbar machen ist das Thema des Abends. Mit einem „Weinsensorik“ Seminar finden Wein-Laien den perfekten Einstieg in die Feinheiten und Finessen des Weines. Der Abend ist aber nicht nur für Wein-Laien gedacht! Der Wein-Profi hat mit Natalie Lumpp und ihrem „Weinsensorik“ Seminar die tolle Gelegenheit, neue Informationen rund um den vollendeten Weingenuss zu bekommen.

Wahrnehmen mit allen Sinnen – Aromen, Geschmack, Geruch & Mehr!
Was können wir wirklich schmecken und was riechen? Wieso riechen ein Sangiovese nach Waldbeeren und ein Riesling nach Pfirsich oder Aprikose? Was macht den so oft beschriebenen Charakter eines Weines aus? Benötigt man für die feinen Unterschiede nur eine feine Nase und einen sensiblen Gaumen oder hilft schon die richtige Technik? Dies und noch viel mehr erfahren Weingenießer für noch mehr Freude und Genuss am Wein.

Aber auch der kulinarische Genuss für den Gaumen kommt bei der Veranstaltung mit Natalie Lumpp nicht zu kurz. Feine Weine aus dem Weinkeller von Vineur Select erfreuen an diesem Abend Weinliebhaber zusätzlich. Genießer feiner Tropfen sind also herzlich eingeladen, am 28. Februar um 19:00 Uhr an einem kurzweiligen Abend mit Natalie Lumpp teilzunehmen. Anmeldungen werden per E-Mail an: kontakt@vineur.de oder telefonisch unter 07221-30229912 angenommen.

Es stehen allerdings nur noch wenige Plätze zur Verfügung. Der Eintrittspreis beträgt € 38,00 pro Person. Parkplätze stehen in der wenige Meter entfernten Tiefgarage des Festspielhauses zur Verfügung.

MIELE-Kochschule "Tafelkunst" im Hotel Moselschlößchen

Von Spargel-Workshop und Kräuter-Kurs bis hin zu Ayurvedischer Küche -November 2012 eröffnet die MIELE-Kochschule „Tafelkunst“ im neu renovierten Hotel Moselschlößchen in Traben-Trarbach. Am 25. November 2012 starten die monatlich wechselnden Kochkurse mit dem Thema „à la Region“. Unter fachkundiger Anleitung von Profi Bernhard Tintemann – Küchenchef vom Partnerhotel Romantik-Jugendstilhotel Bellevue – lernen die „Tafelkünstler“ hier beispielsweise ausgefallene Kombinationen der regionalen Küche kennen. Neben den klassischen Kochkursen gibt das Hotel Seminare zu Wein und Whiskey oder Workshops zu Spezialitäten wie Fingerfood & Co. Ideal sind die professionell begleiteten Workshops für Firmen-, Geburtstags- oder Weihnachtsfeiern der etwas anderen Art.

Während rund fünfstündiger Kurse bereiten bis zu 14 Hobbyköche passend zum jeweiligen Thema ein komplettes Menü zu. Dabei erfahren sie von Profi Bernhard Tintemann hilfreiche Tipps und Tricks für kulinarische Kreationen – auch am heimischen Herd. So beschäftigen sich Kochinteressierte beispielsweise im Eröffnungs-Kurs „à la Region“ mit regionalen Produkten und moseltypischen Gerichten wie Pralinen vom Eifel-Ziegenfrischkäse, Variationen vom Kappeler Masthahn oder Zweierlei vom Hunsrücker Bauernquark. Abschließend genießen sie das Selbstgekochte serviert mit korrespondierenden Qualitätsweinen der Moselregion.

Mit der MIELE-Kochschule sowie historisch-modernen Event-Locations für bis zu 180 Personen und vielfältigen Kursen & Workshops baut sich das Hotel Moselschlößchen weiter aus zur Seminar-Residenz. Nach Abschluss der Umgestaltung in den nächsten Monaten verfügt das Hotel über insgesamt sieben Veranstaltungs-, Seminar- und Clubräume. Bereits jetzt begeistert der neu renovierte historische Säulen-Keller aus dem Jahre 1751 als Event-Location und rundet zusammen mit dem High-Tech-Medienraum das Angebot stimmig ab.

