Sebastian Josef Hechenberger

Sebastian Josef Hechenberger wird Küchenchef im neuen Premium Hotel & Health Resort Klosterhof in Bayerisch Gmain

Begeisterung kochen: Mit Sebastian Josef Hechenberger steht ein junger Kreativer an der Spitze der Küchenbrigade, der Alpinen Genuss neu definiert und gekonnt in Szene setzt. Nach seiner Ausbildung im Zwei-Sterne-Restaurant Schindelhaus in Söll begleitete er verschiedene Positionen in Restaurants und Hotels in Österreich und war zuletzt Küchenchef im mallorquinischen Restaurant Sa Botiga in Palma de Mallorca. Ab der Eröffnung des Vier-Sterne-Superior Premium Hotel & Health Resort Klosterhof am 2. Juli 2016 verantwortet der gebürtige Österreicher das gastronomische Konzept des Hauses mit fünf verschiedenen Genussräumen.

„Wie auch wir lebt Sebastian Josef Hechenberger mit Leidenschaft für die Gastronomie und teilt unsere Begeisterung. Daher ist er genau der Richtige, um mit uns ein neues Kapitel des Klosterhofs aufzuschlagen. Wir freuen uns, gemeinsam mit ihm unser kulinarisches Konzept des ‚Neuen Alpinen Genusses‘ umzusetzen“, erklärt Dr. Andreas Färber, Eigentümer und Betreiber des Klosterhofs.

„Mit dem Neuen Alpinen Genuss haben wir uns fest vorgenommen, einen neuen Standard zu definieren, damit wir uns stets selbst anspornen das Beste zu wollen“, so Sebastian Josef Hechenberger, „Frischeste Produkte, eine ausgereifte Kochkunst, eine stete Weiterentwicklung und ein hoher Anspruch an Kreativität und zugleich Authentizität. Der Rahmen für diesen Neuen Alpinen Genuss wird vielfältig und doch immer einzigartig sein.“

Der Neue Alpine Genuss setzt Geschmackserlebnisse in fünf Variationen: Das GenussArt bietet in einem gediegenen, aussichtsreichen Ambiente wechselnde Sechs-Gang-Menüs mit zahlreichen Wahlmöglichkeiten auf höchstem Niveau. Die traditionellen Zeno- und Hallgrafenstuben bleiben als à la carte Restaurant Klosterhofstuben mit der dazugehörigen Klosterterrasse das, was sie schon vor dem Umbau waren: Der schönste Platz für den Genuss einer herausragenden Küche im Reichenhaller Tal. Im Klostergarten und mittags in der neuen Itha-Stube überraschen einfache und doch zugleich hochwertige Klassiker die Gäste. Das Weinarchivarium dient nicht nur als gut sortierter Weinkeller mit angeschlossener Schatzkammer, sondern auch als Degustationsraum für Feinschmecker. Den Abschluss bildet die Bar BarBarossa, ein neuer kommunikativer Treffpunkt: Weitgereiste, Einheimische, Freunde und Künstler treffen sich hier zum Diskutieren und Genießen.

Der neue Klosterhof eröffnete am 2. Juli 2016 nach umfangreichen Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen als Vier-Sterne-Superior Premium Hotel & Health Resort. Der Fokus des inhabergeführten Hauses liegt auf drei-Säulen: Premium, Kunst und Gesundheit und dem Motto „Begeisterung Leben“. Herzstück des Hauses ist dabei das 500 Jahre alte Gebäude der Klosterschänke, deren Steine, Gewölbe und Geschichte integriert wurden. Für die Gäste stehen 65 großzügige Panoramazimmer, Spa-Lofts und Suiten sowie fünf individuelle Restaurantkonzepte zur Verfügung. Das 1.500 Quadratmeter große Artemacur SPA bietet Platz und Raum für Rituale und Entspannung. Begleitend dazu eröffnet im Oktober 2016 das Gesundheitszentrum Dr. Färber in einem Teil des historischen Klosterhofgebäudes. Weitere Informationen unter www.klosterhof.de.

tour de menu Abschlussveranstaltung

Am kommenden Montag ist es soweit und die Sieger der tour de menu stehen fest. Gemeinsam mit allen Gastronomen und auch Ihnen möchten wir am 16. April 2012 im Klosterhof auf eine erfolgreiche Tour anstoßen. Wenn Sie am Montag, 16. April 2012 ab 18.00 Uhr live dabei sein wollen, dann sichern Sie sich Ihre Karte zur Abschlussveranstaltung im Klosterhof.

