Warme Milch mit Honig

Hilft das Hausmittel wirklich bei Einschlafproblemen?

Viele Menschen haben abends Schwierigkeiten beim Einschlafen. Dann kann das altbewährte Hausmittel warme Milch mit Honig eine einfache und effektive Lösung sein. Vor dem zu Bett gehen ein Glas Milch erhitzen und einen Löffel Honig darin auflösen, noch warm langsam trinken und schon verspürt man eine beruhigende Wirkung, die einen wohlig schlummern lässt. Doch warum ist das so?

Entscheidend ist das Glückshormon Serotonin. Je höher der Serotoninspiegel, desto beruhigter und entspannter fühlt man sich und schläft leichter ein. Milch enthält den Grundstoff für die Serotoninherstellung, den Eiweißbaustein Tryptophan. Unser Körper kann diesen Eiweißbaustein nicht selbst herstellen. Nach dem Genuss eiweißreicher Mahlzeiten strömt der Eiweißbaustein ins Blut und wird ins Gehirn transportiert, wo er in Serotonin umgewandelt wird.

Allerdings befinden sich auch noch andere Eiweißbausteine in der Milch die nicht beruhigend, sondern sogar anregend wirken. Diesen entgegen wirkt der Honig. Sein Zucker sorgt dafür, dass die meisten Eiweißbausteine, mit Ausnahme des Tryptophans, in den Muskeln eingelagert werden. Eine Alternative zur bewährten Honigmilch könnte zum Beispiel auch ein Becher Magerjoghurt und ein Stück Schokolade danach sein. Der Effekt ist der gleiche. Nach dem Genuss das Zähneputzen nicht vergessen und spätestens nach 15 Minuten zu Bett gehen, sonst verpufft die Wirkung wieder.

Kochen mit Martina und Moritz

Moderation: Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer – Wirsing: diesen präsentieren die beiden in Blätterteig verpackt und kochen schließlich daraus eine Suppe, die nicht nur schmeckt, sondern beim Abnehmen hilft – WDR Fernsehen, Samstag, 17.November 2012, 17.20 – 17.50 Uhr

Kochen mit Martina und Moritz
Moderation: Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer

Köstliche Wintergemüse – Sauerkraut, Wirsing und Co.
Sauerkraut, Wirsing und Linsen – für die WDR-Fernsehköche Martina und Moritz sind das die Stoffe, aus denen man in dieser Jahreszeit ein Lieblingsessen zubereiten kann. Diese Wintergemüse haben durchaus das Zeug zur Delikatesse. Sauerkraut zum Beispiel muss beileibe nicht immer nur herzhaft, schwer und deftig zubereitet werden. Martina und Moritz servieren das rohe Kraut in Schinken gewickelt als zierliche „Praline“ und packen es in Blätterteig wie eine Pastete. Oder Wirsing: auch diesen präsentieren die beiden in Blätterteig verpackt und kochen schließlich daraus eine Suppe, die nicht nur schmeckt, sondern am Ende sogar beim Abnehmen hilft. Und nicht zuletzt die Linsen. Die gibt es in allen Farben und Größen und sind ungeheuer vielseitig. Das Kochduo bereitet daraus ein elegantes Cremesüppchen mit linsenkleinen Gemüsewürfeln, Brotcroutons und Kassler zu. Und wie immer steht eine ausführliche Warenkunde auf dem Programm. Wie viele Profis arbeiten auch Martina udn Moritz mit CHROMA type 301 Kochmesser und dem Kitchen ProCuTe Gewürzschneider.

www.martinaundmoritz.wdr.de

Alle meine Lieblingsrezepte auf mein-rezeptbuch.de

Das Internetportal der Zuckerspezialitäten-Marken Diamant und Kölner
hilft beim Sammeln und Archivieren von Rezepten. Wer mag, kann seine
Sammlung sogar als Rezeptbuch gestalten und hochwertig mit Umschlag
als Buch drucken lassen.

Jetzt finden endlich alle gesammelten Lieblingsrezepte
einen guten Platz. Auf der Internetplattform www.mein-rezeptbuch.de können
kostenlos beliebig viele Rezepte gesammelt und archiviert werden. So ist es
z. B. möglich, lang gehütete Familienrezepte für sich selbst und andere schön
aufzubereiten. Wer die Gerichte fotografiert, kann auch gleich das passende
Bild dazu hochladen. Die Rezeptsammlung steht über das Internet an jedem
Ort zur Verfügung, egal ob gerade bei Freunden gekocht oder im Urlaub etwas
Leckeres zubereitet werden soll. Mit einem Klick lassen sich Einkaufslisten mit
allen benötigten Zutaten erstellen und ausdrucken.