Die Themenkurse enthalten neben den Unterlagen zu den Menüs einen Sektempfang, die Getränke während des Kochens sowie korrespondierende Weine zum abschließenden Essen und kosten bei einer Teilnehmerzahl von acht bis vierzehn „Tafelkünstlern“ je nach Zutaten zwischen 90 und 130 Euro pro Person. Weitere Informationen zur Kochschule und die Übersicht zu den Themenkursen 2013 unter www.kochschule-tafelkunst.de.
www.moselschloesschen.de

Weihnachtsgeschenke für angehende Schmeckexperten

Wein- und Whisky-Seminare bei „einfach geniessen“

Bei einfach geniessen, Münchens führender Wein- und Whisky-Schule, findet man das ideale Weihnachtsgeschenk für die Freunde von Wein, Whisky und Genuss. Das Programm umfasst über 40 unterschiedliche Seminare. In den geschmackvollen Räumen im Herzen Münchens erfahren die Gäste Wesentliches über die Produkte undblicken dabei tief hinter die Kulissen. Mit dem oft spielerisch vermittelten Wissen ist es einfach, auch mal bei Freunden und Kollegen zu glänzen. Das Angebot reicht von Einsteiger-Themen bis hin zu speziellen Seminaren, die sich z. B. den großartigen Weinen der Region Châteauneuf-du-Pape oder den unverkennbaren Whisky der winzigen aber weltberühmtenInsel Islay widmen. Weitere Informationen, das gesamte Whisky-Seminar-Programm und die aktuellen Termine finden Sie auf www.einfachgeniessen.de

Die Klassiker unter den Wein- und Whisky-Seminaren bei einfach geniessen

Die Grundlagen Weinseminare richten sich an Einsteiger und Liebhaber, die es genauer wissen wollen. In Theorie und Praxis werden alle relevanten Themen der Weinwelt behandelt.Somit bleiben während der drei einzelnen Abende oder komprimiert an einem einzigen Tag keine Fragen offen. Im Weinseminar Rotwein-Klassiker aus Europa erfahren die Gäste dasWesentliche, um sich in der Welt von Bordeaux, Rioja, Chianti & Co. besser zurecht zu finden. Ganz oben in der Beliebtheit der Genießer steht auch der Workshop Wein & Käse.Hochklassige Weine, erlesene Käse, ein paar theoretische Grundlagen und genussreiches Experimentieren machen das Seminar für Laien aber auch für Weinkenner zum Fest für dieSinne. Und Lust auf Whisky – der Einstig ist der ideale Abend, der die Freunde der edlen Whisky systematisch in die Welt des „flüssigen Goldes“ führt.

Die Seminar-Neuheiten bei einfach geniessen

Das Team um Bernhard Meßmer, dem Gründer von einfach geniessen, ruht sich nicht aus. Die Welt von Wein und Whisky ist für die „Schmeckexperten“ viel zu verlockend, so dass sie alleine schon aus eigenem Interesse immer wieder neue Seminare kreieren. In 2013 können sich die Fans von einfach geniessen erstmals auf ein Weinseminar zu Cabernet Sauvignon & Co. freuen. Die wohl berühmteste Rotweinsorte wird darin würdig und hochwertig präsentiert. Neben den relevanten Informationen zu Historie, Charakter und Verbreitung kommen hochkarätige Weine aus Bordeaux, Übersee und auch Deutschland ins Glas. Ja, genau. Aus Deutschland! Bernhard Meßmer ist sich sicher, dass diese die Seminarteilnehmer umhauen werden. Ganz besonders freuen wir uns auch auf den Workshop Whisky & Schokolade. Dem hochprozentigen Traumpaar rücken der einfach geniessen Whisky-Experte Oliver Preisinger und Bernhard Meßmer, ein hoffnungsloser Schokolade-Verrückter zu Leibe. Sehr gut hat sich das Champagner Seminar in der Münchener Weinschule etabliert. Die Gäste lernen an demprickelnden Abend exquisite Champagner von überwiegend kleineren Winzern kennen, ohne sich dabei zu „verbiegen“. Die kredenzten, edlen Schäumer gehören teils zur Elite derChampagner-Welt und lassen die meisten großen Marken richtig alt aussehen. Um das Ganze noch zu steigern, gibt es in 2013 erstmals das Semminar Champagner – die ganz großen Namen. Wer die absolute Spitze der Champagne probieren möchte ist dort genau richtig.

