Jugendnationalmannschaft der Köche

Von Moskau nach Münster

Wenn die Mitglieder der deutschen Jugendnationalmannschaft der Köche in gut
zwei Wochen nach Moskau reisen, um beim Kremlin Culinary Cup anzutreten,
sind sie gut vorbereitet. Eines der letzten Trainings fand nun in Münster
statt.

In der Küche der Halle Münsterland war alles für eine intensive
Trainingseinheit vorbereitet. Die Mitglieder der deutschen
Jugendnationalmannschaft trafen sich für letzte Vorbereitungen auf ihren
Wettbewerbseinsatz Ende Oktober in Moskau.
Mit dabei: zwei Koch-Auszubildende des Köcheclub Münsterland e.V., die die
Möglichkeit hatten, dem Team über die Schulter und auf die Finger zu
schauen. Mario Engbers, Küchenleiter in der Halle Münsterland und
Vorsitzender des Köcheclubs, versprach, den jungen Kollegen auch in Zukunft,
den jungen Kollegen diese außergewöhnlich lehrreiche Chance zu bieten.

www.vkd.com

Was läuft am Welttag der Köche?

Der Verband der Köche Deutschlands e.V. (VKD) und sein Landesverband Berlin-Brandenburg laden am 18. Oktober 2005 zum Welttag der Köche nach Berlin ein. Anlass ist der Welttag der Köche, der weltweit um den 20. Oktober eines jeden Jahres begangen wird. Das Programm haben die Kollegen in Berlin-Brandenburg zusammengestellt.
Treffpunkt Messe Berlin, Halle 8, Restaurant des Landesverbandes (LV) Berlin-Brandenburg. Wann? Am Dienstag, den 18. Oktober 2005 um 16.30 Uhr. Kommen Sie vorbei und treffen Sie sich gemeinsam mit anderen Kolleginnen und Kollegen zum diesjährigen Welttag der Köche. Nach der Premiere 2004 in Erfurt wird die deutsche Auflage des WACS International Chefs Day diesmal in der Hauptstadt begangen.

In Berlin erwartet die Besucher neben einer Begrüßung durch den LV-Vorsitzenden Andreas Rohde, den VKD-Präsidenten und den WACS-Kontinentaldirektor Europa, Reinhold Metz, ein Infofilm zum Weltbund der Kochverbände (WACS) sowie die deutsche Köche-Nationalmannschaft, die sich in diesem Rahmen präsentiert. Und selbstverständlich zwanglose Fachgespräche unter Kollegen und Freunden.

Organisator Peter Friedrich, Ehrenvorsitzender des Landesverbandes Berlin-Brandenburg, freut sich auf viele Teilnehmer: „Im Restaurant des Landesverbandes kocht außerdem die deutsche Köche-Nationalmannschaft, so dass für ein exzellentes Mittagessen gesorgt ist. Pro Essen wird je ein Euro an den Fluthilfe-Spendenfonds von WACS gespendet, dem auch der Verkauf von Schleifen zugute kommt, den wir an diesem Tag durchführen.“

Und noch ein Grund mehr, am 18. Oktober in Berlin dabei zu sein: VKD-Mitglieder können unter Vorlage ihres Mitgliedsausweises die Messe Inhoga an allen Tagen – und damit auch den Welttag der Köche – kostenlos besuchen. Eine unverbindliche Ankündigung zur Teilnahme an dem Köche-Treff unter Angabe der Personenzahl richten Sie bitte an Frank Langrock, E-Mail: langrock@messegmbh.de, Fax 030/30 67 19 24.

Guterhaltenes Spielzeug für Kinder in New Orleans gesucht

Als zusätzliche Hilfe, besonders um die Kinder in der betroffenen Region zu unterstützen, besteht auch die Möglichkeit gut erhaltene Spielwaren für Kinder direkt an das Fremdenverkehrsamt Louisiana / New Orleans zu senden.
Die Adresse lautet:
*** Fremdenverkehrsbüro Louisiana / New Orleans
*** c/o Touristik Versand
*** Hauptstrasse 44
*** D – 55270 Essenheim

Die Fluggesellschaft United Airlines hat bereits zugesagt, den Transport der Sachspenden zu übernehmen und sie vor Ort an die amerikanischen Kollegen des Fremdenverkehrsamtes zu übergeben.