Rezepte anzulegen ist kinderleicht; eine bedienerfreundliche Oberfläche führt
Schritt für Schritt durch alle Menüpunkte. Einfach unter dem Login mit dem
persönlichen Passwort anmelden und los geht’s: Die Rezepte eintippen,
eingescannte Seiten importieren oder Texte aus anderen Quellen
hineinkopieren. Ganz bequem per Mausklick lassen sich auch praxiserprobte
Rezepte für Kuchen, Marmelade, Eis und Co. aus der großen Sammlung von
Diamant und Kölner hinzufügen.

Aus den eigenen Rezepten kann sogar ein individuellgestaltetes Rezeptbuch
erstellt werden. Einfach mithilfe des integrierten Grafikprogramms das Layout
auswählen, Schrift und Farbe anpassen, dann noch das passende Foto
ergänzen, etwa von der Kürbis-Kartoffelsuppe auf der herbstlich gedeckten
Tafel oder vom Buffet der Party. Der Phantasie sindkeine Grenzen gesetzt. So
lassen sich beispielsweise auch spezielle Themenbücher zu Geburtstagen oder
Jahreszeitenkochbücher anlegen. Wer das Rezeptbuch nicht nur online

ansehen möchte, kann die fertigen Seiten auf dem eigenen Drucker ausdrucken
oder als gebundenes Buch mit hochwertigem Papier und Hardcover-Umschlag
kaufen. So hat man auch gleich ein individuelles Geschenk für Freunde und
Bekannte.
Weitere Informationen auf www.mein-rezeptbuch.de

Die Tomate – der bunte Pausensnack

Nach sechs Wochen Ferien geht der Ernst des Lebens in die nächste Runde. Und damit auch die Diskussion: Was gehört in die Brotdose? Lecker und süß soll es sein, meint der Nachwuchs. Gesund und ausgewogen, kontern die Eltern. Doch warum nicht beides auf einmal?

Knackige, süße Snacktomaten sind mehr als lecker: Durch den hohen Gehalt an Vitaminen, Mineralstoffen und dem wertvollen Lykopin hilft die Tomate auf natürlichem Weg das Immunsystem zu stärken und damit, die Abwehrkräfte zum Beispiel gegenüber Infektionen zu mobilisieren. Eine mittelgroße Tomate liefert fast 40 mg Vitamin C, was allein etwa 50 Prozent des Tagesbedarfs eines erwachsenen Menschen entspricht. Schulkindern hilft das Vitamin auch bei der Konzentration.

Aber die Tomate kann noch mehr: Sollte die Schulbank insbesondere den kleinen I-Dötzchen ein wenig Angst einflößen, sorgt die rote Frucht für gute Laune: Tomaten enthalten Stoffe, wie das Glückshormon Serotonin und sorgen so für ein Lächeln auf dem Pausenhof.
Tipp: Ein Spieß aus Gurken, Pumpernickel-Talern mit Frischkäse, gelben und roten Tomaten schmeckt lecker und bringt Farbe in die große Pause.

Weitere Informationen rund um die Tomate finden sich auf www.tomateninfo.de

Condor Eintagsfliegen

Eintagsfliegen ab € 49,99
Hier buchen, dort genießen!

Kurzfliegen schon ab € 49,99
Immer der Sonne nach, z. B.
Ibiza ab € 49,99 (alles inklusive!)
Mallorca ab € 49,99 (alles inklusive!)

Langfliegen schon ab € 249,99
Bei Fernweh hilft nur fliegen, z. B.
Recife ab € 249,99 (alles inklusive!)
Salvador da Bahia ab € 249,99 (alles inklusive!)

Tragen Sie den Termin am besten gleich in Ihren Kalender ein:
16.08., 10:00 Uhr bis 18.08., 23:59 Uhr

Condor

Arno Steguweit

Top-Sommelier Arno Steguweit hilft beim Weinkauf
Mögen Sie Barrique oder Stahl? Bordeaux oder Burgunder? Pinot Noir oder Cabernet Sauvignon? Mehr als 5000 Rebsorten gibt es rund um den Globus, schätzen Experten – wie viele verschiedene Weine die Winzer in aller Welt daraus kreieren, weiß wohl niemand. Sich in diesem Wein-Dschungel zurecht zu finden, fällt selbst ausgewiesenen Fachleuten nicht leicht, Laien sind meist hoffnungslos überfordert. Bis jetzt.