einfach geniessen stellt handgemachte und personalisierte Gutscheine zum Überreichen aus. Diese können mit oder ohne Termin auf der Website einfachgeniessen.de bequem online gebucht oder im Münchener Laden in der Pestalozzistraße 17 direkt erworben werden. Die Öffnungszeiten sind Dienstags bis Freitags von 13 bis 19 Uhr. An den Adventssamstagen ist von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Erstes Whisky Seminar nur für Frauen

Männer müssen draußen bleiben: Mit „Womens World of Whisky“ bietet die Münchner Wein- & Whiskyschule „einfach geniessen“ erstmals ein Whisky Seminar nur für Frauen an.

Noch ist Whisky ein überwiegend männliches Thema. Doch die Zahl der selbstbewussten Whisky-Genießerinnen steigt rasant. „Women’s World of Whisky“ bietet interessiertenFrauen samt Freundinnen einen perfekten Einstieg in die Welt der Premium-Whiskys. Die Whisky-Expertin Monika Ledermann führt die Genießerinnen informativ und sehr kurzweiligan die vermeintliche Männer-Domäne heran und macht sie mit Whisky, dem goldenen Luxus, vertraut. Weitere Informationen, sowie das gesamte Whisky-Seminar-Programm und die aktuellen Termine finden Sie auf www.einfachgeniessen.de

Im Seminar „Womens World of Whisky“ werden Whisky Liebhaberinnen aber auch Einsteigerinnen auf eine faszinierende Reise in die Welt des Whiskysentführt. Hat Whisky eine Seele? Ist feiner Whisky elitären Zirkeln vorbehalten? Wie viel Wissen braucht man, um Whisky richtig zu genießen? Whisky ist nicht abgehoben und nichtkompliziert. Monika Ledermann weiß: „Es braucht keine jahrelange Erfahrung, teure Bildbände oder schwere Worte. Das heißt, jede kann einfach viel Freude am Whisky haben, wenn Siesich nur traut. Und genau das ist die Botschaft an die Genießerinnen.“

Den Teilnehmerinnen wird der richtige Umgang – Gläser, Temperatur, Zugabe von Wasser, Vorgehen beim Nosing und Tasting – mit Whisky vermittelt, Herstellung und unterschiedlicheTypen erläutert und natürlich wesentliche Premium-Whiskys verkostet. Dabei kommen die unterschiedlichsten Typen ins Glas. Weich-elegante aber auch rauchig-torfige Single Malts ausSchottland, fruchtige Bourbons aus den USA und hochklassige Whiskys aus Japan sowie aus Deutschland.

Trend Thema Whisky

Mit gleich fünf unterschiedlichen Whisky Themen bietet die Münchner Wein- & Whisky-Schule „einfach geniessen“ eine umfassende Seminar-Reihe für Einsteiger und Kenner an.
In den Seminaren werden die Teilnehmer auf faszinierende Reisen in die Welt des Whiskys entführt.

Das Basisseminar„Lust auf Whisky – der Einstieg“ führt Einsteiger aber auch erfahrenere Whisky-Freunde systematisch in die Welt des Whiskys ein. Die Praxiskommt dabei nicht zu kurz. Es werden sieben relevante Premium-Produkte aus der ganzen Welt verkostet. Darüber hinaus werden die wichtigsten Fragen zum Thema beantwortet. Wie wirdWhisky hergestellt? Worin unterscheiden sich die verschiedenen Typen? Und wie wird mit Whisky richtig umgegangen? Damit wird unter anderem geklärt, welche Gläser zu wählen sind, beiwelchen Temperaturen die Tropfen am besten schmecken und ob Wasser und Eis zum guten Ton gehören oder verpönt sind. Laut Bernhard Meßmer, Geschäftsführer von „einfach geniessen“bedarf es nämlich keiner jahrelangen Erfahrung, teurer Bildbände oder schwerer Worte, um genussvoll und selbstbewusst mit Whisky umzugehen. Jeder kann viel Freude am Whisky haben undsich rasch in der Welt des „flüssigen Goldes“ besser zurechtfinden.