Info
Datum: Montag, 16. April 2012
Einlass: ab 17.45 Uhr
Beginn: ab 18.00 Uhr
Ort: Klosterhof- Bistro im Maxhaus
Schulstraße 11, 40213 Düsseldorf

Tickets: 18,00 EUR [Vorverkauf] / 20,00 EUR [Abendkasse]
Im Ticketpreis enthalten: Fingerfood und Getränke – solange der Vorrat reicht.
Die Tickets sind erhältlich: RheinLust, Citadellstraße 5, 40213 Düsseldorf
[Mo. bis Do.: 9.00 bis 13.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr sowie Fr. 9.00 bis 17.00 Uhr]

tour de menu Abschlussveranstaltung

And the winner is….

Nach dem die Köche sich nun erst einmal von der Tour erholen können, sind nun wir dran und zählen einfrig die METRO Gourmet-Pässe um Ihnen am 16. April 2012 die Sieger der diesjährigen tour de menu zu präsentieren.

Nach einer gelungenen Premiere im letzten Jahr kürt an diesem Abend auch die neue, zehnköpfige tour de menu-Jury wieder ihre besten drei Restaurants der tour de menu. Bei Fingerfood, frisch gezapftem König Pilsener, regionalem Wasser der Haaner Felsenquelle und prickelndem Sekt der Sektkellerei Geldermann können die Besucher gemeinsam mit den Gastronomen über die tour de menu fachsimpeln und den Abend entspannt ausklingen lassen.

Für das leibliche Wohl sorgen in diesem Jahr die Tour-Restaurants:
Christen im Haus Litzbrück
El Pescador
Liedberger Landgasthaus
Lepsy’s Das Fischrestaurant
Klosterhof – Bistro im Maxhaus
Schlösser Quartier Bohème
und „Teatro Più

Die limitierten Karten sind bei der Agentur RheinLust [Citadellstraße 5, 40213 Düsseldorf] und/oder im Klosterhof – Bistro im Maxhaus [Schulstraße 11, 40213 Düsseldorf] für 18,00 EUR im Vorverkauf käuflich zu erweben. Der Ticketpreis beinhaltet Fingerfood und Getränke – so lange der Vorrat reicht.

INFOS
Datum: Montag, 16. April 2012
Einlass: ab 17.45 Uhr
Beginn: ab 18.00 Uhr
Ort: Klosterhof- Bistro im Maxhaus
Schulstraße 11, 40213 Düsseldorf

Positive Halbzeitbilanz der tour de menu

Noch bis zum 25. März 2012 kochen die 51 teilnehmenden Küchencrews der tour de menu um die Wette und um die Gunst der Feinschmecker. Wie auch 2011 werden bei der 13. Auflage rund 30.000 Gourmets erwartet, die sich bei der kulinarischen Menüreise verwöhnen lassen und anschließend ihre Restaurant-Bewertung auf dem METRO Gourmet-Pass preisgeben. Zum ersten Mal in diesem Jahr wird auch Vegetariern eine große Auswahl an fisch- und fleischfreien Menüs geboten, die sich mit einer großen Nachfrage in den Restaurants dafür bedanken. Auf der Abschlussveranstaltung am Montag, 16. April 2012 werden im Klosterhof die Siegerrestaurants bekannt gegeben. Die Tickets für die Siegerehrung sind sowohl bei der Agentur RheinLust als auch im Klosterhof erhältlich.

Seit dem 1. März 2012 greifen die 51 Küchenchefs höchstmotiviert zum Kochlöffel, um die Gäste der 13. tour de menu mit ihrem besonderen Menü zu verwöhnen und den Sieg bei der Tour einzufahren. In drei Preiskategorien unterteilt, stehen sich die insgesamt 49 Restaurants gegenüber und lassen sich von den Feinschmeckern nach den Kriterien „Service“, „Preis/Leistung“ und „Qualität“ auf dem METRO Gourmet-Pass bewerten. Nur die zwei Restaurants, „Saltimbocca“ und „Fehrenbach – das kleine Restaurant“, stellen sich in diesem Jahr nicht dem Wettbewerb und kochen somit außer Konkurrenz.