Heute vormittag haben Marc Clemens und Arno Steguweit den Startknopf für Sommelier Privé ( www.sommelier-prive.de ) gedrückt, ein einzigartiges Online-Angebot für erfahrene und weniger erfahrene Wein-Genießer. „Wir verbinden die Bequemlichkeit des Online-Einkaufs mit der Beratung vom Spitzen-Sommelier“, erklärt Firmengründer Marc Clemens, und verweist damit auf seinen Geschäftspartner Arno Steguweit. Steguweit ist einer der führenden Weinexperten Deutschlands und hat unter anderem im „Fischers Fritz“ (Berlin, zwei Michelin-Sterne) und „Söl’ring Hof“ (Sylt, ebenfalls **) gearbeitet.

2004 war er jüngster geprüfter Sommelier Deutschlands, 2007 wurde er (wiederum als jüngster) Berliner Sommelier des Jahres.
Bei Sommelier Privé können neben fünf Themenpaketen individuelle Weinpakete bestellt werden, die über Online-Fragebogen, Bestellhistorie und Bewertungen auf den speziellen Geschmack des Kunden abgestimmt werden. „Im Sterne-Restaurant suchen wir den Wein passend zum Essen aus – bei Sommelier Privé passend zum Kunden“, erläutert Steguweit das einmalige Geschäftsmodell. Ihren Weg in die Design-Verpackungen finden ausschließlich Premium-Weine, die Steguweit zumeist selbst bei den Weingütern erworben hat. Steguweit bevorzugt kleine, exclusive Weingüter: „Für den Großteil unserer angebotenen Weine sind wir der einzige Anbieter im Web.“

In Verkostungen ordnet Steguweit den Weinen dann bestimmte Parameter zu, die mit den Vorlieben der Kunden in der Datenbank abgeglichen werden. So entstehen nicht nur Probierpakete mit außergewöhnlichen Entdeckungen des „privaten“ Sommeliers, die Wahrscheinlichkeit für Fehlkäufe wird dadurch drastisch reduziert. „Um es dem Kunden so bequem wie möglich zu machen, bieten wir unseren Service im Abo mit drei Flaschen monatlich an“, erklärt Startup-Unternehmer Marc Clemens. „Für den Weinfreund ergibt sich daraus allerdings kein Risiko, weil er jederzeit aussetzen oder kündigen kann. Deshalb sind wir davon überzeugt, dass es sich auch um ein ideales Geschenk für genussfreudige Menschen mit wenig Zeit handelt“, so Clemens weiter.

Online-Arztpraxis

Wer sich an die von deutschen Ärzten von London aus betriebene Online-Praxis namens DrEd wendet, geht ein hohes Risiko einer Falschbehandlung ein. Die Stiftung Warentest rät deshalb davon ab, sich über die Online-Arztpraxis „behandeln“ zu lassen.

Tester hatten sich mit zwei Krankheiten, an denen sie vermeintlich litten, an DrEd gewandt: Bei der Sprechstunde „Blasenentzündung“ clickte eine Testerin die Symptome „Blasenschmerzen“ und „andere Symptome“ an. Nach wenigen Minuten bekam sie ein Rezept für ein Antibiotikum angeboten, ohne dass die Online-Ärzte weitere Auskünfte über die „anderen Symptome“ verlangten. Die Angaben hätten aber auch auf Nierensteine oder sogar einen Tumor hindeuten können. Die Testperson bräuchte also eine Untersuchung, zumindest einen Urintest. Stattdessen bekam sie ein Antibiotikum, das ihr eventuell gar nicht hilft, mit den verbundenen Wirkungen und Nebenwirkungen.

Bei der zweiten Krankheit ging es um die Chlamydien-Infektion, eine sexuell übertragbare Krankheit. Hier verließ sich der Online-Arzt auf die erfundene Aussage der Testperson, sie habe einen Selbsttest mit positivem Ergebnis durchgeführt, und stellte ein Rezept für ein Antibiotikum aus. Die Tester ließen sich die Rezepte nach Hause schicken und mussten drei, beziehungsweise fünf Werktage darauf warten – sehr spät für die brennenden Probleme

Das Fazit der Tester: Reale Patienten gehören nicht in eine virtuelle Arztpraxis. Das Risiko einer Falschbehandlung ist immens.