Wer tiefer in die Materie einsteigen will, besucht einen der vier weiterführenden Kurse. Bei „Scotch Single Malt – das schottische Gold“ dreht sich alles um die edelsten Tropfen aus dem Herzender Whisky-Welt. Das Seminar „Premium-Bourbon“ ist der Gegenentwurf zum Single-Malt-Seminar. Doch es ist Vorsicht geboten. Die Gefahr, von den faszinierenden Amerikanern völligüberwältigt zu werden ist groß. Schon so manche eingefleischten Sinlge-Malt-Fans haben nach dem Seminar neue Lieblinge gefunden.„Islay – die Whisky-Insel“ ist ein Seminar für Torf-Freunde. Die nur noch acht aktiven Destillerien der kleinen Insel genießen für ihre enorm charaktervollen Whisky weltweiten Kult-Status. Das Seminar „Special matured Single Malt“ verfolgteinen ganz anderen Ansatz. Hier stehen hochklassige Whisky im Mittelpunkt, die in besonders ausgesuchten Fässern gereift sind. So kommen Tropfen ins Glas, die in ausgedienten Portwein-, Sherry- und Madeira-Fässern oder auch schon mal in Barriques großer Bordeaux-Weine gelagert wurden.

Bernhard Meßmer hat für die Whisky-Reihe Oliver Preisinger als Seminarleiter gewinnen können. Der erfahrene Spirituosen-Profi hat viele Jahre in Schottland und Deutschland inunterschiedlichen Positionen für verschiedene Whisky-Destillerien gearbeitet. Heute berät er diverse Brennereien und Unternehmen und leitet die meisten der Whiskysseminare bei „einfachgeniessen“.

Übrigens, „einfach geniessen“ bietet ein Whisky Seminar nur für Frauen an. Mehr zu „Womens World of Whisky“ erfahren Sie in den nächsten Wochen.

Tim Raue und Harald Wohlfahrt

Seminare von „Deutsche See“: zehn Jahre Fisch-Kochen mit den Besten

Einmal mit Harald Wohlfahrt, Joachim Wissler, Johannes King oder Tim Raue kochen? Die Seminare von „Deutsche See“ Fischmanufaktur bieten 2012 diese Möglichkeit. Bereits im zehnten Jahr können Gastronomen von Spitzenköchen den Umgang mit den besten Produkten zu lernen und dabei gemeinsam genießen. Auch das neue Programm von „Deutsche See“ hält ein vielfältiges Angebot an Seminaren bereit, die speziell auf die Bedürfnisse von Gastronomen und Caterern sowie Betriebs- und Sozialgastronomen zugeschnitten sind.

Vor zehn Jahren startete „Deutsche See“ Fischmanufaktur mit einem exklusiven Seminarprogramm. Dabei stand jedes Jahr immer das Wesentliche im Fokus: die besten Produkte und der Umgang der besten Köpfe damit. Diesem erfolgreichen Konzept bleiben die Seminare weiterhin treu, und sie können ab sofort wieder gebucht werden. Mit Tim Raue, Harald Wohlfahrt, Joachim Wissler und Johannes King konnte „Deutsche See“ auch für das diesjährige Programm vier der besten Köche Deutschlands gewinnen. Sie geben Gastronomen Tipps und Tricks im Umgang mit Fisch und Meeresfrüchten weiter. Fachseminare von „Deutsche See“-Experten direkt vor Ort in der Bremerhavener Fischmanufaktur runden die Seminarreihe ab.

Die Seminare finden bis November 2012 statt. Harald Wohlfahrt lebt die klare Produktküche und vermittelt sie in seinem Seminar vom 13. bis 15. Mai in seiner „Schwarzwaldstube“ weiter. Johannes King bietet vom 18. bis 20. Juni im „Söl’ring Hof” Sylter Austern und mehr von dem, was die nahe Nordsee hergibt. Das Seminar von Tim Raue beginnt am 6. August in Bremerhaven bei „Deutsche See“. Mit Impulsen aus Fernost zeigt er bis zum 8. August eine kreative und innovative Küche. Ergänzt werden die Kochkurse beispielsweise durch eine Hüttenwanderung, ein gemeinsames Diner, eine Wanderung zu den Austernbänken, ein Outdoor Cooking und einen Segeltörn. Den Auftakt machte Mitte April das Seminar von Joachim Wissler. Der Purist am Herd beeindruckte mit seinen bis ins letzte Detail durchdachten Kompositionen.