Weitere Informationen:
Fremdenverkehrsbüro Louisiana / New Orleans
c/o Wiechmann Tourism Service GmbH
Scheidswaldstr. 73
D-60385 Frankfurt am Main
Tel.: (+49) 69 – 255 38 – 270
Fax: (+49) 69 – 255 38 – 100
Email: info@neworleans.de

Tim Mälzer kocht am Montag mit dem „Madendoktor“ Mark Benecke

90 Minuten vor dem Start der neuen Krimiserie „CSI:NY“ am nächsten Montag (29. August) plaudert VOX-Koch Tim Mälzer mit dem bekannten Kriminalbiologen Mark Benecke über die Geheimnisse der Gerichtsmedizin. „Wie viel ist bei CSI Realität, wie viel Hollywood?“, fragt der Koch den „Sachverständigen für Sicherung, Untersuchung und Auswertung von biologischen Spuren“ in der VOX- Kochshow „Schmeckt nicht, gibt’s nicht“. Die Analysemethoden, die bei CSI gezeigt werden, gebe es tatsächlich, sagt der Kriminalbiologe Mark Benecke. Allerdings könne nicht ein einziger Ermittler alle Techniken beherrschen. Es gebe bei der Polizei eine starke Arbeitsteilung, so Benecke. Außerdem seien er und seine Kollegen in der Realität nicht so emotional wie Detective Mac Taylor. „Eigentlich kümmern wir uns nicht darum, wer gut oder böse ist. Wir gucken uns nur die Spuren an und fertig.“
Während Benecke über Maden und Larven spricht, schmort Mälzer Kaninchen in Rotwein. Beim gemeinsamen Essen im Studio hält sich der Kriminalbiologe allerdings zurück. Als überzeugter Vegetarier schmecken ihm nur die Beilagen: Geröstete Kartoffelspalten und Feldsalat mit marinierter roter Beete.

Schmeckt nicht, gibt’s nicht – Cool Kochen mit Tim Mälzer Montag, 29. August, 18.45 Uhr bei VOX

Hotelido.com: Mit über 1.000 Mitgliedern erfolgreich gestartet

Hotelido.com ist eine innovative Online-Kontaktbörse speziell für die weltweite Hotel-Community. Hotelido.com ermöglicht leichten und sicheren Zugriff auf Business-Kontakte und brancheninternes Wissen. Das Internet-Angebot hilft dabei, auch nach Jahren Freunde und ehemalige Kollegen wiederzufinden. Der Zielmarkt des Netzwerkes umfasst etwa 20 Millionen Personen, die in und für etwa 800.000 Hotels weltweit tätig sind. Hotelido.com ist die einzige internationale und gleichzeitig wachstumsstärkste Online-Community für diesen Zielmarkt. Bereits in der dritten Woche nach dem Start hat hotelido.com die 1.000-Mitglieder-Grenze durchschritten, täglich wächst das Netzwerk im hohen zweistelligen Bereich.
hotelido.com bietet seit dem 01. Juli 2005 Kontakte, Netzwerke und Wissen ausschließlich für Mitarbeiter, Eigentümer und Partner von Hotels. Mobiles Suchen, Finden, Tauschen, Unterhalten, Organisieren, Präsentieren, Kontaktieren und Veranstalten sind so auf einer einzigen brancheninternen Plattform möglich. Zudem können die Mitglieder die Plattform als Extranet nutzen: Sie können sich jeweils unabhängig von Zeit und Raum in geschlossenen Foren treffen und intern austauschen.

Starke Partner unterstützen hotelido.com: AddressDoctor, C&C Contact & Creation, hotelling.com, MICROS-FIDELIO, Schober Consumer Information und Swiss Post International. Ulrike Fox, Marketing & Communications Manager Deutschland, MICROS-FIDELIO, weiß warum: „Als einer der führenden IT-Lösungsanbieter für die Hotellerie unterstützt Micros-Fidelio hotelido.com. Wir beziehen über das Netzwerk wertvolle 1:1 Kontakte zu Hotel-Entscheidern und nutzen die Plattform als Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen sowie Kundenbedürfnisse zu sammeln.“

Hotelido.com ist ein Produkt der LoyalGuest Ltd. Mit Büros in London und Freiburg unterliegt das Unternehmen den strengen Datenschutz-Vorschriften der europäischen Union – Mitglieder-Daten werden streng vertraulich behandelt und zu keiner Zeit an Dritte weitergegeben.

„Wir planen die größte Hotel-Community weltweit zu werden, dafür benötigen wir unter anderem effiziente und vernetzte Partner,“ meint Sascha Schulz, Geschäftsführer hotelido.com „und das wir auf dem richtigen Weg sind, zeigt unser rasches Wachstum.“

Teen Concierges bei Four Seasons Hotels and Resorts ganz gro

Tipps von Teenie zu Teenie: Die Concierges in den Four Seasons Hotels and Resorts bekommen Verstärkung. Gekleidet in edlen Uniformen, perfekt ausgebildet und serviceorientiert wie die „großen“ Kollegen, versorgen Teen Concierges in sechs Four Seasons Häusern die jungen Hotelgäste mit den ultimativen Ausflugs- und Sightseeingtipps. In den Sommermonaten geben sie Auskunft zu den szenigsten Cafés und Restaurants, den besten Eisdielen der Stadt oder den angesagtesten Geschäften. Da die 16- bis 18-Jährigen in den jeweiligen Städten geboren und aufgewachsen sind, kennen sie ihre Umgebung wie ihre Westentasche.
Das Four Seasons Hotel New York beschäftigt als erstes Four Seasons Hotel zwei Teen Concierges. Nach Aussage von General Manager Christoph Schmidinger sind Familien in den letzten Jahren zur am schnellsten anwachsenden Zielgruppe der Stadthotels avanciert. „Im Four Seasons Hotel New York stiegen die Buchungen von Familien seit 2001 um 40 Prozent an“, teilt Schmidinger mit. Daher hält er es für wichtiger denn je, sich den speziellen Interessen der jungen Hotelgäste zu widmen.