Kurz nach der Halbzeit bei der tour de menu freuen sich die Veranstalter der Agentur RheinLust insbesondere über den guten Zulauf in den neuen Tour-Restaurants, wie z.B. „Ratatouille Düsseldorf“, „Fritz Essensart“ und „Lepsy’s Das Fischrestaurant“, die bis dato einen guten Tour-Start erlebt haben. In allem sind sich die Neulinge einig – die Tour bringt nicht nur viele neue Kunden, sondern ist auch für die eigenen Stammgäste ein Erlebnis. Doch auch die mehrfachen Tour-Teilnehmer begrüßen neben ihren Stammgästen der tour de menu immer wieder zahlreiche neue Gesichter, die in den Genuss der abwechslungsreichen Menüs kommen möchten.

Großen Zuspruch erhalten auch die 14 Restaurants, wie z.B. „Klosterhof – Bistro im Maxhaus“ und „Rossini“, die Vegetariern ein fisch bzw. fleischfreies Menü als Alternative bieten. Zum ersten Mal in diesem Jahr wurde die Aktion für Vegetarier ins Leben gerufen und zeigt, dass nicht nur die Nachfrage nach vegetarischen Gerichten groß ist, sondern auch, dass sich die Gastronomen kreativ auf die Wünsche der Feinschmecker einstellen.

Wer in diesem Jahr als Sieger der jeweiligen Preiskategorie gekürt wird, entscheiden die Gäste der tour de menu. Mit ihrer Bewertung des Menüs auf dem METRO Gourmet-Pass entscheiden sie selbst über Sieg oder Niederlage der Restaurants. In den Kategorien „Preis/Leistung“, „Qualität“ und „Service“ können die Gäste für die getesteten Menüs Sterne – von 1 bis 5 – vergeben. Unter allen Einsendern des METRO Gourmet-Passes werden auch in diesem Jahr wieder attraktive Preise verlost, wie z.B. eine Übernachtung für zwei Personen im Nikko Hotel Düsseldorf, ein Wochenende mit dem neuen Volkswagenmodel „up“ oder eine hochwertige Champagnerfalsche mit rosa und roten Swarowski-Steinen verzierten Capsule. Gourmets, die in den 25 Tagen achtmal im Rahmen der tour de menu gespeist haben, werden auch in diesem Jahr wieder gesondert belohnt. Gemeinsam mit einer Begleitperson hebt ein glücklicher Gewinner mit Condor, in der Premium Economy Class, ab und lässt sich eine Woche lang in einem SENTIDO Hotel verwöhnen.

Die Siegerrestaurants werden auf der Abschlussveranstaltung am Montag, 16. April 2012 im Klosterhof – Bistro am Maxhaus [Schulstraße 11, 40213 Düsseldorf] preisgegeben. Auch die Gäste der Tour sind herzlich eingeladen, bei der Kürung der Sieger live dabei zu sein. Nach einer gelungenen Premiere im letzten Jahr kürt an diesem Abend auch die neue, zehnköpfige tour de menu-Jury wieder ihre besten drei Restaurants der tour de menu. Bei Fingerfood, frisch gezapftem König Pilsener, regionalem Wasser der Haaner Felsenquelle und prickelndem Sekt der Sektkellerei Geldermann können die Besucher gemeinsam mit den Gastronomen über die tour de menu fachsimpeln und den Abend entspannt ausklingen lassen. Für das leibliche Wohl sorgen in diesem Jahr die Tour-Restaurants: „Christen im Haus Litzbrück“, „Liedberger Landgasthaus“, „Lepsy’s Das Fischrestaurant“, „Klosterhof – Bistro im Maxhaus“, „Schlösser Quartier Bohème“ und „Teatro Più“.

Die limitierten Karten sind bei der Agentur RheinLust [Citadellstraße 5, 40213 Düsseldorf] und/oder im Klosterhof – Bistro im Maxhaus [Schulstraße 11, 40213 Düsseldorf] für 18,00 EUR im Vorverkauf käuflich zu erweben. Der Ticketpreis beinhaltet Fingerfood und Getränke – so lange der Vorrat reicht.

„tour de menu 2012“ – Düsseldorf

Der März wird in der Region Düsseldorf wieder ein absolutes Gourmet-Highlight.Insgesamt 51 Restaurants aus Düsseldorf und Umgebung greifen vom 1. bis 25. März 2012 zum Kochlöffel und verwöhnen die Feinschmecker mit ihren Menükreationen!
Seit 2000 lädt die tour de menu die Gourmets aus der Region auf eine 26-tägige Gaumenreise. Die drei besten Küchen der Region stehen am Montag, 16. April 2012 fest, wenn auf der Abschussveranstaltung im Maxhaus die Ergebnisse der tour de menu-Jury und die Auswertungen des METRO Gourmet-Passes bekannt gegeben werden.