In den Seminaren der „Deutsche See“-Experten wird die handwerkliche Kompetenz der Teilnehmer in der Verarbeitung von Fisch und Meeresfrüchten geschult. So bereiten Teilnehmer des Seminars „SELECT-Fisch und Meeresfrüchte“ (5. bis 7. November) ausgewählte Produkte unter professioneller Anleitung zu und lernen außerdem das Räuchern von Fisch und Meeresfrüchten. Im Tagesseminar „Basis-Fisch“ (22. Mai und 25. September) erhalten Teilnehmer einen kompakten Überblick über den fachgerechten Umgang mit Fisch und Meeresfrüchten in Theorie und Praxis, während das Seminar „Fisch in der Gemeinschaftsverpflegung“ (8. bis 9. Oktober) sich dem Einsatz von Fisch und Meeresfrüchten in verschiedenen Arten der Gemeinschaftsverpflegung widmet.

Teilnehmer können sich über das Anmeldeformular unter www.deutschesee.de/kunden/gastronomie/seminare für die Seminare anmelden. Dort steht auch das vollständige Seminar-Programm mit allen Terminen und Preisen zum Download bereit.

DLG-Akademie: Sensorik-Seminar Wein & Sekt

Produktgruppenspezifisches Weiterbildungsangebot – DLG-Sensorik-Zertifikat anerkannter Qualifikationsnachweis – 30. und 31. Mai 2012 in Frankfurt am Main

Die Akademie der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) bietet im Rahmen ihres Fortbildungsprogramms ein Sensorik-Seminar für Wein & Sekt an. Die Veranstaltung findet am 30. und 31. Mai 2012 im DLG-Sensorikzentrum in Frankfurt am Main statt. Das Seminar mit hohem Praxisbezug richtet sich an Fachleute der Wein- und Sektherstellung sowie an sensorische Sachverständige. Anmeldeschluss ist der 9. Mai 2012.

Schwerpunkte des Seminars sind die Grundlagen der aktuellen sensorischen Wein- und Sektanalytik sowie das Training fachlicher Bewertung nach dem DLG-5-Punkte-Schema®. Das DLG-Sensorik-Zertifikat, das im Anschluss an das Seminar erworben werden kann, ist ein international anerkannter Qualifikationsnachweis bei Zertifizierungen gemäß DIN EN ISO 9001:2008 und weist den Inhaber als offiziell anerkannten sensorischen Sachverständigen für Wein und Sekt aus. Die Seminargebühren inkl. Qualifikationstest betragen 729 Euro + MwSt..

Detaillierte Informationen zum Seminarangebot Lebensmittelsensorik sind erhältlich bei der DLG-Akademie, Eschborner Landstr. 122, 60489 Frankfurt am Main, Tel.: 069-24788-333, Fax: -336, E-Mail: akademie@dlg.org sowie unter www.DLG-Akademie.de. Online-Seminarbuchungen sind möglich unter www.DLG-Akademie.de

Excel-Know-how für den F&B-Bereich

Der F&B Support bietet am 19 Juni das Seminar „MS Excel fortgeschrittene Anwendungen im F&B-Bereich“ in Berlin an. Diese Veranstaltung richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus der Hotellerie, Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung, die die Grundlagen der Eingabe von Daten, Zahlen, Texten und Formeln in das Excel-Programm bereits beherrschen. Im Seminar wird den Teilnehmern aufgezeigt, wie sie mit Pivot-Tabellen, Arbeiten von Listenbereichen, Datenbankfunktionen und Generieren von Diagrammen zahlreiche Tätigkeiten im Betrieb mit Hilfe von Excel rationeller und effektiver durchführen können. Das Wissen wird anhand von Controllingtabellen, Rezepturen und Speisediagnosen praktisch umgesetzt.