Über einen Zeitraum von zwei Jahren forschte die kanadische Luxushotelgruppe nach den Trends bei den sechs bis 17-Jährigen. Die Studie zeigte, dass die Jugendlichen viele der Annehmlichkeiten schätzen, auf die auch ihre Eltern großen Wert legen, wie einen persönlichen Service und respektvolle Behandlung. Diesem Aspekt werden die Teen Concierges in vollem Maße gerecht. Sie sind die ersten Ansprechpartner bei Fragen der jungen Hotelgäste und zugleich gleichaltrige Kameraden, die wissen, was gerade „in“ ist.

Neben dem Four Seasons Hotel New York nehmen die Four Seasons Hotels in Atlanta, Chicago, London, Philadelphia, Toronto und The Ritz-Carlton Chicago am Four Seasons Programm für Teenager teil und stellen über den Sommer Teen Concierges ein. Die Four Seasons Hotels and Resorts betreiben derzeit 66 Hotels rund um den Globus. Vier Häuser davon werden in den USA und Asien von Four Seasons unter der Flagge von Regent International geführt. Weitere Informationen sind über www.fourseasons.com zu beziehen.

Bio und Fair gehören zusammen

Naturland gratuliert der gepa zu ihrem 30-jährigen Bestehen. Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen beiden Organisationen begann vor 18 Jahren als die erste ökologische Teeplantage der Welt in Sri Lanka eröffnet wurde. Anlässlich des 30-jährigen Jubiläumsfests der gepa hat Naturland Ende Mai für die Partnerorganisationen aus dem Süden, von denen viele auch Naturland Bauern sind, einen Feldtag organisiert. Besucht wurden drei Naturland Bauern in der Umgebung von Wuppertal im Bergischen Land. „Ein Austausch wie dieser fördert das gegenseitige Verständnis füreinander, eine wichtige Grundlage für unsere internationale Arbeit“ erklärt Firos Holterman, Geschäftsführer von Naturland.
Für die Naturland Bauern gehören bio und fair zusammen. So kommt bei Familie Bredtmann aus Velbert-Neviges, dem ersten Milchviehbetrieb der besichtigt wird, selbstverständlich fairer Öko-Kaffee auf den Tisch. Der Kaffeebauer César Zeldón aus Nicaragua freut sich darüber. Zeldón erwartet, dass der faire Handel zukünftig mehr Produkte aus ökologischem Anbau anbietet. Die Besucher aus dem Süden sind über die geringen Milchpreise ihrer deutschen Kollegen sichtlich erstaunt. Es überrascht sie, dass auch viele deutsche Kollegen um faire Preise kämpfen müssen.

Das internationale Engagement ist seit 1989 fester Bestandteil der Naturland Arbeit, da Naturland es sich zum Ziel gesetzt hat den Öko-Landbau weltweit zu fördern und eine Alternative für Kleinbauern zu schaffen. Mittlerweile sind es über 38.000 Bauern in 25 Ländern, die zum Großteil in Kleinbauernkooperativen organisiert sind. Sie sind mit drei Vertretern, jeweils aus Asien, Lateinamerika und Europa, in der Naturland Delegiertenversammlung vertreten. Norma G. Mugar, Vorsitzende des Direktoriums der Kleinbauerngenossenschaft Alter Trade Corporation (ATC) aus den Philippinen, ist eine der neu gewählten Delegierten. Die Alter Trade Corporation ist seit 1996 Naturland Mitglied und produziert Naturland zertifizierten Vollrohrzucker, eine der Hauptzutaten der fairen gepa Öko-Schokolade.

So wie ATC können viele Naturland Mitglieder ihre Produkte über den fairen Handel und über die gepa absetzen und kommen neben dem Aufschlag für die ökologische Produktion auch in den Genuss der Vorteile der fairen Vermarktung: gesicherte Preise und langfristige Absatzgarantie. Aber faire Produkte kommen (noch) nicht immer aus ökologischem Anbau und Naturland zertifizierte Lebensmittel aus Übersee sind (noch) nicht immer fair gehandelt. „Weil wir wissen wie viel Arbeit im Kaffee aus Tansania, im Tee aus Indien und im Kakao aus Bolivien stecken, wollen wir die Kooperation mit der gepa weiter ausbauen, um den Kleinbauern Alternativen bieten zu können,“ erklärt Firos Holterman.

www.naturland.de