Mit 51 Restaurants, darunter neun neue Küchenteams, steht das kulinarische Programm für die 13. Auflage der tour de menu. Vom 1. bis 25. März 2012 locken die Restaurants u.a. mit einem kulinarischen Ausflug nach Sylt (gu:s), Italien (u.a Tafelspitz 1876) oder in den Süden Frankreichs (Liedberger Landgasthaus).
Oder man blickt wie das Restaurant „Fehrenbach“ auf die bisherigen tour de menu Jahre mit einem „Best of- Menü“ zurück. Im Breidenbacher Hof feiert man dagegen in diesem Jahr das 200jährige Bestehen und kredenzt zu diesem Anlass in der Brasserie „1806“ ein exklusives Jubiläumsmenü. Jeder Küchenchef hat auf seine ihm persönliche Art ein kreatives und facettenreiches Menü gezaubert, sodass jeder Gourmet sein absolutes Lieblingsessen bei der Tour findet.

Für Vegetarier bietet die Tour erstmalig in 13 Restaurants ein vegetarisches Komplettmenü an, so offerieren z.B. die Restaurants „Aqua“ (Düsseldorf), „Essklasse“ (Krefeld) oder „Rossini“ (Düsseldorf) parallel zum tour de menu-Menü eine vegetarische Alternative an. Innerhalb der Broschüre sind alle Restaurants mit einem Button gekennzeichnet, damit die Restaurantauswahl für Vegetarier vereinfacht wird.

Die Broschüre zur tour de menu ist in den teilnehmenden Restaurants und der Agentur RheinLust (Citadellstraße 5, 40213 Düsseldorf – gegen einen frankierten Rückumschlag – 1,45 EUR) erhältlich.

Teilnehmer der tour de menu 2012

[gu:s] ++ Allgäuer Hof ++ Altes Fischerhaus ++ AMIDA Restaurant ++ Aqua ++ Bellevue ++ Benkay
Bocconcino ++ Brasserie „1806“ ++ Christen im Haus Litzbrück ++ Da Capo ++ Die Ente ++ Dorfstube ++ DOX Restaurant ++ D’VINE ++ El Pescador – das Düsseldorfer Fischhaus ++ Enzo im Schiffchen ++ EssKlasse ++ Fehrenbach – das kleine Restaurant ++ Fritz Essensart ++ Gatto Verde ++ Golfrestaurant Grafenberg Le Chardonnay ++ Gourmet-Bistro Zurheide ++ Hopmanns Olive ++ Klopotowskis ++ Klosterhof – Bistro im Maxhaus ++ La Castagnas ++ La Galleria ++ La Noce ++ La Piazzetta ++ Lepsy’s Das Fischrestaurant ++ Liedberger Landgasthaus ++ PÉGA – Das Restaurant ++ Pigage ++ Positano ++ Pungshaus Hilden ++ Ratatouille Düsseldorf ++ Restaurant Jinling ++ Restaurant NO 1 ++ Rossini ++ Saltimbocca ++ Schlösser Quartier Bohème ++ Schorn ++ Spoerl Fabrik ++ Stammhaus Monning ++ Tafelsilber ++ Tafelspitz 1876 ++ Teatro Più ++ Trattoria Baccala ++ Trattoria Mille Lire ++ VENTE

Abschlussveranstaltung
Die Siegerrestaurants werden auf der Abschlussveranstaltung am Montag, 16. April 2012 im Klosterhof – Bistro am Maxhaus (Schulstraße 11, 40213 Düsseldorf) preisgegeben. Auch die Gäste der Tour sind herzlich eingeladen, bei der Kürung der Sieger live dabei zu sein. Nach einer gelungenen Premiere im letzten Jahr kürt an diesem Abend auch die neue, zehnköpfige tour de menu-Jury wieder ihre besten drei Restaurants der tour de menu. Bei Fingerfood und Wein können die Besucher gemeinsam mit den Gastronomen über die tour de menu fachsimpeln und den Abend entspannt ausklingen lassen. Für das leibliche Wohl sorgen in diesem Jahr die Tour-Restaurants: „Christen im Haus Litzbrück“, „Liedberger Landgasthaus“, „Lepsy’s Das Fischrestaurant“, „Klosterhof – Bistro im Maxhaus“ und „Schlösser Quartier Bohème“. Die limitierten Karten sind ab sofort bei der Agentur RheinLust (Citadellstraße 5, 40213 Düsseldorf) und/oder im Klosterhof – Bistro im Maxhaus (Schulstraße 11, 40213 Düsseldorf) für 18,00 EUR im Vorverkauf käuflich zu erweben. Der Ticketpreis beinhaltet Fingerfood und Getränke – so lange der Vorrat reicht.

