Sternekochtreffen bei Markus Semmler

Ganz großes Kino ohne Kulissen und Diven – dafür mit sehr guten Freunden, fünf Sternen und fulminantem Essen! Ulla Kock am Brinck, besondere Freundin des Hauses, läßt es sich nicht nehmen mit zu kochen und verschiedene Blogger werden live von der Party im Web berichten. Seien Sie dabei, noch gibt es Karten für meine Lieblings-Köche-Party dieses Jahr!

Fürs flüssige Wohl zeichnen vier unserer Lieblingsweingüter verantwortlich: Winter, Seeger, Riffel und Ômina Romana.

Freitag, 26. Februar 2016,
Einlass: 18.30 Uhr Beginn: 19.00 Uhr
Live-Cooking Stationen inklusive Wein 149,00 € pro Person

www.kochkunst-ereignisse.com

Markus Semmler, Berliner Meisterkoch 2016,

Haute Cuisine Kochkurse auf den Malediven, Mexico und Kapstadt

Das neue Jahr mit guten Vorsätzen und gutem Essen beginnen – mit den Haute Cuisine Kochkursen in den One&Only Resorts ganz einfach! Ob Malediven, Mexico oder Kapstadt, Küchenchefs öffnen ihre Rezeptbücher und zeigen begeisterten Hobbyköchen die kulinarische Kunst. Unter fachkundige Anleitung lernen Gäste die Techniken, die Abstimmung auf feinste Nuancen sowie die richtige Präsentation des Essens der internationalen Küche. So wird der Urlaub in einem One&Only Resort, Urlaub für alle Sinne. Guten Appetit!

Sein eigener Chef werden: One&Only Resorts bieten eine Reihe von kulinarischen Stilen aus der ganzen Welt, die Gäste der Resorts nachkochen können. So dürfen die Hobby-Köche mit ihrem Gaumen auf Erfahrungstour gehen und neben der heimischen Küche die Kunst des Kochens aus China, Indien, Japan oder Thailand erlernen. Wem der Sinn mehr nach orientalischer oder europäischer Küche steht, wird sich in der arabischen, italienischen oder französischen Küche wie zu Hause fühlen. Mit den neuen Kochkursen ermöglicht One&Only den Gästen die Welt durch verschiedenste Geschmacksknospen zu erleben. Das besondere Kocherlebnis startet häufig mit einer geführten Tour durch den hoteleigenen Küchengarten. Während die Gäste ihre Biozutaten selbst pflücken dürfen, veranschaulicht das kulinarische Team wie man am Besten die feinsten und frischesten Produkte auswählt.

One&Only Reethi Rah, Malediven

Auf den Malediven führt der Meisterkoch des One&Only Reethi Rah die Schüler durch eine lukullische Auswahl der besten Produkte zum Kochen und Würzen aus der ganzen Welt, darunter Weine, Essige, Öle und Oliven. Die Gäste schneiden, garen, würzen und verfeinern exquisite Gerichte unter fachkundiger Anleitung und genießen danach ihre eigenen Kreationen bei einem üppigen Mittagessen. Sie verlassen den Kurs mit einem Zertifikat, einer Rezeptkarte und ihrer ganz eigenen One&Only Reethi Rah Schürze und Kochmütze. Die Kurse finden täglich für zwei bis vier Personen statt und kosten um 139 Euro pro Person.
http://reethirah.oneandonlyresorts.com/

One&Only Palmilla, Mexico

Vor einem Jahr eröffnete One&Only Palmilla mit dem Herb Garden eine Outdoor Küche der besonderen Art. Wöchentlich finden kostenlose kulinarische Seminare unter Leitung des Küchenchefs, als auch Gastköchen aus der umliegenden Region statt. Im ersten kulinarischen Festival 2011 diente der One&Only Palmilla Herb Garden als Ort für tägliche Kochvorführungen von Starköchen wie Enrique Olvera von Pujol, Daniel Ovadia aus Paxia und Edgar Nunez aus Sud777. Der Garten präsentiert sich mit einer Vielfalt an frischen Produkten und heimischen Chillivariationen. Riechen, Fühlen, Schmecken – alles ist erlaubt. Die mexikanische Kochschule lädt die Gäste herzlich ein, ihre Zutaten selbst zu pflücken, bevor Palmillas Küchenchef mit der Vorführung beginnt – natürlich ist er dabei auf die Mithilfe seiner neuen Kochlehrlinge angewiesen. Manuel Arteaga, Chefsommelier des One&Only Palmilla, rundet das kulinarische Erlebnis mit einer Empfehlung von begleitenden mexikanischen Weinen ab. Der obligatorische Tequila darf dabei natürlich auch nicht fehlen.
http://palmilla.oneandonlyresorts.com/