Nächste Webinare und Seminare:
am 12.03. Webinar „Getränkekalkulation“
am 02.04. Webinar „MS Excel Grundlagen“
vom 24. – 25.04. Seminar „Management der Küchenabteilung“ in Berlin
vom 26. – 27.04. Seminar „BWL in der Küche“ in Berlin
am 19.06. Seminar „MS Excel für fortgeschrittene Anwendungen“ in Berlin
vom 20. – 21.06. Seminar „Controlling im F&B einführen“ in Berlin

Informationen: Telefon 0700 54 49 94 10, www.f-bsupport.de

Webinare für den F&B

Die Firma F&B-Support setzt ihre Webinar-Reihe für Führungs- und Fachkräfte der Gastronomie, Hotellerie und GV auch in 2012 fort. Insgesamt 12 Themen, die spezifisch auf den F&B-Bereich ausgerichtet sind, werden einmal pro Monat über ein virtuelles Klassenzimmer den Teilnehmern an ihrem Arbeitsplatz oder zu Hause vermittelt.

Die Webinare sind mit unterschiedlichen Schwerpunkten, wie z.B. ABC-Analyse, Anwendung der Speisendiagnose oder Kalkulation von Veranstaltungen und Banketten, konzipiert wurden. So steht den Teilnehmern eine große Auswahl zur Verfügung, die sie ganz nach ihrem Bedarf nutzen können. Alle Themen werden praxisbezogen in entsprechenden Excelvorlagen umgesetzt, die die Teilnehmer anschliessend direkt im Betrieb einsetzen können. Die Dauer eines Webinars beträgt rund 60 Minuten und ermöglicht so in kurzer Zeit, Wissenslücken zu schliessen oder vorhandenes Know how zu aktualisieren, ohne Reisekosten oder Zeitverlust durch eine Anreise zu verursachen.

Nächste Webinare und Seminare:

am 13.02. Webinar zum Thema Mitarbeitereinsatzplanung in Excel
am 12.03. Webinar zum Thema Getränkekalkulation und Soll Wareneinsatzberechnung
vom 24. – 25.04. Seminar „Management der Küchenabteilung“ in Berlin
vom 26. – 27.04. Seminar „BWL in der Küche“ in Berlin
am 19.06. Seminar „MS Excel für fortgeschrittene Anwendungen“ in Berlin
vom 20. – 21.06. Seminar „Controlling im F&B einführen“ in Berlin statt.
Informationen: Telefon 0700 95 49 94 10, www.f-bsupport.de

Olivenöl-Seminar

Olivenöl-Seminar am Freitag, 09. März 2012 – 19:00 Uhr in der Esswerkstatt in Wiesbaden.

Der österreichische Spitzenkoch und Olivenbauer Michael Schwaighofer lebt und
arbeitet in der Nähe von Granada. Dort kümmert er sich u.a. sehr intensiv um den
Anbau und die Verarbeitung der Oliven auf höchstem Niveau. Als Mitglied des
Olivenöl-Panels von West Granada(einer Gruppe speziell ausgebildeter Olivenöl-Tester) ist
er ein sehr kompetenter Gesprächspartner rund um das ‚grüne Gold‘.

Er ist Anfang März für kurze Zeit in Deutschland und hat sich freundlicherweise
bereit erklärt, ein Seminar in der ESSWERKSTATT abzuhalten.
Das Seminar wird über den Rahmen einer klassischen Verkostung hinausgehen.
Inhalte sind Vermittlung von Wissen über die Herstellung und den Anbau
verschiedener Olivensorten, sowie das Erkennen von Qualitätsunterschieden und
Fehlern bei Olivenöl.

Ein Schwerpunkt wird natürlich auch Olivenöl in der Küche und der gesundheitliche
Aspekt sein.
Die Veranstaltung dauert ca. 2 Stunden, im Anschluss können die Gespräche bei
spanischem Wein, Käse & Schinken, Oliven etc. in gemütlicher Runde fortgeführt
werden.

Preis: € 35 pro Person – inkl. Seminar, Verkostung neuer Produkte und einem
kleinen Imbiss. Getränke werden extra berechnet.
Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen / max. 24 Personen
Esswerkstatt , Niederwaldstrasse 3, 65187 Wiesbaden, Anmeldung Tel. 0611- 8 58 41 / 0172 610 77 62 oder
info@olivenwerkstatt.com, www.olivenwerkstatt.com