Henri Bach & Patrick Speck

Heute eröffnet das Restaurant Rincklake unter der Leitung von Henri Bach mit Küchenchef Patrick Speck . Mit Creationen angelehnt an die Region zubereitet mit Produkten aus dem Umland wie St. Vither Ente, Mettwurst vom Galloway aus Marienfeld, Paderborner Lamm, mit viel Weizen und Mais gefütterte Poularden aus Westfalen und einem eigenen Brot für zwei mit geschrotetem Pumpernickel und einem Hauch Kümmel vom Knabbelbäcker.

www.klosterpforte.de/de/areal-mit-traditionen/rincklakes.html

Hotel-Residence Klosterpforte – Klosterhof 2-3 – 33428 Harsewinkel-Marienfeld – Tel.: 05247 708-0 – Fax: 05247 80484 – E-Mail: post@klosterpforte.de

Henri Bach arbeitet mit CHROMA Kurouchi Kochmesser

Gourmet Report wünscht Henri Bach & Patrick Speck viel Erfolg!

Fischmarkt Köln startet in eine neue Saison!

Ab Sonntag, 17. April 2011 ist es wieder soweit: Der Fischmarkt erwacht aus dem Winterschlaf und kehrt in den Tanzbrunnen zurück! Jeden dritten Sonntag im Monat von April bis Oktober, außer im August, beginnen die rund 65 Händler bereits in den Morgenstunden mit dem Aufbau ihrer Stände. Von 11.00 bis 18.00 Uhr bieten sie den rund 25.000 erwarteten Besuchern ihre Produkte an. Insgesamt zu sechs Terminen im Jahr 2011 öffnet das ehemalige Gelände der Bundesgartenschau seine Pforten für den Fischmarkt.

Bereits seit 2004 findet der Fischmarkt in Köln-Deutz statt und ist somit eine feste Größe im Veranstaltungskalender des Tanzbrunnens bzw. der Stadt Köln geworden. Mit den Jahren wächst natürlich auch die Anzahl der Händler. Mittlerweile sind pro Termin rund 65 Händler auf dem 30.000 qm Gelände zu Gast. Dass sich der Fischmarkt in Köln-Deutz mittlerweile etabliert hat, sieht man an immer steigenden Besucherzahlen der letzen Jahre. Rund 25.000 Besucher, die auf das Tanzbrunnengelände strömen, sind an einem herrlichen Sonntag somit keine Seltenheit mehr.

Frische Austern, leckerer Backfisch, gegrillte Garnelen und Sardinen sind nur ein kleiner Auszug aus dem vielfältigen Angebot der Händler. Freunde der Feinkost kommen auch auf ihre Kosten, denn auch in diesem Jahr werden spanische Tapas, Elsässer Flammkuchen sowie diverse Olivensorten angeboten. Zudem gibt es in dieser Saison wieder einige Neuentdeckungen, wie z.B. original französisches Raclette, frisch geräucherter Aal oder Harzer Wurstspezialitäten.

Auch die auf dem Kölner Fischmarkt bereits bekannte und etablierte Band „Steven K. & Friends“ wird an allen sechs Terminen wieder vor Ort sein und mit bekannten Klassikern sowie aktuellen Hits die Besucher zum Tanz auffordern. Bei dieser entspannten Atmosphäre lässt sich der Sonntag mit der ganzen Familie wunderbar gestalten.

tour de menu Abschlussveranstaltung – Feiern Sie mit uns!

Nachdem die teilnehmenden Restaurants der tour de menu bis vergangenen Sonntag in den Küchen eifrig gezaubert haben, um Sie zur verwöhnen, warten sie nun schon gespannt auf Montag, den 2. Mai 2011. Gemeinsam feiern wir mit Ihnen und den Gastronomen ab 19.00 Uhr im Klosterhof – Bistro im Maxhaus die Sieger der tour de menu 2011! Neben der Vergabe des altbekannten Besucherpreises freuen wir uns in diesem Jahr erstmal einen Jurypreis an die Restaurants vergeben zu dürfen. Lassen Sie sich also überraschen und sind live dabei!