Wine & Dine im One&Only Kapstadt

Zu einem guten Essen gehört bekanntlich auch ein guter Tropfen – gut für alle One&Only Cape Town Gäste. Das einzige Stadtresort von One&Only ist Heimat für die besten Weine weltweit. In seinem beeindruckenden Weinloft finden Connaisseure auf drei Etagen 5000 Flaschen der edelsten Tropfen. Angesehene ältere Jahrgänge der Cape Klassiker bis hin zu neueren Weingütern aus Schwellenländern, lassen das Dinner zu einem besonderen Erlebnis werden. Bei den exklusiven Wine&Dine Abenden teilt Chefsommelier Luvo Ntezo, bekannt als bester Jungsommelier Südafrikas, seine Weinkenntnisse gerne mit anderen und führt die Gäste durch einen einmaligen Abend. Gruppen bis maximal 30 Personen kommen in den Genuss, gemeinsam mit Kapstadts Chefsommelier und dem gefeierten Küchenchef Reuben Riffel, sowie einem bekannten Winzer zu speisen. Der Abend wird zu einer exklusiven Weinprobe mit korrespondierenden Speisen. Ntezo und ein ausgesuchter Winzer leiten durch den Abend und genießen zusammen mit den Teilnehmern das eigens von Reuben Riffel gekochte Fünf-Gang-Menü. Preise beginnen bei 31 Euro pro Person – exklusive Dinner.
http://capetown.oneandonlyresorts.com/

Reuben Riffel

Reuben Riffel gewährt Gästen Einblick ein sein kulinarisches Südafrika
Haute Cuisine im Reuben’s im One&Only Cape Town

One&Only Cape Town gilt als kulinarisches Highlight Kapstadts und wurde 2010 durch den gefeierten Chefkoch Reuben Riffel bereichert. Neben dem Sushi Tempel Nobu, der sich ebenfalls im One&Only Cape Town befindet, wurde auch das Restaurant Reuben’s im American Express Platinum Fine Dining Award aufgenommen. Der Südafrikaner Reuben Riffel begeistert durch seinen Qualitätsanspruch, seine Kreativität und seinen Servicegedanken. Den Gästen des One&Only Cape Town verrät er gerne seine Lieblingsplätze und führt sie damit auf die Spuren seines neuen Kochbuches. Pünktlich zu Weihnachten empfiehlt der Chefkoch auch noch sein Lieblingsrezept.

Die Aufnahme in den Olymp der American Express Platinum Fine Dining Awards unterstreicht das Renomee des sympathischen Südafrikaners. Als Chefkoch in One&Only Cape Town Reuben’s Restaurant verrät er Gästen gerne inspirierende Plätze im Herzen Südafrikas. Vom Concierge des Hotels bekommen Genießer seine ausgearbeitete Tour – mit Stationen wie lokalen Märkten, Restaurants und Weinbergen, die Reuben auch für sein zweites Kochbuch „Reubens Cooks Local“ beeinflusst haben. Die Reisenden sollen laut Reuben mit ihrem Gaumen auf Erfahrungstour gehen und somit Südafrika besser kennenlernen. Mit seinen Tipps erlaubt er den One&Only Gästen das Land durch seine Geschmacksknospe zu erleben. Die schönsten Strände wie Camps Bay und Llundudno Beach, das beste Essen im Reuben’s, Nobu, Ell burro und Aubergine, sowie der leckerste Wein vom Weingut Boekenhouts Kloof in Franschhoek sind nur ein paar seiner Empfehlungen, die Afrika zu einem ganz besonderen Erlebnis machen. In der Vista Bar des One&Only Cape Town präsentiert sich der schönste Blick über Kapstadt, so Riffel.

Der ethnisch gemischte Herkunftsort Cape Colored prägt auch heute noch den Kochstil des berühmten Starkochs. „Fisch und Krustentiere erwecken solche schönen Erinnerungen in mir“ sagt Riffel. „Ich werde nie Mutters Hechtmakrele hinter der Küchentür vergessen, unter anderem wegen des penetranten Geruchs, hauptsächlich aber weil wir uns nach der Schule ein Stück schnappten und es auf heiß gebackenem Brot mit Bergen von Aprikosenmarmelade oder Moskonfyt verspeisten“.