ÖKO-TEST KOMPAKT Fit & Gesund – Sexualität

Die schönste Nebensache der Welt: Sex hilft gegen Stress und macht gute Laune. Außerdem soll man seltener Schnupfen und Männer weniger Herzinfarkte bekommen, wenn man zweimal wöchentlich Sex hat – das besagen Studien. Im neuen ÖKO-TEST KOMPAKT Sexualität lesen Sie, wie Sie Spaß beim Liebesleben haben – und zwar in jedem Alter. Sie bekommen nicht nur einen Überblick über Verhütungsmethoden, sondern erfahren auch, welches Sexspielzeug schadstofffrei für Hochgefühle sorgt.

Die Tests
• Gleitmittel: Die Gele sollen bei Scheidentrockenheit helfen und das Liebesleben bereichern. Die Mehrzahl der von ÖKO-TEST untersuchten Produkte verspricht ein ungetrübtes Vergnügen. Aber es gibt auch ein Gleitmittel, das mit einem krebsverdächtigen Formaldehydabspalter konserviert wurde, sowie Produkte, die PEG/PEG-Derivate enthalten, welche die Haut für Fremdstoffe durchlässiger machen.
• Vibratoren und Sexspielzeug: Die Utensilien mausern sich gerade zu Lifestyleobjekten. Doch man kann Modelle erwischen, die so mit Schadstoffen vollgepumpt sind, dass von ihnen abzuraten ist. So fand das Labor bei einigen Geräten einen hohen Gehalt an Dibutylzinn, der als fortpflanzungsgefährdend und fruchtschädigend eingestuft wird. Auch krebserregende polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) und nitrosierbare Amine wurden gefunden.
• Mittel gegen Wechseljahresbeschwerden: Seit die Hormonersatztherapie in Verruf geraten ist, greifen viele zu pflanzlichen Mitteln. Arzneimittel mit Wirkstoffen aus der Traubensilberkerze können eine Alternative sein, Nahrungsergänzungsmittel eher nicht. Denn diese enthalten Isoflavone aus Soja und/oder Rotklee. Deren Wirksamkeit ist nicht belegt. Zudem gibt es Hinweise darauf, dass Isoflavone, wenn sie in isolierter oder angereicherter Form und in hoher Dosierung eingenommen werden, die Funktion der Schilddrüse beeinflussen können.
• Potenzmittel: Bei Potenzschwäche kann Mann zum Arzt gehen – oder im Sexshop nach Abhilfe suchen. Richtige Standfestigkeit gibt es aber nur auf Rezept. Denn die meisten rezeptpflichtigen Arzneimittel setzen auf die Wirkstoffe Sildenafil, Tadalafil oder Vardenafil, deren Wirksamkeit belegt ist. Die Präparate aus dem Sexshop taugen bestenfalls als Gag.
• Mittel gegen Regelschmerzen: Fast jede zweite Frau kann davon klagen – keine Regel ohne Schmerzen. Doch viele rezeptfreie Schmerzmittel bieten Linderung. Von 13 untersuchten Produkten sind zehn „sehr gut“. Abgewertet wird jedoch unter anderem ein Produkt, das den Schmerzwirkstoff mit Koffein kombiniert. Dieser soll die schmerzstillende Wirkung steigern, doch dessen belebender Effekt kann dazu verleiten, dass das Mittel länger als notwendig eingenommen wird.

Aus dem Inhalt
• Es könnte so einfach sein: Er will, sie will es auch. Das sollte reichen, um im Bett jede Menge Spaß miteinander zu haben. Wenn da nicht die leidigen Gedanken, Ängste und Vorstellungen wären.
• Frischgebackene Eltern: Nach der Geburt ist erst einmal das Neugeborene dran. Aus dem Liebespaar sind Eltern geworden – mit unterschiedlichen Rollen. Bis es mit dem Sex wieder klappt, braucht es Zeit und Geduld.
• Wie sage ich es meinem Kind? Dass Sex ein interessantes Thema ist, dafür haben Kinder feine Antennen. Manche Eltern kommen in Verlegenheit, wenn ihre Sprösslinge Genaueres wissen wollen. Nicht schlimm, denn schließlich ist Aufklärung nicht ganz leicht.

