Gesunde Durstlöscher

Kleinkinder brauchen keine raffinierten Getränke. Trinkwasser ist für sie der beste Durstlöscher, empfiehlt das Apothekenmagazin „Baby&Familie“. Wenn die Kleinen nach der Stillzeit ganz selbstverständlich das preiswerte, überall verfügbare Getränk kennen lernen, nehmen sie es in aller Regel auch an. Zuckerhaltige Durstlöscher üben natürlich einen weitaus höheren Reiz aus. Eltern sollten sie überaus sparsam anbieten und genau auf die Bezeichnungen achten: „Nektar“ und „Fruchtsaftgetränke“ sind meistens stark gezuckert. Manche kompensieren den geringen Fruchtanteil mit Genuss-Säuren und Aromen – wenig geeignet für Kinder. Reine Fruchtsäfte sind für Kinder am gesündesten, wenn sie mit drei Viertel Wasser verdünnt werden. Tees sollten die Kleinen übrigens erst etwa ab dem vierten Lebensjahr trinken. Selbst aufgebrühte Durstlöscher sind dabei Instant-Tees in aller Regel vorzuziehen. Fertigtees enthalten meist zu viel Zucker.

Türkei: Golfkurs für Neugierige und Einsteiger

Putten, pitchen und chippen – wer den Einstieg in den Golfsport plant, hat im Oktober die ideale Möglichkeit dazu. Zusammen mit dem National Golf Club Belek bietet das 4-Sterne-Hotel Justiniano Club Varuna eine Einführungswoche in den Golfsport an.
Nach einer Golfshow mit anschließender Besichtigungstour zum Kennenlernen des Golf Clubs können sich ITS-Gäste für den Einsteigerkurs anmelden. Fünf Tage lang zu jeweils 90 Minuten wird in der Gruppe trainiert. Dabeisein ist alles, Ausrüstung, Bälle und Shuttleservice werden gestellt.

Auch Golfspieler mit Nachwuchs trainieren unbeschwert, denn sie wissen diesen gut betreut im hoteleigenen Miniclub für Kinder von vier bis 12 Jahren.

Preisbeispiel:
4-Sterne-Hotel Justiniano Club Varuna, Belek, Türkische Riviera
1 Woche im Doppelzimmer, Alles inklusive, Flug
pro Person ab 674 Euro

Golf-Einsteigerkurs
in Zusammenarbeit mit dem National Golf Club Belek
vom 17. bis 22.10.2005
inkl. Leihausrüstung, Bälle und Shuttleservice
pro Person 129 Euro

ITS-Katalog Sommer 2005, S. 162 – Buchung in allen Reisebüros mit ITS-Programmen

Mit Lufthansa gehen junge Passagiere günstig in die Luft

Pünktlich zu den bevorstehenden Sommerferien hält Lufthansa ein ganz besonderes Angebot für junge Passagiere bereit: Europaweit bietet die Fluggesellschaft Kindern bis zwölf Jahren ab sofort eine Ermäßigung von 90 Prozent auf alle Economy-Tarife. Ein Flug von Frankfurt nach Palma kostet so beispielsweise ab 63 Euro, von München nach Rom reisen Kinder ab 69 Euro und von Berlin nach Paris geht es bereits ab 54 Euro. Die Preisbeispiele gelten jeweils für den Hin- und Rückflug inklusive Steuern und Gebühren bei Buchung eines elektronischen Tickets über www.lufthansa.com. Hinzu kommt jeweils die Lufthansa Ticket Service Charge von zehn Euro bei innereuropäischen Flügen.
Das Angebot gilt für Reisen ab dem 23. Juni, die letzte Rückreise muss bis zum 11. September 2005 erfolgen. Bedingungen wie Vorausbuchungsfrist und Mindestaufenthalt richten sich nach dem jeweiligen Economy-Tarif.

Um Kindern schon vor dem Flug auf spannende und spielerische Weise die Faszination des Fliegens nahe zu bringen, technisches Verständnis zu vermitteln und ihnen die vielen Facetten des Lufthansa Konzerns vorzustellen, hat Lufthansa mit „JetFriends“ einen eigenen Club für Kids und Teens gegründet. Anmelden können sich alle deutschsprachigen Kinder und Jugendlichen im Alter von drei bis 16 Jahren. Zentraler Treffpunkt des Clubs ist die Website www.jetfriends.de. Die Teilnahme an JetFriends ist kostenlos, und jedes Mitglied wird automatisch Miles & More-Teilnehmer.

Bundesweit für 19 Euro zum Flughafen

Kaufen Urlauber bei Deutschlands größtem Anbieter von Last Minute-Reisen einen Flug, fahren sie jetzt für kleines Geld bequem per Bahn und Bus zum Airport ihrer Wahl: 19 Euro kostet die einfache Fahrt – egal, zu welchem Flughafen es geht. Wer so auch zurück fährt, zahlt lediglich zehn Euro mehr. „Damit kann man immer auf den günstigsten Flughafen ausweichen“, so L’Tur-Vorstand Markus Faller. Kinder bis elf Jahren kämen sogar kostenlos mit.