Bei Fingerfood, der Tour-Teilnehmern: Caruso, Christen! Im Haus Litzbrück, Klosterhof – Bistro im Maxhaus, La Galleria, Spoerl Fabrik und Weinhaus Tante Anna können Sie im Anschluss an die Siegerehrung bei einem Gläschen Wein gemeinsam mit den Gastronomen über die tour de menu fachsimplen und den Abend entspannt ausklingen lassen. Neben den o.g. Restaurants freuen wir uns, Ihnen zugleich 5 Winzer präsentieren zu dürfen, die Ihnen Tipps rund um das Thema „Wein“ geben und Sie natürlich ausreichend von ihren Tropfen probieren lassen. Zudem präsentieren sich natürlich unsere Kooperationspartner Königs Pilsener und die Haaner Felsenquelle mit Ihrem neuen Produkt „Düssel Aqua!“

Die begrenzten Restkarten sind ab sofort bei der Agentur RheinLust [Citadellstraße 5, 40213 Düsseldorf] für 18,00 EUR im Vorverkauf käuflich zu erweben. Bitte beachten Sie, dass bei uns nur Barzahlungen möglich. Ein Erwerb an der Abendkasse [Preis: 20,00 EUR] kann aufgrund der großen Nachfrage aktuell nicht garantiert werden. Der Ticketpreis beinhaltet Fingerfood und Getränke, solange der Vorrat reicht.

„tour de menu“ 2011, Düsseldorf

52 Restaurants präsentieren bis zum 10. April ihre kreativen Menüs – Abschlussveranstaltung am 2. Mai

Noch bis 10. April buhlen bei der zwölften Auflage des beliebten Gourmet-Events „tour de menu“ 52 Restaurants aus Düsseldorf und Umgebung in drei Preiskategorien um die Gunst der Feinschmecker. Diese können mit ihren Wertungen der Menüs im METRO-Gourmet-Pass über den Sieger entscheiden. Rund 30.000 Teilnehmer machten im letzten Jahr mit. Auch in diesem Jahr reicht die Palette der Angebote wieder vom Italiener um die Ecke bis zur Sterne-Gastronomie.

Insgesamt 15 neue Restaurants sind dabei. So gehen in Düsseldorf unter anderem das „fame fatale“ und das Restaurant Max im Hilton an den Start. Mit dem vor kurzem eröffneten Hyatt Regency Düsseldorf wagt sich das „Dox-Restaurant“ erstmalig an den Wettbewerb der Tour. Eine weitere Premiere zelebrieren zugleich drei Düsseldorfer Brauhausbetriebe in der Altstadt, die ihre Gäste nicht nur mit traditionellen Speisen, sondern auch mit einfallsreichen Kombinationen wie Apfel-Altbiercremesuppe oder „Rätemateng-Creme“ überraschen.

Angerichteter Teller bei der ‚tour de menu‘

Bereits mit einer einzigen Stimmabgabe nehmen die teilnehmenden Feinschmecker an einem Gewinnspiel teil und haben die Chance auf einen der attraktiven Preise. Dazu gehören zum Beispiel ein Kurzurlaub im Sol Melia Düsseldorf, ein Feinschmeckerabend im Restaurant „Bellevue“ oder ein Geschenk-Set von HEIDOLI-Kräuterlikör. Die Gäste, die in der kompletten „tour de menu“-Zeit gleich acht Mal Essen gehen und ihre Bewertungen beim Veranstalter, der Agentur RheinLust, einreichen, können in diesem Jahr eine All Inklusive-Reise mit Condor ins Iberostar Playa Pariso Beach in Mexiko gewinnen.