Das aktuelle ÖKO-TEST KOMPAKT Sexualität gibt es seit dem 6. Juli 2012 im Zeitschriftenhandel. Es kostet 3,90 Euro.

Rock the Kasbah

Juni 2012 – Der Zauber von 1001 Nacht lässt sich am besten zusammen mit Freunden oder der Familie entdecken. Die Angsana Riads Collection mit sechs Riads im Herzen der Medina von Marrakesch ist die ideale Location, um mit den Liebsten ein paar unvergessliche Tage in der marokkanischen Königsstadt zu verbringen. Für Freundinnen ist Marrakesch mit seinen stylischen Cocktailbars und Restaurants und dem überwältigenden Shoppingangebot in den Souks der perfekte Hotspot für ein „Girlfriends“-Wochenende. Auch für Familien bietet die Stadt mit ihrer exotischen Schönheit und überwältigen Kultur vielfältige Möglichkeiten.

Ein Riad exklusiv für bis zu zehn Personen – Preis ab 600 Euro

„Rock the Kasbah“ heißt das Package, bei dem jeweils ein Riad exklusiv angemietet werden kann. Bis zu zehn Personen haben in den fünf Schlafzimmern Platz und können sich in herrlich privater Atmosphäre entspannen oder sich vom pulsierenden Leben Marrakeschs inspirieren lassen. Ab 600 Euro kostet die Übernachtung im eigenen Riad. Der Preis gilt für bis zu zehn Personen und beinhaltet das Frühstück sowie – bei Aufenthalten ab vier Nächten – einen gemeinsamen Kochkurs. Das „Rock the Kasbah“-Package ist ab sofort bis zum 23. Dezember 2012 buchbar (nach Verfügbarkeit).

Mit zahlreichen zusätzlichen Aktivitäten lässt sich der Aufenthalt in Marrakesch ganz individuell gestalten – von Handarbeitskursen über Bauchtanz bis hin zur Gestaltung eines individuellen Dufts werden alle Sinne angeregt. Aktive können eine Reittour im Atlasgebirge unternehmen oder einfach nur im Nikki Beach Club in der Palmeraie in stylischer Location entspannen.

Während des Aufenthalts kümmert sich ein persönlicher „Riad Host“ um alle Wünsche der Gäste und hat immer einen persönlichen Insider-Tipp parat. Sei es die Suche nach einem guten Shop für die berühmten „Babouches, die marokkanischen Pantoffeln, die Empfehlung für einen angesagten Nachtclub oder den besten Gewürzhändler – der Riad Host hilft gerne weiter. Als besonderen Service bekommen die Gäste bei Ankunft ein Mobiltelefon ausgehändigt, mit dem sie den Riad Host jederzeit erreichen können, falls sie Fragen haben oder sich in den verwinkelten Gassen der Altstadt verlaufen haben.

Künstlerisch Interessierte können sich bei einem Workshop in die Kunst der Arabischen Kalligraphie einführen lassen oder sich auf eine Reise durch die berühmten Parfümerien Marrakeschs begeben und selbst ihren ganz persönlichen Lieblingsduft kreieren. Wer lieber unter sich bleibt, kann auch gemeinsam mit Freunden oder Familie ganz privat im Riad Bauchtanz erlernen oder mit einem erfahrenen Trainer Schlangen beschwören.

Buchungen und Anfragen per E-Mail an Marrakech@angsana.com oder telefonisch unter +212 524 388 906.

Koch sucht Bauer

Die auf dem Hamburger Obst und Gemüse Grossmarkt beheimatete Werbeagentur für Lebensmittel Schmeckt´s hilft Hamburger Köchen dabei regionale und saisonale Angebote aus der Metropolregion Hamburg kennenzulernen.

50 Hotels, Gastronomen und Caterer sowie 50 Landwirte werden so in den nächsten Monaten zueinanderkommen. Zu Pfingsten 2013 werden dann alle entwickelten Speisen auf einer Abschlußveranstaltung auf dem Hamburger Grossmarkt von den Paarungen vorgestellt- Für eine bessere, nachhaltigere Zukunft der Region. Für die Lebensmittel unserer Heimat und leckere Speisen aus dem nahen Umland.