Deutschland größtes Kinderkochfestival

Asiatische Reispfanne, frischer Ketchup und Marzipanfiguren – Nur ein Auszug aus der Speisekarte des großen Kinderkochfestivals, das am Sonntag , 19. Juni, von 10.30 bis 17 Uhr auf dem Marktplatz in Rheine stattfindet. Das Motto der Aktion lautet.
„Sinn-voll den Bauch voll“

Wie schon in den vergangenen Jahren haben Kinder die Möglichkeit, gesunde und leckere Gerichte zu kochen – mit Unterstützung von bekannten und ausgezeichneten Köchen, überwiegend Eurotoques-Chefs aus der Umgebung.

Veranstalter ist der Verein Kinderkochfestival und die Pädagogischen Dienste, Rheine. Der Kinderkochfestival e. V. ist eine private Initiative von Ernährungswissenschaftlern, Köchen, Landwirten, Lehrern, Medizinern, Pädagogen und andere Berufsgruppen, der sich zum Ziel gesetzt hat, Kindern gesunde Ernährung zu vermitteln und die Koch- und Esskultur zu erhalten. Frische und gesunde Ernährung kontra Fastfood. Der Verein unterstützt dabei die Initiative Eurotoques.

An vielen verschiedenen Ständen auf dem Marktplatz startet um 10:30 Uhr das große Erlebnis für die kleinen Köche.
So gibt es Kinderkochkurse, in denen Gerichte vorbereitet, gekocht und natürlich probiert werden. Im Patissier-Zelt können die Jungen und Mädchen, Figuren aus Marzipan modellieren. Dabei werden sie vom Nationaltrainer der Deutschen Patissier-Nationalmannschaft, Andreas Sindern, unterstützt und angeleitet. Weiter bietet das Kinderkochfestival einen Geschmackstest und -parcours, ein Pfannkuchenzelt und ganz, ganz viele Probierstände.
„Besonders Wert legen wir darauf, dass wir den Kindern Zutaten aus der Region näher bringen“, sagten Bernhard Thies und Michael Greiwe als Mitorganisatoren.

Nicht zu vergessen ist auch der Informationsstand für Eltern, an dem es für die Eltern wortvolle Tipps zur Ernährung ihrer Kinder gibt.

Zudem haben die Veranstalter ein buntes Rahmenprogramm auf die Reine gestellt: Um 16 Uhr wird des Musical „Mahlzeit“ in „fünf Portionen“ vom Kinder- und Jugendchor St. Dionysius im Little John aufgeführt. Zudem gibt es viele Spielstände und Attraktionen, die sich ausschließlich mit dem Thema „Ernährung“ befassen.

Der Vorverkauf für das Kinderkochfestival „Sinn-voll den Bauch voll!“ am Sonntag, 19. Juni, findet am Samstag, 11. Juni, von 10 bis 12 Uhr im Little John statt. Die Karten kosten einen Euro pro Kind.

Weitere Informationen finden Sie unter den Seiten www.Kinderkochfestival.de und www.PaedagogischeDienste.de

Zwei neue Aktionsangebote ab 15. Juni: Sommer-Spezial ab 29 Euro und Europa-Spezial ab 19 Euro

Die Deutsche Bahn hält für ihre Kunden auch in diesem Sommer preiswerte Aktionsangebote bereit. Am 12. Juni beginnt der Vorverkauf für Sommer-Spezial und Europa-Spezial. Buchbar sind die Angebote überall bei der Bahn: für 19, 29 oder 39 Euro am DB Automaten und über www.bahn.de – für fünf Euro mehr mit persönlicher Beratung im DB ReiseZentrum, in der DB Agentur und telefonisch im Call-Center. Die Bahn knüpft mit den Aktionen an den Erfolg des vergangenen Jahres an. 2004 wurden mit vergleichbaren Angeboten rund 1,1 Millionen Fahrten gebucht, davon waren 40 Prozent Mehrverkehr durch Kunden, die ohne das Angebot nicht mit der Bahn gefahren wären.
Sommer-Spezial
Die einfache Fahrt 2. Klasse innerhalb Deutschlands kostet – je nach Verfügbarkeit – ab 29 oder 39 Euro. In diesem Sommer ist das Angebot besonders familienfreundlich: Kinder unter 15 Jahren fahren in Begleitung ihrer Eltern oder Großeltern kostenlos mit, wenn sie auf der Fahrkarte mit eingetragen sind.

Zusätzlich bietet die Deutsche Bahn mit dem Sommer-Spezial Europa preiswertes Bahnfahren von allen Bahnhöfen Deutschlands ab 39 Euro nach Brüssel, Amsterdam, Zürich, Wien und Prag. Die kostenlose Kindermitnahme ist nicht möglich.