Für Festtagmenüs, wie zu Weihnachten, serviert er aber gerne auch Geflügel, wie Ente auf scharfer Kirschsauce und mit Honig gerösteter Roter Beete. Das Rezept kann jederzeit heruntergeladen werden.

Eine Übernachtung im One&Only Cape Town kostet ab 370 Euro.
Weitere Informationen unter www.oneandonlyresorts.com

Noch Plätzte frei bei der Rheinhessentour

Die Rheinhessentour kommt wieder
Noch Plätze frei

Gute Nachrichten für Genuss-Menschen! Die beliebte Rheinhessentour hat noch Plätze frei. Wer sich beeilt, kann mitfahren auf der weinkulinarischen Tour durchs Rheinhessische Weinland. Am ersten November um 9.30 Uhr geht’s los, Rückkehr gegen 17.00 Uhr. Treffpunkt ist das Atrium Hotel in Mainz-Finthen. Besucht werden vier Weingüter. Hier werden die Weinreisenden von den Winzern und den Taste-Tival-Köchen erwartet. Im Preis von 85,- Euro sind alle Speisen und Getränke sowie die Busfahrt ab und bis Atrium Hotel enthalten. Buchungsanfragen werden unter Tel. 06131 4910 oder per e-mail unter info@atrium-mainz.de entgegen genommen.

Die Rheinhessentour findet im Rahmen des sechsten Mainzer Taste-Tivals statt. Die Genuss-Offensive lädt vom 21. Oktober bis12. November zu Entdeckungen der köstlichen Art an die Tische von acht Mainzer gastronomischen Betrieben. Die Rheinhessentour war von Anfang an mit dabei und ermöglicht den Reisenden, jedes Jahr neue Weingüter im Umfeld kennen zu lernen. Diesmal sind vier Winzer mit dabei, die sich durch ihre edlen Tropfen und ihre Aktivitäten rund um den Wein bereits einen Namen gemacht haben.
Mit dem großen Bruder aus dem Reich der Indianer haben Peter und Fritz May nichts zu tun. Sie führen das Weingut Karl May in Osthofen nun bereits in der siebten Generation. Gerade kürte die Zeitschrift „Capital“ einen Karl-May-Wein zum besten deutschen Weißburgunder. Im vergangenen Jahr durften sich die Mays über den Deutschen Rotweinpreis freuen. Jetzt freuen sie sich auf den Besuch der Rheinhessentour(isten).
Seit über 300 Jahre ist das Weingut Dr. Hinkel eine feste Größe im Alzeyer Land. Mit großem Erfolg spielt es auch auf der Klaviatur der internationalen Klassiker mit. Und so treffen sich Silvaner und Chardonnay, Spätburgunder und Shiraz und viele neugierige Weinnasen, die am 1. November einen Ausflug nach Framersheim machen. Mit von der Partie sind Winzer-Kollegen aus dem Spitzenweinprogramm der Selection Rheinhessen.

In Bingen-Büdesheim sind Erik und Carolin Riffel zu Hause. Hier führen sie das Familienweingut Riffel, das in den letzten Jahren einen beachtlichen Aufstieg genommen hat. Aushängeschild sind die Weine der Binger Spitzenlage Scharlachberg. Mit viel Gespür und Hingabe werden Rieslinge, Silvaner und Burgunder gepflegt. Und mit genau so viel Liebe sollen auch die Gäste der Rheinhessentour behandelt werden.
Rund 22 Hektar umfasst das Wein- und Gartenparadies des Weinguts Bernhard Räder in Flomborn. Weingut, Gästehaus, Kräuterquadrat und Gartenanlagen sprechen gekonnt alle Sinne an. Ein Gesamtkunstwerk, auf das sich die Reisenden der Rheinhessentour schon heute freuen dürfen.
Auch wer Pech hat und keine Karten für die Rheinhessentour mehr ergattert, muss nicht traurig sein. Wenn auch die große Trüffelgala in der Favorite und der Provencalische Abend im Bassenheimer Hof bereits ausgebucht sind, so stehen die Chancen heute noch sehr gut, Karten für weitere genussreiche Taste-Tival-Veranstaltungen zu bekommen. Unter www.tastetival.de findet man alle Versuchungen der köstlichen Art, die es so nur im Rahmen des Taste-Tivals gibt.

Weitere Informationen unter www.tastetival.de