Erstmalig in diesem Jahr haben die Veranstalter eine professionelle „tour de menu“-Jury ins Leben gerufen, die unabhängig von den Besuchern die besten Restaurants küren wird. Die Namen der Jury sind während der Tour geheim. Im Rahmen der Abschlussveranstaltung am Montag, 2. Mai, im Klosterhof-Bistro im Maxhaus (ab 19 Uhr) werden die Mitglieder der Jury vorgestellt. Auch die Gäste der Tour sind herzlich eingeladen, bei der Kürung der Sieger live dabei zu sein. Bei Fingerfood und Wein können die Besucher im Anschluss an die Siegerehrung gemeinsam mit den Gastronomen über die „tour de menu“ fachsimplen und den Abend entspannt ausklingen lassen. Die limitierten Karten sind ab sofort bei der Agentur RheinLust (Citadellstraße 5, 40213 Düsseldorf) und/oder im Klosterhof-Bistro im Maxhaus (Schulstraße 11, 40213 Düsseldorf) für 18 Euro im Vorverkauf käuflich zu erweben. Der Ticketpreis beinhaltet Fingerfood und Getränke, solange der Vorrat reicht.

Wein im Kloster

Neue Veranstaltung in Maring-Noviand am 15. Juni

Elf Weingüter aus der Weinbaugemeinde Maring-Noviand bei Bernkastel-Kues präsentieren am Sonntag, 15. Juni, 11 bis 18 Uhr, im Rahmen der neuen Veranstaltung „Wein im Kloster“ erstmals gemeinsam ihre Erzeugnisse. Die Präsentation findet im Klosterhof Siebenborn statt. Im Mittelpunkt steht der Riesling des Jahres 2007. Der Eintritt kostet zehn Euro.

Folgende Betriebe stellen Weine vor: Klosterhof Siebenborn, Zur Römerkelter, Steffen-Prüm, Brixius-Bölinger, Markus Fries, Rosenhof, Bölinger, Römerhof, Jakoby und Arens.

Weitere Informationen: Timo Dienhart, Tel.: 06535/430, info@roemerkelter.de
www.roemerkelter.de

Neue Euro-Toques Chefköche berufen

In diesen Tagen ernannte EURO- TOQUES DEUTSCHLAND –
ÖSTERREICH Präsident Ernst- Ulrich Schassberger, Kaisersbach-Ebni, zu
EURO-TOQUES CHEFS:

Baden-Württemberg:
Günther Kummerländer :
Restaurant vom Feinsten, Längestraße 3, 78166
Donaueschingen, Tel: 077162847

Bayern:
Manuel Schillinger:
MCSL – Management Centrum Schloß Lautrach Betriebs GmbH,
Schloßstr.1, 87763 Lautrach, Tel: 08394926228

Richard Huth :
Wein- und Speisehaus „Zum Stachel“, Gressengasse 1, 97070
Würzburg, Tel: 093152770

Niedersachsen:
Nils-Peter Blankenheim:
Bad-Hotel Sternhagen – Restaurant Sternech,
Cuxhavener Str. 86, 27476 Cuxhaven, Tel: 04721 434 0

Nordrhein-Westfalen:
Stefan Suntinger:
Hotel-Restaurant Klosterhof Seligenthal, Zum Klosterhof
1,53721 Siegburg, Tel: 02241874787

Südtirol:
Peter Girtler:
Romantik-Hotel Stafler, Mauls/ Mules 10, I-39040 FREIENFELD/
CAMPO DI TRENS, Tel: 0039 0472 771136

Sie verpflichten sich, den strengen Ehrenkodex der EURO-TOQUES CHEFS
einzuhalten und die große europäische Tradition des Essens und Trinkens als
Teil europäischer Kultur zu fördern.

Die Europäische Union der Spitzenköche, die ihren Namen von „toque“ (= hohe
Kochmütze) ableitet, wurde 1986 auf Anregung des damaligen EG-Präsidenten
Jacques Delors von Pierre Romeyer und Paul Bocuse ins Leben gerufen.
Die
EURO-TOQUES CHEFS sehen sich als Bewahrer und Hüter der europäischen Eß-
und Lebenskultur und vereinigen gegenwärtig über 4000 Spitzenköche in ganz
Europa.

Furore macht EURO-TOQUES in Deutschland seit geraumer Zeit mit der
EURO-TOQUES-GESCHMACKS-SENSIBILISIERUNG der deutschen Bevölkerung in
Kindergärten, Grund-, Haupt-, Realschulen und Gymnasien in Zusammenarbeit
mit den Kultusministerien.

Ebenso findet am letzten Donnerstag im Mai das EUROPÄISCHE KOCHFESTIVAL mit
Restaurants, Köche- Vereinigungen, bäuerlichen Erzeugern, Forst- und
Fischereiwirtschaft unter dem Motto „Regionale Köstlichkeiten kulinarisch
entdecken“ statt.

Für weitere Auskünfte: www.Eurotoques.de