Wer bequem und zeitsparend über Nacht reisen möchte, kann mit den Angeboten gegen Aufpreis auch die Sitz-, Liege- oder Schlafwagen in den Zügen von DB NachtZug und CityNightLine nutzen.

Der erste mögliche Reisetag ist der 15. Juni, der letzte der 15. August.

Europa Spezial
Vom 15. Juni bis 10. Dezember bietet die Bahn 37 umsteigefreie Direktverbindungen von neun deutschen Städten in europäische Metropolen ab 19 Euro an. Folgende Verbindungen sind buchbar:
Von Hamburg
für 29 Euro nach: Kopenhagen, Aarhus, Breslau
für 39 Euro nach: Krakau
Von Berlin
für 19 Euro nach: Posen, Breslau
für 29 Euro nach: Amsterdam, Prag, Krakau und Warschau
Von Dresden
für 19 Euro nach: Prag
Von Nürnberg
für 29 Euro nach: Wien
Von München
für 29 Euro nach: Wien, Klagenfurt, Zürich, Verona, Mailand, Rom, Venedig, Florenz, Bozen, Zagreb, Lubljana
Von Stuttgart
für 19 Euro nach: Zürich, Innsbruck
Von Frankfurt/M.
für 39 Euro nach: Brüssel, Amsterdam, Wien, Zürich und Bern
Von Köln
für 19 Euro nach: Brüssel, Amsterdam und Luxemburg (nach Brüssel auch ab Düsseldorf, Duisburg und Oberhausen)
für 29 Euro nach: Zürich
für 39 Euro nach: Wien
Von Hannover
für 19 Euro nach: Amsterdam
für 29 Euro nach: Stettin

Fahrkarten nach Warschau und Posen können nicht im Internet und am Automaten verkauft werden. Dafür entfällt der Aufpreis von fünf Euro beim Kauf im ReiseZentrum, in der DB Agentur oder im Call-Center.

Bei allen Angeboten gilt:
Der angegebene Preis gilt für die Buchung am DB Automaten oder im Internet. Mit persönlicher Beratung in den DB ReiseZentren, DB Agenturen oder telefonisch beim DB ReiseService über die kostenpflichtige Rufnummer 11 8 61 *) liegt der Preis fünf Euro höher. Die Fahrkarten gelten für eine einfache Fahrt in der 2. Klasse, sind an einen festen Zug gebunden und werden verkauft, solange der Vorrat reicht. Der Vorverkauf beginnt am 12. Juni. Die Vorkaufsfrist beträgt drei Tage. Umtausch und Erstattung sind nicht möglich.

Bahn & Bett SommerHit von Ameropa-Reisen
Wer die Bahnfahrt mit einer Übernachtung im Hotel verbinden möchte, kommt vom 30. Juni bis zum 31. August mit dem Bahn & Bett Sommerhit von Ameropa zum Zuge. Der Gesamtpreis ab 79 Euro ist ab sofort buchbar. Kinder unter 15 Jahren reisen und übernachten kostenlos.
Zu den Zielen zählen zum Beispiel Berlin, Bremen, Frankfurt am Main, Hamburg, Kiel, Köln, Leipzig, München und Weimar. Die Gäste übernachten in renommierten Hotels wie Hilton, Maritim, Marriott und Renaissance und können ihren Aufenthalt tageweise verlängern.
Die Bahn & Bett-Angebote enthalten die Hin- und Rückfahrt mit der Bahn von und bis zu jedem individuell gewählten Bahnhof der DB in der 2. Klasse bei freier Zugwahl und einer Übernachtung im Doppelzimmer inklusive Frühstück. Die Pauschalpreise beginnen pro Person ab 79 Euro (mit BahnCard) bzw. 89 Euro (ohne BahnCard) für Ziele wie Berlin-Hoppegarten oder Magdeburg. Zehn Euro mehr (89 Euro mit bzw. 99 Euro ohne BahnCard) kostet der SommerHit unter anderem nach Düsseldorf oder Frankfurt. Den Maximalpreis von 109 Euro (mit BahnCard) bzw. 119 Euro (ohne BahnCard) zahlt der Gast, wenn er sich zum Beispiel für 5-Sterne- Hotels in Basel oder Köln entscheidet. Kinder unter 15 Jahren dürfen bei allen Bahn & Bett SommerHits zum Nulltarif mitfahren, wenn sie im Zimmer der Eltern oder Großeltern übernachten.

Die Buchung des Bahn&Bett SommerHit von Ameropa ist ab sofort im Reisebüro, in DB ReiseZentren und bei www.ameropa.de sowie www.bahn.de möglich.

*) 3 ct./Sek. – ab Weiterleitung zum ReiseService 39 ct./angef. Min. (inkl. USt. / aus dem Festnetz der Deutschen Telekom)